Seite 6 von 31 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 305

Grüne Steuerpläne

Erstellt von Henk, 29.04.2013, 07:23 Uhr · 304 Antworten · 15.995 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Was hast Du an "am Anfang", "Haushalt" und "schrittweise abgebaut" nicht verstanden?
    Zeilen 225, 226

    http://www.gruene.de/fileadmin/user_...swahl-2013.pdf

    Das ist ja das perfide daran, die meisten befassen sich gar nicht so sehr im Detail damit, sondern hören nur, sie seien nicht betroffen, weil sie unter 60.000 verdienen.

    Wobei die Grünen meiner Meinung nach dabei übersehen, dass ihre Wähler eher zu den besser verdienenden gehören. Die Grünen haben gerade in den besser betuchten Stadtteilen Hamburgs immer besonders viele Stimmen geholt.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich meine, dass die Grünen den Fehler machen und Leistung bestrafen, sprich besteuern.
    Wenn die Pläne Realität werden, dann sollte ich vielleicht meine Firma schliessen und mich auch an den Trog der Sozialleistungen anstellen.

    Man, die Grünen sollen doch froh sein, dass es in D noch Leute gibt, die Geld in die Hand nehmen und was auf die Beine stellen...tststs.

  4. #53
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Die Grünen haben gerade in den besser betuchten Stadtteilen Hamburgs immer besonders viele Stimmen geholt.

    Die Grünen holen in Heidelberg regelmässig 35 % der Stimmen.

  5. #54
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453
    sorry, mit den Steuer Plänen trifft es meine 5 köpfige Family mit 100€. Das ist mehr als eine Bockswurst für 5 Personen.
    Glaubt jemand das diese Partei für uns wählbar ist? In BW hat Kretschmann von uns Wahlkreuze bekommen. Besser als Mappus.
    Abschaffung des Ehegattensplitting, geht es noch? Wissen diese überhaupt noch was eine Family kostet?
    Wählerstimmenfang bei den Jüngeren machen und die Älteren vera...hen.
    Trittin hat ein Fehler gemacht, sich selber überschätzt in seiner netten arroganten Art. Frau Roth passt dazu.
    Fazit: Also keine Grüne Wählbarkeit!

  6. #55
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Schade.
    Neben den Sachthemen interessiert mich als Waehler natuerlich schon, wer das Volk im Bundestag oder Europarat vertritt. Und von vermutlich ..........n Traeumern fuehle ich mich nicht vertreten.

    Archivmaterial zu Daniel Cohn-Bendit ist gesperrt.
    Cohn-Bendits pädophile Äußerungen: Danys Phantasien und Träume - Inland - FAZ

    Transparenz definiere ich anders.

  7. #56
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Schade.
    Neben den Sachthemen interessiert mich als Waehler natuerlich schon, wer das Volk im Bundestag oder Europarat vertritt. Und von vermutlich ..........n Traeumern fuehle ich mich nicht vertreten.

    Archivmaterial zu Daniel Cohn-Bendit ist gesperrt.
    Cohn-Bendits pädophile Äußerungen: Danys Phantasien und Träume - Inland - FAZ

    Transparenz definiere ich anders.
    Na und, das ist nur ein einzelner, und die "gute" Presse bringt die ollen Kamellen auch bald wieder, ist aber unwichtig und gefährlich, lenkt es doch den Blick auf einen einzelnen, und vom Gesamtbild Grüne ab. Tranzparenz und Politiker, gibt's das?

  8. #57
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    ... die ollen Kamellen ...
    Ja, die Vorwuerfe gibt es schon laenger.
    Was ich aber eher nicht beruhigend finde.
    Und wenn jetzt Archive geschlossen werden, darf man sich ja schon mal fragen: warum?

    Aber ja, fuer die Steuerplaene spielt das in der Tat keine Rolle.

  9. #58
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Ebende, Nebenkriegsschauplätze lenken aber gut vom wesentlichen ab.

  10. #59
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    ... Nebenkriegsschauplätze lenken aber gut vom wesentlichen ab.
    Sprachliche Ungenauigkeiten sowieso.
    Habe gerade noch einmal einen Kommentar zu Thema "Gerechtigkeit" von Anfang Februar 2013 nachgelesen.

    Meines Erachtens ein lesens- und nachdenkenswerter Beitrag.
    Und nicht nur fuer Mitglieder der Gesellschaft für Angewandte Linguistik eV.

    Solle nur keiner behaupten, dass die Demagogie nicht erkennbar gewesen sei.

    ... Die „Wählerin‘ und Wähler“ hätten gezeigt, daß sie mit den Grünen eine „gerechtere Steuerpolitik“ wollten, meinte der ehemalige Kommunist.

    Daß „gerecht“ nicht steigerungsfähig ist, ficht einen wie Trittin nicht an. Für den Dauerlächler des gütigen Besserwissens ist eine „gerechtere Steuerpolitik“ nämlich unabdingbar für „mehr soziale Gerechtigkeit“. Zu Zeiten, als die vorauseilende, politisch-​korrekte Selbstzensur noch nicht selbstverständlich war, hätte man Trittin attestiert, daß er ein gnadenloser Schwätzer ist. Weder gibt es eine Steigerung von „gerecht“, noch gibt es eine „soziale Gerechtigkeit“. Letztere ist eine Erfindung, ein Euphemismus für Sozialismus. Das Substantiv „Gerechtigkeit“ kommt schon seiner Bedeutung nach ohne Adjektiv aus.

    „Gerechtere Steuerpolitik“ heißt: Vermögende sollen prozentual mehr von ihrem Besitz an den Staat und seine Umverteiler abdrücken, als die „Normalverdienerin‘ und Normalverdiener“. Daß beispielsweise die Mehrwertsteuer für einen nagelneuen Ferrari in absoluten Zahlen ein Vielfaches dessen beträgt, was die Normalverdienerin‘ und Normalverdiener an Steuern für ihre volkstümlichen Blechkisten aus Rüsselsheim und Wolfsburg zahlen, geht in Trittins kommunistischer Welt einfach unter. Daß der Ferrarifahrer bei jeder Tankfüllung gleichzeitig den Staatssäckel um etliches mehr füllt, als der Lenker eines Opel Corsa Diesel – auch das geht unter.

    Einer wie Trittin behauptet, daß es nur fair sei, wenn „starke Schultern mehr tragen, als schwache“. Als ob sie das nicht ohnehin schon täten! „Mehr soziale Gerechtigkeit“ zu fordern heißt: dem notorisch neidzerfressenen Durchschnittsdeutschen nach dem Maul zu reden. Wer demselben Durchschnittsdeutschen allerdings in anderen Zusammenhängen nach dem Maul redet, der wäre nach Trittins Worten unter Umständen ein „unerträglicher Populist“. Ganz sicher einer wäre er, wenn er Sarrazin hieße. So jemand könnte dann ruhig ein bißchen „menschlicher“ sein. Der sprachliche Wahnsinn hat Methode.

    Wenn es stimmt, daß die Sprache das Denken formt, dann ist das Denken inzwischen gründlich verformt. Die Realität wird zu Realitäten, aus der Wahrheit werden Wahrheiten. Als ob Realität und Wahrheit sich danach richteten, wer die Welt in welcher Weise wahrnimmt! Sich um Objektivität zu bemühen, ist lästig. Man müßte sich informieren. Man müßte lernen. Man müßte sich – horribile dictu! – sogar eines Besseren belehren lassen.

    Das ist alles viel zu unegalitär, zu unwürdig, zu hierarchisch und folglich auch gänzlich undemokratisch. Gottlob gibt es den Plural. Die Mehrzahl erlaubt jedem seine eigene Wahrheit. Wahrheiten eben. ...

  11. #60
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sprachliche Ungenauigkeiten sowieso.
    Habe gerade noch einmal einen Kommentar zu Thema "Gerechtigkeit" von Anfang Februar 2013 nachgelesen.

    Meines Erachtens ein lesens- und nachdenkenswerter Beitrag.
    Und nicht nur fuer Mitglieder der Gesellschaft für Angewandte Linguistik eV.

    Solle nur keiner behaupten, dass die Demagogie nicht erkennbar gewesen sei.
    NaNaNa, keine Demagogie

    Wir leben doch in einer "pluralistischen Gesellschaft", also sind auch Wahrheiten plural-fähig, "Jedem die Seinige", und Objektivivität?
    ist seit Heisenberg doch auch -unscharf-.

Seite 6 von 31 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok - grüne Stadt oder Betonwüste
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.11.11, 13:45
  2. Grüne fordern höhere Flugpreise....
    Von Simmi im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 21:42
  3. Grüne Stinker, blaue Renner & orange Gefrierboxen
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 20:11
  4. Ich sehe grüne Männchen !
    Von MichaelNoi im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.03, 21:17