Seite 17 von 54 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 531

Hartz 4 nuechtern

Erstellt von strike, 24.09.2010, 07:18 Uhr · 530 Antworten · 22.414 Aufrufe

  1. #161
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Aber so ist es auch mit dem Strom. Kaum jemand wird wirklich sparsam Strom verbrauchen, wenn er genug Geld zum Leben hat. Dabei kann man selbstverständlich Strom sparen. Ist z.B. noch etwas Mondlicht draußen zu sehen, braucht man das Licht nicht anzuschalten, wenn man nachts mal aufstehen muss. Sind zwar nur ein paar Millicent, aber das läppert sich dann.
    Vielleicht hift ja auch ein dicker Pullover, um eine Stunde später als üblich die Heizung anzuwerfen.
    Oder man isst mal einen Salat anstatt etwas zu brutzeln. Man muss halt seinen Lebensstil ändern. Das muss aber nicht unwürdig sein, sondern kann durchaus befruchten.
    Das "warm anziehen" kann man aus dem tropischen BKK locker posten. Nur Kinder zieht man in einer kalten Wohnung mit warmen Pullover nicht gesund groß. Die Folge sind Erkältungskrankheiten bis hin zur chronischen Bronchitis bzw. Lungenentzündung. Kannste bei uns in der Uni-Kinderklinik Leipzig gut beobachten.
    Zur ausgewogenen Ernährung kann ich nur so viel schreiben, daß bei deren Fehlen die Spätfolgen, z.B. durch Fettleibigkeit, Mangel- oder Organschäden, wieder die Solidargemeinschaft zur Kasse gebeten wird.
    Den Lebensstil ändern ist eine große Herausforderung, die sich sehr positiv auswirken kann. Da stimme ich dir uneingeschränkt zu. Das wäre aber für die arbeitende Bevölkerung ebenfalls empfehlenswert.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    wuerde in so einem Fall auf saemtlichen unnoetigen Kommerz verzichten, inkl. Internet und Computer und mich an positiven Dingen erfreuen, die nichts kosten.
    Kannst auch ohne Hartz4 machen. Gell.

  4. #163
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von Sammy33 Beitrag anzeigen
    Und müssen sich es gefallen lassen,das Medien und Politiker sie als Faulenzer und arbeitsscheu betiteln.
    Und bekommen von igewissen schchten der Bevölkerung noch recht.
    Sammy
    Darf dich verbessern?
    Bekommen von den Schlichten der Bevölkerung noch recht.

    Zitat Zitat von Sammy33 Beitrag anzeigen
    Mich wundert es sowieso, das sich das soviel über 50 + gefallen lassen.
    Und noch nicht gewisse Medien ..... abgefackelt haben.
    In den südlichen Länder wäre dies wahrscheinlich schon geschehen !!
    Sammy
    Deutschland ist nicht Frankreich. In Frankreich ist der Neidfaktor nicht so extrem ausgeprägt.

  5. #164
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Kannst auch ohne Hartz4 machen. Gell.
    plumpes Statement > natuerlich kann man auch mit 20.000 Euro Verdienst im Monat auf alles verzichten. Als armer Mensch allerdings gelten andere Optionen. Und bevor ich mit Internet, Alkohol, Schokoladen usw usw gerade mal so ueber die Runden komme, wuerde ich in besagten Fall auf das Ganze verzichten und anderes mit der eigentlich gewonnen Frei-zeit um so mehr geniessen.

  6. #165
    antibes
    Avatar von antibes
    Internet kostet mit Telefon 20 Euro im Monat. Zudem benötigt das ein Arbeitsloser das Internet zur Bewerbung, da die meisten Bewerbungen heute über eMail laufen.

  7. #166
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    [...]
    Den Lebensstil ändern ist eine große Herausforderung, die sich sehr positiv auswirken kann. Da stimme ich dir uneingeschränkt zu. Das wäre aber für die arbeitende Bevölkerung ebenfalls empfehlenswert.
    Warum sollte ich meinen Lebensstil ändern?

    Soll ich mich jetzt dafür schämen, dass sich meine Kinder die Schulmilch in Kakaoform leisten können, obwohl dieser alle 2 Wochen 3,30 € kostet? Schließlich wird Kindern von ALG2 Beziehern nur die "Frischmilchform" im Werte von 3,00 € erstattet.
    Oder dass ich uns Dinge gönne, Haus, Auto, Kultur, die sich eine "Hartz4 Familie" nicht leisten kann?

    Neidebatte? Richtig, aber Wer ist denn hier auf Wen neidisch?
    Aus welchem Recht leitet sich diese Anspruchsdenken ab, dass derjenige ohne Einkommen in gleicher Qualität leben soll, wie derjenige mit Einkommen?

    Den Kinder aus Familien mit Leistungsbezug darf der Zugang zur Bildung nicht verstellt werden, argumentieren die Parteien. Und Recht haben sie damit.
    Aber warum sollten die Kinder dieses Angebot annnehmen, wenn ihnen zuhause täglich eine wesentlich bequemere Möglichkeit vorgelebt wird?

    Da weinen Väter in die Kamera, dass sie ihren Kindern zu Einschulung nicht den neuesten SCOUT-Tornister kaufen können, deshalb ist eine zukünftige Diskreminierung seitens ihrer Mitschüler geradezu abzusehen.
    Das Weinen wird dann nur unterbrochen durch einen gelegentlichen kleinen Hustenanfall, hervorgerufen durch die qualmende Camel Filter in seiner Hand, von denen er täglich 2 Schachteln konsumiert.

  8. #167
    antibes
    Avatar von antibes
    Wer auf Alkohol und Zigaretten verzichtet, dazu noch eine vernünftige Kostenplanung für den Alltag auf den Tisch legen kann, ist wesentlich besser dran.
    TV-Shows mit den Randgewächsen der Arbeitslosigkeit sprechen nicht für die anständige Mehrheit der Arbeitslosen.

    Diese Exoten dienen nur der Argumentation auf Stammtischniveau.

  9. #168
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Diese Exoten dienen nur der Argumentation auf Stammtischniveau.
    Sorry, aber ich kann dieses "Das sind doch nur Ausnahmen" nicht mehr hören. Wenn eine Gruppe von 10 Leuten vor mir steht. Dann kann ich dir mit einer 90% Wahrscheinlichkeit sagen, wer Hartzer ist und wer nicht. Und zwar nicht anhand der Kleidung, die zu lange getragen werden muss.

    Es ist doch nicht mal so, dass diese "Exoten" bewusst arbeitsscheu sind. Nein, sie reden sich etwas ein. Sie meinen, sie würden ja alles tun, um ihre Situation zu ändern. Das ist aber falsch. Sie gehen nicht mal zu 10% an ihre Grenzen. Sie geben zu früh auf oder schlaffen zu früh ab. Auch das liegt nicht mal unbedingt an ihnen, sondern am Vorgelebten ihrer Vorfahren oder dem dummen Geschwätz von Medien und Linken. Und das wird von Generation zu Generation immer schlimmer.
    Dabei ist das ja auch im Grunde nicht schlimm, wenn die Menschheit immer fauler wird. Das kann ja durchaus ein Ziel sein. Aber doch nicht dann, wenn andere sich immer noch den A... aufreissen müssen und zu viel Steuern zahlen.
    Dann bitte Faulheit für alle! Und das geht ja durchaus. Man muss halt nur die Roboterentwicklung schneller voranbringen. Nur, wer soll das noch tun bei so viel Trägheit? Richtig, die Japaner, Koreaner, Chinesen, Amerikaner... Auf die müssen wir hoffen.
    Dann könnte es vielleicht sogar klappen. Aber die Zeit wird verdammt knapp, bis uns die Weltgemeinschaft der Roboter unterstützen kann.

  10. #169
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Wer auf Alkohol und Zigaretten verzichtet, dazu noch eine vernünftige Kostenplanung für den Alltag auf den Tisch legen kann, ist wesentlich besser dran.
    TV-Shows mit den Randgewächsen der Arbeitslosigkeit sprechen nicht für die anständige Mehrheit der Arbeitslosen.

    Diese Exoten dienen nur der Argumentation auf Stammtischniveau.
    ...was mich mal interessieren würde ist, warum die Tanten die in den letzten Tagen als Beispiele für Hartz 4 Empfänger in den Talkshows vorgeführt worden fast alle 30 Kg + Übergewicht hatten…. Das Existenzminimum langt anscheinend für eine fette Ernährung….Auch die Arbeitsplatzsuche gestaltet sich demnach als schwierig, da meist mit unterdurchschnittlicher Bildung, körperlich anstrengende Arbeiten (z.B. Verkäuferin im Supermarkt) nicht in Frage kommen.

  11. #170
    antibes
    Avatar von antibes
    Ich weiß warum diese Threads so umfangreich werden. Viele Meinungen und kein mm Übereinstimmung.

Seite 17 von 54 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36