Seite 170 von 178 ErsteErste ... 70120160168169170171172 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.691 bis 1.700 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.291 Aufrufe

  1. #1691
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="833926
    Zitat Zitat von rolf2",p="833913
    Löwen und Antilopen um Deinem Beispiel zu folgen haben ein Abkommen untereinander, beide bekommen/opfern nur jeweils soviel, das beide Arten damit klarkommen. Dabei handelt es sich um ein von der Natur eingestztes Regulativ, im übertragenen Sinne ist das in unserer Welt die Funktion der Gewerkschaften/Arbeitgeberverbände im Zusammenspiel mit der Politik.
    Genau hier liegt dein Denkfehler. Löwen und Antilopen haben natürlich kein Abkommen. Das ist von der Natur so vorbestimmt.
    Das liegt schlicht daran, daß Löwen sich nicht überfressen und den Antilopen die Zeit lassen, neuen Nachwuchs zu schaffen. Entsteht ein Ungleichgewicht (z.B. zuviel Löwen), werden nach den Antilopen auch die Löwen tendenziell aussterben, bis sich wieder Gleichgewicht eingestellt hat.

    Kapitalisten aber kennen kein Ende ihrer zerstörerischen Gier. Es wird zerstört und geplündert bis gar nichts mehr vorhanden ist. Vom sinnlosen Leid mittelbar und unmittelbar Betroffener gar nicht zu reden.

  2.  
    Anzeige
  3. #1692
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.350

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    @Knarfi

    ist mir grad noch eingefallen als besonders böses Beispiel eines freien Marktes

    es gab da mal ne Zeit, da fuhren ein paar clevere Geschäftsleute mit Schiffen von Amerika nach Afrika und fragten dort ganz höflich nach arbeitswilligen Arbeitern.

    Tatsächlich freuten sich diese Leutchen dort sehr über diese Aufmerksamkeit die ihnen zuteil wurde, zuzüglich freier Kost und Logis konnten sie auch noch umsonst die Meere bereisen und fremde Länder, Menschen und Sprachen kennenlernen.

    In Amerika angekommen fanden sich auch gleich genügend Arbeitgeber um diese kräftigen Jungs und Mädels völlig selbstlos, gegen einen kleinen Obulus, mit Arbeit, Essen und Unterkunft zu versorgen.


    Tja, am Ende dieser, für alle Beteiligten, positiven Entwicklung des gegseitigen Gebens und Nehmens voller Symphatie und gegenseitiger Achtung, steht ja nun ein Nachfahre dieser einst ungebildeten gelangweilten Arbeiter
    an der Spitze dieses für alle segensreichen Staates.

    Sein Name lautet: Barack Obama

    wie man sieht, hat sich doch für alle gelohnt.....

  4. #1693
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="833933
    Aber so lange es Geld gibt
    Geld ist nur ein Mittel zum Zweck. Langfristig wird man ja kein Geld mehr brauchen. Nur irgendwie muss man das künstlich geschaffene System ja erstmal wieder bereinigen.

    Zitat Zitat von aalreuse",p="833933
    sind die Naturgesetze außer Kraft gesetzt.....
    Ja, mein Reden. Außer Kraft gesetzt durch Staaten und Gewerkschaften. Kastriert! Raubbau!

  5. #1694
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von rolf2",p="833937
    Und was die Verantwortung der Kapitalisten angeht, dann brauchst du dir nur den Zustand unserer Welt heute anschauen, Raubbau an der Natur ohne irgendwelche Rücksicht............
    Ja, aber die Natur wehrt sich ja gegen diese Menschen, z.B. durch Viren, Grippeformen etc.
    Langfristig wird es also wieder zum Gleichgewicht kommen.
    Und so wird es auch mit den Ausbeutern aus der Wirtschaft kommen. Die werden schon irgendwann ihre Strafe bekommen.

  6. #1695
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="833940
    [
    Kapitalisten aber kennen kein Ende ihrer zerstörerischen Gier. Es wird zerstört und geplündert bis gar nichts mehr vorhanden ist. Vom sinnlosen Leid mittelbar und unmittelbar Betroffener gar nicht zu reden.
    Das sind Einzelfälle im Promilleanteil.
    Man sieht doch an den meisten Reichen, das sie mit ihrem überflüssigen Geld viel Gutes tun, z.B. spenden.
    Warum sollte man auch sein Geld mit ins Grab nehmen. Völliger Irrglaube.

  7. #1696
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="833950
    Ja, mein Reden. Außer Kraft gesetzt durch Staaten und Gewerkschaften. Kastriert! Raubbau!
    Die Unternehmer und ihre Organisationen vergisst Du immer in deiner Aufzählung....aber das sind ja in deinem Weltbild die guten...dabei sin ddie Herren in den Schwarzen Kaufmannuniformen die größten Verbrecher an der Menschheit....

  8. #1697
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="833950
    Zitat Zitat von aalreuse",p="833933
    Aber so lange es Geld gibt
    Geld ist nur ein Mittel zum Zweck. Langfristig wird man ja kein Geld mehr brauchen. Nur irgendwie muss man das künstlich geschaffene System ja erstmal wieder bereinigen.
    Da sind ja die Finanzspekulanten gerade dabei.

  9. #1698
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von rolf2",p="833949
    Sein Name lautet: Barack Obama

    wie man sieht, hat sich doch für alle gelohnt.....
    Eben, am Ende gleicht die Natur alles wieder aus.
    Leid gehört zum Leben und Lernen der Menschen. Dazu sind wir auf dem Planeten. Der Weg ist das Ziel und das Ziel sollten wir im Auge behalten.

  10. #1699
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="833953
    Zitat Zitat von Paddy",p="833940
    [
    Kapitalisten aber kennen kein Ende ihrer zerstörerischen Gier. Es wird zerstört und geplündert bis gar nichts mehr vorhanden ist. Vom sinnlosen Leid mittelbar und unmittelbar Betroffener gar nicht zu reden.
    Das sind Einzelfälle im Promilleanteil.
    Man sieht doch [highlight=yellow:19f485818a]an den meisten[/highlight:19f485818a] Reichen, das sie mit ihrem überflüssigen Geld viel Gutes tun, z.B. spenden.
    Warum sollte man auch sein Geld mit ins Grab nehmen. Völliger Irrglaube.
    Möchtest Du vielleicht so glauben. Aber real ist, fast immer wird das Vermögen innerhalb der Familie vererbt und seit Pharao nimmt es auch niemand mehr mit ins Grab.

  11. #1700
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.350

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="833952
    Ja, aber die Natur wehrt sich ja gegen diese Menschen, z.B. durch Viren, Grippeformen etc.
    Langfristig wird es also wieder zum Gleichgewicht kommen.
    Und so wird es auch mit den Ausbeutern aus der Wirtschaft kommen. Die werden schon irgendwann ihre Strafe bekommen.

    Würdest du jetzt dem chinesischen Arbeiter im Kohlebergbau raten auf ne Virusinfektion zu warten die besonders seine Chefs und politischen Kader befällt und ihn auslässt ?

    Mann, alter hast du Deinen Kopp eigentlich nur um da Essen und Trinken durchzuschieben?

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36