Seite 3 von 31 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 305

Grüne Steuerpläne

Erstellt von Henk, 29.04.2013, 07:23 Uhr · 304 Antworten · 15.983 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Diese Überzeugung nehme ich daraus, wenn man sieht wie stark der Schweizer Franken aufwertete und die Notenbank eingreifen musste (Koppelung an den Euro) damit die Wirtschaft nicht abschmiert.
    RICHTIG! Und genauso könnten es dann die Euro-Pleiteländer machen!
    Oder glaubt irgendjemand, daß die jemals ihre Schulden zurückzahlen können (wollen!)

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    ...Durch die extreme Aufwärtung dann der D-Mark würde die Wirtschaft erheblichen Schaden nehmen. ...
    Den Euro in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf.
    Spinat hat ganz viel Eisen.

    Und die 30 Staaten, die den Euro immer noch nicht eingefuehrt haben, werden naechstes Jahr aus Europa ausgeschlossen und zaehlen ab dann zu Asien.
    Champignons Liga findet ohne die statt!

    Schon erstaunlich, die Deutschen: selbst das 27ste Maerchen von nachweislichen Versagern und Inkompetenten wird denen abgenommen .....

  4. #23
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.596
    Jo, das ewige Gefasel von der starken D-Mark, die uns in Armut und Arbeitslosigkeit stürzen würde.

    Wir waren damals schon Export-Weltmeister mit der starken Mark. Aber die Eurokraten in ihrem Wahn wollen uns erzählen, dass wir gerade noch rechtzeitig den € bekommen haben, sonst wäre Deutschland zum Schwellenland geworden.

    Dass bei einer starken Währung zwar die Produkte teuer sind, wir dafür aber billig an Rohstoffe und sonstige Ressourcen kommen, verschweigen die €-Schwätzer gern.

  5. #24
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Jo, das ewige Gefasel von der starken D-Mark, die uns in Armut und Arbeitslosigkeit stürzen würde.
    Wunderbares Beispiel gestern: Harte DM, wer kauft dann noch z.B. den Porsche Cayenne?

    Wie bei vielen anderen Firmen stammt der Cayenne nur zu 30% aus Deutschland und nur diese 30% werden teurer!
    Die restlichen Teile kommen aus dem Ausland, also 70% werden billiger bezogen so daß der Cayenne sogar preisgünstiger in der Herstellung wäre!

  6. #25
    carsten
    Avatar von carsten
    Das Thema passt wohl mehr ins allgemeine Politik-Board......
    verschiebe das mal.....

  7. #26
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Hast die Sendung gestern von Raab leider verpasst!
    Hoffentlich haben den kleinen Wichtigtuer möglichst viele gesehen.
    Am amüsantesten fand ich, dass Lucke zwar die gemeinsame Währung aushebeln will, aber eine einheitliche Steuerpolitik fordert.
    Wie wurde so schön in der Sendung gesagt: "Am deutschen Wesen soll die Welt genesen".
    Und darum geht es der Partei eben: nur Deutsche sollen profitieren, der Rest der Welt darf den Deutschen die Füsse lecken.
    Aber nein: die Partei ist nicht rechtsradikal....

    Klar ist deren Politik gut für Deutsche. Aber nur für Deutsche, die ein arrogantes unsoziales Verhalten haben und somit schlimmer sind als jeder Banker, Börsenzocker, Steuerhinterzieher oder FDP-Politiker. Interessant, dass das für Wingman eine Option ist. Doppelmoral?

    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Zur Erinnerung: Zu Zeiten der fast immer "harten D-Mark" waren wir sogar Export-Weltmeister!
    Auch wenn es heute noch die D-Mark geben würde, wäre Deutschland von China mittlerweile überholt worden. Wann gab es denn die D-Mark. Das war aus heutiger Sicht gesehen die Steinzeit. Die Welt verändert sich radikal schnell. Vor gut 20 Jahren hatten wir noch eine Mauer und da konnte Deutschland wirtschaftlich praktisch alleine Westeuropa beherrschen. Da war von Russland, China, Indien, Brasilien, Südafrika etc. fast nichts zu sehen. Die holen alle auf.
    Früher hatte man auch im Fußball noch Länder wie Ghana 15:0 besiegen können. Das geht heute eben nicht mehr. Das liegt aber nicht an der eigenen Währung, sondern weil eben 190 andere Länder mächtig aufgeholt haben und durch oftmals bessere Wirtschaftspolitik Deutschland schnell überholen werden.

    Nicht die Währung ist Schuld, sondern eine verfehlte Blockadepolitik, extremes nationales Denken und das Ausruhen auf den Hängematten mit Lorbeerblättern.
    Und selbst wenn auch ich persönlich immer mehr Geld verliere, gönne ich es natürlich allen anderen Nationen, dass sie auch mal den Luxus erleben dürfen, die die Deutschen 60 Jahre lang hatten und immer noch haben. Den ich denke ja sozial!

    Die Grünen denken aber so nicht. Dass sie Deutschland abschaffen wollen, wie hier Meister Neunmalklug kundtat, ist leider Blödsinn. Die wollen nur Macht. Natürlich wird durch deren Steuerpolitik Deutschland von klugen Köpfen befreit. Ist ja aber auch nicht schlimm - global gesehen. Die klugen Köpfe sind ja nicht weg, sondern nur woanders. Das gilt ja auch für das Geld, dass der deutsche Staat täglich verbrennt - vor allem für das Militär, dass ein Land schützt, das bald nichts mehr Schützenswertes hat.

    Das liegt aber nichts an der Währung und nicht an Migranten, sondern nur an der Arroganz der deutschen Politiker. Wenn ich so Steinbrück und Trittin mit haßerfülltem Gesicht über Hoeneß reden höre und dass Steuerhinterziehung das schlimmste Verbrechen sei, dann merkt man, was die Politiker so antreibt: Gier, Machtgeilheit, Arroganz, Dummheit - ein absolut primitives Verhalten.

    Das Schlimmste ist, dass ich derzeit die Union besser finde als die Grünen. Da hätte ich vor 20 Jahren jede Wette gegen gehalten, dass so etwas niemals passieren würde. Die CDU ist weiterhin Mist, aber der Abstieg der Grünen ist derart rasant, dass man sich das gar nicht vorstellen kann. Das sollte den Grünen eigentlich zu denken geben.

  8. #27
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Die Grünen denken aber so nicht.
    Nee, sondern so :

    Zitate der Grünen:

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
    Jürgen Trittin

    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    Cem Özdemir

    „Am Nationalfeiertag der Deutschen ertrinken die Straßen in einem Meer aus roten Türken*flaggen und ein paar schwarzrotgoldenen Fahnen.“
    Claudia Roth (Wunschvision zum Tag der Deutschen Einheit)
    „Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!”

    Claudia Roth
    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“
    Nargess Eskandari-Grünberg, Grüne Frankfurt (Antwort auf die Beschwerde zu Integrations*problemen von 50 Anwohnern)

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“
    Daniel Cohn-Bendit

    „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.”
    Jürgen Trittin

    „Ich mach seit 20 Jahren Türkeipolitik.”
    Claudia Roth

    „Da hatte ich ein unwohles Gefühl in der Magengegend.”
    Hans-Christian Ströbele (als die Bevölkerung während der Fußball-WM Deutschland-Fahnen schwenkte)

    „Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi ver*dünnt werden.“
    Joschka Fischer (sinngemäß)

    „Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte. Uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”
    Grünen-Vorstand München

    „Ich denke, daß die Christlich-Abendländische Kultur als solche nicht existiert.“
    Leon Schettler, Büro von Cem Özdemir


    Außerdem:

    - Cem Özdemir macht Wahlwerbung für die Grünen in türkischer Sprache

    - Auf Antrag des Grünen-Abgeordneten Arif Ünal wird die Eidesformel „Zum Wohle des deutschen Volkes“ im Landtag von Nordrhein-Westfalen abgeschafft

    - Drei Teilnehmer am Bundeskongreß der Grünen Jugend urinieren auf eine am Boden liegende Deutschlandfahne.


    Dass sie Deutschland abschaffen wollen, wie hier Meister Neunmalklug kundtat, ist leider Blödsinn.
    DAs diese Partei immer noch nicht verboten ist, das ist unverständlich.
    Jeder der diese Ansammlung von Idioten wählt, hat keine einzige Latte mehr am Zaun.

  9. #28
    Avatar von Henk

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    1.342
    Zitat Zitat von carsten Beitrag anzeigen
    Das Thema passt wohl mehr ins allgemeine Politik-Board......
    verschiebe das mal.....
    Hatte bewusst das Thema in Ehe und Familie gepostet, da es gerade viele von uns betrifft. Wenn wir gerade bei der Grünen-Schelte sind ein Link aus der BLÖD Haben die Grünen ein ..............-Problem? - Politik Inland - Bild.de

  10. #29
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.443
    ...
    Bereits ab 60.000 Jahresgehalt jedoch schon ein Steuersatz von 45%. Das sind dann nur noch ca 4.450 an Monatsgehalt.
    ...
    Das gilt für Singles. Bei Verheirateten wäre die Grenze 120000 Euro. Und der Steuersatz von 45% gilt nur oberhalb der 60000 Euro. Also wenn Du beispielsweise als Single 70000 verdienst, zahlst du auf 10000 den Steuersatz von 45%. Unter Kohl hatten wir übrigens schon mal einen Spitzensteuersatz von 53%.
    Ich sehe eher die geplante Vermögensabgabe kritisch. Im Übrigen, das diese Pläne umgesetzt werden, ist doch mehr als unwahrscheinlich. Mit ziemlicher Sicherheit heißt unsere Bundeskanzlerin im Oktober immer noch Angela Merkel, wenn nicht noch etwas Außergewöhnliches passiert.

  11. #30
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Zitate der Grünen:
    Aussagen und Handlungen sind leider - gerade bei den Gründen - komplett unterschiedlich. Sie waren ja auch mal für den Umweltschutz, haben dann aber gerade in Hamburg alles versaut.

    Sie hatten bei der rot-grünen Regierung gute Chancen, eine Menge für eine liberale offene Gesellschaft zu tun. So gut wie nichts wurde getan. Natürlich war auch die nationalorientierte SPD ein Grund, denen wir ja die Menschenrechtsverletzung A1-Test mit zu verdanken haben. Doch mit wem wollen sie jetzt wieder regieren? Wieder mit dieser ausländerfeindlichen Partei.

    Nein, ich kann die durchaus positiven Worte von Özdemir & Co. nicht ernst nehmen. Sie sind nur Schaumschläger für die Ausländer im Land, um sie zu besänftigen. Alles nur Heuchelei. Innendrin denken die genaus deutschdominierend wie all die anderen Parteien auch.

Seite 3 von 31 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok - grüne Stadt oder Betonwüste
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.11.11, 13:45
  2. Grüne fordern höhere Flugpreise....
    Von Simmi im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 21:42
  3. Grüne Stinker, blaue Renner & orange Gefrierboxen
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 20:11
  4. Ich sehe grüne Männchen !
    Von MichaelNoi im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.03, 21:17