Seite 20 von 178 ErsteErste ... 1018192021223070120 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 42.971 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Wenn man schon geschichtlich argumentiert, sollte man dabei nicht vergessen, dass etwa um diese Zeit herum in einigen Ländern der Welt die Sklaverei abgeschafft wurde... in manchen bis heute aber nur offiziell, da man sie durch die Hintertür sofort wieder einführte.

    Es gab anschliessend eine Entwicklung, zumindest in unserer westlichen Welt, in der Menschenwürde und Solidarität durchaus eine Rolle spielten. Das bröckelt und hat seinen bisherigen Höhepunkt erst heute erreicht, wo zynische Menschen bereits wieder so dummes Zeugs blubbern wie in den letzten paar Beiträgen.

    Nach oben (vielleicht besser unten) ist die Skala natürlich ebenfalls offen... Mit genügend Ignoranz kann man noch unmenschlicher sein und es wird gewiss einigen gelingen.

    Seid froh, Ihr lieben Privilegierten, wenn gejammert wird. Die Alternative wäre Gewalt. Nicht jede Revolution verläuft so friedlich wie die Befreiung der Menschen in der Ex-DDR.

    Ich frage mich, wieso es möglich ist, dass wichtigste Grundsätze einer Gesellschaft einen so niedrigen Stellenwert bekommen können, dass ein Verfassungsgericht die Regierungen immer wieder darauf hinweisen muss, dass sie sich regelwidrig verhält.

    Schon seit meiner späten Jugend habe ich verstanden, dass die Würde des Menschen in unserem Grundgesetz nur Geblubber ist solange sie abstrakt bleibt. Ich wurde schon immer (nicht ständig, aber viel zu oft) ohne jeden Respekt behandelt, so dass ich aus eigenem Erleben weiss, dass ethische Werte das Papier nicht wert sind, auf das sie gedruckt werden.

    Mein Vater hatte eine einfache Formel, mit der er mir die Menschenwürde erklärte, sie lautete: Was Du nicht willst, dass man Dir tut, das füge keinem anderen zu. Eine sehr einfache Formel, die in ihrer Anwendung auf das Gebot der Nächstenliebe des Christentums hinausläuft.

    Leider, gesellschaftlich gesehen, nicht unbedingt ein Leitwert... und deshalb geht es fröhlich weiter den Bach runter. Keine Sorge, auch Ihr kommt dran, die Ihr bis jetzt noch mit monatlichem Salär gut ausgestattet seid. Dass Ihr das jetzt noch nicht wahrhaben wollt, wird das nicht verhindern. Den einen trifft es früher, den anderen später.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Wenn Hartz4 angehoben wird, geht das Gejammer sowieso trotzdem weiter. Da lebt mittlerweile ein ganzer Industriezweig von, die Sozialindustrie mit Soziologen, Psychologen und Sozialarbeitern.

    Wenn Hartz4 auf 400 € und das Hartz4 für Kinder auch auf 400 € angehoben wird, geht der nächste vor Gericht und jammert, dass ja von den 400 € keiner leben kann.

    Dabei haben sich Sozialhilfeempfänger mit Hartz4 total verbessert. Vorher gab es 500 DM Sozialhilfe, jetzt 350 €, eine Anhebung um fast 40% !

  4. #193
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="823575

    Dabei haben sich Sozialhilfeempfänger mit Hartz4 total verbessert. Vorher gab es 500 DM Sozialhilfe, jetzt 350 €, eine Anhebung um fast 40% !
    Theoretisch gesehen richtig. Nur hat sich die Inflation nicht um die 40% sondern annähernd 100% "angepasst".

  5. #194
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Vorher gab es 500 DM Sozialhilfe, jetzt 350 €, eine Anhebung um fast 40% !
    Das ist völliger Quatsch. Ich hatte DM, eine ganze Menge davon. Als die in € umgewandelt wurden, hab ich mich ganz schön gewundert, dass 2:1 nicht 2:1 ist...
    Auf Deine Rechnung angewendet, schätze ich mal vorsichtig, dass eine Senkung von 10-15% realistischer anzunehmen wäre.

  6. #195
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Strike hat das durchaus richtig erkannt.
    Das Sozialsystem ist im Grunde eine wunderbare Sache, dei aber im Laufe der Zeit völlig abstruse Foremn angenommen hat. Aus dem einstigen Nothilfekonzept ist nun ein Luxus-Wohlstands-Programm auf Kosten einer Minderheit (das ist die arbeitende Bevökkerung ja inzwischen) geworden.

    Das ist ein psychlogisches Problem.
    Man sieht das auch in anderen Bereichen.
    Z.B. Abschaffung der Apartheid in Südafrika. Natürlich sehr zu begrüssen. Doch anstatt nun gemeinsam friedlich zu leben, schwappte die Wappe um und die Schwarzen haben die Macht auf der Straße übernommen.

    Oder man sehe sich die Frauenbewegung an. Gleichberechtigung ist toll. Doch leider haben es einige Frauen (insbesondere solche Verfechterinnen wie Alice Schwarzer) völlig falsch verstanden und meinten, sie könnten die Männer unterdrücken.
    Ich könnte noch viele weitere Beispiele aufzählen.

    Und so ist es eben auch mit den Sozial Schwachen. Das Sozialsystem ist eben nicht dazu gedacht, dass sie nun zu den Bestverdienern in Deutschland zählen und dass man die bislang Reichen ausbeutet und versklavt. Aber dazu hat es inzwischen geführt.

    Natürlich wollen es weder die Schwarzen, noch die Frauen oder die Sozial Schwachen wahr haben. Es ist ja auch politisch völlig unkorrekt, so etwas zu äußern. Aber es ist die bittere Wahrheit.

    Und es wird Zeit, dass die Waage ausgeglichen ist. Aber eben auch nicht wieder umschwenkt zugunsten der ehemals Reichen. Wir brauchen eine soziale Welt. Und dazu muss zwangsläufig das Sozialsystem wieder auf das Schrumpfen, für das es mal geschaffen wurde. Denn das tut am Ende allen gut.

    Nur verstehe ich, dass es schwierig ist. Wenn man erstmal Blut geleckt hat, dann will man immer mehr. Wenn man die Freiheit bekommen hat, dann will man alles Verlorene der Vergangenheit mit aller Macht wieder aufholen. Das ist durchaus menschlich. Aber es ist natürlich falsch. Und das muss man selber für sich erstmal einsehen und dann einlenken. Sonst ensteht eine Gesellschaft aus Haß und Gegenhaß, aus Bürgerkriegen, Mißtrauen und nicht endender Gier und Neid. Engentlich das, was wir ja nun bereits haben. Aber ich denke, das ist erst der Anfang.

  7. #196
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Das Problem ist nicht das nach "Unten zuviel fliesst" sondern das "Oben" zviel abgesahnt wird und fuer "Unten" schlichtweg nichts mehr uebrig bleibt und nun sehen sich die "Macher" mit der Aufgabe "ueberlastet", weil sie ja mit sich selbst undihren "Regierungsgeschaeften" vollauf beschaeftigt sind - das ist der Kern des PROBLEMS - egal wo man da ansetzen will,ob bei Bildung oder Sozialaufgaben, wie vernuenftige und bezahlbare Kita's, aerztliche Grundversorgung, Altenfuersorge!

    Also wird gestrichen, gestrichen und gestrichen.....nur halt nicht bei Diaeten, Sonderleistungen, Dienstwagen-wohnung, Steuerermaesigungen, Abschreibungen... etc. etc. etc.

  8. #197
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Silom",p="823580
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="823575

    Dabei haben sich Sozialhilfeempfänger mit Hartz4 total verbessert. Vorher gab es 500 DM Sozialhilfe, jetzt 350 €, eine Anhebung um fast 40% !
    Theoretisch gesehen richtig. Nur hat sich die Inflation nicht um die 40% sondern annähernd 100% "angepasst".
    Das stimmt so eindeutig nicht ! Momentan ist die Inflationsrate fast auf Null, in den Jahren davor bei 2-3 % und Hartz 4 gibts gerade mal 5 Jahre und im übrigen wurde Hartz4 gerade angehoben von 345 € auf 359 €. Also immer schön bei den Fakten bleiben.

    Wie gesagt, die Sozialindustrie wird trotzdem weiterjammern und klagen, davon leben Hunderttausende und die Fernsehsender profitieren ebenfalls enorm und können rührselige "Reportagen" drehen.

    Auch wenn ab nächstem Jahr der Satz auf 400 € angehoben wird, was absolut unrealistisch ist, wird das Gejammer weitergehen, dafür wird die Sozialindustrie schon sorgen, das sichert ihre Existenz.

    Für schulpflichtige Kinder sollten Gutscheine für Klassenfahrten und Bildung ausgegeben werden, damit die Kinder was davon haben und fertig.

  9. #198
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="823592
    Zitat Zitat von Silom",p="823580
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="823575

    Dabei haben sich Sozialhilfeempfänger mit Hartz4 total verbessert. Vorher gab es 500 DM Sozialhilfe, jetzt 350 €, eine Anhebung um fast 40% !
    Theoretisch gesehen richtig. Nur hat sich die Inflation nicht um die 40% sondern annähernd 100% "angepasst".
    Das stimmt so eindeutig nicht ! Momentan ist die Inflationsrate fast auf Null, in den Jahren davor bei 2-3 % und Hartz 4 gibts gerade mal 5 Jahre und im übrigen wurde Hartz4 gerade angehoben von 345 € auf 359 €. Also immer schön bei den Fakten bleiben.
    Um bei den Fakten zu bleiben.

    Könnte on mass Dienstleistungen, Preise für den Grunderhalt, etc. auflisten indem €uro zu DM 1:1 umgerechnet wurde.

  10. #199
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Silom",p="823602
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="823592
    Zitat Zitat von Silom",p="823580
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="823575

    Dabei haben sich Sozialhilfeempfänger mit Hartz4 total verbessert. Vorher gab es 500 DM Sozialhilfe, jetzt 350 €, eine Anhebung um fast 40% !
    Theoretisch gesehen richtig. Nur hat sich die Inflation nicht um die 40% sondern annähernd 100% "angepasst".
    Das stimmt so eindeutig nicht ! Momentan ist die Inflationsrate fast auf Null, in den Jahren davor bei 2-3 % und Hartz 4 gibts gerade mal 5 Jahre und im übrigen wurde Hartz4 gerade angehoben von 345 € auf 359 €. Also immer schön bei den Fakten bleiben.
    Um bei den Fakten zu bleiben.

    Könnte on mass Dienstleistungen, Preise für den Grunderhalt, etc. auflisten indem €uro zu DM 1:1 umgerechnet wurde.
    Und wo sind jetzt die Fakten ?

  11. #200
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Er hat sicher unterstellt, dass Du selbst genügend Beispiele kennst.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36