Seite 121 von 178 ErsteErste ... 2171111119120121122123131171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.201 bis 1.210 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.026 Aufrufe

  1. #1201
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="827048
    ...daß ich keine Lust mehr habe, darauf noch zu reagieren.
    Ich hoffe es werden noch viele andere die Lust daran verlieren

    Bin echt mal gespannt, ob dieser Thread "Was gab's denn heute bei Euch zu essen?" toppen wird... ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #1202
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="827057
    Es gibt genügend Beispiele in der Geschichte, die diese Aussage wiederlegen in Deutschland zuletzt unter Adolf
    Nein, denn wie du siehst lebt der Knabe nicht mehr.
    Ich spreche ja nicht von temporären Versuchen, das Volk zu unterdrücken. Das wird natürlich immer mal versucht. Aber die DDR ist draufgegangen. Myanmar, China und Nordkorea werden folgen. Und am Ende dann auch die sogenannten Demokratien, die aber auch alle nur ihre macht im Sinn haben.

    Mir fällt derzeit kein Staatssystem der Welt ein, das älter als 300 Jahre ist. Die meisten sind jünger als 100 Jahre. Was ist das schon? Ein Wimpernschlag in der Geschichte der Erde.

    Böses wird automatisch ausgerottet. Selbst wenn ...... nicht von den Allierten bekämpft worden wäre, hätte irgendann ein Attentat aus dem Volk heraus Erfolg gehabt.

    Zitat Zitat von aalreuse",p="827057
    Und was den Staat anbelangt..... schon die kleinste Sozialeinheit dei Familie funktioniert nicht ohne Regeln, das zusammenleben eines Volkes oder der ganzen Menschheit schon gar nicht... das ist eine Utopie
    Unsere Familie hat keine Regeln. Denn keine Regel kann die Naturgesetze beeinflussen. Wozu also dann Regeln aufstellen? Und wir sind wohl eine der glücklichsten Familien der Welt: nie Streit, nie Probleme, nie Meinungsverschiedenheiten... weil wir eben die Ausgeglichenheit der Waage erreicht haben. Einfach deshalb, weil wir keine Regeln haben und uns komplett der Natur hingeben.

  4. #1203
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="827039
    ...die Firma ist im privatbesitz, die kann ihren Managern soviel Boni und Gehälter zahlen wie sie will.
    Kann sie, aber dadurch werden die Produkte der Firma teurer (und das sogar noch mehr durch die mehr gezahlten Steuern), und das bezahlt natürlich der Käufer.

    Es ist also ein Irrtum zu denken dass in der Privatwirtschaft gezahlte Gehälter keine Auswirkungen auf die Lebensqualität der Menschen haben. Was Hartz IV angeht, wenn ich die Zahlen richtig lese, liegen die Ausgaben für Hartz IV bei 21 Mrd., der Bundeshaushalt bei 280 Mrd. Dazu kommen 16 Landeshaushalte, Kommunen usw.

    Hier mal zwei Links zu Übersichten eines Bundeshaushaltes und eines der 16 Landeshaushalte

    Meines Erachtens zeigen diese Zahlen, dass Hartz IV wohl Geld kostet, aber bei weitem übertroffen wird durch Ausgaben an anderen Stellen.

    Deswegen kann ich die momentane Debatte über Hartz IV nicht ganz nachvollziehen. Mir scheint das ein bisschen wie die CO2-Debatte - alle starren gebannt nach Norden, während ihnen von Süden her gerade jemand kräftig in den Allerwertesten tritt.

    Persönlich denke ich, dass der mangelnde Abstand zwischen Hartz IV und Netto-Löhnen -Gehältern weniger daran liegt, dass die Hartz IV Sätze weit über dem Existenzminimum lägen, sondern eher daran, dass von den Bruttolöhnen mit Steuern und Abgaben sehr viele Abzüge abgehen.

    Ein Teil davon geht natürlich in Hartz IV, aber eben nicht der große Teil den viele hier anzunehmen scheinen.

    Wenn man sich dazu dann noch die sinkende Kaufkraft der unteren und mittleren Einkommenschichten anschaut, und so manche an anderer Stelle sehr üppig fließende Gelder, muss die Frage schon erlaubt sein, ob Hartz IV wirklich der große Problemfaktor ist.

  5. #1204
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    2 Fragen, Knarfi:

    1. Wann genau muss noch mal Euer Kindermädchen dein Nutella aus dem Kühlschrank holen, damit es zum Zeitpunkt deines Frühstückes die richtige Streichkonsistenz hat?

    2. Weiss deine Frau eigentlich, was du für einen Blödsinn im Internet verzapfst?

  6. #1205
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    oh mann,

    Eben hatte ich einen wunderschönen Tagtraum

    ich konnte mit der Königin der Ameisen telepathisch Kontakt aufnehmen

    ich sagte zu ihr, schick doch mal deine Soldaten und Arbeiter vom Garten in den dunklen Raum wo Knarfi sitzt

    lass sie durch die kleinen Öffnungen am Laptop kriechen und
    dort über die kleinen Schaltkreise laufen, lass sie Kabel anknabbern oder neue Nester bauen.......

    war leider nur ein Traum

  7. #1206
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von phimax",p="827061
    Bin echt mal gespannt, ob dieser Thread "Was gab's denn heute bei Euch zu essen?" toppen wird... ;-D
    Ist doch mal ein echter Kontrast, zumal bereits 500 gr. Weintrauben für 1 € und auf drei Tage aufgeteilt, als altrömisch dekadent gelten.

  8. #1207
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="827074
    Zitat Zitat von phimax",p="827061
    Bin echt mal gespannt, ob dieser Thread "Was gab's denn heute bei Euch zu essen?" toppen wird... ;-D
    Ist doch mal ein echter Kontrast, zumal bereits 500 gr. Weintrauben für 1 € und auf drei Tage aufgeteilt, als altrömisch dekadent gelten.
    ... gibts bei Lidl eigentlich Eselsmilch???

  9. #1208
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="827070
    2 Fragen, Knarfi:

    1. Wann genau muss noch mal Euer Kindermädchen dein Nutella aus dem Kühlschrank holen, damit es zum Zeitpunkt deines Frühstückes die richtige Streichkonsistenz hat?
    Das ist ein gutes Beispiel: das ist nämlich keine Regel. Sie kam völlig selbstständig auf diese Idee. Weil sie eben auch die Natürlichkeit unserer Familie erkannt hat. Da fliessen logische Sachverhalte dann ganz automatisch in die Verhaltensweisen ein.
    Ich bin immer wieder selbst erstaunt, wie toll das funktioniert.

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="827070
    2. Weiss deine Frau eigentlich, was du für einen Blödsinn im Internet verzapfst?
    Nein, aber sie weiß, dass ich ein Genie bin.

  10. #1209
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    immer wieder schön zu wissen

    auf jeden T(r)opf passt ein Deckel

    wenn man Dich als Satiriker begreift, kann manns aushalten

  11. #1210
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Godefroi",p="827069
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="827039
    ...die Firma ist im privatbesitz, die kann ihren Managern soviel Boni und Gehälter zahlen wie sie will.

    Meines Erachtens zeigen diese Zahlen, dass Hartz IV wohl Geld kostet, aber bei weitem übertroffen wird durch Ausgaben an anderen Stellen.
    Es geht nicht darum, was wieviel kostet, sondern darum, daß laut Gericht die Transparenz der Berechnung der Hartz4-Sätze verbessert werden muß. Also nicht immer alles in einen Topf werfen und umrühren.


    Zitat Zitat von Godefroi",p="827069
    Persönlich denke ich, dass der mangelnde Abstand zwischen Hartz IV und Netto-Löhnen -Gehältern weniger daran liegt, dass die Hartz IV Sätze weit über dem Existenzminimum lägen, sondern eher daran, dass von den Bruttolöhnen mit Steuern und Abgaben sehr viele Abzüge abgehen.

    Ein Teil davon geht natürlich in Hartz IV, aber eben nicht der große Teil den viele hier anzunehmen scheinen.

    Wenn man sich dazu dann noch die sinkende Kaufkraft der unteren und mittleren Einkommenschichten anschaut, und so manche an anderer Stelle sehr üppig fließende Gelder, muss die Frage schon erlaubt sein, ob Hartz IV wirklich der große Problemfaktor ist.
    Wir haben es ja nun alle zusammen mal konkret ausgerechnet, dass es so ist, dass Hartz4-Empfänger mit Kindern mehr Geld kriegen, als unqualifizierte Geringverdiener mit Kindern. Laut Hartz4 soll es aber so sein, dass Hartz4 die Grundsicherung darstellt, also unter dem Mindestverdienst eines Geringverdieners liegen muß, was ja, wie wir ausgerechnet haben, nicht der Fall ist.

    Das die Hartz4-Sätze gekürzt werden, glaube ich nicht. Eher wird man eventuell Steuerfreiheit für Geringverdiener einführen oder etwas in der Art. Ausserdem sollten der Hartz4-Satz für Singles erhöht werden, die sind im Vergleich mit Familien arg benachteiligt.


    Am Ende werden sich alle wieder beruhigt haben und eine andere Sau finden, die sie mit großem Trara durchs Dorf treiben kann. So war es bisher ja immer.

    Und vielleicht kann man es ja mal unterlassen, mir zu unterstellen, daß ich generell dafür bin, dass die Hartzer weniger bekommen sollen, das stimmt nämlich nicht. Ich stehe der Sache relativ neutral gegenüber und sehe ganz klar das dass Lohnabstandsgebot zwischen Geringverdienern und Hartzern nicht gegeben ist.

    Eine Kürzung der Hartz4-Sätze halte ich für nicht durchsetzbar, also wird es eine andere Lösung geben. Am Ende wird Angie auftreten als die große Rächerin der Enterbten und als Lichtgestalt der sozialen Gerechtigkeit die Lösung mit großem Trara präsentieren. Und alle werden ein Loblied auf unsere kluge Kanzlerin anstimmen, die uns ja schon unbeschadet durch die "größte Wirtschaftskrise seit 1929" geleitet hat. ;-D

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36