Seite 123 von 178 ErsteErste ... 2373113121122123124125133173 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.221 bis 1.230 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.040 Aufrufe

  1. #1221
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig


  2.  
    Anzeige
  3. #1222
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="827134
    Zitat Zitat von antibes",p="827130
    und das obwohl "wir" Ex-Exportweltmeister sind.
    Waren - China hat uns momentan überholt
    Drum zahlen "wir" auch immer noch 20 Mio Entwicklungshilfe.

  4. #1223
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Was ich im Radio darüber gehört hatte, müßte es doch Wasser auf 'eure' Mühlen sein, d.h. einige Forderungen die hier geschrieben wurden, werden doch bestätigt, oder?
    Ja, es wird immer auch was richtiges gesagt bzw untergemischt. Wie bei Westerwelle, der ja u.a. auch gesagt haben will, dass jemand der arbeitet mehr haben sollte als jemand der nicht arbeitet...
    Nur die vielen zynischen Töne und das Gefallenfinden an Hetze und Antihetze sind eben immer auch mit drin (genau wie hier auch). Und da ist vielleicht Wasser auf Mühlen dann der richtige Begriff. Zum ganz normalen sachlichen Denken braucht man all das eigentlich nicht wirklich...

  5. #1224
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="827158
    Drum zahlen "wir" auch immer noch 20 Mio Entwicklungshilfe.
    Ja, das ist schon etwas perfide

  6. #1225
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="827162
    Zitat Zitat von Paddy",p="827158
    Drum zahlen "wir" auch immer noch 20 Mio Entwicklungshilfe.
    Ja, das ist schon etwas perfide
    Wobei China etwa ganuso viel Geld für die Ansiedlung deutscher Unternehmen ausgibt.....

  7. #1226
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="827168
    Zitat Zitat von Joerg_N",p="827162
    Zitat Zitat von Paddy",p="827158
    Drum zahlen "wir" auch immer noch 20 Mio Entwicklungshilfe.
    Ja, das ist schon etwas perfide
    Wobei China etwa ganuso viel Geld für die Ansiedlung deutscher Unternehmen ausgibt.....
    Was gäbe es für einen Protest, wenn die deutsche Regierung das Geld direkt an diese Unternehmen zahlen würde, die hier Belegschaft freisetzen um in China zu produzieren...

  8. #1227
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    " Angesprochen " wurde hier..

    ..warum machen DIE H4 ler/ Alg2 Empfänger nicht das Eis weg..
    ______________

    Wer so was fragt..
    ..dem fehlt das am Denkvermögen.

    Bsp. ein 1 Euro JOB muss GEMEINNÜTZIG UND ZUSÄTZLICH sein.

    ZUSÄTLICH..hatte ich an anderer Stelle SCHONMAL erwähnt, hier anscheinend garnicht angekommen.

    Wer ist für die z.B. Schnee und Eisräumpflicht zuständig ?

    1. der Hausbesitzer.

    Seine VERANTWORTUNG kann er z.B. per VERTRAG auf ne Firma übertragen, die dann in der PFLICHT ist.

    An der Umsetzung,..das korrect auszuführen, das alles schneefrei ist, gestreut ist, eisfrei ist..daran mangelts in z.B. Berlin, Hamburg, anderen Städten.

    Ist doch jedes Jahr dasselbe Disaster, wird natürlich neu medienmässig, jedes Jahr vorgebracht.

    Mir kam letztens jemand in seinem Mini-Electro-Schmalspurmobil, mit ner kleinen angehängten Einkaufstasche, auf ner Hauptstr. in meiner AUTOFAHRSPUR, mit ca. 20 Km/h. entgegen.

    Für ca. 2 Sek. war ich total sauer.
    Dann hab ich geschnallt, das der Bürgersteig/Gehweg, für den Mann, ein Behinderter, unpassierbar mit seinem Gefährt war, der danebenliegende Radweg sowieso. Die Mieter in dem Areal zahlen per Betriebskosten..z.B. für die engagierte " Schneeräumfirma "..

    Hauswart, so wie früher mal, der sich kümmert, gibts oft nicht mehr. Wegrationalisiert. Übertragen auf ne ext. Firma.

    Sicher könnten das ALG2 Leute machen..
    ..dazu müsste das Gesetz, § weiss ich nicht..

    ..von MUSS --> ZUSÄTZLICH sein, auf NICHT zusätzlich geä. werden.

    Gehts in einige Köpfe hier rein?

    So passt das wieder für die Leute..die ALG2 Empfänger in dem " Schneeschiebebereich " GERNE sehen würden.

    Genug ALG2 Bezieher gibts in D.-Land.

    Nur ..so würden reguläre Arbeitsplätze auf dem 1 sten Arbeitsmarkt wegfallen.

    Im Grunde..auch kein Problem.

    Könnte mir vorstellen, das ZIG Arbeitsplätze, durchaus von ALG Beziehern übernommen werden könnten.

    Einfach die Republik auf H4/ALG2, dem Potential, was sich da an Bewerbern bietet..vom Grund aus bietet -> UMZUTSELLEN.

    Auswahlverfahren,..mit Durchblickern in der ARGE,..die dann den passenden Job, auch vermitteln können.

    Sind doch nicht nur "Ali-nicht-gelernt-darunter ". die was bewegen wollen :-)

    Weg von -> GEMEINÜTZIGEN / ZUSÄTZLICHEN JOBS im 1 Euro Bereich.

    Macht die BRD doch preiswert, im Arbeitsmarkt.
    Potential ist vorhanden.

  9. #1228
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="827081
    Das die Hartz4-Sätze gekürzt werden, glaube ich nicht. Eher wird man eventuell Steuerfreiheit für Geringverdiener einführen oder etwas in der Art.
    Das ist es was ich meine. Nicht die Hartz IV-Sätze sind zu hoch, sondern die Abgabenbelastung der Einkommen.

  10. #1229
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Godefroi",p="827178
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="827081
    Das die Hartz4-Sätze gekürzt werden, glaube ich nicht. Eher wird man eventuell Steuerfreiheit für Geringverdiener einführen oder etwas in der Art.
    Das ist es was ich meine. Nicht die Hartz IV-Sätze sind zu hoch, sondern die Abgabenbelastung der Einkommen.
    Darin läge doch eigentlich 'ne akzeptable Lösung für die FDP, ihr Gesicht zu wahren. Das Steuersenkungsprogramm damit beginnen und so das Lohnabstandsgebot wieder herstellen. ;-D

    Hingegen regt der FDP-Bundestagsabgeordnete Martin Lindner an, Erwerbslosen mehr Hinzuverdienst zu erlauben. Im Gegenzug sei aber eine Senkung der Regelsätze zu prüfen.

    Ob der den Niedriglohnsektor damit ausbauen oder mangels Arbeitsplätzen Hartz IV Empfänger aushungern will, hat er leider nicht mitgeteilt.

  11. #1230
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Fact-Check zum Sozialstaat
    Westerwelles schräges Zahlenspiel


    Viele brüskierend beklagt Guido Westerwelle einen ausufernden Sozialstaat. Doch seine Argumente sind zweifelhaft.


    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=827188

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36