Seite 150 von 178 ErsteErste ... 50100140148149150151152160 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.491 bis 1.500 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.273 Aufrufe

  1. #1491
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    "Einer geht noch, Einer geht noch rein..."
    ..ein altbekanntes Volkslied...

  2.  
    Anzeige
  3. #1492
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="829773
    [...]Loser forever!
    Als bekennender Alki wird er es nicht merken. ;-D

    Evtl. Brüder im Geiste ?


    Charles Bukowski

    Ich hoffe nur, dass die ARGE die Stütze um die Einnahmen kürzen wird

    Alles in Allem: Ein faszinierend Kerlchen

  4. #1493
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    An Bukowski hatte ich vor Jahren mal sehr viel Freude und Spass, hab aber schon sehr lange keinen mehr gelesen...

    Gute Eingabe, Kali

  5. #1494
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Nochmal ein Wort zu den Containern:
    ich halte nichts davon, die Arbeitslosen aus Strafe oder zur Befriedigung der Steuerzahler in Container zu stecken. Es geht mir um die Verschwendung der Sozialausgaben des Staates.

    Wohnungen stehen leer. Da wohnen nun Arbeitslose, die vom Staat bezahlt werden. Die Miete ist identisch zu Mietern, die arbeiten. Und die Preise liegen generell viel zu hoch, weil sie nicht der sinkenden Preisentwicklung entsprechen.

    Der Staat mischt sich hier mal wieder in den natürlichen Prozße zwischen Angebot und Nachfrage ein. Denn normalerweise zieht ein Arbeitsloser aus, weil er sich die Wohnung nicht erlauben kann. Was macht dann ein Mieter? Er muss zwangsläufig die Mieten reduzieren, um überhaupt noch Mieter zu finden.

    Aber der Staat springt hier ein. Und dadurch bleiben die Mieten für alle viel zu hoch. Das ist praktisch eine Subventionierung für Immobilienhaie. Einer der Hauptgründe warum viele denken, die Preise in Deutschland würden steigen. Aber das liegt eben vor allem am Wohnkostenzuschuß des Staates für H4-Empfänger.

    Was kann man also machen? Man sollte den Vermietern klar machen, dass sie mit den Mietpreisen runtergehen müssen. Ansonsten würde der Staat Container bauen und alle H4ler umsiedeln. Also ein bisschen Erpressung, um das natürliche Gleichgewicht wieder herzustellen.

    Gehen die Vermieter darauf nicht ein, bleibt halt zum Wohl der Gemeinschaft nur der Weg über die Container. Zumindest solange, bis sich der Mietspiegel auf ein realistisches Niveau eingependelt hat.

    Das würde dann ja auch den H4lern zugute kommen. Denn wenn sie wieder einen Job finden, werden sie auch bezahlbare Wohnungen finden können.

    Eins ist jedenfalls klar: die eindeutigen Schmarotzer der Gesellschaft sind derzeit die Vermieter. Obwohl es natürlich auch verständlich ist, weil sie sich halt verkalkuliert haben und wohl dachten, Häuser in Deutschland wäre eine langfristig gute Investition. Aber diesen Fehler darf man nicht auf Kosten der Gesellschaft wieder ausbaden.

  6. #1495
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von mipooh",p="829734
    Er ist doch auch nur ein Opfer der brutalen ausbeuterischen kapitalistisch-imperialistisch-faschistischen Gesellschaft und braucht unsere Solidarität....
    Dass Du auch mal einen klaren Gedanken fassen konntest...
    Tja, im Gegensatz zu dir habe ich meine lichten Momente. Eigentlich ist es nur ein lichter Moment jeden Tag, aber er dauert von 8 Uhr bis 22 Uhr.

    Und der Dübel ist eher ein Sargnagel. Ein weiterer Sargnagel des Sozialstaats an dem die Leute sich hochziehen und sagen können:

    Siehste, den Pennern gehts viel zu gut.

    Denn die Leute denken, dass die meisten Hartzler genauso sind wie Arno Dübel. Vielleicht stimmt das sogar. Wer weiß

  7. #1496
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Wenn alle so wären wei Arno Dübel, dann hätten wir keine H4ler mehr. Denn er hat ja die große Chance super genutzt. Er ist durch seine Provokation in die Medien gekommen. Alleine durch Interviews kann er nun viel Kohle verdienen. Dazu nimmt er ein paar Songs auf, schreibt vielleicht noch ein Buch (oder lässt unter seinem Namen schreiben), bekommt seine eigene TV-Show und schon hat er ausgesorgt.

    Damit hat er mit sehr geringem Aufwand viel erreicht.
    So kreativ sollten mal alle sein.
    Ob das gewollt war oder nicht, spielt ja keine Rolle.
    Ich finde das jedenfalls genial und es zeigt, dass heutzutage alles möglich ist.

    Und ich bin mal gespannt, was seine Nahrungsgutscheine bei Ebay bringen. Wenn er die vielleicht sogar noch unterschreibt, könnten da durchaus einige Tausender bei rumkommen.

    Vielleicht sollte ich mich bei ihm als Manager bewerben? Das müsste gerade einer der lukrativsten Jobs sein.

  8. #1497
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Entwicklung und Zukunft von Hartz IV

    Jetzt Bundestagsdebatte auf Phoenix

  9. #1498
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von mipooh",p="829780
    Zitat Zitat von Aldi-Jörg
    ie "Vorbildfunktion" von Master Dübel ist sicher auch extrem , und auf denen schauen die "ungebildeten" sicher mehr als auf die Jungs die ihren Koffen in der Schweiz odeer Luxemburg haben
    ...war das jetzt ein Geständnis?
    Nein , ich habe keinen Geldkoffer in dies Ländern geparkt.

    Hab aber bedenken bei solchen Typen wie dem Arno dass er ein Vorbild der Jugend wird wenn er jetzt auch noch mit seiner Musik erfolg haben sollte.

  10. #1499
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="829950
    Zitat Zitat von mipooh",p="829780
    Zitat Zitat von Aldi-Jörg
    ie "Vorbildfunktion" von Master Dübel ist sicher auch extrem , und auf denen schauen die "ungebildeten" sicher mehr als auf die Jungs die ihren Koffen in der Schweiz odeer Luxemburg haben
    ...war das jetzt ein Geständnis?
    Nein , ich habe keinen Geldkoffer in dies Ländern geparkt.

    Hab aber bedenken bei solchen Typen wie dem Arno dass er ein Vorbild der Jugend wird wenn er jetzt auch noch mit seiner Musik erfolg haben sollte.
    Dann pass mal gut auf Deinen Sohn auf. Zweifelst Du etwa an Deinem Vorbild als Vater? Falls nicht, warum bezweifelst Du das Vorbild anderer Väter?

  11. #1500
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="829950
    Zitat Zitat von mipooh",p="829780
    Zitat Zitat von Aldi-Jörg
    ie "Vorbildfunktion" von Master Dübel ist sicher auch extrem , und auf denen schauen die "ungebildeten" sicher mehr als auf die Jungs die ihren Koffen in der Schweiz odeer Luxemburg haben
    ...war das jetzt ein Geständnis?
    Nein , ich habe keinen Geldkoffer in dies Ländern geparkt.

    Hab aber bedenken bei solchen Typen wie dem Arno dass er ein Vorbild der Jugend wird wenn er jetzt auch noch mit seiner Musik erfolg haben sollte.
    Also wie jetzt... er soll kein Hartz4 bekommen, dafür aber auch Berufsverbot erhalten?

    Vielleicht doch eine Lager- oder Containerlösung?

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36