Seite 25 von 178 ErsteErste ... 1523242526273575125 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.045 Aufrufe

  1. #241
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="823724
    Ich sag 's ja: Alles reine Missverständnisse, Fröschlein .
    Nee, alles Ignoranz und unbeschreibliche Dummheit, Kröte.

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von messma2008",p="823719
    Zitat Zitat von aalreuse",p="823692

    Das Übel ist nicht H4 als Grundsicherung, das Übel ist die Lohnsubventionierung via H4, das Arbeitnehmerüberlassungsgestz in der heutigen Form, die 1-Euro-Jobs und der Zwang prekäre Jobs annehmen zumüssen.
    H4 ist schon ok so wie es jetzt ist, aber um die Arbeitenden mit kleinem Lohn vor H4 zu schützen, brauchen wir nen Mindestlohn für alle Arbeitnehmer von mind. 10 Euro.
    ein ein nach der Qualifizierung ausgerichteter Mindestlohn der diesen Nahmen verdient wäre ein zweite Möglichkeit. Eine neue Regulierung um die Folgen einer anderen Regelung zu limitieren.... das Einfachste wäre, wie oben gesagt, die andere Regel einfach entsprechend einszustampfen oder abzuändern..

    So würde ich an Stelle der Zeitarbeit eine neue Form des Arbeitvertrages installieren. Kurzzeitarbeit für maximal 6 Wochen mit einer Kündigungsfrist von 1 Woche zum Wochenende (die gleiche wie jetzt in der Zeitarbeit). Der Arbeitsvertrag wird nicht mit der Vermittlungsfirma sondern mit dem Arbeitnehmer abgeschlossen. Zur Sicherung der Ansprüche in Sachen Urlaub und Urlaubsvergütung würde ich diese Arbeitnehmer an das Sozialkassensystem der Bauwirtschaft anschließen oder ein entsprechendes neues System aufbauen. Die neue Rolle der Zeitarbeitsfirmen wäre dabei das Management der Kurzzeitarbeitnehmer, gegen maximal 10% des ausgemachten Gehaltes. Dann hätten die nämlich ein Interesse daran so viele Mandanten so teuer wie möglich zu vermitteln......

    Ferner würde ich den Zwang prekäre Jobs annehmen zu müssen aufheben und die Lohnsubventionierung via H4 einstampfen. Jedoch weiterhin die Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen fördern, wenn das Gehalt sich an einem Tarifvertrag orientiert, des dem Geförderten ermöglicht nach Abschluss de Förderung ohne H4 auf eigenen Beinen zu stehen.....

  4. #243
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von ernte",p="823731
    Zitat Zitat von Paddy",p="823720
    Zum zehnten Mal: Über solche Dinge sollte wohl ein Mediziner entscheiden und kein überheblicher alles-besser-wisser aus der Nachbarschaft. - [highlight=yellow:17c6bf11f2]Am Ende steht der Amtsarzt[/highlight:17c6bf11f2].
    Alles eine Einstellungssache. Wenn ich ein Furunkel am Steiss habe (und das habe ich mehrmals im Jahr) geh ich trotz extremer Schmerzen arbeiten und setzte mich auch den Stuhl.
    Ich könnt auch zum Dok rennen und mir einen gelben Schein besorgen.
    Wie gesagt alles Einstellungssache.
    Schon klar. Für Dein Furunkel musst Du aber kein Beatmungsgerät mitschleppen. Waschen reicht manchmal schon.

    Schon mal was von chronischen Krankheiten gehört?

  5. #244
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von ernte",p="823737
    Alles Einstellungssache. Ich denke halt ob mir das besagte Teil zu Hause weh tut oder auf der Arbeit. Denken und am PC arbeiten kann ich ja noch.
    Wenn ich mir die Hand brechen würde, sehe es anders aus.

    Und Messma, es geht nicht darum ob 10 Euro zuviel sind, aber die 10 Euro reichen nicht um aus H4 (Aufstockung) rauszukommen. Da benötigt man 14-15.
    Klar ists Einstellungssache, ich muss ja auch arbeiten auch wenn ich krank bin. Als Selbstständiger bekomme ich keine Kohle wenn ich zu hause bin bei Krankheit. Wäre ich AN würde ich auch zum Arzt gehen und nen Gelben holen. Aber wie gesagt Einstellungssache.
    Betreff 10€
    Single oder Paar ohne Kids 10 € pro Std. bei Vollzeit, fallen sicher aus H4.

  6. #245
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="823643
    [...]
    H4 Empfänger verheiratet 2 Kinder unter 6 Jahre
    Gesamteinkommen 1798

    Gleiche Situation als gelernter Zeitarbeiter
    Netto gesamt 2251,24
    [...]
    Ich bin zwar erst 2,5 Jahre weg von Deutschland, aber irgendwie habe ich den Eindruck, dass mir das Gefühl für Dimensionen völlig abhanden gekommen ist.

    Ein gelernter Technischer Zeichner verdient in NRW in der Metallbranche laut aktuellem Tarifvertrag 2.692,22 Euro nach 4jähriger Tätigkeit in der Gehaltsstufe T4(end).

    Dazu kommen meist firmenspezifische Leistungsboni, ThyssenKrupp zahlt bspw. ca. 12-15% Leistungszulage.
    Gutgerechnet verdient unser Zeichner also ca. 3100 Euro brutto.

    Wie es sich für einen anständigen Bundesbürger gehört, ist der Mann verheiratet und hat 2 Kinder.
    Lt. aktuellem Gehaltsrechner bleiben dem guten Mann genau 2205.52 Euro monatlich in der Lohntüte.

    aalreuses gelernter Zeitarbeiter bezieht bei gleicher Konstellation mit ergänzendem ALG2 bereits 50 Euro mehr, d. h. die einzig wirkliche Differenz ist das Kindergeld von ca. 330 Euro.

    Mein Gott, die Deutschen werden immer bekloppter...

  7. #246
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von ernte",p="823727
    Erst 14-15 Euro würden ausreichen. Und das wäre der Wahnsinn.
    Das wäre nicht Wahnsinn. Dies entspricht den meisten heutigen Ecklöhnen für gelernte Arbeitskräfte in den DGB Tarifverträgen.....

  8. #247
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="823742
    Nee, alles Ignoranz und unbeschreibliche Dummheit, Kröte.
    Also, soweit würde ich jetzt wirklich nicht gehen, Fröschlein.
    Manche postings von dir sind echt gut .

  9. #248
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="823751
    Zitat Zitat von ernte",p="823727
    Erst 14-15 Euro würden ausreichen. Und das wäre der Wahnsinn.
    Das wäre nicht Wahnsinn. Dies entspricht den meisten heutigen Ecklöhnen für gelernte Arbeitskräfte in den DGB Tarifverträgen.....
    mag sein, aber was ist mit Ungelernten?? Bekommen die auch 15 Euro?? das geht nicht auf.

  10. #249
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Komisch wie einige Arbeitslose ihre Arbeitsunfähigkeit auch noch beschönigen - ich meine das jetzt nicht Forumsbezogen,

    aber es gehört heutzutage wahrscheinlich schon zum guten Ton
    wenn man als Sozialhilfeempfänger auch noch die Schnauze aufreisst anstatt zufrieden zu sein in seinem Fernsehsessel

  11. #250
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="823739
    Zitat Zitat von Paddy",p="823720
    Zum zehnten Mal: Über solche Dinge sollte wohl ein Mediziner entscheiden und kein überheblicher alles-besser-wisser aus der Nachbarschaft. - Am Ende steht der Amtsarzt.
    Nein, ich sehe, was ich sehe. Und was weiß ein Amtsarzt schon von den heutigen Jobs? Nichts.
    Vorschlag:
    Wenn du mir kostenlos die Rechte von all deinen Beiträgen im Nittaya gibst (die müssten dann natürlich hier im Forum gelöscht werden), dann werde ich daraus etwas erstellen und damit Geld verdienen.

    Ich gebe dir dann 50% vom Reingewinn ab. Dann wirst du ja sehen, was möglich ist. Und du wirst sehen, dass du arbeitsfähig bist und es ja auch parktisch jeden Tag machst (nur halt mit 0 EUR/h). Was meinst du denn, was die Nittaya-Betreiber mit deinen Einwürfen alles verdienen?

    Du schenkst ihnen doch richtig Geld. Für 0 EUR/h! Freiwillig! Du meckerst über unterbezahlte Jobs, machst sie aber selber...???

    Das geht in meinen Kopf nicht rein. Ehrlich! Als Blogger könntest du durchaus 2000 EUR im Monat machen. Mit weniger Aufwand als jetzt. Du bist also nicht für jede Arbeit zu krank. Das ist ein Fakt! Das kannst du auch gerne dem Amtsarztpfuscher bestellen. Oder eben lieber nicht, sonst wird dir ja H4 gekürzt...
    Seit wann wird Hartz4 gekürzt, wenn man hin und wieder noch was tippen kann?

    Du spinnst eben, aber Spinner gibt's wie Sand am Meer. Selbst ein Arno Dübel, der Alleinunterhalter der Nation, hat inzwischen festgestellt, daß es sich für ihn nicht ausgezahlt hatte. Und Du hast bisher auch nur Fiktionen angesammelt und träumst von Millionen.

    Woher glaubst Du eigentlich wissen zu können, wie oft ich mich täglich plötzlich hinlegen muss oder auch mal tagelang den Computer erst gar nicht anmachen kann?

    Spinner eben!

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36