Seite 2 von 67 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 668

Griechenlands Banken bald ohne Geld, ein Faß ohne Boden oder gehts doch noch??

Erstellt von hueher, 20.06.2015, 22:36 Uhr · 667 Antworten · 32.893 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.755
    Wie naiv ist das eigentlich, mehre Nationalitäten, Währungen, Kulturen und Mentalitäten in einen Topf zu schmeissen, umzurühren und zu glauben, dass alles gut funktioniert? Ich hatte vor langer Zeit viel mit Griechen zu tun und ich war nicht verwundert darüber, dass diese völlig anders ticken als Deutsche. Diese beschissene Gleichmacherei hat ganz Europa aus der Spur gebracht. Lasst doch jede Nation wirtschaften, planen und ticken wie sie will. Mittlerweile ist es soweit gekommen, dass Sämtliche Nationen in die Politik und in die Kultur der einzelnen Länder eingreifen. Wie man sieht, kann das nicht gut gehen und schürt Hass und Vorurteile gegenüber anderen Nationen.

    Die Währungsunion mit europäischen Takkatukka-Ländern ist gescheitert. Lasst Griechenland und alle anderen Länder wieder ihre eigene Währung, ihre politische Selbstbestimmung und ihre eigene Identität haben. Vielfalt, statt Einheitsbrei wie in der ehemaligen UdSSR, bringt Freiheit und wirtschaftliche Kreativität mit sich. Beim jetzigen System muss man sich doch nicht wundern, dass ärmere Länder den reichen Ländern in die Tasche greifen wollen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Wenn man so sieht wie es den normalen Menschen im Lande ergeht, also Arbeitslosen und Pensionisten, kann man nur sagen, uns geht es ( noch?) gut im Gegenteil zu griechischen Pensionisten. Wie es hier in diesem Report erzählt wird, eine 68 jähr. Pensionistin bekommt jetzt 50% weniger und muß mit €680,- auskommen, ok irgendwie kommt sie aus, aber die größere Sauerei ist, sie muß als Wohnungsbesitzerin eine jährl. Wohn-Steuer in höhe von € 3000,- bezahlen. Diese Steuer wurde eigentlich nur für 2 Jahre eingeführt ist aber geblieben zum Nachteil der Bewohner. Das erinnert mich an den "Soli-Beitrag" welcher auch nur für kurze Zeit andauern sollte, aber weiter bleiben wird, daher kann man nur noch sagen, unsere Politiker belügen immer wieder das Volk!
    Viele junge gebildete Griechen wandern aus und die Alten bleiben zurück, ähnliches gilt aber auch für Portugal, nur Portugal hat die Kurve gekratzt, wobei GR diese in naher Zukunft nicht schaffen dürfte, denn es gibt keine Steuermoral in diesem Land.
    Krise in Griechenland: "Man kann nicht mehr kürzen" - KURIER.at

  4. #13
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.002
    Immobiliensteuer von €3000?! Na wer´s glaubt. Das wird nach dem Einheitswert einer Gemeinde berechnet und müsste im Schnitt so bei 500.Tsd.€ liegen bei den 3000. Der Einheitswert ist aber (noch) nicht der Verkehrswert. Ich finde es unmöglich, so in einen souveränen Staat hineinzuregieren, wie es die Troika macht. Aber letzten Endes hatten es die Griechen selber lange genug in der Hand, die Staatseinnahmen sozial verträglicher zu verbessern. Teuer wird es für Deutschland so oder so. Nur, ohne einen Grexit wird sich an der strukturellen Wettbewerbssituation des Landes nicht genug verbessern. Vielleicht auch am Reformdruck ohne ausländische Einflussnahme, aber da bin ich schon sehr skeptisch.

  5. #14
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167
    .................ja, man kann nicht mehr kürzen - aber man wird, und das auch bei uns................

  6. #15
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Griechenland hat seinerzeit den Zugang zum Euro mit gefaelschten Urkunden erschlichen. Es ist hoechste Zeit, dass dieses Land aus dem Waehrungsverbund rausfliegt.

    Das waere ausserdem eine Staerkung des Euros.

  7. #16
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ich bin auch mal gespannt, ob sich die Staats- und Regierungschefs am Montag doch noch irgendwie einigen können. Aber selbst wenn die letzten 7,6 Milliarden aus dem 2. Hilfspaket noch mal frei gegeben werden, reicht das höchstens für ein paar Monate. Wenn nicht, dann kann der griechische Staat seine Angestellten und Rentner vielleicht bald nur noch in Schuldscheinen bezahlen.

    Warum nicht massiv beim Militär gekürzt wird und warum die reichen Griechen nicht mehr zur Kasse gebeten werden, verstehe ich auch nicht.
    Weil auch Griechenland ein Rechtsstaat ist? und man um diese Schwarzgeld und Steuerbetrüger zu überführen, sehr viel Manpower benötigt, also ausreichend gutbezahlte Beamte (arme Schweine sind leichter bestechlich), welches sich aber nicht mit einem maximalen
    Ausgabensparen im öffentlichen Dienst verträgt

  8. #17
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Auch eine "Lösung" https://www.youtube.com/watch?featur...&v=aqT_4d2hz5g

  9. #18
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Im Moment auf ARD "Günther Jauch" mit dem Thema Griechenland, in der inter. Runde sind Sahra Wagenknecht die sichmit Theo Waigel fetzt und redet und redet.........Jauch muß passen(!), sowie ich kann diesen Namen nicht aussprechen,( Paraskelopoulus ) den deutsch/Griechen der Tsipras berät aus Berlin und einen Journalisten................. Ist sehenswert wenn jemand noch um diese Zeit Lust hat?

  10. #19
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.444
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Weil auch Griechenland ein Rechtsstaat ist? und man um diese Schwarzgeld und Steuerbetrüger zu überführen, sehr viel Manpower benötigt, also ausreichend gutbezahlte Beamte (arme Schweine sind leichter bestechlich), welches sich aber nicht mit einem maximalen
    Ausgabensparen im öffentlichen Dienst verträgt
    Da ist sicher was dran, so ein System ist nicht so schnell umgestellt, aber Aufgabe der Regierung ist es erst mal die entsprechenden Gesetze zu verabschieden und noch nicht mal das haben sie gemacht, wie die dann umgesetzt werden, ist noch eine andere Frage.

  11. #20
    chrima
    Avatar von chrima
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Wie naiv ist das eigentlich, mehre Nationalitäten, Währungen, Kulturen und Mentalitäten in einen Topf zu schmeissen, umzurühren und zu glauben, dass alles gut funktioniert?
    Sehe ich auch so, das hat schon in Deutschland nicht funktioniert, man sollte die Menschen so lange auftrennen bis sie sich weder nach Nation, Währung, Kultur, Mentalität, Sprache, Akzent, Religion, Hautfarbe, Vermögenstatus, und ich habe bestimmt noch was vergessen, unterscheiden - alles andere bringt nur ärger.

Seite 2 von 67 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Bayer Obdachlos und ohne Geld
    Von Sammy33 im Forum Event-Board
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 27.07.10, 18:40
  2. Chevit mai mi Kha - ein Leben ohne Ehre
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.12.06, 09:38