Seite 161 von 178 ErsteErste ... 61111151159160161162163171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.601 bis 1.610 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.125 Aufrufe

  1. #1601
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.325

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="832944

    Ich denke mal, nahezu 100%.

    Siehe Wikipedia:
    Die beiden Brüder haben ihre Vermögen in die Markus-Stiftung mit Sitz in Nortorf respektive die Siepmann-Stiftung mit Sitz in Eichenau eingebracht.

    Die Stiftungen fördern mehr als 20 Vorhaben der Herz-und-Kreislauf-Forschung und Kulturprojekte.


    Viele denken ja, das Geld fließt in die Taschen der Reichen und verschimmelt dort. Dass aber ein Großteil von sozialen Einrichtungen von Reichen unterstützt wird, zum Wohl der gesamten Bevölkerung, ignorieren ja viele.

    mann mann mann wat bist du ein naives Kerlchen

  2.  
    Anzeige
  3. #1602
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="832982
    Zitat Zitat von Paddy",p="832973
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="832968
    Zitat Zitat von Paddy",p="832957
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="832944
    Daher halte ich es für so wichtig, dass Reiche weniger Steuern zahlen, weil dann das Geld besser verteilt wird - nämlich an Wesen, die wirklich Hilfe benötigen.
    Ich warte immer noch darauf, daß ein deutscher Stiftungsinhaber sein in die Schweiz geschafftes Geld einmal für soziale Zwecke einsetzt.
    Was kratzt es dich ? Kann dir doch egal sein, was die mit ihrem Geld machen
    Und warum meinst Du, Dich um die Angelegneheiten von Hartz IV Empfängern kümmern zu müssen? Zudem noch völlig uninformiert.

    Nein, mir ist es nicht egal. Denn es gibt auch noch Leben nach mir. Und ich vertrete nicht Deinen Standpunkt: "Jeder ist sich allein selbst der Nächste".
    Derjenige, der keine Ahnung hat, bist wohl mal wieder du, ist ja immer so. Du meinst sicher das Posting von heute morgen, wo ich meinte, der Hartzer kann sich die 165 € aus dem 1-Euro-Job dazuverdienen, er kann es komplett behalten. Das stimmt auch. Er kann das Geld, meist ist es ja noch mehr als 165 €, da teilweise auch 1,50 €/Std. gezahlt werden, komplett behalten.

    Es wird nichts abgezogen. Ich weiß nicht was es bei dir ist Begriffstutzigkeit ? Unvermögen Texte die über 3 Sätze hinausgehen zu begreifen ?

    Dabei ist es so unglaublich einfach, sich zu informieren. Um mir diese Information zu beschaffen, habe ich keine 5 Sekunden benötigt:

    1 Euro Job
    Einkommen, die aus einem "Ein Euro Job" erzielt werden, werden auf das Arbeitslosengeld 2, ALG II oder auch Hartz IV [highlight=yellow:16647d4326]nicht angerechnet[/highlight:16647d4326].

    Ein "Ein Euro Job" oder "1 Euro Job"ist eine Arbeitsgelegenheit, mit deren Hilfe der Gesetzgeber vor allem Langzeitarbeitslose wieder in den ersten Arbeitsmarkt integrieren will. Sie haben den Zweck, die Arbeitsfähigkeit aufrecht zu erhalten und sollen den ALG 2 Empfänger an regelmäßige Arbeit und einen strukturierten Tagesablauf gewöhnen.

    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv...-euro-job.html
    Tatsächlich werden 1 Euro Jobs nicht angerechnet, da es sich hier um eine Aufwandsentschädigung handelt und nicht um einen Zusatzverdienst. D.h. der Empfänger muss daraus seinen zusätzlichen Aufwand bestreiten und der Gesamtbetrag liegt in den meisten Fällen deutlich unter 200 Euro. Selten liegen 1 Euro Jobs über 30 Std. pro Woche, meist sind es sogar weniger. Genau so selten sind Aufwandsentschädigungen von mehr als einem Euro.

    Andere Zuverdienste wie z.B. 400 Euro Jobs werden bis auf 100 Euro angerechnet und zwar mit 80 %.

    Mein oben stehender Vorwurf, Du seiest uninformiert bezieht sich gleichfalls auf Deine Behauptung, Hartz IV Empfänger hätten höhere Bezüge als manche Vollzeit-Geringverdiener.

    "Studie widerlegt Westerwelle: Niedriglöhner haben mehr Geld als Hartz-IV-Empfänger "

    http://www.stern.de/panorama/studie-...r-1547583.html

    Deine hier dutzendfach gerechneten Beispiele waren also alle falsch.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/kom...mpfaenger.html

  4. #1603
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="832989
    Deine hier dutzendfach gerechneten Beispiele waren also alle falsch.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/kom...mpfaenger.html
    jetzt wird schon auf bezahlabo´s verlinkt.

  5. #1604
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von franky_23",p="832999
    Zitat Zitat von Paddy",p="832989
    Deine hier dutzendfach gerechneten Beispiele waren also alle falsch.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/kom...mpfaenger.html
    jetzt wird schon auf bezahlabo´s verlinkt.
    "Hartz IV: Hamburger Studie belegt
    Geringverdiener haben mehr als Hartz-IV-Empfänger
    2. März 2010, 12:47 Uhr

    Fazit: Wer arbeitet, hat am Ende des Monats mehr zur Verfügung als ein Hartz-IV-Empfänger. Auch wenn er nur ein geringes Einkommen hat."

    Das reicht doch zur Info, wobei es ja auch noch einen zweiten, ausführlichen Link gab.

  6. #1605
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    @ aus dem Link " die Armutsindustrie "..evtl. Part3.

    Zitat: Dekra hat letztes Jahr über 60 Mil. Euro von der Arge überwiesen bekommen, für " Qualifizierungen "..die oft AUSSER Haus durchgeführt werden.. ( mein Reden, wer da alles am " Rockzippel der Argen hängt )

    Ob das Deutschland weiterbringt...? Kinderspielzeug reparieren..

    http://www.dekra-toyscompany.de/

    http://non-profit-organisationen.sui...erftige_kinder

    Auszug:

    Was für die Ein-Euro-Jobber NOCH getan wird..

    Da das NON-Profit Projekt für die jeweiligen Langzeitarbeitlosen nicht das Haupteinsatzgebiet sein soll, ist die Mitarbeit auf ein halbes Jahr begrenzt. Ist einer dieser Hartz IV-Empfänger von...

    ...SCHULDEN betroffen,

    kann die Maßnahme auch um ein weiteres halbes Jahr verlängert werden. Während dieser Zeit wirken die Jugendlichen nicht nur als Mitarbeiter der Toys Company mit, sondern haben innerhalb ihrer Anwesenheit die Möglichkeit, Bewerbungen zu schreiben, sodass sie sich aktiv um eine reguläre Arbeitsstelle bemühen. Bisher entpuppt sich das gemeinnützige Projekt als erfolgreiche Unternehmung – derzeit existieren deutschlandweit bereits............. mehr als 60 dieser Modellfirmen.

    Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Toys Company – Spielzeug für bedürftige Kinder: Ein gemeinnütziges Projekt der Dekra und der Arge http://non-profit-organisationen.sui...#ixzz0hK3oWFSE


    Eine Republik der Schlaglöcher. Warum bekommen interessierte Arbeitslose keine sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverträge, um z.B. Schlaglöcher mit Kaltasphalt aufzufüllen ? Was auf sicher gemeinnützig wäre,statt sie z.B. in Gemüseschneidekurse zu schicken??


    Toys company..Wir macht Arbeitslose glücklich...45 Seiten:

    http://www.elo-forum.org/euro-job-mi...luecklich.html


    in dem Forum scheint " böses " geschrieben worden zu sein..:

    http://www.elo-forum.org/news-diskus...nde-bitte.html

    ____________________________

    Das hab ich mir noch nicht angeschaut

    "Hartz 4 gewinnt" Sind wohl 7 Teile.
    Hab z.Zt. ein Problem auf Youtube Videos zukommen..
    ..heisst bei mir kommt ein Watch Fenster...seitens Firefox.



    ____________________________

    Auch interessant..

    http://neuearbeitberlin.mixxt.de/net....joergbeger:42

  7. #1606
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="833006

    "Hartz IV: Hamburger Studie belegt
    Geringverdiener haben mehr als Hartz-IV-Empfänger
    2. März 2010, 12:47 Uhr

    Fazit: Wer arbeitet, hat am Ende des Monats mehr zur Verfügung als ein Hartz-IV-Empfänger. Auch wenn er nur ein geringes Einkommen hat."

    Das reicht doch zur Info, wobei es ja auch noch einen zweiten, ausführlichen Link gab.
    Ja klar, haben sie sich das schnell mal schöngerechnet.

    Bei einer 5-köpfigen Familie wird da wohl kaum einer freiwillig arbeiten gehen, wegen 100 € Netto mehr.

  8. #1607
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="833149
    Bei einer 5-köpfigen Familie wird da wohl kaum einer freiwillig arbeiten gehen, wegen 100 € Netto mehr.
    Ein bloße Behauptung, die sich durch nichts belegen läst.

  9. #1608
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="833241
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="833149
    Bei einer 5-köpfigen Familie wird da wohl kaum einer freiwillig arbeiten gehen, wegen 100 € Netto mehr.
    Ein bloße Behauptung, die sich durch nichts belegen läst.
    Das wurde hier schon belegt, nur das es eben keiner wahrhaben will.

  10. #1609
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="833243
    Zitat Zitat von aalreuse",p="833241
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="833149
    Bei einer 5-köpfigen Familie wird da wohl kaum einer freiwillig arbeiten gehen, wegen 100 € Netto mehr.
    Ein bloße Behauptung, die sich durch nichts belegen läst.
    Das wurde hier schon belegt, nur das es eben keiner wahrhaben will.
    Ja von Dir. Aber Du bist widerum auch der Letzte, der die Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverband nicht anerkennt.

    Studie: Arbeit lohnt sich doch mehr als Hartz IV
    Berlin (dpa) - Vollzeit-Beschäftigte haben nach einer Studie des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes selbst bei geringem Verdienst mehr Geld zur Verfügung als Hartz-IV-Empfänger. Dies gelte auch bei einem Stundenlohn knapp unter sechs Euro, sagte Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider in Berlin. Er präsentierte knapp 200 Beispielrechnungen und trat damit anderslautenden Darstellungen entgegen. [highlight=yellow:33f4161a74]Wer behauptet, Arbeit lohne sich in Deutschland nicht mehr, täuscht nach Schneiders Worten die Öffentlichkeit.[/highlight:33f4161a74]

    http://www.focus.de/politik/schlagze...01&did=1249125

  11. #1610
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="833243
    Zitat Zitat von aalreuse",p="833241
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="833149
    Bei einer 5-köpfigen Familie wird da wohl kaum einer freiwillig arbeiten gehen, wegen 100 € Netto mehr.
    Ein bloße Behauptung, die sich durch nichts belegen läst.
    Das wurde hier schon belegt, nur das es eben keiner wahrhaben will.
    Ich kenne genug die sich schon schämen überhaupt H4 zu beantragen und die solche Jobs mit Kusshand nehmen..... deine Verurteilung der Hartzer hat keinerlei Basis

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36