Seite 22 von 54 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 531

Hartz 4 nuechtern

Erstellt von strike, 24.09.2010, 07:18 Uhr · 530 Antworten · 22.433 Aufrufe

  1. #211
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von EO Beitrag anzeigen
    Also PeeNiko.ich kann mir vorstellen,was du denkst.Weit gefehlt.die Betätigung ist keine wo man denkt ,du musst Fussball spielen oder laufen etc.Ich stehe nur und gebe Anweisungen.
    Meine Beeinträchtigungen sind 2 künstliche Kniegelenke.Asthma und Bandscheibenverschleiss und Reflux.
    Für diese Krankheit wärst du in einem anderen Forum der Prototyp eines Arbeitsscheuen und Arbeitsverweigerer.
    Aber ich kann deine Beeinträchtigung sehr gut nachvollziehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Die Mehrheit hat sich bei der letzten Bundestagswahl nun mal für diese Regierung entschieden. Das ist Demokratie! Für manche halt schwer zu verstehen
    Magst du Pest, Cholera, den Tod durch den Strang, oder Erschiessen. - Als Demokrat sollte man Dir schon die Wahl lassen.

    Eine parlamentarische Demokratie, in der die etablierten Parteien Milliarden für ihre Propaganda vom Volk bekommen, hat mit einer Demokratie nunmal nicht viel zu tun.

    Und wer, oder was, gewählt wird ist relativ uninteressant, solange es nichtmal eine minimalste Bindungspflicht an Wahlversprechen gibt.

    Ich finde, dass man in Deutschland mit diesem Spruch "die Bürger haben ja selbst gewählt, also sind sie selber Schuld", der auf der kompletten restlichen Welt nichtmal mehr ein müdes Lächeln hervorruft, endlich mal abschliessen sollte. Das ist ja, also von aussen betrachtet, nur mehr peinlich.

    @Chak, ich glaub, dass ich einfach die Ironie in Deinem Posting nicht verstehe, oder?

  4. #213
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    Magst du Pest, Cholera, den Tod durch den Strang, oder Erschiessen. - Als Demokrat sollte man Dir schon die Wahl lassen.

    Eine parlamentarische Demokratie, in der die etablierten Parteien Milliarden für ihre Propaganda vom Volk bekommen, hat mit einer Demokratie nunmal nicht viel zu tun.

    Und wer, oder was, gewählt wird ist relativ uninteressant, solange es nichtmal eine minimalste Bindungspflicht an Wahlversprechen gibt.

    Ich finde, dass man in Deutschland mit diesem Spruch "die Bürger haben ja selbst gewählt, also sind sie selber Schuld", der auf der kompletten restlichen Welt nichtmal mehr ein müdes Lächeln hervorruft, endlich mal abschliessen sollte. Das ist ja, also von aussen betrachtet, nur mehr peinlich.

    @Chak, ich glaub, dass ich einfach die Ironie in Deinem Posting nicht verstehe, oder?
    Was wäre denn die Alternative...ein neuer ......? ein neuer Stalin? oder doch wieder ein preußischer Kaiser?
    Bin auch enttäuscht, dass die Steuern nicht gesenkt worden, wie die Partei, welche ich gewählt hatte, vor der Wahl vollmundig versprochen hatte. Werde es mir also schwer überlegen, diese Partei noch einmal zu wählen. Aber was wurde außer den Steuererleichterungen noch versprochen???? Mir fällt so auf die Schnelle nichts ein.
    Jammern auf einem hohen Niveau, daß ist das was die Deutschen perfekt beherrschen. Unser Wirtschaft brummt, die Arbeitslosigkeit geht zurück und in einigen Gebieten herrscht Arbeitskräftemangel. Die nicht wegzudiskutierenden Probleme, wie z.B. der Niedriglohnsektor (v.a. die Leiharbeit), die Altersarbeitslosigkeit und die Altersvorsorge müssen jetzt aktiver in Angriff genommen werden. Er wird Lohnerhöhungen geben und wenn es die Politik schafft mehr Netto vom Brutto zu realisieren wäre es ein zusätzlicher Antrieb für die Binnennachfrage.

  5. #214
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Was wäre denn die Alternative...ein neuer ......? ein neuer Stalin? oder doch wieder ein preußischer Kaiser?
    Diese, leicht zynisch wirkende, Suggestivfrage ist genauso passend, wie wenn ich mich über kaltes Wetter bei einer Aussentemperatur von 15 Grad aufrege, und Du mich fragst, ob die Antarktis nicht die passende Alternative wäre.

    Traurig ist, dass seit Jahrzehnten alle Bemühungen etwas mehr direktdemokratische Elemente einfliessen zu lassen einfach geblockt werden. Ihr hattet doch in Deutschland die 68er, die sich schon damals für mehr "Basisdemokratie" einsetzten. - Schade halt, dass dieses Anliegen von genau der Gruppe, die weitläufig als "Linke Spinner" bezeichnet wurden, am häufigsten vorgetragen wurde.....

    Anstelle sich in einigen, demokratischen, Elementen die Schweiz als Vorbild zu nehmen wird von den oligarchischen Herrschaftsstrukturen in Resteuropa jede noch so lächerliche, negativ wirkende Kleinigkeit wie ein Schwamm aufgesogen, um diesen dann über dem Volk auszuwinden, mit dem Hinweis, dass sowas in der eigenen, oligarchen, Regierungsform zum Glück ja nicht passieren kann. - Und der Bürger stimmt mit ein, hält sich selber zwar für schlau genug die richtigen Entscheidungen zu treffen, aber den Nachbarn für zu blöd. - Ein einziges Trauerspiel imho.

  6. #215
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Basisdemokratie ist die perfekte Theorie, aber ich denke in Deutschland leider nicht 1:1 im Vergleich zur Schweiz umsetzbar, da wir ganz andere Grundvoraussetzungen haben. Was ich mit meinen zugegeben teilweisen trivialen Sprüchen aussagen will ist, dass ich kein besseres politisches System als unseres kenne.

  7. #216
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zurück zum Thema...bei vielen Sozialleistungsempfängern fehlt mir die Eigeninitiative. Dazu hatte ich vor einiger zeit mal im Nachbarforum geschrieben, dass es vielen Hartz4 Empfängern nach wie vor zu gut geht und es mit meiner eigenen Jugend in den späten 70-ern verglichen.

    "In den glorreichen 70er und 80er Jahren bin ich ja aufgewachsen. Mein Vater war Abteilungsleiter, gehörten also nicht zu den ganz armen Schlucker...Trotzdem musste ich mit Flicken auf der Hose rumlaufen, das Obst und Gemüse kam zum Teil aus dem eigenen Garten in den Urlaub gings nach Norddeutschland zu Verwandten und zum saufen gabs Wasser...Fernseher war lange sw und hatten auch nur einen und Taschengeld gab zu gut wie nicht...Ich glaube da konsumiert ein Heranwachsender in jeder Familie mit Hartz4 Bezug mehr..."

    jetzt muss ich mal wieder zurück ans arbeiten, sonst muss ich auch bald stempeln gehen

  8. #217
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Was wäre denn die Alternative...ein neuer ......? ein neuer Stalin? oder doch wieder ein preußischer Kaiser?
    Thaimax hat das ja schon gut geantwortet.
    Um es klar zu sagen: die Alternative zur heutigen demokratie ist Demokratie! Und zwar keine Scheindemokratie, wie wir sie fast überall auf der Welt haben, sondern echte.
    Warum sind denn so viele Wähler kurz nach der Wahl unzufrieden und schwenken sehr schnell zur Opposition um?
    Weil fast alle Politiker alles mögliche vor der Wahl versprechen und nach der Wahl teilweise das Gegenteil tun.
    Mit einer Volksvertretung hat das natürlich absolut nichts zu tun.

    Und eine parlamentarische Demokratie ist ja auch gar nicht realistisch möglich. Durch Koalitionen etc. Ist ja auch eine echte Vertretung des Wählers gar nicht möglich. Das gilt auch für die Interessenvertretung im engen Sinne. Ich muss ja eine Partei wählen, die nicht in allen Punkten meine Meinung vertritt. Also sind bei solchen Wahlen immer Kompromisse nötig. Das hat mit echter Demokratie natürlich nichts zu tun.

    Konkretes Beispiel:
    geht es bei einer Bundestagsabstimmung um den Mindestlohn, wäre ich froh, die FDP oder Union gewählt zu haben.
    Am nächsten Tag wird dann z.B. über die Abschaffung der Bundeswehr abgestimmt. Ich habe keine Chance dann schnell mal mein Mandat den Linken zu geben. Aber genau das sollte gehen. Ich will keine Pauschalunterschrift für meine 4jährige Entmündigung abgeben, sondern in jedem Einzelfall eine Stimme haben.

    Allerdings muss man dabei etwas bedenken: es wird sich grundsätzlich erstmal nicht viel ändern. Manche denken ja, das Volk wäre komplett gegen die Pläne der Regierung. Wenn es keine Regierung mehr gäbe, wäre sich das Volk schon einig. Das ist natürlich falsch. Es wird weiterhin durchaus 2 große Lager geben. Entweder eint man diese durch Vernunft und Aufklärung - und zwar untereinander von fähigen Leuten, die es auch können (also keine Politiker und keine Führer) oder man macht halt einen klaren Strich und teilt das Land auf. Und dann kann jeder hingehen, wo er will und an sein System aufbauen. Dann sieht man ja in einigen Jahren, wo es besser läuft. Ich bin zwar für Einheit der Welt, aber nicht um jeden Preis. Manchmal kann eine temporäre Teilung durchaus befruchten, wei man z.B. bei BRD/DDR gesehen hat, wo man ja schon mal die Lager getrennt hatte. So ähnlich würde es dann auch in der linken BRD aussehen - wie damals in der DDR. Aber manchmal braucht man eben zwei Versuche. Warum nicht?

    Wichtig ist aber erstmal ein demokratisches System überhaupt zu erstellen. Und dazu braucht man keinen Führer, weil man keine Führung braucht.

  9. #218
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Was wäre denn die Alternative...ein neuer ......? ein neuer Stalin? oder doch wieder ein preußischer Kaiser?
    Bin auch enttäuscht, dass die Steuern nicht gesenkt worden, wie die Partei, welche ich gewählt hatte, vor der Wahl vollmundig versprochen hatte. Werde es mir also schwer überlegen, diese Partei noch einmal zu wählen. Aber was wurde außer den Steuererleichterungen noch versprochen???? Mir fällt so auf die Schnelle nichts ein.
    Jammern auf einem hohen Niveau, daß ist das was die Deutschen perfekt beherrschen. Unser Wirtschaft brummt, die Arbeitslosigkeit geht zurück und in einigen Gebieten herrscht Arbeitskräftemangel. Die nicht wegzudiskutierenden Probleme, wie z.B. der Niedriglohnsektor (v.a. die Leiharbeit), die Altersarbeitslosigkeit und die Altersvorsorge müssen jetzt aktiver in Angriff genommen werden. Er wird Lohnerhöhungen geben und wenn es die Politik schafft mehr Netto vom Brutto zu realisieren wäre es ein zusätzlicher Antrieb für die Binnennachfrage.
    bevor ich die FDP wählen würde......so viel bier gibt es gar nicht um mir diese verlogenen politiker schön zu trinken. dazu kommt noch das ich keinen alkohol trinke.

  10. #219
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Was ich mit meinen zugegeben teilweisen trivialen Sprüchen aussagen will ist, dass ich kein besseres politisches System als unseres kenne.
    Das ist doch aber kein Grund, mal ein neues System zu erstellen. Diese Form der Demokratie ist schon über 60 Jahre alt! Es gibt nur wenige Produkte, die seitdem nicht weiterentwickelt worden sind. Aber die Politiker wehren sich ja mit Händen und Füssen, weil sie dann ihre Macht verlieren. All die Argumente gegen eine echte Volksdemokratie haben keinen Hand und Fuß: Deutschland sei zu groß, es gäbe andere Voraussetzungen, man wissen nicht, was das Volk dann für einen Mist entscheidet.... Erinnert mich alles sehr an die Gründe, warum die SED in der DDR alleine regieren wollte.

    Ich wäre sofort bereit, ein Konzept für eine Demokratie zu erstellen und in die Tat umzusetzen.

  11. #220
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    @Chak, ich glaub, dass ich einfach die Ironie in Deinem Posting nicht verstehe, oder?
    Das war ausgerechnet einer meiner ironiefreien Beiträge.

Seite 22 von 54 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36