Seite 66 von 67 ErsteErste ... 165664656667 LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 668

Griechenlands Banken bald ohne Geld, ein Faß ohne Boden oder gehts doch noch??

Erstellt von hueher, 20.06.2015, 22:36 Uhr · 667 Antworten · 32.734 Aufrufe

  1. #651
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.746
    Ich stell das mal hier ein : "Wolle mer se reulosse ?" Bosnien und Herzegowina will schnell in die EU | metropolico.org

    Atemberaubend in den Untergang und unsere Raute des Grauens immer vorneweg !

  2.  
    Anzeige
  3. #652
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Alte, zutiefst korrupte Seilschaften in Hellas: Wieder führt ein Mitsotakis die Partei ND. Ungebrochen die Macht jener Familien, die Griechenland über Jahrzehnte ins soziale und ökonomische Chaos führten?

    Kyriakos Mitsotakis: Chef der konservativen griechischen Opposition - SPIEGEL ONLINE

  4. #653
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ...........doppelt gemoppelt.............
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #654
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160
    ...........heute waren wir über die LU (Ludwigsstraße Mainz - am Fassnachtssonntag nachmittags immer "Tanz auf der LU") gelaufen. So bischen Remidemmi, Schwenkbraten usw. Es waren auch ein paar Motivwagen, welche morgen am Rosenmontag, mitfahren, dort ausgestellt. Unter anderem dieser hier..............

    ..........Griechische Tragöedie 1.jpgGriechische Tragöedie 2.jpg.

  6. #655
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584



    Das Elend geht weiter, die griechische Dauerkrise hätte man durch den geordneten Staatsbankrott und anschließenden Neubeginn vermeiden können. Schlimmer für die Griechen wäre es nicht gewesen.

    Regierung Tsipras braucht dringend Kreditkart

    Kreditrate muss es heißen, nicht Kreditkarte.

  7. #656
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Die griechische Regierung "braucht" die Kohle ja selbst nicht. Es sind die internationalen Banken, die das Geld zurück haben wollen, was sie den Griechen ja schon vor die Füße geschaufelt haben. Es ist letztlich nicht nachvollziehbar, warum diese "Hilfe" nicht direkt an die Griechen gehen kann, warum das "nur" über die Banken geht, die sich da auch noch ordentlich "die Finger drin waschen"!

  8. #657
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.587
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Die griechische Regierung "braucht" die Kohle ja selbst nicht. Es sind die internationalen Banken, die das Geld zurück haben wollen, was sie den Griechen ja schon vor die Füße geschaufelt haben. Es ist letztlich nicht nachvollziehbar, warum diese "Hilfe" nicht direkt an die Griechen gehen kann, warum das "nur" über die Banken geht, die sich da auch noch ordentlich "die Finger drin waschen"!
    Griechenland war pleite, ist pleite und wird es auch in Zukunft sein. Alles was sich ändert, ist die Höhe der Summe, für die wir so oder so aufkommen müssen.
    Dass jemand auf die Idee käme Goldman Sachs zur Rechenschaft zu ziehen, die enorme Summen für die riesige "Bilanzfälschung" kassiert haben, halte ich für ausgeschlossen.
    Wenn es nach mir ginge, dürften die in Europa kein Viertel Leberwurst mehr kaufen oder verkaufen.

  9. #658
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Griechenland war pleite, ist pleite und wird es auch in Zukunft sein. Alles was sich ändert, ist die Höhe der Summe, für die wir so oder so aufkommen müssen.
    Das waren die schon, als die Bayern Mitte des 19. Jahrhunderts dort als Feudalherren aufkreuzten!
    Dass jemand auf die Idee käme, Goldman Sachs zur Rechenschaft zu ziehen, die enorme Summen für die riesige "Bilanzfälschung" kassiert haben, halte ich für ausgeschlossen.
    Meinst Du für den Zugang zur EU und dem € ? War im Prinzip egal, angeblich eine politische und strategische Entscheidung.
    Wenn es nach mir ginge, dürften die in Europa kein Viertel Leberwurst mehr kaufen oder verkaufen.
    Wen meinst Du mit die? G&S oder die Griechen? Essen die Semiten denn Leberwurst?

  10. #659
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Richtig, Griechenland machte in seiner Geschichte schon einige Staatspleiten durch.

    Und anstatt des Steuerzahlers Geld nach Athen zu schaufeln, von wo aus es - was für eine kirres Konzept - an die Gläubiger zurückfließt, hätte man Griechenland für insolvent erklären, zum Teil entschulden und in die Lage versetzen sollen, mit weitaus weniger Altschulden den Neuanfang zu machen.

    So macht man das bei insolventen Unternehmen und bei bankrotten Staaten in der Dritten Welt. Die stolzen Hellenen werden den Vergleich mit der Dritten Welt als wenig charmant betrachten, aber er passt.

  11. #660
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.669
    Hihihi!

    Damit ist doch die weitere Entwicklung der Misere schon deutlich zusehen!
    (Zumindest bis nach der Bundestagswahl!)

    Gute Entwicklung: Rettungsfonds-Chef lobt Griechenland

Ähnliche Themen

  1. Ein Bayer Obdachlos und ohne Geld
    Von Sammy33 im Forum Event-Board
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:40
  2. Chevit mai mi Kha - ein Leben ohne Ehre
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.12.06, 09:38