Seite 21 von 67 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 668

Griechenlands Banken bald ohne Geld, ein Faß ohne Boden oder gehts doch noch??

Erstellt von hueher, 20.06.2015, 22:36 Uhr · 667 Antworten · 32.841 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.916
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Die Geister die ich rief.. hätte ich jetzt im US-Weltmacht Strang geschrieben, erinnert alles an ein Schachspiel.
    Ist es doch auch.

    Einfach mal in eines der Werke von Brzezinki reinschaun, da wirst du Selbiges erkennen.

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.001
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @Dieter, warum Phantasie? Russland muss sich ausdehnen.....
    Unter anderem deshalb, weil Russland unter keinerlei Druck steht, sich auszudehnen.

    Was im uebrigen auch kein Volk, zu dessen Lasten diese "Ausdehnung" gehen muesste, zu akzeptieren bereit waere.

  4. #203
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    "Um Mitternacht läuft das Hilfsprogramm für Griechenland aus. Ministerpräsident Alexis Tsipras beantragt einen Zwei-Jahres-Kredit – stellt dafür aber eine Bedingung."
    Da hab ich wohl was falsch verstanden. Ich dachte immer der stellt die Bedingungen, der Kredit gibt.

    Griechenland-Krise: Verhandeln sie doch wieder?

  5. #204
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.992
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Schon klar, Loso, nur je länger man das Drama noch hinzieht, desto teurer wird es...
    Mein Reden.
    Mit der Streckung der Schulden über teilweise 30 Jahre ist schon richtig. Man sollte aber auch nicht vergessen, dass der grösste Teil öffentlicher Ausgaben fix sind, d.h. Personalkosten oder Bewirtschaftung von Immobilien und Infrastruktur, oder grundgesetzlich vorgeschriebene soziale Ausgaben. Der Handlungsspielraum also sehr klein ist, da fallen ein paar Milliarden schon ins Gewicht.

  6. #205
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @Dieter, ich sagte doch erinnert an ein Schachspiel und da die US-Amerikaner weltweit überrepräsentiert sind, müssen die Gegenkräfte wie China und Russland nun ihre Steinchen setzen. Weißt ja Putin sprach von der Beseitigung der unipolaren nur auf amerikanische Interessen ausgerichteten Welt undklar ist auch, dass man sich nicht wie die Angelsachsen seinerzeit mit Gewalt einnistet. Viele Länder können einem ausgewogenen Gleichgewicht zwischen Ost und West was abgewinnen und realisieren das dann über langfristige Verträge.

  7. #206
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    @chrissibaer, der blutig hochgeputschte Jatzenjuk hatte den Russen erklärt den Mietvertrag anzufechten und genau das war der point of no return, zumal die überwältigende Zustimmung der Krimbevölkerung dem FSB durchaus klar war, denn die zu über zwei Dritteln aus Russen bestehende Krimbevölkerung, noch dazu mit einem hohen Anteil an pensionierten, vormals sowjetischen Akademikern und ehemaligen Offizieren, welche ihren mediterran Altersruhesitz an Meer genießen wollen, ließen das Risiko durchaus kalkulierbar machen q.e.d.
    Ja und, wenn der Vermieter mehr Geld will, ist es doch sein Recht. Hab neulich auch eine Mieterhöhung bekommen, soll ich jetzt das ganze Haus besetzen und gar keine Miete mehr zahlen???

    Die Zustimmung der Bewohner der Krim bei der LOSLÖSUNG von Russland lag übrigens bei ca 70%, ganz Ukraine über 90%. Aber da durften auch alle wählen und es gab keine bewaffneten Militärposten ohne Hoheitsabzeichen vor den Wahlurnen.

  8. #207
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    - in einem befristeten Mietvertrag gibt es keine überraschenden Klauseln die eine Mieterhöhung begründen
    - hier ging´s ja um eine Anfechtung, die Kiewer Nationalisten hatten geträumt die NATO einzuquartieren
    - 70% sind doch eine deutliche vom Völkerrecht bei einer Sezessionsabstimmung geforderte Mehrheit
    - die "Grünen Männchen" waren die auf der Krim bis 2042 stationierten Marineinfanteristen und
    - dies hat Putin ja mittlerweile in dem Film zugegeben und klar auch sie hatten
    - den Auftrag den friedlichen Abstimmungsverlauf zu garantieren
    - zu Bombenanschlägen ist es ja auch nicht gekommen und selbst die
    - widerborstigen Krimtataren sind mittlerweile ganz zufrieden, da auch ihre Sprache und Kultur
    - wie die russische und die ukrainische auf der Krim gesetzlich anerkannt und verankert worden ist

  9. #208
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.992
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    Die Zustimmung der Bewohner der Krim bei der LOSLÖSUNG von Russland lag übrigens bei ca 70%.
    Wie kommst du auf die Zahl? Meines Wissens waren es 54% am 1.Dez.1991.
    http://www.laender-analysen.de/ukrai...Analysen12.pdf (Seite 2 unten links)

  10. #209
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    2-format164.jpg

    Der unverdächtige TAGESSPIEGEL nennt sogar über 95%.. aber bereinigen wir das mal etwas und dann sollten wir bei einer guter Zweidrittelmehrheit landen.

    -> Russland und Ukraine: Über 95 Prozent Zustimmung bei Krim-Referendum

  11. #210
    Avatar von indy1

    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    3.713
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Schon klar, Loso, nur je länger man das Drama noch hinzieht, desto teurer wird es.

    Gerade heute übrigens gelesen, die beinahe 60 Mrd., die da immer im Raume stehen für den deutschen Steuerzahler sind ja erstens noch gar nicht bezahlt und werden zweitens auch nur über die nächsten 30 Jahre fällig. So dramatisch klingen die Folgen dann also gar nicht mehr.

    Stimm so nicht, sind nach den letzten Zahlen so um die 81 Milliarden, außerdem wurde die erste und zweite Charge ja bereits bedient , also haben du und ich bereits ordentlich gelöhnt, dann kommte es darauf an, für welche Chargen wir EWF und EZB mäßig noch haften müssen und das ist von den LZ Krediten getrennt ... so simpel ist das nicht


    ... muß da mal meinen Couseng fragen, der hat vielleicht echte Zahlen dazu, wie das bereinigt tatsächlich für den Steuerzahler aussieht ... der ist Kreisstadtsvorsitzender bei der Scheiß CSU
    (da lagen wir uns früher oft in den Haaren ... gelinde ausgedrückt , hat sich aber gelegt, wir stehen mittlerweile über den Dingen ... politisch und diskussionstechnisch )

Seite 21 von 67 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Bayer Obdachlos und ohne Geld
    Von Sammy33 im Forum Event-Board
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:40
  2. Chevit mai mi Kha - ein Leben ohne Ehre
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.12.06, 09:38