Seite 11 von 54 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 531

Hartz 4 nuechtern

Erstellt von strike, 24.09.2010, 07:18 Uhr · 530 Antworten · 22.425 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Und dennoch hast du gesehen wie du drum herum kommst als Leiharbeitnehmer zu arbeiten? Entweder hast du dann aus persönlicher Überzeugung deinen Kindern Verarmung zugemutet, oder die Sätze sind doch nicht zu gering.
    falsch, sie hätten wahrscheinlich dann wirklich hungern müssen. du musst wissen das bei diesen "topfirmen" absolut top gezahlt wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    also,ich war auch vor der Behindertenrente in Hatz4. Chronisch Kranke je nach Einstufung haben die 1% oder 3% Regel.Das heisst wenn jemand /Single 345 Euro monatlich hat mal 12 ist Jahresbrutto.davon dann 1 oder 3 % erstmal bezahlen,danach Antrag auf Freistellung.wenn man kein Single ist,dann monatliches Gesamteinkommen mal 12 ,dann wieder je die Prozente.
    Also ist klar. Ehepaar beide Hatz4 als Gesamteinkommen.oder noch Kinder dabei?Das wird dann auch dazu gerechnet.Wer nicht Chronisch Krank ist ,zahlt voll.Gerade deshalb gibt es ja Hatz4ler die ihre Medikamente nicht kaufen können.Verrückt ist-GEZ Befreiung.Wer Hatz4 ist wird befreit nach Antrag.Wenn jemand Geringverdiener ist und evtl. aufstocken muss,und er trotzdem an der Armutsgrenze ist-also wie ein "Sozialfall behandelt wird-bekommt keine Befreiung.

  4. #103
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    das beste ist der regelsatz für kinder, unter bildung bei kindern ab 15 tauchen atemberaubende 99 cent auf.
    Deutschland kann es sich auf jeden Fall leisten auf einen großen Pool an entwicklungsfähigen Kindern zu verzichten. Programmieren halt noch ein paar Inder mehr.

  5. #104
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.522
    EO, gilt deine Antwort jetzt nur für die Medikamente oder auch für das Eintrittsgeld.

  6. #105
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    als chronisch kranker unter hartz4 zahlst du einen eigenanteil von 43,06 euro pro jahr. der partner fliest mit rein in die familienversicherung.

  7. #106
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    nun, ich als bürger kann nur vermuten. die opposition wird sich die berechnung genau ansehen. was weiter passiert wird man sehen. bezeichnend (für mich als bürger) ist aber folgendes......
    sicherlich wird sie das, denn das ist ihre Aufgabe. Könnte mir vorstellen, dann dann im Vermittlungsausschuss halt noch mal 5 Euro draufgelegt werden.


    ...für 40 milliarden weitere bürgschaft des staates genügt ein telefonat, für 5 euro der ärmsten im lande ist ein monatelanges gezerre notwendig .
    dazu kommt ja noch.....der rentenzuschuss für alg2 bezieher fällt weg, dafür wirft man diesen menschen diesen 5euro knochen hin damit sie gefälligst ruhig sind. der gipfel des ganzen, der regelsatz für kinder hätte eigentlich gekürzt werden müssen.....................
    ich habe selbst kinder, mit diesem regelsatz kommt man für kinder nicht aus.
    Deine Berechnungen sind vielfach polemische Milchmädchenrechnungen.

    1. Ein Bürgschaft wird nur zu einer finanziellen Belastung, wenn sie auch gezogen wird. Normalerweise verdient die Bundesrepublik an den Bürgschaften, da diese ja gebührenpflichtig sind.
    2. Zuschüsse zu den Banken mit Staatsbeteiligung verhinderten z.T. schlimmeres.
    3. 5 Euro x Anzahl der Beitragszahler x Anzahl der Zahlungstage ist weit mehr als ein Zahlbetrag von 5 Euro.
    4. soweit mir bekannt wird ja der Wohnraum für Kinder ebenfalls bezahlt. Ein bisschen wundere ich mich auch über diese Berechnung, insbesondere wenn ich den Mindestbarunterhalt der Düsseldorfer Tabelle betrachte. Außerdem wird nur der Zahlbetrag geringer - in Zukunft mit Steigerungen verrechnet - und durch andere Leistungen, wie Schulausstattung, Geld für Schulausflug, Vereinsmitgliedschaft, ... ergänzt. So dass in der Summe eine Erhöhung eintritt.





    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Nein, aber inländische private Konkurrenz. Ich war z.B. jahrelang nicht beim Friseur, weil mir das jemand privat die Haare schneiden konnte. Autoreperaturen macht ein guter Bekannter.
    knarfi, durch Schwarzarbeit dem Gemeinwohl geschadet und das offensichtlich systematisch. Klar, dass du D verlassen musstest

    Es gibt sogar Brotbackautomaten. Gab es früher alles nicht. Wozu also zum Bäcker gehen?
    machst deinen Sauerteig selber oder nimmst eine Fertigmischung. Vergleich dann den Preis mit einem Brot beim Discounter.

    Das alles wird immer gerne vergessen, wenn man höhere Löhne fordert. Es gibt halt Berufe, die mittelfristig aussterben werden oder sich nur noch Reiche als Serviceleistung gönnen. Ist nun mal ein Fakt. Überleben kann man nur, wenn man preislich stark reduziert, so wie z.B. bei Haushälterinnnen in Thailand. Wer kann sich in Deutschland schon eine Haushälterin leisten, wenn die einen Mindestlohn fordern? Dann wäscht man doch lieber selber ab oder lässt es die Geschirrspülmaschine machen.
    das ist somit deine Rechtfertigung für eine Ausbeutung von Arbeitskraft.


    Es ist also nicht nur die Globalisierung, sondern vor allem auch der technische Fortschritt und der hohe Bildungsstand, der hohe Löhne in Zukunft ausschließt. Und dank sinkender Preise sind sie ja auch nicht nötig. Entscheidend ist die Kaufkraft und die steigt in Deutschland stetig weite an.
    auch in D gibt es eine Inflation, auch wenn sie derzeit niedrig ausfällt. In Thailand?
    Technischer Fortschritt und hoher Bildungsstand schließen deiner Meinung nach höhere Löhne aus? Merkwürdige Folgerungen, die einem Alien aus fremden Galaxien entsprungen sein könnten.
    Die Kaufkraft steigt in D? Wirklich?

  8. #107
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    @Yogi, Info aus Bekanntenkreise, dass Praxis- und Rezeptgebühr bis zu einer gewissen Höhe selbst getragen werden müssen.

    Habe die UvdL diese Woche des öfteren im TV erlebt. Mir ging es in erster Linie nicht um die Höhe der Leistung, sondern um die Grundabsicherung der Kinder. In der Theorie hört sich das Vorhaben gigantisch an, aber in der Praxis?

    "Gutscheine" für Bildung, warmes Mittagsessen für Schüler, Beitragsbefreiung für Sportvereine.

    Nur,
    *wenn die Schule kein Essen anbietet?
    *Sportvereine oder sonstiges nicht in diesem Programm involviert sind?

  9. #108
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Silom Beitrag anzeigen
    @Yogi, Info aus Bekanntenkreise, dass Praxis- und Rezeptgebühr bis zu einer gewissen Höhe selbst getragen werden müssen.
    Die Praxisgebühr ist im Bedarfssatz mit eingerechnet. Rezeptgebühr wird doch gedeckelt, je nach Familienstand denke max 4 % des zu versteuernden Einkommens. Wenn ich nur Transferleistungen bekomme habe ich kein zu versteuerndes Einkommen, somit zur AOK etc. und eine Befreiung von der Zuzahlungspflicht ausstellen lassen.

    Da es dir ja um Kinder geht. Dachte die wären von diesem ganzen Glamauk wie Zuzahlung zu Medikamenten befreit, oder? Wüsste nicht, dass bei meinem minderjährigen Nachwuchs schon mal was fällig wurde. Das hat nichts mit HarzIV zu tun.



    "Gutscheine" für Bildung, warmes Mittagsessen für Schüler, Beitragsbefreiung für Sportvereine.

    Nur,
    *wenn die Schule kein Essen anbietet?
    *Sportvereine oder sonstiges nicht in diesem Programm involviert sind?
    Das warme Essen wird nur bezuschusst. Da bleibt ein Zahlbetrag von 1 Euro stehen um zu verhindern, dass Essen bestellt und nicht abgeholt wird.
    Für was gibt es Elternbeiräte in den Schulen. Die können dann schon Druck machen, dass für eine Schule eine Lösung gefunden wird, sofern Bedarf vorhanden ist.

    Das mit den Sportvereinen ist eine Ausgestaltungssache. Vermutlich bekommst dann eine Karte, der eingetragene Verein nimmt die Daten auf, leitet es an eine Behörde weiter und bekommt den Beitrag überwiesen. Mann kann schon künstlich nicht existierende Probleme herbeireden.

  10. #109
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742
    Was die Sportvereine angeht,hörte ich gestern im Radio folgendes.Da soll es ne Pauschale von 20 Euro geben.Nun kostet bei uns im Verein der billigste Beitrag 37 Euro im Jahr.Wenn bekannt wird ,das bei uns 20 Euro Kinder spielen,was glaubt ihr was die Vollzahler sagen?.Zur 10Euro Praxisgebühr.Die sind am Anfang zu zahlen.Wenn man dann die 1-3 ?% drin hat,kommt erst die Befreiung.

  11. #110
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776
    Franky du bringst etwas durcheinander.

    Meine Frage über Praxis- Medikationsgebühr wurde zuvor gestellt. Keine diese Gebühren werden in Leyens Aufstellung erwähnt. Sollte ein Spezialist aufgesucht werden fallen noch weitere Fahrkosten an, die in der Aufstellung auch fehlen. Fakt.
    Zu ihrer Verteidigung muss aber auch erwähnt werden, dass ihr Vorhaben bei ca. 15 - 20 € lag, aber von "OBEN" 5 €uro gestattet wurden, die sie nun dem Volk verkaufen darf.


    Zu den Kindern:


    Wie kann die Arbeit- und Sozialministerin von Erleichterung "predigen", aber noch nichts arrangiert wurde? Dann müssen wir, dann sollten wir, dann könnten wir, ... . Diese Worte für die Beteiligten sind unbefriedigend. Viel mehr sollte die Ministerin mit den Worten aufstehen: Wir haben...

    Das mit den Sportvereinen ist eine Ausgestaltungssache. Vermutlich bekommst dann eine Karte, der eingetragene Verein nimmt die Daten auf, leitet es an eine Behörde weiter und bekommt den Beitrag überwiesen. Mann kann schon künstlich nicht existierende Probleme herbeireden.
    Nach deinem Konjunktiv zur Folge, sind dir genaue Schritte selbst unbekannt. Warum dann von künstlich nicht vorhandene Probleme reden? Das bedeutet lediglich, dass die kompletten Hausaufgaben von der Regierung noch nicht ausgearbeitet wurden. Wir haben aber noch 3 Monate Zeit.

Seite 11 von 54 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 bei Trennung
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.01.11, 16:31
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36