Seite 107 von 178 ErsteErste ... 75797105106107108109117157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.070 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.309 Aufrufe

  1. #1061
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="826625
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826621
    schon mal was
    DURCHPAUSEN gehört..... ;-D
    Westerwelle ist doch schon das Abziehbild einer Karrikatur, den noch mal durchpausen?....
    Vor allem weiss man, die Kopie einer Kopie leidet immer unter Qualitätsverlusten. Man müsste schon auf den sabberenden Franz-Josef seelig zurückgreifen, um ein Original zu haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #1062
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="826624
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826621
    Zitat Zitat von Paddy",p="826615
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826610
    Na dann zeichne ihn eben selber, stell dich einfach nicht so dämlich an....Flexibilität....schon mal was von gehört ?
    Was Du mir so alles zutraust.

    Könnte ich das, hätte ich schon längst eine Karikatur von Dir gepostet.
    Dass du als Unternehmer die totale Niete bist ist mir schon lange klar.....noch son Ding und ich nenn dich Hein Blöd......schon mal was DURCHPAUSEN gehört..... ;-D
    Und das ist dann kein geistiger Diebstahl? Na ja, von Dir war auch nichts anderes zu erwarten.
    So, Hein Blöd, jetzt reichts aber langsam !!! Du setzt dich vor die Glotze mit der Digiknipse, wenn er im Bild erscheint knipst du ihn......oder wenn er in Hamburg ist, rennst du mit der Knipse hin.....Mönsch Neeeee, dass darf doch nicht wahr sein, die Dorschköppe in Hamburg.....

    Aber Abpausen aus dem Internet ist einfacher u. geht schneller, Effizienz und Schnelligkeit....auch noch nie was von gehört ? ;-D

  4. #1063
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="826611
    Zitat Zitat von Samurain",p="826607
    Zitat Zitat von Paddy",p="826606
    Zitat Zitat von Thaimax",p="826605
    Zitat Zitat von Paddy",p="826604
    Schön wäre auch eine Klobürste zu haben, deren Knauf am Stiel dem Hohlkopf von Westerwelle nachempfunden ist. ;-D
    Da ist Missbrauch bei den Schwestern aber vorprogrammiert
    Gibt´s eigentlich schon ...... für solche Zwecke? Na, wer kennt sich aus? Wer outet sich?
    Wie denn, Du willst das das Klo mit nem ..... putze? Ich schmeiß mich weg.
    Nein, ich spreche von analen Praktiken.
    Das Ausnutzen der Arbeitsuchenden mit Praktika nimmt überhand.

  5. #1064
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Samurain",p="826607
    Zitat Zitat von Paddy",p="826606
    Zitat Zitat von Thaimax",p="826605
    Zitat Zitat von Paddy",p="826604
    Schön wäre auch eine Klobürste zu haben, deren Knauf am Stiel dem Hohlkopf von Westerwelle nachempfunden ist. ;-D
    Da ist Missbrauch bei den Schwestern aber vorprogrammiert
    Gibt´s eigentlich schon ...... für solche Zwecke? Na, wer kennt sich aus? Wer outet sich?
    Wie denn, Du willst das das Klo mit nem ..... putze? Ich schmeiß mich weg.
    Das ist spätrömische Dekadenz, damit will hier keiner was zu tun haben ;-D

  6. #1065
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826627
    Zitat Zitat von Paddy",p="826624
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826621
    Zitat Zitat von Paddy",p="826615
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826610
    Na dann zeichne ihn eben selber, stell dich einfach nicht so dämlich an....Flexibilität....schon mal was von gehört ?
    Was Du mir so alles zutraust.

    Könnte ich das, hätte ich schon längst eine Karikatur von Dir gepostet.
    Dass du als Unternehmer die totale Niete bist ist mir schon lange klar.....noch son Ding und ich nenn dich Hein Blöd......schon mal was DURCHPAUSEN gehört..... ;-D
    Und das ist dann kein geistiger Diebstahl? Na ja, von Dir war auch nichts anderes zu erwarten.
    So, Hein Blöd, jetzt reichts aber langsam !!! Du setzt dich vor die Glotze mit der Digiknipse, wenn er im Bild erscheint knipst du ihn......oder wenn er in Hamburg ist, rennst du mit der Knipse hin.....Mönsch Neeeee, dass darf doch nicht wahr sein, die Dorschköppe in Hamburg.....

    Aber Abpausen aus dem Internet ist einfacher u. geht schneller, Effizienz und Schnelligkeit....auch noch nie was von gehört ? ;-D
    Und dann stellst Du mir Deine Scheibe zur Verfügung, auf die ich das Ganze kleben kann und mit dem fertigen Produkt in der Hand stelle ich mich dann auf die Mönckebergstrasse.

    Muss dann nur noch den Tipp parat haben, wo der glückliche Käufer die Dartpfeile kriegt.

    Na klar doch.

  7. #1066
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Hartz-IV-Bezieherinnen könnten bald Verhütungsmittel bezahlt bekommen. Dafür spricht sich das Bremer Gesundheitsressort in einer Deputationsvorlage aus, die am Donnerstag beraten werden soll. Die Kosten soll demnach der Bund tragen. Damit das klappt, soll sich der Bremer Senat für eine Bundesratsinitiative stark machen.

    [highlight=yellow:fbb756dd8c]Die Bremer FDP begrüßt diesen Vorschlag. Schon im Dezember hatten die Liberalen gefordert, Verhütungsmittel an Hartz-IV-Empfängerinnen kostenlos abzugeben. Damals hatte sich die Behörde alllerdings noch dafür ausgesporchen, lieber die Regelsätze zu erhöhen. Die FDP hatte gemahnt, dass auf diese Weise nicht sichergestellt werden könne, dass das Geld dem Zweck nach verwendet würde.[/highlight:fbb756dd8c]

    http://www.weser-kurier.de/Artikel/B...html?id=114848

    Um (ganz) sicher zu stellen, daß das Geld für die Verhütung auch dem Zweck nach ausgegeben werden kann, werde ich gleich noch ...... beantragen. Ach ja, die Prostituierte nicht zu vergessen, die ich ja nun wirklich nicht auch noch aus dem Regelsatz zahlen kann. Dieser ist bereits durch Ausgaben für Kühlschrank, Waschmaschine, Zahnersatz und Brille auf minus 1200,00 € geschrumpft.

  8. #1067
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826629
    Zitat Zitat von Samurain",p="826607
    Zitat Zitat von Paddy",p="826606
    Zitat Zitat von Thaimax",p="826605
    Zitat Zitat von Paddy",p="826604
    Schön wäre auch eine Klobürste zu haben, deren Knauf am Stiel dem Hohlkopf von Westerwelle nachempfunden ist. ;-D
    Da ist Missbrauch bei den Schwestern aber vorprogrammiert
    Gibt´s eigentlich schon ...... für solche Zwecke? Na, wer kennt sich aus? Wer outet sich?
    Wie denn, Du willst das das Klo mit nem ..... putze? Ich schmeiß mich weg.
    Das ist spätrömische Dekadenz, damit will hier keiner was zu tun haben ;-D
    Sehr geil

  9. #1068
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Hartz IV Gutachten: 631 Euro ALG II Regelsatz

    Gutachten stellt fest: Der ALG II Regelsatz müsste auf 631 Euro angehoben werden


    In Bezug auf das Hartz-IV-Urteil des Bundesverfassungsgerichtes hat der Gutachter des Hartz-IV-Hauptklägers, Familie Thomas Kallay, die Hartz-IV-Regelsätze nun anhand der Vorgaben des BVerfG-Urteils neu berechnet - der monatliche Eckregelsatz müsste danach auf 631,00 Euro angehoben werden.

    Ein Mitglied des Deutschen Sozialgerichtstages, der Osnabrücker Diplom-Kaufmann Rüdiger Böker, hatte für
    die Familie Kalley bzgl. der Falschbemessung der bisherigen Hartz-IV-Regelsätze zwei Stellungnahmen angefertigt, die in das
    Hartz-IV-Verfahren beim Bundesverfassungsgericht mit dem Az.: 1 BvL 1/09 eingeflossen waren, und wesentlich dazu beitrugen, daß am 9 Februar 2010 die bisherigen Hartz-IV-Regelsatzbemessung vom Bundesverfassungsgericht für verfassungswidrig erklärt wurde.

    Herr Böker hat nun anhand seiner bisherigen Arbeit und anhand seitens des LSG Hessen bereits eingeholter Fachgutachten und anhand der Vorgaben des Hartz-IV-Urteils des Bundesverfassungsgerichtes vom 09. Februar 2010 die Hartz-IV-Regelsätze neu bemessen. Der Eckregelsatz müsste demnach auf 631.- Euro mtl. angehoben werden. Das Gutachten findet sich als PDF Datei hier:http://www.chefduzen.de/tk/Stellungn...t-EVS-2003.pdf

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...lsatz-8871.php

  10. #1069
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Hartz IV: Kein Problem der Arbeitsmoral

    Hartz IV, kein Problem der Arbeitsmoral. Eine neue DIW Studie belegt, dass die meisten ALG II Bezieher sich einen Job wünschen und suchen.

    In der aktuellen Debatte um die Hartz IV Regelsätze wird immer wieder behauptet, viele Bezieher würden um eine zu geringe „Arbeitsmoral“ verfügen und deshalb würde es so viele „Arbeitslose“ geben. Doch die angefachte Debatte, die vor allem durch den FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle forciert wird, geht deutlich an den gesellschaftlichen Realitäten vorbei. Das belegt ein Wochenbericht des allgemein anerkannten und dem nicht„links- verdächtigen“ Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

    Die Wirtschaftsforscher sind in einer lang angelegten Studie der Frage nachgegangen, ob die Arbeitsmoral bei Hartz-IV Betroffenen geringer ist, als bei sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmern. Um es vorweg zu nehmen, die momentane Diskussion geht an den tatsächlichen Realitäten vollends vorbei. Denn die aller meisten Erwerbslosen wollen wieder eine reguläre Arbeit finden. "Generell", so Karl Brenke, wissenschaftlicher Referent im Vorstand des DIW , "kann man sagen, dass die Diskussion über die Arbeitswilligkeit von Hartz-IV-Empfängern an der Realität vorbeigeht. Denn laut Studie wollen über 90 Prozent wieder einen Job ausüben.

    Die sog. Hartz-IV-Reformen habe die Bereitschaft, eine Arbeit zu suchen, praktisch nicht verändert. Wie auch, denn schon zuvor haben sich die meisten Menschen nicht mit ihrer schlechten Situation zu Frieden gegeben. "Folgt man den Angaben der Befragten, dann zeigen sich unter den Arbeitslosen keine nennenswerten Unterschiede vor und nach der Reform bei der Bereitschaft, eine angebotene Beschäftigung anzunehmen (...). Und es gibt auch keine Differenzen in dieser Hinsicht zwischen den Empfängern von Hartz IV und Arbeitslosengeld. Der weit überwiegende Teil der Personen in beiden Gruppen würde ein passendes Arbeitsplatzangebot kurzfristig in Anspruch nehmen."

    Lediglich Erwerbslose über 56 Jahre sind weniger motiviert eine Arbeit zu suchen. Wie auch, ältere Erwerbslose haben kaum noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt und haben nach etlichen Bewerbungen resigniert.

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...moral-1023.php

  11. #1070
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="826638
    Gutachten stellt fest: Der ALG II Regelsatz müsste auf 631 Euro angehoben werden[/b]
    Wie geil! Ich pack schon mal meine Koffer.
    Mit Wohn-, Kondom-, Waschmaschinen- und Kindergeld sind das ja für 3 Personen fast 3000 Euro bar auf die Kralle.

    Mit dem Geld zahen wir unser Haus in Thailand doch viel schneller ab.

    Ich wollte zwar nicht mehr zurück, aber wenn man so herzlich eingeladen wird, nehmen wir ein paar Jahre Deutschland zum Ansparen gerne in Kauf.

    Aber ich möchte eine Hängematten mit goldenem Rahmen. Muss ich das beim Amt direkt beantragen oder geht das online?

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36