Seite 19 von 54 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 531

Hartz 4 nuechtern

Erstellt von strike, 24.09.2010, 07:18 Uhr · 530 Antworten · 22.417 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Du gehst von der weitverbreiteten Fehlannahme aus, dass der Arbeitskräfteüberschuss gleichmäßig verteilt ist. So homogen ist der Arbeitsmarkt aber überhaupt nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Du gehst von der weitverbreiteten Fehlannahme aus, dass der Arbeitskräfteüberschuss gleichmäßig verteilt ist. So homogen ist der Arbeitsmarkt aber überhaupt nicht.
    Naja, Arbeitslosigkeit aufgrund der Struktur gab es schon immer, und wird es wahrscheinlich auch immer geben. Die liegt aber nicht so hoch, wie man in Ländern sehen kann, in denen tatsächlich "händeringend" gesucht wird. Von einer "händeringenden" Suche nach Arbeitskräften ist man aber weit entfernt. Um das zu erkennen braucht man gar nicht weiter zu gehen als die Arbeitsangebote anzusehen, mit Hauptaugenmerk Bezahlung. Alleine daran erkennt man schon, dass es nicht die Arbeitskräfte, sondern die Arbeit ist, die händeringend benötigt wird.

  4. #183
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Das DIW sagte kürzlich in einer Pressemitteilung 2011 werden wir 3 % ALQ bekommen.

    In Deutschland gibt es hinreichend Arbeit. Sicherlich, teilweise nicht adequat entlohnt, doch häufig auch einfach nicht angenommen oder Stütze + Private Jöbchen ergeben ein angenehmeres Leben.

  5. #184
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    In Deutschland gibt es hinreichend Arbeit. Sicherlich, teilweise nicht adequat entlohnt, doch häufig auch einfach nicht angenommen oder Stütze + Private Jöbchen ergeben ein angenehmeres Leben.
    Die nicht adäquate Entlohnung macht aber sehr deutlich, dass es nicht genügend Jobs gibt.

    Als Arbeitgeber stelle ich ja auch keinen ein, der nicht adäquat gebildet ist für den Aufgabenbereich, für den ich ihn benötige. Wieso soll denn dann plötzlich ein Arbeiter hergehen und seine Arbeitsleistung für einen nicht adäquaten Lohn bereitstellen? Noch dazu in einem Land, das ihm zeit seines Arbeitslebens fast die Hälfte seines Lohnes weggenommen hat, und ihm jetzt, als quasi kleine Entschädigung für diese Zwangsabgaben, ein Leben ohne Arbeit finanziert...

    Es ist schlicht und einfach das Verhältnis Jobangebot/Jobnachfrage, das in vielen Bereichen, Gott sei Dank nicht in allen, nicht mehr stimmt. Und wenn dieses Verhältnis unausgewogen ist, dann kommt es nunmal dazu, dass ein Hilfsarbeiter nur mehr mit 500 Euro + staatlicher Unterstützung entlohnt wird, oder, bei umgekehrten Verhältnis, dass der Hilfsarbeiter 3.000 netto nach hause schleppt.

  6. #185
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Bei vielen liegt es aber auch an den Ansprüchen. Ein 25-jähriger arbeitet eben auch für 1.500 Euro wenn es sein muss, der ältere aus deinem Beispiel sieht aber vielleicht auch nicht ein, dass er statt 3.000 nur noch 2.500 oder gar 2.000 verdienen soll. Da überlegt man als Arbeitgeber schon, wieviel einem die größere Berufserfahrung wert ist, zumal sich ältere leider meist wesentlich unflexibler sind. Ein wenig druck könnte insofern doch helfen.
    in meinem job nutzt es nicht viel wenn der berufsanfänger vielleicht schneller durch die werkstatt rennt aber einen verzwickten fehler nicht findet oder sehr lange für die fehlersuche benötigt. woher soll es auch können? es fehlt die berufserfahrung. mein chef gehört zu den wenigen der lieber einen erfahrenen techniker einstellt. für die schüsselmontage hat er allerdingst einen jungen mann angelernt.

  7. #186
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag!

    Junge und arbeitsscheue Harzler die eine schlechte Zukunftsprognose in Sachen Arbeit haben sollten jeweils eine Mülltonne, ein Kehrblech sowie einen Besen in die Hand bekommen um dann einen ihnen zugewiesenen Straßenzug, Park (für Parks gibt es natürlich Handrasenmäher) oder ähnliches zu reinigen.
    Werden die Aufgaben nicht korrekt erfüllt, gibt es kein Geld: Die Kontrolle darf dann durch einen Harzler mit Extrabonus erfolgen, der genug im Leben geschuftet hat und somit den Rest bis zur Rente in Würde leben kann.

    Endlich wieder blitzsaubere Straßen, gepflegte Anlagen und keine Harzler mehr die zisch unangemeldete Nebentätigkeiten ausüben die dann andere Arbeitssuchende erfüllen könnten.

    Wenn die Städte und Gemeinden nicht so pleite wären, würde ich diesen Vorschlag nicht machen da ja dadurch keine neuen Stellen geschaffen werden.
    wie wäre es mit einem kleinen zuverdienst für diese leute? dann muss auch keiner den kapo miemen.so hätten beide seiten etwas davon.

  8. #187
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Wahre Worte...Wenn man den Großraum Stuttgart als Beispiel nimmt, muss man von Einzelfällen sprechen, die den Bezug von Hartz 4 zu recht bekommen. Ich glaube wir sind uns einig, dass Alleinerziehende, Kranke oder ältere Bürger zu Recht Sozialleistungen beziehen. Hier wäre die Politik gefordert, noch mehr für diese Gruppen zu unternehmen, sei es in höheren Bezügen oder subventionierten Arbeitsplätzen etc.
    Nur macht diese Gruppe höchstens 30% der tatsächlichen Bezieher aus. Der Geschäftsführer einer privaten Arbeitsvermittlung, mit welcher ich früher zusammenarbeitete sagte mir erst kürzlich, dass maximal einer von 10 seiner Kunden den Willen besitzt, an Ihrer persönlichen Situation, hier der Bezug von Arbeitslosengeld 2, etwas zu ändern.
    Noch eine witzige Geschichte: Mein Geschäftspartner besitzt hier einige Mietwohnungen, welche er auch selbst verwaltet. Er hatte letzte Woche Besuch von einem seiner Mieter. Junger Mann, so mitte 20. Er bat ihn, eine Bescheinigung für die Arge zu unterschreiben, auf welcher die Miethöhe etc. bescheinigt wird. Die Antwort: Er solle sich mit dem Papier den Hintern putzen, er unterschreibt gar nichts. Er soll arbeiten gehen oder ausziehen….mal gespannt, wie die Geschichte weitergeht…Er hat einfach, wie so viele, die Schnauze voll, dass mit seinen Steuergelder solch arbeitsscheues Gesindel subventioniert wird!
    nur mal am rande bemerkt........der junge mann muss gar nichts. schon gar nicht ausziehen, dein geschäftspartner ist verpflichtet diese bescheinigung auszustellen. ich denke das amt wird sich nun diese bescheinigung bei ihm von amts wegen holen.
    wenn ich immer höre........von meinen steuern bla bla bla. es werden so viele steuergelder verblasen .....................schadet nur dem kreislauf die aufregung.

  9. #188
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    [FONT=Calibri][SIZE=3]Noch eine witzige Geschichte: Mein Geschäftspartner besitzt hier einige Mietwohnungen, welche er auch selbst verwaltet. Er hatte letzte Woche Besuch von einem seiner Mieter. Junger Mann, so mitte 20. Er bat ihn, eine Bescheinigung für die Arge zu unterschreiben, auf welcher die Miethöhe etc. bescheinigt wird. Die Antwort: Er solle sich mit dem Papier den Hintern putzen, er unterschreibt gar nichts. Er soll arbeiten gehen oder ausziehen….mal gespannt, wie die Geschichte weitergeht…Er hat einfach, wie so viele, die Schnauze voll, dass mit seinen Steuergelder solch arbeitsscheues Gesindel subventioniert wird!
    Lebt dieser Mieter etwa illegal in der Wohnung deines Geschäftspartners?
    So wie ich das kenne ist der Mietzins im Mietvertrag ausgeschrieben,
    Hatte dieser junge Mann keinen Mietvertrag?

  10. #189
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    als ich noch im alg2 bezug war brauchte ich auch so eine bescheinigung. trotz mietvertrag. warum die arge das braucht weis ich nicht. nur hatte ich mit der bescheinigung kein problem die unterschrieben und ausgefüllt zu bekommen. mein vermieter ist mit der cousine meiner frau verheiratet.

    henk schrieb:
    Er solle sich mit dem Papier den Hintern putzen, er unterschreibt gar nichts. Er soll arbeiten gehen oder ausziehen….mal gespannt, wie die Geschichte weitergeht…Er hat einfach, wie so viele, die Schnauze voll, dass mit seinen Steuergelder solch arbeitsscheues Gesindel subventioniert wird!

    dieser vermieter ist bestimmt eine seele von mensch .

  11. #190
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    JA Pee Niko, ist schon richtig.Ich bekomme Rente und bin im Jugendvorstand und Trainer.Muss und kann mich aber nicht so bewegen,wie ich es manchmal möchte.
    2mal die Woche Training/Dusche wie schon angemerkt.Sonntags bei den Senioren bin ich Mannschaftsbetreuer und Linienrichter.

Seite 19 von 54 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36