Seite 25 von 31 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 250 von 305

Grüne Steuerpläne

Erstellt von Henk, 29.04.2013, 07:23 Uhr · 304 Antworten · 15.937 Aufrufe

  1. #241
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Also vergeßt die Grünen und alle anderen, wählt alle zu 100% FDP und alles wird gut.
    Dass du als selbsternannter Vertreter der Interessen der Millionäre die FDP favorisierst kann ich gut nachvollziehen.

    Nur, du schreibst ja selber, dass die FDP ihre Wahlversprechen von der letzten Wahl nicht einmal ansatzweise umgesetzt hat. Diese Partei ist ja in erster Linie eine Interessenvertretung der Pharmaindustrie, der Apotheker, Doktoren, der Reichen sowie der Steuerhinterzieher.

    Aber eines ist diese Partei mit Sicherheit nicht: Interessenvertreter des normalen Arbeiters sowie der Rentner.

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Dass du als selbsternannter Vertreter der Interessen der Millionäre die FDP favorisierst kann ich gut nachvollziehen.

    Nur, du schreibst ja selber, dass die FDP ihre Wahlversprechen von der letzten Wahl nicht einmal ansatzweise umgesetzt hat. Diese Partei ist ja in erster Linie eine Interessenvertretung der Pharmaindustrie, der Apotheker, Doktoren, der Reichen sowie der Steuerhinterzieher.

    Aber eines ist diese Partei mit Sicherheit nicht: Interessenvertreter des normalen Arbeiters sowie der Rentner.
    Um Wahlversprechen umsetzen zu können braucht man die absolutre Mehrheit und eine ganz kleine Opposition. Daher sind ja auch 100% wichtig.

    Das mit der Interessenvertretung verstehst du noch nicht.
    Die FDP vertritt vielleicht den Apfelbaum. Aber ohne Apfelbaum keine Äpfel. Daher vertritt die FDP indirekt auch als einzige Partei (derzeit) die Äpfel. Nur die Grünen und Sozis meinen, wenn man den Apfelbaum fällt (oder zumindest extrem stark beschneide, zerstückelt und ihm Wasser entzieht), dass die Äpfel dann erst recht saftig werden.
    Die bekommen dann eher den großen Wurmbefall.

    Wer der Apfel ist, sollte klar sein, oder?
    Ich bin ein großer Apfelfreund - also ein Freund des kleinen Mannes - und somit(!) derzeit Fürsprecher der FDP.
    Leider sind derzeit 96% aller Deutschen vom Bildungsniveau zu weit entfernt, um diese simple Logik zu verstehen.

  4. #243
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Leider sind derzeit 96% aller Deutschen vom Bildungsniveau zu weit entfernt, um diese simple Logik zu verstehen.
    Ich rechne mich dann auch zu den 96%, die deine Logik nicht verstehen und deshalb nicht FDP wählen (die damit die 5%-Hürde nicht überwinden kann).

  5. #244
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Ich rechne mich dann auch zu den 96%, die deine Logik nicht verstehen und deshalb nicht FDP wählen (die damit die 5%-Hürde nicht überwinden kann).
    Auch das ist zu kurz gedacht. Nicht die FDP überwindet die 5% nicht, sondern dadurch alle deutschen Bürger nicht.
    Die FDP ist ja sozusagen die Partei der Naturgesetze.
    Verhindert man nun, dass die Sonnenstrahlen die Erde nicht erreicht, weil sie die 5% nicht schaffen, zerstören sich die Erdenbewohner dadurch ja selbst.
    Bei allen anderen Parteien ist das egal, weil sie ja nur an ihr eigenes Fortbestehen denken - somit künstlich erzeugt und dadurch unnatürlich und nicht relevant für das Weiterleben der Bewohner sind.

    FDP wählen dient also zum aktuellen Stand dem Selbstschutz, der Arterhaltung und der Fortpflanzung. Auch das ist logisch nachvollziehbar. Es ist nicht MEINE Logik, sondern die natürliche Logik.
    Aber keine Sorge: ich halte keinen auf, den Abgrund selbst runterzuspringen. Ich bin ja für Eigenverantwortung und das Recht auf Dummheit. Im Grunde lernt man ja auch nur durch Fehler. Und ich hatte auch schon mal Grün, SPD und sogar mal die Linken gewählt, als sie noch PDS hießen. Aber das waren andere Zeiten, andere Politiker und man wusste eben nicht, was die Politiker von Wahrheit so halten. Mit dem Alter wird man eben erfahrener und blickt insgesamt mehr durch. Sollte man jedenfalls.

  6. #245
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Auch das ist zu kurz gedacht. ...................................
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Um Wahlversprechen umsetzen zu können...................................
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Um das zu erreichen braucht es keine Steuererhöhungen.......................!
    usw. usw. usw......................
    Langeweile, zur rechten Zeit empfunden, ist ein Zeichen von Intelligenz! Clifton Fadiman.

  7. #246
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Die Eckwerte stehen fest, das habe auch so geschrieben. Was nicht feststeht ist der genaue Verlauf der Steuerkurve. Somit hast du mich leider falsch widergegeben.

    Es ist doch so, dass die GRÜNEN und auch die SPD offen sagen, dass es Steuererhöhungen für die Reichen geben wird. Die anderen Parteien behaupten, es wird keine Steuererhöhungen geben, obwohl in den wenigen Jahren entsprechend der Verfassung ein ausgeglichener Haushalt vorgelegt werden muss.

    Wer ist dann hier glaubhaft? Die Parteien, die offen sagen, dass es Steuererhöhungen für manche geben wird oder die Parteien, die dies bestreiten?

    Für mich ist es ein Unding, dass die Parteien, die hier ehrlich sind, am Pranger stehen, während die Parteien, die (wiederholt) den Leuten etwas vormachen, nicht kritisiert werden.
    Das sind aber sehr vage Eckwerte, ich gehe davon aus, dass das bewusst so ungenau gehalten wird.

    Im Gegensatz erscheint mir das auch kein besonderes Zeichen von Offenheit, wenn, wie hier von einigen dargelegt, man behauptet, es träfe nur ein paar wenige, in Wirklichkeit aber weite Teile des Mittelstandes betroffen sind.

    Warum siehst du es als Pranger an, wenn einige hier die Äußerungen der Grünen hinterfragen? Das muss sich doch wohl jede Partei gefallen lassen. Dass die anderen hier nicht kritisiert werden liegt nahe, denn was können SPD, CDU, FDP und Linke für die Steuerpläne der Grünen? Du selbst hast doch mehrmals betont, es ginge hier nur um die Steuerpläne der Grünen. Irgendwie drehst du es dir, wie es dir gerade gefällt.

  8. #247
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von beran Beitrag anzeigen
    Aber eines ist diese Partei mit Sicherheit nicht: Interessenvertreter des normalen Arbeiters sowie der Rentner.
    Ebensowenig wie es die Grünen sind.

  9. #248
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Ich weiß nicht ob es hier schon erwähnt wurde, ein Teil der Grünen Steuerpolitik ist die Einführung von 19 % MWST auf ungesunde Lebensmittel, darunter wären Fleisch, Milch, importiertes Obst etc. etc. . Dazu noch die Erhöhung der Krankenkassebeiträge für verheiratete Ehepaare, bei denen es nur ein Einkommen gibt. Diese Reform trifft alle. Es geht nicht nur um eine Steuererhöhung, sondern um eine komplette Umwandlung der Gesellschaft nach grünem Vorbild.
    Irgendwie hatten wir solche Indoktrierungsaktionen schon mal in der frühsten Vergangenheit.

    Gruß Sunnyboy

  10. #249
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht ob es hier schon erwähnt wurde, ein Teil der Grünen Steuerpolitik ist die Einführung von 19 % MWST auf ungesunde Lebensmittel, darunter wären Fleisch, Milch, importiertes Obst etc. etc. .
    Wo hast du dies denn gelesen? Bitte gib hierzu einen Link an.

  11. #250
    Avatar von beran

    Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    607
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    D
    Warum siehst du es als Pranger an, wenn einige hier die Äußerungen der Grünen hinterfragen? Das muss sich doch wohl jede Partei gefallen lassen. Dass die anderen hier nicht kritisiert werden liegt nahe, denn was können SPD, CDU, FDP und Linke für die Steuerpläne der Grünen?
    Es ist doch so, dass es die Regierung Merkel selbst in den letzten Jahren nicht geschafft hat, einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen, obwohl die Rahmenbedingungen geradezu traumhaft waren: Hohes Wirtschaftswachstum, sinkende Arbeitslosenzahlen, sehr niedrige Zinsen für die 2 Billionen Staatsschulden.

    Wenn sich diese traumhaften Rahmenbedingungen verschlechtern, dann ergibt sich ein massives Problem, die in der Verfassung festgelegte Schuldenbremse zu erfüllen. Ich halte es deshalb für nicht seriös, wenn man vor diesem Hintergrund verspricht, keinesfalls die Steuern zu erhöhen. Wer diesen Versprechungen glaubt, wird nach den Wahlen sein schwarz-gelbes Wunder erleben.

Seite 25 von 31 ErsteErste ... 152324252627 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bangkok - grüne Stadt oder Betonwüste
    Von Chak im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.11.11, 13:45
  2. Grüne fordern höhere Flugpreise....
    Von Simmi im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 21:42
  3. Grüne Stinker, blaue Renner & orange Gefrierboxen
    Von abstinent im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.07.04, 20:11
  4. Ich sehe grüne Männchen !
    Von MichaelNoi im Forum Forum-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.02.03, 21:17