Seite 117 von 178 ErsteErste ... 1767107115116117118119127167 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.161 bis 1.170 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.014 Aufrufe

  1. #1161
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="826886


    Für mich sind jedenfalls ALLE deutschen Bürger logischerweise reich, da ich immer die Welt als Basis nehme.
    weißt Du Knarfi ein armer Schwarzer aus dem Senegal wird nicht dadurch reicher oder satter, das ein relativ armer
    Deutscher oder Amerikaner sich reich fühlt

    Eine solche Statistik dient dazu den Istzustand einesLandes im Verhältnis zu den Nichtarmen dieses
    Landes per Definition zu bestimmen.

    Daraus kann man dann die unterschiedlichsten Betrachtungen historisch, aktuell oder für zukünftige Prognosen ableiten.
    Auswirkungen für die Gesellschaft und deren Entwicklung bestimmen, Folgewirkungen und Zusammenhänge ableiten.

    Daneben kann man sich natürlich auch Gedanken drüber machen
    warum ein arbeitsloser Thai ohne Hartz4 nur ein paar Gläser
    Laokao braucht um gut drauf zu sein, während der 55jährige
    arbeitslose Facharbeiter/Ingenieur sauertöpfisch aus der Wäsche kuckt, trotz Zentralheizung im Winter.

    Du musst nur unterscheiden ob Du träumersch romantisch philosophierst oder Fakten bewertest.

    Genau da liegt bei Dir der Hase im Pfeffer, Du bist ein romantische Phantast wenn ich das mal lieb sagen möchte

  2.  
    Anzeige
  3. #1162
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="826899
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826870
    Zitat Zitat von aalreuse",p="826867

    Und wiedermal wurde als Beispiel ein Arbeitnehmer herangezogen der schon immer am unteren Ende der Lohnskala stand und schon immer zu den Hungerleidern der Nation gehörte. Warum vergleicht man H4-ler nicht mit Maurern, Zimmerleuten ......

    Das ist doch perfide.... in der vorherrschenden Debatte werden Geringverdiener gegen H4-ler aufgehetzt.....
    Natürlich nehmen sie Geringverdiener, weil Hartz4 ja die Grundsicherung ist und eigentlich niederiger als der Lohn eines Geringverdieners sein soll.

    Der Sinn von Hartz4 ist doch nicht, dass man mit Hartz4 ohne Arbeit mehr kriegt, als wenn man arbeiten geht. Aber genau das geht aus den Beispielrechnungen mit Kindern hervor, das hatten wir doch vorgerechnet.
    Das ist so falsch. Hartz IV war schon immer so angelegt, daß jemand der einen beschämenden Dumpinglohn bezieht, aufstocken kann, [highlight=yellow:b51ddc0a45]damit auch er die Grundsicherung erreicht[/highlight:b51ddc0a45].

    .
    Wozu soll denn dann ein Arbeiter "aufstocken" ? Um dann das gleiche Geld zu haben, wie ein Hartzer der zu Hause sitzt u. es sich mit seiner Familie gemütlich macht ?

    Ist doch völlig unlogisch, das er das macht, von der Logik her wird der sich sagen, dass es schlichtweg besser ist, ebenfalls zu Hause zu bleiben.

  4. #1163
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="826887
    In meinem erweiterten Bakanntenkreis hab ich einen Frisörmeister (mit einer Thai verheiratet) mit insgesamt 6 Salons.... der sagt, er könne locker den doppelten Lohn zahlen ohne das es im selbst oder Firma dabei wesentlich schlechter ging..... wenn die Angestellten aber zu blöd sind mehr Lohn zu forden,.... das ist was ich meine viele haben einfach kein Rückrad mehr und lassen sich ausbeuten....
    Dann frag doch mal deinen Bekannten folgendes:
    als sich die Angestellten beworben haben, haben sie ja wohl einen Gehaltsvorstellung genannt.

    Nach welche Kriterien ist denn dein Bekannter gegangen, vor allem, wenn zwei oder mehrere ähnliche Qualifikationen haben? Hat er sich für denjenigen entschieden, der den höchsten oder den niedrigsten Lohn gefordert hat?

    Ich glaube, ich weiß die Antwort.

    Und genau ist der Grund, warum Angestellte mit niedrigen Löhnen zufrieden sind. Es gibt ja beim Bewerbungsgespräch einen Wettbewerb. Und ein ganz wichtiger Punkt dabei ist eben die Gehaltsvorstellung.

    Da es eben doch noch einige Arbeitslose gibt, die lieber arbeiten möchten als arbeitslos sein wollen, sehen ihre Chance in der Angebot/Nachfrage-Situation eben nur darin, dass sie auch mit einem geringen Lohn zufrieden sind. Das ist nicht doof, da fehlt kein Rückgrat und das ist auch keine Ausbeutung. Das ist einfach das Naturgesetz von Angebot und Nachfrage. Wenn es wieder mehr Jobs als Bewerber gibt sieht die Sache eben wieder anders aus.

    Es ist doch nur eine Momentaufnahme, dass die Jobangebote etwas geringer sein. Sinnvoll wäre es, emhr jobs zu schafefb. Und dazu muss man den Unternehmern eben mehr gedl zur verfügung lassen. Ist doch ein ganz einfaches Prinzip. Solange man immer mit hohen Steuern die Anzahl der Jobs niedrig hält, müssen sich Arbeitnehmer zwangsläufig durch die Konkurrenzsituation mit geringeren Löhnen zufrieden geben.

    Also: weniger Steuern -> mehr Jobs -> höhere Löhne

  5. #1164
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826905
    Zitat Zitat von Paddy",p="826899
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826870
    Zitat Zitat von aalreuse",p="826867

    Und wiedermal wurde als Beispiel ein Arbeitnehmer herangezogen der schon immer am unteren Ende der Lohnskala stand und schon immer zu den Hungerleidern der Nation gehörte. Warum vergleicht man H4-ler nicht mit Maurern, Zimmerleuten ......

    Das ist doch perfide.... in der vorherrschenden Debatte werden Geringverdiener gegen H4-ler aufgehetzt.....
    Natürlich nehmen sie Geringverdiener, weil Hartz4 ja die Grundsicherung ist und eigentlich niederiger als der Lohn eines Geringverdieners sein soll.

    Der Sinn von Hartz4 ist doch nicht, dass man mit Hartz4 ohne Arbeit mehr kriegt, als wenn man arbeiten geht. Aber genau das geht aus den Beispielrechnungen mit Kindern hervor, das hatten wir doch vorgerechnet.
    Das ist so falsch. Hartz IV war schon immer so angelegt, daß jemand der einen beschämenden Dumpinglohn bezieht, aufstocken kann, [highlight=yellow:ba8473320b]damit auch er die Grundsicherung erreicht[/highlight:ba8473320b].

    .
    Wozu soll denn dann ein Arbeiter "aufstocken" ? Um dann das gleiche Geld zu haben, wie ein Hartzer der zu Hause sitzt u. es sich mit seiner Familie gemütlich macht ?

    Ist doch völlig unlogisch, das er das macht, von der Logik her wird der sich sagen, dass es schlichtweg besser ist, ebenfalls zu Hause zu bleiben.
    Du ignorierst mal wieder, was ich insgesamt in meinem Beitrag zu diesem Problem geschrieben hatte.

    Zudem wäre dessen "Logik" total bescheuert und falsch, weil es ja nicht heisst, "Du brauchst nicht mehr arbeiten". Im Gegenteil wird Deine "Freizeit" von der ARGE gefüllt, mit jeder Menge sinnloser Beschäftigung, die deshalb psychisch zusätzlich krankt macht.

    Weiterhin müsste er sich dann auch von unverständigen Typen wie Dir ständig beschimpfen lassen, was das Leben auch nicht gerade angenehmer macht.

    Hast Du eigentlich schon mal davon gehört, daß Arbeit auch soziale Grundbedürfnisse erfüllt? Unabhängig vom Lohn.

    Auch dieses Defizit droht dann Deinem "logisch" handelndem Idioten, der es sich in einer engen Wohnung, mit ständigen Geldsorgen und einer genervten, nörgelnden Frau "gemütlich" macht.

  6. #1165
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von rolf2",p="826904
    Eine solche Statistik dient dazu den Istzustand einesLandes im Verhältnis zu den Nichtarmen dieses
    Landes per Definition zu bestimmen.
    Aber so etwas führt doch zu Frust.
    Wenn Statistiken oder Definitionen einem sagen, dass man arm ist (obwohl man sich vielleicht gar nicht so fühlt), dann frustriert einen das natürlich.

    Dabei ist das doch Jammern auf allerhöchstem Niveau.

    Wenn man den "Armen" in Deutschland mal klar macht, dass sie weltweit zu den 10% der reichsten Menschen der Welt gehört, dann baut das unheimlich auf. Dann fühlt man sich wohl. Das bringt neue Energie, neue Hoffnung, neue Kraft, um auch mal wieder neue Wege zu suchen. Oder auch einfach mal zufrieden mit seiner Situation zu sein.

    Mal ganz ehrlich: Mindestens die Hälfte der Weltbevölkerung würde sofort mit einem H4-Empfänger oder einem "ausgebeuteten" Jobber in Deutschland tauschen. Das sollte man sich immer wieder bewusst machen. Das sollten auch die Medien und linken Politiker immer deutlicher herausstellen. Denn vieles geht über die Psychologie.

    Ich möchte, dass sich Menschen wohl fühlen und nicht künstlich in eine Krise gestossen werden, die es im Grunde überhaupt nicht gibt. Es ist das typische FC Bayern-Phänomen. Denn auch bei denen gab es nie eine Krise und es wird auch nie eine Krise geben! Oder anders ausgedrückt: der Amateurverein meiner Heimatstadt möchte liebend gerne mal die Krise eines FC Bayern haben!

    Und genau deshalb halte ich solche Definitionen von Armut für kontraproduktiv und gefährlich.

  7. #1166
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826896
    Du kleiner Witzbold ! Meinst du, wenn die Angestellten mehr Lohn fordern, gibt er ihnen mehr Lohn ? Lebst du auf dem Mond ?
    Was wollen die Herren Bosse denn machen, wenn sich alle Frisöre einig wären das für weniger als 12 Euro nicht gerabeitet wird.....

  8. #1167
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="826934
    Was wollen die Herren Bosse denn machen, wenn sich alle Frisöre einig wären das für weniger als 12 Euro nicht gerabeitet wird.....
    Das möchte ich sehen, dass sich ca 10 Millionen Frisören zusammentun

    Angebot und Nachfrage

  9. #1168
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="826935
    Zitat Zitat von aalreuse",p="826934
    Was wollen die Herren Bosse denn machen, wenn sich alle Frisöre einig wären das für weniger als 12 Euro nicht gerabeitet wird.....
    Das möchte ich sehen, dass sich ca 10 Millionen Frisören zusammentun
    10 Mio Frisöre in D-Land? Streich mal ne null weg, dann kommt das eher hin....

    .... wenn da mal einer auf ähnliche Weise wie bei H4 mal eine entsprechde Dabatte lostritt geht die Vereinigung ziemlich schnell.... aber den meisten ist das ja völlig gleichgültig, ist halt so, kann man ja doch nicht ändern, etc..... aber voller Neid auf die H4ler eindreschen....die sollten die geleiche Energie dafür aufwenden eine Gewerkschaft zu gründen und sich zu organisieren, denn bakanntlich ist man nur gemeinsam stark...

    Die Wirtschaftsbosse machen es doch nicht anders, die vereinen sich in Verbänden und Parteien und unsereins fällt auf deren Propaganda von angeblich mehr Freiheit und Selbstverantwortung rein, lassen uns vor deren Karren in Sachen H4-Debatte spannen und schreien auch noch Hurra dabei... der deutsche Arbeitnehmer hat keinen Stolz, kein Selbstbewußtsein und kein Rückrad mehr, verläst die Gemeinschaft und läst sich zerbrechen.....

  10. #1169
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="826940
    10 Mio Frisöre in D-Land? Streich mal ne null weg, dann kommt das eher hin....
    ok, 3 Millio Frisörinnen, 3 Mios Backfachangestellte und die restlichen 4 MIo arbeiten in der Dönerbude

  11. #1170
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="826934
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826896
    Du kleiner Witzbold ! Meinst du, wenn die Angestellten mehr Lohn fordern, gibt er ihnen mehr Lohn ? Lebst du auf dem Mond ?
    Was wollen die Herren Bosse denn machen, wenn sich alle Frisöre einig wären das für weniger als 12 Euro nicht gerabeitet wird.....
    Zeig mir mal einen einzigen Firmenchef, der seinen Angestellten auch nur einen Cent mehr zahlt, als er unbedingt muß ! Der müsste doch blöd sein.

    Oder kaufst du dir einen PC für 500 € im Laden, wenn du denselben PC im Internet für 400 € kriegst ?

    Siehste ! Deutschland ist das Land des "Geiz ist Geil", des Neides und der Mißgunst. Hier gönnt doch keiner dem anderen die Wurst aufs Brot.

    Obwohl es in Berlin 350 000 Hartz4ler gibt, wird hier kein Schnee geräumt, kein Eis weggemacht, die Leute brechen sich zu Hunderten die Haxen ! Na und ? Kratz schlichtweg niemanden, keiner ist zuständig. Ich glaub, das gibt es in keiner einzigen Stadt in Europa, einfach sagenhaft, diese totale ........rei, Gleichgültigkeit und Faulheit.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36