Seite 26 von 54 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 531

Hartz 4 nuechtern

Erstellt von strike, 24.09.2010, 07:18 Uhr · 530 Antworten · 22.513 Aufrufe

  1. #251
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Warum werden nicht einmal die Erfolge der Politik dargestellt. Es läuft ja nicht so übel ab in unserem Land. Besserwisser, notorische Nörgler gab es zwar schon immer, aber diese verschaffen sich immer mehr gehör. Die Schuld des eigenen Versagens wird immer wo anders gesucht.
    welche erfolge sollen sein? ich sehe nur politik zu gunsten der lobbyisten, kürzungen, streichungen und sogenannte reformen die keine sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #252
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    siehe auch hier

    Hartz IV Regelsatz wird um 28,99 Euro gekürzt

  4. #253
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    viel zu pauschal, denn ein Oppositionspolitiker hat kaum staatliche Macht.

    .
    Und die, die heute Opposition sind, waren gestern noch in der Regierung, wo sie z.B. die Rente m. 67 mitbeschlossen haben.

    Heute in der Opposition wollen sie nichts mehr davon wissen und wollen es nicht gewesen sein. Die heutige Opposition hat die Hartz4-Gesetze als Regierung erlassen und am 1.1.2005 umgesetzt, heute wollen SPD u. Grüne davon auch nichts mehr wissen und erzählen, wie ungerecht doch Hartz4 ist und das man von dem Regelsatz, der ja zwischenzeitlich erhöht wurde u. am 1.1.2011 nochmal erhöht wird menschenunwürdig ist und man davon ja nicht leben könne.

    Am 1.1.2005 betrug der Regelsatz für Hartz4 347 €, so beschlossen von der heutigen Rot-Grün Opposition, die davon nichts mehr wissen.

  5. #254
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    welche erfolge sollen sein? ich sehe nur politik zu gunsten der lobbyisten, kürzungen, streichungen und sogenannte reformen die keine sind.
    Wenn es eine Misere geben sollte ist nicht die Politik daran schuld, sondern Bürger mit deiner negativen Einstellung.

  6. #255
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wer hat denn die Wirtschaft durch die angebliche Krise geschifft? Merkel? Ha ha ha. Das waren die Unternehmer selbst, die so langsam nicht mehr an die Angstmacherei der Politiker glauben.
    ...
    Ich hatte damals schon den Verdacht, dass die Story 2008 von der angeblich "schwersten Wirtschaftskrise seit 1929" geschickt von Merkels Öffentlichkeits-Team lanciert wurde, um 2009 als die Retterin der Nation und der deutschen Wirtschaft dazustehen und die Wahl zu gewinnen. Was sie geschafft hat, sogar mit dem Wunschpartner FDP.

    Und ich möchte fast wetten, dass 2012 womöglich auch wieder "die schwerste Wirtschaftskrise seit Beginn der christlichen Zeitrechnung" (oder sowas in der Art) ansteht und Angela Merkel wieder bei der Bundesttagswahl 2013 als Retterin der Deutschen auftritt.

    Ich wurde ja 2008 noch für verrückt erklärt, als ich behauptete, es gäbe in Deutschland überhaupt keine Wirtschaftskrise. Denn was war wirklich passiert ? Der amerikanische Immobilienmarkt war kollabiert und dummerweise waren deutsche Landesbanken (Kurzfassung) involviert. Bloß, das konnte dem deutschen Bürger völlig egal sein, der würde sich trotzdem seinen neuen Fernseher, den Thailand-Urlaub usw. gönnen........alles hier nachzulesen.

    Und wenn Lehman-Brothers nicht pleite gegangen wäre, hätte wahrscheinlich keiner etwas mitgekriegt.......oder Merkel hätte dafür gesorgt, dass die deutsche Wirtschaft in einer schweren Krise steckt, was Arbeitgeberverbände u. Industrie natürlich voll unterstützt hätten, denn sie wollten ja Merkel als Kanzlerin, aber sie als brilliante Krisenmanagerin die Lage voll im Griff hat und schweren Schaden vom deutschen Volke abwendet.

    Man kann gegen Merkel sagen was man will, aber Dumm ist sie sicher nicht.

  7. #256
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Wenn es eine Misere geben sollte ist nicht die Politik daran schuld, sondern Bürger mit deiner negativen Einstellung.
    blödsinn, man muss nur die nachrichten regelmässig schauen um die tatsachen zu sehen.

  8. #257
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von andydendy Beitrag anzeigen
    natürlich haben sie bei der berechnung getrickst, etwas anderes war auch nicht zu erwarten. ich hoffe nur das die spd nicht einknickt und diesen mist blockieren wird. ansonsten wird karlsruhe dieses gesetz kassieren.

  9. #258
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    natürlich haben sie bei der berechnung getrickst, etwas anderes war auch nicht zu erwarten. ich hoffe nur das die spd nicht einknickt und diesen mist blockieren wird. ansonsten wird karlsruhe dieses gesetz kassieren.
    Die Berechnung wurde meines Wissens vom statistischen Bundesamt ausgeführt. Nicht von der Regierung.

  10. #259
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Knarf, ich hab mir schon was dabei gedacht, als ich kleiner 5% geschrieben hab.
    Bei so einem Ergebnis, gehen gleich 400 Sesselfurzer in die Wüste.
    Sieh es mal in dem Zusammenhang.
    Jetzt wird sich die Opposition, die ja an die Macht kommt, so richtig den Popo aufreissen müssen, damit dasselbe nicht ihnen passiert.
    Das ist in der Theorie natürlich eine Variante. Alerdings müssten dann auch alle Wähler mitspielen. Das Problem dabei ist, dass es zu viele Stammwähle gibt. Ich kennen viele, die wählen schon seit Anfang eine bestimmte Partei, weil das in der Familie z.B. so Tradition war. Ich kann mich noch an meine Jugend in enem Dorf erinnern. Meine Oma sprach dann immer davon, dass Familie Schmidt SPD-Familie sei. Die Nachbarn seien Unionswähler. So wusste jeder, welche Familie im Dorf was wählt. Und so wurde seine Stimme immer vererbt. Da konnten die Politiker machen, was sie wollen. ist ähnlcih wie katholisch und evangelisch. Man wechselte halt innerhalb der Familie nicht. Und ich glaube, es ist auch heute noch so - zumindest auf dem Lande.

    Ich gehe daher davon aus, dass SPD und Union alleine dadurch immer so um die 15% sicher haben. Und der Rest wird dadurch anges....t, dass es ja scheinbar keine Alternativen gibt. Die Medien blenden ja alle kleinen Parteien praktisch völlig aus - auch die relativ harmlosen. Die Idee wird also schwer umzusetzen sein.

  11. #260
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.574
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Das ist in der Theorie natürlich eine Variante. Alerdings müssten dann auch alle Wähler mitspielen. Das Problem dabei ist, dass es zu viele Stammwähle gibt.
    Deswegen brauchen wir eine neue Wahlkultur, oder besser Politiker-abstraf-Kultur.
    Wir müssen die Damen und Herren disziplinieren und nicht umgekehrt. Dann werden sie auch wieder mehr im Sinne des Volkes regieren.
    Sicher ist das Wunschdenken, aber die vererbten Stimmen gibt es heute auch nicht mehr so, wie es früher einmal war.

Seite 26 von 54 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36