Seite 13 von 54 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 531

Hartz 4 nuechtern

Erstellt von strike, 24.09.2010, 07:18 Uhr · 530 Antworten · 22.451 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Deine Rechnung ist vollkommen unrealistisch, es sei denn, du kennst einen Anbieter, der den Strom zu 14 ct anbietet und keine Grundgebühr verlangt. Oder du hältst alles für abgehoben, was über einen Computer und eine Glühbirne hinaus geht.
    Selbst wenn man die Grudgebühr hinzurechnet, liegt man weit unter 100 EUR.
    Es gibt ja genügend Vergleichsrechner. Ich habe es gerade mal durchgerechnet auf stromvergleich.de (war der erste bei Google gefundene), am Beispiel Singlehaushalt in Hamburg mit einem durchschnittlichen(!) Verbrauch von 1600 kwH im Jahr.

    Da kommt man beim günstigsten Anbieter auf einen Monatspreis von 27,44 EUR (Startboni von 100,- nicht mal eingerechnet).
    Wohlgemerkt sind 1600 kwH aber der Wert, den Otto Normalverbraucher nutzt. Wenn es Leute gibt, die 100 EUR ausgeben, gibt es ja sogar Leute, die dann weitaus weniger verbrauchen, ohne zu sterben oder menschenunwürdig leben.
    Der Ansatz vom Regelsatz mit 26,87 kommt also der 27,44 schon recht nahe, obwohl deren Rechnungsgrundlage nicht der Durchschnitt, sondern der Schnitt der geringfügig Verdienenden ist.

    Wenn also ein Steuerzahler ab und zu mal das Licht ausmachen muss, um zu sparen, dann kann man das auch einem Hartzer durchaus zumuten. Ich als Hartzer wäre jedenfalls dankbar für jeden Euro, den mir die Gemeinschaft spendet und würde damit ehrfürchtig umgehen. D.h. in einer gesunden Sozialpolitik. In derzeitigen Zustand würde ich natürlich ebenfalls mit dem Geld wild um mich schmeißen, weil es die Gemeisnacft nicht anders verdient hat. Das Volk will ja ansheinend den Kommunismus. Also soll es auch bluten. Aber es ist Irrsinn. Mir tut das Volk fast schon leid. Völlig verblendet.

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Deine Rechnung ist vollkommen unrealistisch, es sei denn, du kennst einen Anbieter, der den Strom zu 14 ct anbietet und keine Grundgebühr verlangt. Oder du hältst alles für abgehoben, was über einen Computer und eine Glühbirne hinaus geht. Obwohl mancher im Keller aus dem er postet vielleicht auch nicht mehr braucht.
    chak bei 100 Euro im Monat nehme ich den offenen Kühlschrank aber zum Heizen der Wohnung.

    ein netbook anstelle eines PC´s, eine integrierte Lösung für Tel., Internet, ... spart auch, denn die permanent laufenden Modems, Videorekorder, DVD Player auf Bereitschaft etc. summieren sich das ganze Jahr über.

    Der eine oder andere heizt dann mit Strom, hat veraltete Waschmaschinen, ...

    von einem HarzIVler kann man erwarten dass er sich einige Gedanken über den sparsamen Umgang mit Energie macht.
    Bei 100 Euro (ohne Heizung und Warmwasser) dürften dann auch mehr als 2 Personen im Haushalt leben.

  4. #123
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Bei 100 Euro (ohne Heizung und Warmwasser) dürften dann auch mehr als 2 Personen im Haushalt leben.
    Wobei sich dann aber auch der H4-Satz entsprechend erhöht. Bei 4 Hartzern in der Familie käme es dann ja auch mit 100 EUR hin. Und somit stimmt die Berechnung ja auch wieder.

  5. #124
    Thaigirl
    Avatar von Thaigirl
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    chak bei 100 Euro im Monat nehme ich den offenen Kühlschrank aber zum Heizen der Wohnung.

    ein netbook anstelle eines PC´s, eine integrierte Lösung für Tel., Internet, ... spart auch, denn die permanent laufenden Modems, Videorekorder, DVD Player auf Bereitschaft etc. summieren sich das ganze Jahr über.

    Der eine oder andere heizt dann mit Strom, hat veraltete Waschmaschinen, ...

    von einem HarzIVler kann man erwarten dass er sich einige Gedanken über den sparsamen Umgang mit Energie macht.
    Bei 100 Euro (ohne Heizung und Warmwasser) dürften dann auch mehr als 2 Personen im Haushalt leben.
    Da spricht wohl jemand aus Erfahrung?
    Ein Arbeitskollege, er war freier Mitarbeiter in unserer Firma, wurde nicht weiter beschäftigt. Da er selbstständig war fiel er sofort in Hartz4. Hatte noch mehrere Monate zuvor seine Reserven aufgebraucht.
    Ich habe ihn letzte Woche besucht und er hat mir seine Lebenshaltungskosten dargelegt.
    Diese Bedarfsliste der Koalition ist überhaupt nicht den tatsächlichen Bedarf der Menschen gerecht. Hier wird von Politikern den Menschen das Minimum vorgeschrieben, während sie sich an anderer Stelle laufend bereichern. Ich kann mir nicht vorstellen daß die Diätenerhöhung mit den Hartz4-Sätzen in der Zunahme konform gehen und bei den Diäten geht es nicht um das absolute Existenzminimum. Die Erhöhung um 5.- Euro sehe ich eher als Akt der Verhöhnung.

    Wie soll ein Arbeitsloser plötzlich energiesparende Küchengeräte her bekommen, wenn er noch alte funktionierende Geräte hat. Oft besitzt man noch alte Computer, die man so mir nichts dir nichts nicht gegen neue energiesparende Netbooks mit ALG2 ersetzen kann. Geht dann noch die Waschmaschine kaputt kann man sich höchstens einen gebrauchten Energiefresser leisten.
    Ich arbeite in der Woche mindestens 40 Stunden, meistens wesentlich mehr, zahle brav meine Steuern und habe mir über Solidaritätszuschlag oder Arbeitslosenbeiträge nie einen Kopf gemacht. Eine Solidargemeinschaft erachte ich als ein Fundament einer für mich wertvollen Gesellschaft.

    Dieser in Hartz4 vorkommende Zynismus einiger Member spricht zeichnet ein klares Bild über die Verfasser.

    Gruß Thaigirl

  6. #125
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.539
    Nur mal kurz gegoogelt.
    Durchschnittlicher Stromverbrauch Singelhaushalt 1.800 kwh
    mit Durchlauferhitzer 2.500 kwh
    Stromverbrauch

  7. #126
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich habe es gerade mal durchgerechnet auf stromvergleich.de (war der erste bei Google gefundene), am Beispiel Singlehaushalt in Hamburg mit einem durchschnittlichen(!) Verbrauch von 1600 kwH im Jahr.

    Da kommt man beim günstigsten Anbieter auf einen Monatspreis von 27,44 EUR (Startboni von 100,- nicht mal eingerechnet).
    Wohlgemerkt sind 1600 kwH aber der Wert, den Otto Normalverbraucher nutzt.
    Mir unklar..von welchem Stromkunden du da ausgehst.. Der, der 1 X in der Woche duscht? 2 X in der Woche kocht ? 3 X in der Woche den TV und PC einschaltet ?

  8. #127
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Nokgeo, du erwartest doch nicht etwa von Knarf, dass er von realistischen Annahmen ausgeht? Das ist nun wieder etwas unrealistisch.

  9. #128
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen

    Das ist doch der Beweis, dass wir Steuerzahler für die Wollust aufkommen müssen.
    100 EUR Strom. Das muss mal sich mal reinziehen. Lässt du 30 tage den Fön laufen, damit es schön warm in der Wohnung ist, wenn du nicht da bist?

    Mal zur Info: der durchschnittliche Stromvberbrauch in einem Single-Haushalt im Monat liegt bei 133 kwH. Bei einem Durchschnitt-Strompreis (der übrigens seit Jahrzehnten kaum gestiegen ist!) von 14 Cent pro kwH kommt man also auf 18,62 EUR. Bei 2 Personen ist es halt höher (aber nicht das Doppelte, sondern weniger). Wer also 100 EUR ausgibt sollte manl nachschauen, ob nicht ein Nachbar Strom anzapft oder ob man selber nicht doch völlig über abgehoben lebt. Die 26,87 sind also durchaus angemessen, zumal es ja Werte vom Statistischen Bundesamt, also von den Verbrauchern selbst sind.

    Was den Verkehr angeht: klar gibt es Großstädte mit unverschämten Busticket-Preisen. Im Gegenzug gibt es aber auch Städte, die sehr günstig sind. Sollen die H4-Sätze nun von Ort zu Ort anders berechnet werden. Ich wette, dann werden viele Hartzer sofort in reiche Großstädte ziehen. Umgekehrt, um zu sparen, werden es wohl weniger tun.
    Wer ein Jobticket hat, der braucht es, um täglich zur Arbeit zu fahren. Muss ein Hartzer ja nicht. Er hat genug Zeit, auch mal mit Rad oder zu Fuß einkaufen zu gehen. Und zur Jobagentur etc. reichen dann vielleicht 4 Fahrten im Monat. Und das bekommt man locker mit 19,20 hin. Dazu braucht man keine Monatskarten.

    Ich lese aber mal wieder ein völlig übersteigertes Anspruchsdenken heraus, das meine Einschätzung zu einem völlig abgehobenen Sozialsystem immer mehr bestätigt.
    Meinetwegen soll der Staat ruhig Milliarden an Hartzer verschenken. Aber bitte nicht von meinem Geld. Ich arbeite fast 100 Stunden pro Woche, um meine Familie ernähren zu können. Und da habe ich keinen Bock, dass davon 50 Stunden für Leute drauf gehen, die 100 EUR an Strom ausgeben wollen und den ganzen Tag kostenlos mit der Bahn durch die Gegend fahren.
    Hingegen arbeite ich gerne 10 Stunden für Menschen, denen es wirklich schlecht geht und die sich nicht mal Wasser und Brot kaufen können!
    Wie kann einer der keine Ahnung von Hartz4 hat überhaupt soviel Blödsinn reden.
    Die Proficard ist die billigste Monatskarte die das im Hamburger Raum für Berufstätige
    gibt, wird jeden Monat vom Gehalt über den AG abgebucht.
    Den Stromverbrauch haben auch alle meine Nachbarn und in meinem Haushalt
    leben vier Personen.
    Wieso kommst Du eigentlich darauf das ich keinen Vollzeitjob habe?

  10. #129
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Nokgeo, du erwartest doch nicht etwa von Knarf, dass er von realistischen Annahmen ausgeht? Das ist nun wieder etwas unrealistisch.
    Evtl. macht er oder der Tarifrechner ja ne Mischkalkulation ?

    Z.B. Kochen - Duschen / Baden mit Gas.
    Oder..Warmwasser über Fernwärme.

    Selbst zahl ich z.B. 49 Euro monatlich an Vattenfall. Verbrauch an KW/H im Jahr, liegt bei ~ 2700. Gas hab ich nicht.
    Warmwasser gibts über Durchlauferhitzer..

  11. #130
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    wir zahlen 68,- euro im monat hier an die SVO. das aber erst seit meine frau da ist. um davon herunter zu kommen müsste ich ihr das duschen und kochen rationieren...............
    ist eben so das energie immer teurer wird.
    muss aber zugeben, das der pc fast den ganzen tag in betrieb ist. meine frau spielt am pc oder via skype mit ihrer schwester in bkk.

Seite 13 von 54 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36