Seite 15 von 178 ErsteErste ... 513141516172565115 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.351 Aufrufe

  1. #141
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von ernte",p="823342
    Ich habe schon Reportagen im TV gesehen, wo gerade in Gewerkschaftsbetrieben Leiharbeiter bzw. Mitarbeiter für ihre Tätigkeiten mit der niedrigsten Tarifgruppe bezahlt wurden. Überstunden sind erwünscht werden aber nicht gezahlt. Da geht es genauso zu wie überall.

    Und wenn du der Meinung bist, mit deinen versteuertes Geld machen zu können was du willst - dann billige das auch bitte den Unternehmern zu. Auch wenn`s dir schwerfällt, weil sie oft etwas mehr davon haben.
    Selbstverständlich sollen Alle mit ihrem versteuerten Geld machen was sie wollen. Von mir aus verbrennen.

    Werden damit aber wieder gewinnorientierte Geschäfte gemacht, auf welche Weise auch immer, sind von den Gewinnen die entsprechenden Steueranteile zu zahlen.

    Und nur darum geht es, wenn von Steuerhinterziehung die Rede ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Hier hat niemand von Steuerhinterziehung gesprochen, sondern das Geld zu horten und nicht an der Wirtschaftskurbel zu drehen.
    Binnenkonjunktur

  4. #143
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von ernte",p="823349
    Hier hat niemand von Steuerhinterziehung gesprochen, sondern das Geld zu horten und nicht an der Wirtschaftskurbel zu drehen.
    Binnenkonjunktur
    Kennst Du jemanden der es unters Kopfkissen legt?

  5. #144
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="823354
    Kennst Du jemanden der es unters Kopfkissen legt?
    Jo, viele ältere Menschen, die schon mal eine Währungsrefom mitmachen durften... :P

  6. #145
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von phimax",p="823422
    Zitat Zitat von Paddy",p="823354
    Kennst Du jemanden der es unters Kopfkissen legt?
    Jo, viele ältere Menschen, die schon mal eine Währungsrefom mitmachen durften... :P
    Was macht eine solche damit besser?


  7. #146
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von phimax",p="823422
    Zitat Zitat von Paddy",p="823354
    Kennst Du jemanden der es unters Kopfkissen legt?
    Jo, viele ältere Menschen, die schon mal eine Währungsrefom mitmachen durften... :P
    Die Frage ging an einen Steuerberater (Gehilfen?) und nicht an einen Betreuer seniler Senioren*.

    *gemeint ist Deine Mod-Funktion im Nittaya

  8. #147
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von ernte",p="823342
    Ich habe schon Reportagen im TV gesehen, wo gerade in Gewerkschaftsbetrieben Leiharbeiter bzw. Mitarbeiter für ihre Tätigkeiten mit der niedrigsten Tarifgruppe bezahlt wurden. Überstunden sind erwünscht werden aber nicht gezahlt. Da geht es genauso zu wie überall.

    Und wenn du der Meinung bist, mit deinen versteuertes Geld machen zu können was du willst - dann billige das auch bitte den Unternehmern zu. Auch wenn`s dir schwerfällt, weil sie oft etwas mehr davon haben.
    es gibt einen entscheidenden unterschied dabei, ich besch..sse keine arbeitnehmer um einen teil ihres gehaltes oder gar um sozialabgaben. ich habe schon so einiges in meinem arbeitsleben durch unter anderem nicht gezahlte sozialabgaben und einbuße mehrerer monatsgehälter. erzähle mir also nichts.

  9. #148
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="823345
    Zitat Zitat von ernte",p="823342
    Ich habe schon Reportagen im TV gesehen, wo gerade in Gewerkschaftsbetrieben Leiharbeiter bzw. Mitarbeiter für ihre Tätigkeiten mit der niedrigsten Tarifgruppe bezahlt wurden. Überstunden sind erwünscht werden aber nicht gezahlt. Da geht es genauso zu wie überall.

    Und wenn du der Meinung bist, mit deinen versteuertes Geld machen zu können was du willst - dann billige das auch bitte den Unternehmern zu. Auch wenn`s dir schwerfällt, weil sie oft etwas mehr davon haben.
    Selbstverständlich sollen Alle mit ihrem versteuerten Geld machen was sie wollen. Von mir aus verbrennen.
    Das ist sehr grosszügig von Dir, Paddy, leider ist der Staat da viel weniger grosszügig.....

    Zumwinkel zum Beispiel, der wollte mit seinem versteuerten Geld auch machen, was er wollte - weit gefehlt.. darf er ja nicht, zumindestens nicht ohne Schutzgeld an den Staat zu bezahlen, auch wenn er es im Ausland anlegt

  10. #149
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    In meinem Bekanntenkreis gibt es eine Menge selbstständige Handwerker (Malermeister, Zimmermann etc.), Tierärzte u. ä. m., die größtenteils sehr gut verdienen. Von den meisten weiß ich genau, daß monatlich 4stellige Beträge schwarz an der Steuer vorbei kassiert werden. In einem Fall sind das regelmäßig sogar 5stellige Beträge zwischen 10 u. 20k. Beweisen könnte ich es nicht, also auch keine Anzeigepflicht...

    Außerdem kenne ich kaum einen Selbstständigen, der nicht diverse Privatausgaben übers Gewerbe laufen läßt. Geht beim Auto los und hört bspw. beim Excenterschleifer für die private Segelyacht (man schleift ja u. U. auch mal ne Bürotür) auf.

    Keine Ahnung, inwieweit man das hochrechnen kann, aber finanziell kommen da in jedem Fall enorme Summen zusammen.

    Die echten Großverdiener haben solche Tricks nicht nötig, die werden dann gleich im großen Stil von der Politik zusätzlich subventioniert. Ein Geringverdiener zahlt ca. 20 % Sozialabgaben, der nahezu gleiche Betrag wird dann nochmal als sogenannter "Arbeitgeberanteil" erbracht und evtl. noch effektiv 5% Steuern. Jemand mit monatlich 1 Mio. Einkommen zahlt Höchststeuersatz und noch ein knappes Prozent an Sozialabgaben. Hat also effektiv die gleiche prozentuale Belastung, der Steuerprogression sei Dank . Ohne würde er effektiv prozentual sogar deutlich weniger als der Geringverdiener zahlen.

    Die Anzahl der freien Stellen ist begrenzt, die Mehrheit der HartzIV-Empänger halte ich prinzipiell für arbeitswillig. Warum den Unwilligen einen Job aufzwingen, wenn sich andere gleichqualifizierte geradezu darum reißen würden .

    Das sind alles Punkte, die mich an der HartzIV u. ä. Diskussionen total nerven. Wer betrügt hier wen und in welchem Ausmaß? Sind die HartzIV Empfänger schuld an der desolaten Situation in Deutschland - wohl kaum. Niemand sollte in den Dreck gezogen werden, nur weil er ihm gesetzlich zustehende Rechte in Anspruch nimmt.

    Jeder der seinen Frust hier an den Armen und Ausgeschlossenen der Gesellschaft ausläßt, statt ihn auf die wahren Verantwortlichen dieser Zustände zu lenken, ist entweder von Kindheit an Bildzeitungsgeschädigt oder einfach nur dumm...

  11. #150
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    @Tademori

    :bravo:

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36