Seite 24 von 67 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 668

Griechenlands Banken bald ohne Geld, ein Faß ohne Boden oder gehts doch noch??

Erstellt von hueher, 20.06.2015, 22:36 Uhr · 667 Antworten · 32.769 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.707
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Ich bezweifle, dass ein Kreisstadtpolitiker da näheres weiß.

    Für gegebene Kredite hat der Steuerzahler nicht gelöhnt, für den Ausfall müsste er löhnen. Ob nun 60 oder 81 Milliarden, das sind ja die Kreditsummen. Ich gehe davon aus, dass Griechenland auch bei einem Schuldenschnitt nicht komplett ausfällt.

    Witzig ... nur für den "Kreditausfall ist zu löhnen" ... du glaubst doch nicht allen Ernstes, daß es nicht dazu kommt ?

    Ähh, außerdem sind zumindest die 18 Milliarden bisher doch definitiv flöten gegangen, oder nicht ?

    Dann schätze ich mal, daß du die 3 Chargen mit gesamt über 62 Milliarden auch in den Kamin schmeißen kannst,
    so oder so, da kommen höchstens einige Retouren und Zinsen zurück oder hast da noch wirklich Hoffnung,
    daß sich die griechische Infrastruktur in den nächsten Jahren, sagen wir mal sogar 15 Jahren, dermaßen
    restruktriert, wie es in den letzten 50 Jahren nicht der Fall war ?




    P.S. Zu " ich bezweifle, daß ein Kreisstadtpolitiker da mehr weiß "
    Warst du mal bei einem Treffen der "Großkopferten" und hast mal mitbekommen, was unter vorgehaltener Hand
    dort getuschelt wird , welches man selbstredend niemals öffentlich offenbaren würde ?
    Ich schon... würrgg, kann ich da nur sagen smilie ekelig.gif
    (Näheres aber nur per PN und nach pers. Kennenlernen, will da keinen Herrn X reintauchen ...)

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von indy1 Beitrag anzeigen
    Witzig ... nur für den "Kreditausfall ist zu löhnen" ... du glaubst doch nicht allen Ernstes, daß es nicht dazu kommt ?
    Doch, natürlich wird es zu einem Kreditausfall kommen und in der Folge zu einem Schuldenschnitt. Ich meinte damit aber, es wird nicht zu einem Totalausfall kommen. Die Frage ist nur, ob Griechenland 25% oder 50% oder was auch immer zurückzahlen wird.

    P.S. Zu " ich bezweifle, daß ein Kreisstadtpolitiker da mehr weiß "
    Warst du mal bei einem Treffen der "Großkopferten" und hast mal mitbekommen, was unter vorgehaltener Hand
    dort getuschelt wird , welches man selbstredend niemals öffentlich offenbaren würde ?
    Ich schon... würrgg, kann ich da nur sagen smilie ekelig.gif
    (Näheres aber nur per PN und nach pers. Kennenlernen, will da keinen Herrn X reintauchen ...)
    Ich wollte darauf hinaus, ein Kreisstadtpolitiker zählt in meinen Augen nicht zu den "Großkopferten", zumindest nicht auf nationale oder ar europäische Sicht, auch wenn er in seinem Sprengel der Provinzfürst sein mag.

  4. #233
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Um einmal bei dem Beispiel >Mietwohnungen< zu bleiben ist mir die Preisgestaltung in unatraktiven Wohngegenden wurscht.

    Wer ist denn so bescheuert, dass er bei einem Investment freiwillig draufzahlt, weil er keine ausreichende Marktrecherche getaetigt hat?

    Mit meinen bescheidenen Marktkenntnissen bin sehr gut gefahren. Wenn ich investiere, dann nur nach gruendlicher Ueberlegung. Von Nichts kommt Nichts. Vermieten ist doch eher fuer einfaeltige Gemueter geeignet. Geld verdient man doch anders.
    Wie du schon sagst, du investierst nach gründlicher Überlegung, in was auch immer, da hältst du dich ja bezeichnenderweise ziemlich bedeckt.

    Das hieße auf den örtlichen Mietmarkt übertragen, du selektiertest, in welchen Markt du investierst angesichts der dort vorherrschenden Preise. Erkennst du jetzt, wie unsinnig deine Behauptung ist, die Vermieter kalkulierten einfach die Preise und berücksichtigten dabei die von ihnen zu zahlenden Steuern? Mal abgesehen davon, dass es um die Umsatzsteuer ging, die sie ja eben gerade nicht zahlen bei langfristiger Vermietung von Wohnraum.

    Das jemand freiwillig draufzahlt, davon war keine Rede. Allerdings verwechselst du offensichtlich Investitionsentscheidungen mit Preisbildung. Außerdem verwechselst du "Marktkenntnisse" mit "Verständnis, wie ein Markt funktioniert".

  5. #234
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Sehr starke Rede zur Griechen-Tragödie: Gysi entzaubert die selbstgefällige Kanzlerin

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten

    Veröffentlicht: 02.07.15

    Gregor Gysi hat im Bundestag zur Euro-Rettung eine fulminante Rede gehalten.

    Im Stile vom Emile Zola warf Gysi der Bundeskanzlerin und ihren Helfern Schäuble und Gabriel vor, aus eiskaltem Parteiinteresse die Regierung in Griechenland stürzen zu wollen und dafür das Elend des griechischen Volkes in Kauf zu nehmen.

    Zugleich forderte Gysi, dass die Troika endlich für den von ihrer falschen Politik angerichteten Schaden zur Verantwortung zu ziehen sei.

    Sehr starke Rede zur Griechen-Tragödie: Gysi entzaubert die selbstgefällige Kanzlerin | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    Gregor Gysi bringt es wieder wieder kristallklar auf den Punkt.

    Wenn ich im Video auf die Regierungsbank(er) schaue und deren Mimik betrachte, dann freue ich mich, keine Zwangssteuern mehr fuer dieses XXXXXXXX zu zahlen.

  6. #235
    Avatar von manni50

    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    893
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Gregor Gysi bringt es wieder wieder kristallklar auf den Punkt.

    Wenn ich im Video auf die Regierungsbank(er) schaue und deren Mimik betrachte, dann freue ich mich, keine Zwangssteuern mehr fuer dieses XXXXXXXX zu zahlen.
    Eines wird aber immer vergessen. Die griechische Regierung hat sich selbst in diese desolate Lage gebracht.
    Der Zypras hat seinem Volk erzählt, wir machen einen Schulden schnitt und gut ists.
    So einfach funktioniert das nun mal nicht.
    Wenn ein Land nicht bereit ist, die ausgaben zu kürzen, dann kann die Last nicht auf uns Steuerzahler abgewälzt werden.
    Je länger sich das alles hinzieht, desto teurer wird Griechenland für uns alle.

    Wenn Zypras sich durchgesetzt hätte mit seinen Forderungen, dann wäre das der Anfang vom Ende der EU.
    Dann folgen Spanien, Portugal, Italien um nur einige zu nennen.
    Die wollen auch einen Schuldenschnitt.
    Am Schluss bezahlen wir Deutschen die Zeche.
    Dann lieber einen Grexit.

    Gruß Manni

  7. #236
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.515
    Ich werde das wohl nie verstehen.
    Wenn jemand viel mehr ausgibt, als er einnimmt und dann bei einer Kreditanfrage keine Sicherheiten vorweisen kann, deshalb keinen weiteren Kredit erhält, dann ist der deutsche Steuerzahler schuld.

  8. #237
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    die ezb stahl in zypern euro 100.000 spareinlagen zuhauf von russen, in griechenland sind diese grosssparer schon lange mit dem geld ausser landes.
    daher wen soll die ezb insolvent bestehlen rentner, kleinsparer ???

    mfg
    peter1

  9. #238
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365
    Man möchte es nicht glauben.
    EZB zahlt weiterhin.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...and-13671349.h

  10. #239
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365

  11. #240
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Zitat Zitat von manni50 Beitrag anzeigen
    Wenn ein Land nicht bereit ist, die ausgaben zu kürzen, dann kann die Last nicht auf uns Steuerzahler abgewälzt werden.
    A) Die Ausgaben sind drastisch gekuerzt worden. Renten -40%.

    B) Loehne -30%.


    Das sind nur zwei Punkte die in @Gysis Rede zu hoeren waren.

    Ich sage es Ihnen noch einmal – seit sechs Jahren haben wir die Krise in Griechenland-: Rückgang der Wirtschaftsleistung, die angeblich angekurbelt werden sollte, um 25 Prozent;

    Anstieg der Arbeitslosigkeit auf 25 Prozent, Anstieg der Jugendarbeitslosigkeit auf über 50 Prozent;

    Zusammenbruch des Gesundheitssystems;

    Kürzungen der Renten um 40 Prozent,

    Senkungen der Löhne um 30 Prozent;

    Suppenküchen über Suppenküchen. Und das genügt Ihnen nicht?

    Es muss noch weiter runtergehen?

    Das ist Ihre Vorstellung von Europa? Frau Merkel, Herr Gabriel und Herr Schäuble, ich finde,

    das ist ein Skandal, und Sie tragen daran eine gewaltige Mitschuld.
    Das sind doch klare Worte.

    Ebenso klar hat @Gysi gesagt wohin ein Grossteil der Kredite verschwunden ist.

    Hauptsaechlich deutsche und franzoesische Banken wurden damit vor dem Zusammenbruch gerettet.

    Ich habe Ihnen zugehört, Frau Bundeskanzlerin. Ihre Rede kann ich wie folgt zusammenfassen: Die griechische Regierung hat alles falsch gemacht, und Sie, Herr Schäuble und die europäischen Institutionen, also der Internationale Währungsfonds, die Europäische Kommission und die Europäische Zentralbank, haben alles richtig gemacht.

    Ich bin auch nicht unkritisch gegenüber der griechischen Regierung, aber die Art, wie Sie sich beweihräuchern, ist einseitig und völlig daneben.

    Die drei von mir genannten Institutionen haben, wie bereits gesagt, 90 Prozent der Hilfsgelder in Höhe von über 240 Milliarden Euro in die Rettung der griechischen Privatbanken gesteckt.

    Dieses Geld kam den Gläubigern zugute. Gläubiger dieser Privatbanken waren übrigens auch deutsche und vor allem französische Banken. Dort ist das Geld hingeflossen.

    Warum konnte man die griechischen Banken nicht einfach pleitegehen lassen.

    Dann hätten die Großgläubiger und Großaktionäre eben zahlen müssen, weil sie sich einfach verzockt haben, und man hätte den Bürgerinnen und Bürgern und den kleinen und mittelständischen Unternehmen ihre Guthaben erstatten können.

    Das hätte man machen können.

    Das wäre ein vernünftiger Weg gewesen.

Seite 24 von 67 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Bayer Obdachlos und ohne Geld
    Von Sammy33 im Forum Event-Board
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:40
  2. Chevit mai mi Kha - ein Leben ohne Ehre
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.12.06, 09:38