Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 305

Grüne Steuerpläne

Erstellt von Henk, 29.04.2013, 07:23 Uhr · 304 Antworten · 15.986 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Weder gehört man mit 18.000 Euro Jahreseinkommen zur Mittelschicht, noch mit 55.200 zur Oberschicht.....
    Das lass mal nicht die Claudia und den Juergen hören.

    Es ist nicht wahr, dass wir die Mittelschicht treffen.
    Zur Mittelschicht zählt, wer zwischen 70 und 150 Prozent des mittleren Einkommens verdient.
    Damit reicht die Mittelschicht bei alleinstehenden ArbeitnehmerInnen von einem Bruttoeinkommen von 1.500 Euro bis 4.000 Euro.
    Steuererhöhungen? Ja, aber gerecht - Themen - Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.003
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wer so niedlich Baelle ins Publikum werfen und mit so was seine Juenger gluecklich machen kann, der kann es nur gut mit uns meinen ;)
    Sorry, hatte ich vergessen. Die Gruenen sind nicht das letzte sondern das allerletzte .

  4. #83
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Ich glaube man kann von den "etablierten" Parteinen gar keinen mehr wählen. Keine Partei vertritt eine Richtung die ich auch nur im Ansatz befürworten könnte................

  5. #84
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Vielleicht einfach nochmal lesen?
    Das solltest du tatsächlich tun. Alle Haushalte mit einem Einkommen unter 60.000 Euro sind von den Plänen der Grünen bezüglich Ehegattensplitting überhaupt nicht betroffen. Das heißt im Klartext: Selbst wenn ein Ehegatte 60.000 Euro verdient und sein Partner überhaupt nichts, dann ändert sich nichts an der Besteuerung.

    In all deinen Beispielen ändert sich somit überhaupt nichts an der Besteuerung nach den Plänen der Grünen zum Ehegatten-Splitting.

    Steuererhöhungen? Ja, aber gerecht - Themen - Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

  6. #85
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Das solltest du tatsächlich tun. Alle Haushalte mit einem Einkommen unter 60.000 Euro sind von den Plänen der Grünen bezüglich Ehegattensplitting überhaupt nicht betroffen. ...
    Hab ich das je irgendwo behauptet?
    Deinen "Gerechtigkeitslink" hatte ich ja bereits gestern und heute noch einmal - vor Dir - zitiert bzw. eingestellt.

    Im uebrigen kann sich das dann schnell ändern.
    Du ahnst auf welche praezise Formulierung ich mich beziehe?

    Der Einfachheit halber und um Dir Mühen zu ersparen: "Dieser Splittingdeckel soll dann schrittweise abgebaut werden."

    Spaetestens dann wird die 60.000 € Grenze Geschichte sein.
    Oder was wäre Deine Schlussfolgerung?

    Und weil wir beim Lesen und Verstehen waren: Es ist nicht wahr, dass wir die Mittelschicht treffen.

    So, so.
    Eben waren noch Menschen mit 1.500 € bis 4.000 € Einkommen Mittelschicht.
    Wenn also in einem Haushalt 1 Mittelschichtler 48.000 € Einkommen hat und der andere Mittelschichtler 28.000 € - wenn trifft dann das Ganze?

    Sind die dann auf einmal trotz dieser Mittelschichten Einkommen Oberschichtler geworden?


  7. #86
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    hast du das Argument von Fleischhauer ja bestätigt, dass die Beamten unter der von den Grünen genannten Grenze liegen.
    Fleischhauer hat geschrieben, dass die meisten Beamten weniger verdienen als 60.000 Euro. Das ist richtig.

    Du hast es dagegen so dargestellt, dass die 60.000 in etwa das sind, was ein Studienrat und andere im gehobenen Dienst verbeamtete als Einkommen haben. Das ist falsch.

    Aber vielleicht hast du dich ja nur falsch ausgedrückt.

  8. #87
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Gemanagt? Die Musiker in die Pleite getrieben würde es besser umschreiben.
    Da zeigt doch, dass unsere Frau Roth hervorragend mit Geld umgehen kann.

  9. #88
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht hast du dich ja nur falsch ausgedrückt.
    Ich sehe, du hast den richtigen Schluss gezogen.

  10. #89
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Und weil wir beim Lesen und Verstehen waren: Es ist nicht wahr, dass wir die Mittelschicht treffen.
    So, so.

    Eben waren noch Menschen mit 1.500 € bis 4.000 € Einkommen Mittelschicht.
    Wenn also in einem Haushalt 1 Mittelschichtler 48.000 € Einkommen hat und der andere Mittelschichtler 28.000 € - wenn trifft dann das Ganze?

    Wir sind uns also einig, dass all die Beispiele, die du aufgezählt hast (Einkommen unter 60.000 Euro), nach den derzeitigen Plänen der Grünen zum Ehegattensplitting nicht betroffen sind.

    Auch dein Beispiel von der Mittelschicht mit 48.000 Euro des einen Ehepartners und 28.000 Euro des anderen Ehepartners ist nicht betroffen, weil der geringer Verdienende mehr als 1/3 verdient. Dies ist ebenfalls im Wahlprogramm so ausgesagt.

    Warum zählst du also lauter Beispiele auf, die überhaupt nicht betroffen sind?

  11. #90
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von Henk Beitrag anzeigen
    Danach müssten in Westdeutschland lebende Ehepaare mit zwei Kindern schon ab einem monatlichen Bruttolohn von 5151 Euro mehr Steuern zahlen. Verdient ein Paar 6000 Euro im Monat, müsste es davon zusätzlich 105,97 Euro an den Fiskus zahlen, im Jahr also 1271,64 Euro. Wer als Paar 10 600 Euro im Monat verdient, muss nach Berechnungen Hechtners mit einem Steuernachteil von fast 600 Euro im Monat rechnen, also 7200 Euro im Jahr
    Ist dies also falsch?

Seite 9 von 31 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok - grüne Stadt oder Betonwüste
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.11.11, 13:45
  2. Grüne fordern höhere Flugpreise....
    Von Simmi im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 21:42
  3. Grüne Stinker, blaue Renner & orange Gefrierboxen
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 20:11
  4. Ich sehe grüne Männchen !
    Von MichaelNoi im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.03, 21:17