Seite 49 von 54 ErsteErste ... 394748495051 ... LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 531

Hartz 4 nuechtern

Erstellt von strike, 24.09.2010, 07:18 Uhr · 530 Antworten · 22.472 Aufrufe

  1. #481
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    auch wenn es einigen membern hier nicht passen wird, mit dem regelsatz allein ist kaum auszukommen. ich kann es niemanden verdenken so er/sie denn die möglichkeit dazu hat schwarz geld dazu zu verdienen.
    ich verurteile diese menschen auch nicht. wie lange soll denn ein hartzer auf einen defekten kühlschrank ansparen? 10 jahre...........20? wer immer diese hirngespinste ausgerechnet hat ist entweder ein dummbrot oder ein zyniker.
    wenn die spd diesen mist nicht kippt, werde ich diese partei nicht wählen und das habe ich sie auch wissen lassen mit gut 100 unterzeichnern.

  2.  
    Anzeige
  3. #482
    Monta
    Avatar von Monta
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    ...wenn die spd diesen mist nicht kippt,...
    Die SPD wird da wohl gar nichts kippen, sie hat schon signalisiert die "Reform" im Bundesrat passieren zu lassen.
    Ich hoffe, dass dieses Pack noch unter die 10 % rutscht.
    Die werden von mir nie mehr eine Stimme bekommen.

  4. #483
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    auch wenn es einigen membern hier nicht passen wird, mit dem regelsatz allein ist kaum auszukommen. ich kann es niemanden verdenken so er/sie denn die möglichkeit dazu hat schwarz geld dazu zu verdienen.
    Selbst wenn man damit sein Auskommen finden würde, so sind es die oftmals willkürlichen Sperren, die es fast schon zur eigenverantwortlichen Pflicht machen schwarz etwas dazu zu verdienen, um dann, bei eben so einer willkürlichen Sperre nicht hungern zu müssen, oder gar das Dach über dem Kopf zu verlieren.

    Und 150.000 Klagen jährlich vor dem Sozialgericht, bei denen in knapp der Hälfte der Fälle den Kunden rechtgegeben wird, sagen ja schon aus, dass die Chance vollkommen unschuldig zum Handkuss zu kommen bei ca. einem Prozent liegt. (bei der Annahme, dass 7 Mio. Leute Hartz4 beziehen, und ca. 70.000 Klagen gegen Sperren erfolgreich sind.)

    Klar.. man kann dieses 1% billigend in Kauf nehmen, dass man zum Obdachlosen wird, aber ich persönlich würde dieses Risiko nicht eingehen erst Monate später zu dem Geld zu kommen, das mir eigentlich zusteht. - Und wenn man davon ausgeht, dass man auch nur ein Mensch, und somit nicht fehlerlos ist, kann es natürlicha auch schnell passieren, dass es eine Sperre gibt, an der man nicht ganz unschuldig ist. - Das macht die Situation der Obdachlosigkeit dann aber auch nicht besser.

    Mein persönliches Fazit dazu lautet: Solange es keine Rechtssicherheit auf das Sozialgeld gibt, ist Schwarzarbeit nur legitime Notwehr, die man vorausschauend planen sollte. - Gäbe es allerdings Rechtssicherheit, dann fände ich persönlich, dass Schwarzarbeit eine Frechheit ist, die schwer bestraft gehört.

  5. #484
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    wäre ich noch in hartz4 und von einer kürzung oder sperre betroffen würde ich mit sicherheit nicht meine wohnung verlieren. ich würde jede möglichkeit nutzen das meine frau und ich nicht abstürzen.

  6. #485
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    Mein persönliches Fazit dazu lautet: Solange es keine Rechtssicherheit auf das Sozialgeld gibt, ist Schwarzarbeit nur legitime Notwehr, die man vorausschauend planen sollte. - Gäbe es allerdings Rechtssicherheit, dann fände ich persönlich, dass Schwarzarbeit eine Frechheit ist, die schwer bestraft gehört.

    Das ist wieder so ein Märchen das die Schattenwirtschaft uns großen Schaden verursacht. Da richten unfähige Manager in den Unternehmen
    wesentlich größere Schäden für Volkswirtschaft an. Nicht jeder kann Schwarzarbeiten, der Bedarf ist nicht vorhanden.

    Als Schrauber habe ich da nicht so viel verdient, wollten alle sogenannte Freunde ihr Auto umsonst repariert haben. Da habe ich im Posemuckel
    als Kellner wesentlich mehr Geld bekommen.

  7. #486
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    auch wenn es einigen membern hier nicht passen wird, mit dem regelsatz allein ist kaum auszukommen. ich kann es niemanden verdenken so er/sie denn die möglichkeit dazu hat schwarz geld dazu zu verdienen.
    ich verurteile diese menschen auch nicht. wie lange soll denn ein hartzer auf einen defekten kühlschrank ansparen? 10 jahre...........20? wer immer diese hirngespinste ausgerechnet hat ist entweder ein dummbrot oder ein zyniker.
    wenn die spd diesen mist nicht kippt, werde ich diese partei nicht wählen und das habe ich sie auch wissen lassen mit gut 100 unterzeichnern.
    Ich bitte Dich mein Guter!!!! Wenn Du alles zusammen rechnest, Miete, Hammerharte Betriebskosten Nachzahlungen die vom Amt geleistet werden, mit allem auf und ab gerechnet, mein Gott ich denke überall wo es kein "Sozialsystem" gibt, würden sich alle, alle .... ununterbrochen einen ....... weil .... nur hier nerven alle, weil " ist ja nicht meine Schuld das ich keinen Job habe" ! ....... Wir sollten mal "Selbstständig" werden und unsere private Sache selber in die Hand nehmen!!!

  8. #487
    Monta
    Avatar von Monta
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    ..." ist ja nicht meine Schuld das ich keinen Job habe"...
    Und, ist es die überwiegende Schuld ALG II-Empfänger, dass sie keinen Job haben?
    Dass ein Heer von Arbeitnehmern mit einer Vollzeit-Arbeit nicht von ihrem Lohn leben können und auf Existenzminimum aufstocken müssen? Ist das deren Schuld?
    Bis wohin möchtest Du denn den H4-Satz abgesenkt sehen?
    Eine Zahl bitte.

  9. #488
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    würden sich alle, alle .... ununterbrochen einen ....... weil .... nur hier nerven alle, weil " ist ja nicht meine Schuld das ich keinen Job habe"
    Also sorry, Rooy, aber dort wo es keine Sozialleistungen gibt, sind die Abgaben auf Arbeit aber auch nicht so hoch, dass

    1.) Jobs dadurch vernichtet werden
    2.) Bei Jobs nach Arbeitgeber- und Arbeitnehmerabgaben so wenig übrig bleibt, dass man nicht leben kann.

    Daran, dass es ein paar Millionen weniger Arbeitsstellen gibt, als es Arbeitslose gibt, jetzt auch noch den Arbeitslosen die Schuld zu geben halte ich für irrsinnig interessant, weil es tatsächlich auch geglaubt wird.

    Tatsache ist aber, dass man, wenn man schon Bürger im grossen Stil dafür verantwortlich machen möchte, die Schuldigen bei denen suchen sollte, die vor grob 50 Jahren mit ihrer Stimme bei den Wahlen den, jetzt nicht mehr umkehrbaren, Sozialstaat eingeläutet haben. - Aber das will man ja nicht, denn der Sozialstaat ist ja was Wunderbares, nur die Leute, die ihn tatsächlich in Anspruch nehmen müssen sind das Schlimme, gelle?

    Die von diesen Zuständen heute betroffenen Leute können da absolut nichts dafür, und bei Wahlen gibt es auch keine Option, die diese Zustände ändern könnten. Soo demokratisch, dass Wahlen tatsächlich etwas ändern könnten ist in Europa schon seit zig Jahren kein Land mehr, Reste von Demokratie sind gerade noch in der Schweiz zu entdecken, der Rest hat zwar Regierungsformen, die im Namen "Demokratie" enthalten, aber auch die DDR hatte das....

    Aber nochmal, wie kann man nur auf diese absolut verrückte Idee kommen, dass die Arbeitslosen dafür verantwortlich sind, dass es um gut 3 Mio. Arbeitslplätze in Deutschland zu wenig gibt?? Mir will das irgendwie nicht einleuchten.....

    Und, was mir auch nicht einleuchten möchte... was für einen Unterschied macht es, ob ein Arbeitsloser arbeiten möchte, oder lieber zuhause bleiben möchte, wenn es sowieso viel zu wenig Arbeitsplätze gibt? Macht doch überhaupt keinen Unterschied. - Selbst wenn 2 Millionen Arbeitslose strikte Arbeitsverweigerer wären... es würde gesamt gesehen überhaupt keinen Unterschied machen, dem Steuerzahler keinen müden Euro mehr kosten, als wenn alle händeringend jede Drecksarbeit sofort und willig annehmen wollen würden.... OK.. es würde doch einen Unterschied machen, wenn 2 Millionen der Arbeitslosen strikte Arbeitsverweigerer wären... jene, die wirklich einen Job haben möchten, würden den einfacher bekommen, und die Verwaltungskosten wären wesentlich geringer, wenn man diese fiktiven 2 Mio. in Ruhe lassen würde. - Aber eine negative Auswirkung kann ich nicht ausmachen...

  10. #489
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    nur hier nerven alle, weil " ist ja nicht meine Schuld das ich keinen Job habe

    Wieder mal so Spruch
    wie - wer arbeiten will der findet auch Arbeit. Möchte mal deine Begründung hören warum einer der zwei Berufe gelernt hat und über Fünfzig ist,
    davon über 35 jahre im Berufsleben war, genauso viel bekommen soll wie ein Lebenskünstler, nur weil die Unternehmen ihn nicht mehr haben wollen.

    Es gibt nicht mehr so viel Arbeit, die auch ordentlich bezahlt wird und da ist das egal ob man Bundesweit sucht.

    Ein Beispiel - 30 Jahre bei Brinkmann gearbeitet, jetzt 60 Jahre alt und gesund. Die Realität sieht so aus, zu jung für die Rente und zu alt zum Arbeiten.

  11. #490
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von andydendy Beitrag anzeigen
    [B]Es gibt nicht mehr so viel Arbeit, die auch ordentlich bezahlt wird und da ist das egal ob man Bundesweit sucht.

    Ein Beispiel - 30 Jahre bei Brinkmann gearbeitet, jetzt 60 Jahre alt und gesund. Die Realität sieht so aus, zu jung für die Rente und zu alt zum Arbeiten.
    Das deckt sich auch mit den Erfahrungen der Arbeitsämter und Personaldienstleister.

Seite 49 von 54 ErsteErste ... 394748495051 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36