Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Gleiches Geld für alle

Erstellt von strike, 23.02.2010, 15:34 Uhr · 41 Antworten · 2.579 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Gleiches Geld für alle

    40 % abgaben für alle, keine MWST mehr , keine Vermögenssteuet,
    keine Erbschaftssteuer

    Nur einmal zahlen
    und wir können uns den ganzen Wasserkopp sparen

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    375

    Re: Gleiches Geld für alle

    Das Konzept bestraft all diejenigen, die durch Steuerzahlungen auf durch Arbeit verdientes Einkommen dieses "bedingungslose Grundeinkommen" finanzieren. Da gilt das alte Motto zumindest sinngemäß: "Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen". Dazu wird es ständig Streit um die Höhe dieses Einkommens geben (mit dem Ergebnis fortwährender Steigerungen) weil ja der nichtarbeitende Teil der Bevölkerung in der Mehrzahl das als Teil des notwendigen Grundeinkommens ansieht was der arbeitende Teil sich "mehr leisten" kann - sprich gewisse "Luxusgüter" bis hin zum Urlaub in THL.
    Konsequent wäre dann die Einführung eines Klassenwahlrechtes, damit die die bezahlen auch bestimmen für was wieviele ausgegeben wird. Sonst sitzt das Parlament bald voll solcher Menschen die dann bestimmen wieviel sie vom Rest arbeitender Menschen bekommen.
    Also hört doch mit so einem Quark auf. Das beleidigt jeden gesunden Menschenverstand.

  4. #13
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Gleiches Geld für alle

    Ausserdem gibts das bedingungslose Grundeinkommen schon. Es heißt nur nicht "bedingungsloses Grundeinkommen".

    Es heißt Alg II....auch als Hartz4 bekannt.

  5. #14
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gleiches Geld für alle

    Kommen wir doch zum Pudels Kern. Ob nun im Christentum oder in anderen Religionen. Warum soll dort gelten:
    Zitat Zitat von Paddy",p="829027
    Die LINKE - Arbeitsgemeinschaft Grundeinkommen: [highlight=yellow:33f50905fa]Erwerbsarbeit kann und darf kein Zwang sein[/highlight:33f50905fa].
    Da haben sich die Richtigen aber etwas ganz Tolles ausgedacht. Aber was hat das mit Christentum zu tun?

  6. #15
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Gleiches Geld für alle

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="829055
    Ausserdem gibts das bedingungslose Grundeinkommen schon. Es heißt nur nicht "bedingungsloses Grundeinkommen".

    Es heißt Alg II....auch als Hartz4 bekannt.
    Es ist auch nicht bedingungslos. Im Gegenteil.

  7. #16
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Gleiches Geld für alle

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="829062
    Kommen wir doch zum Pudels Kern. Ob nun im Christentum oder in anderen Religionen. Warum soll dort gelten:
    Zitat Zitat von Paddy",p="829027
    Die LINKE - Arbeitsgemeinschaft Grundeinkommen: [highlight=yellow:0aa443f1b4]Erwerbsarbeit kann und darf kein Zwang sein[/highlight:0aa443f1b4].
    Da haben sich die Richtigen aber etwas ganz Tolles ausgedacht. Aber was hat das mit Christentum zu tun?
    Wer sagt, es habe was mit Christentum zu tun?

  8. #17
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Gleiches Geld für alle

    Zitat Zitat von Paddy",p="829066
    Wer sagt, es habe was mit Christentum zu tun?
    Der Threadstarter!
    Zitat Zitat von strike",p="829014
    Hier liegt auch die Rechtfertigung für die Bedingungslosigkeit: Eine aufgeklärte Gesellschaft mit christlichen Werten wird zu Recht niemals zulassen,....

  9. #18
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Gleiches Geld für alle

    das funktioniert in der praxis nie und nimmer.
    wie hoch soll den Das Bürgergeld sein???
    500€ ??, nun gut ... ich bleibe hier irgendwo polizeilich gemeldet und geh in den Ruhestand nach LOS

  10. #19
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Gleiches Geld für alle

    Zitat Zitat von Paddy",p="829027
    Erwerbsarbeit kann und darf kein Zwang sein. Wo aber Menschen sich für Erwerbsarbeit entscheiden, muss diese menschenwürdig und demokratisch gestaltet sein.
    Nee, is klar. Mit Arbeit versaut man sich den ganzen Tag, weiß doch jeder.

    Erwerbsarbeit ist generell gegen die Menschenrechte, ein Anwalt, der die Klage vor dem Verfassungsgericht einreicht findet sich sicher schnell.

    Plündert den Sozialstaat solange es ihn noch gibt !!

  11. #20
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Gleiches Geld für alle

    Meine Regel: Wenn es sich zu gut anhört - vergiss es "Von nichts kommt nichts". Diesen Spruch predigte mir mein Vater immer ... oder immer noch. Ein Weiser Mann manchmal der alte Herr ;-D

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundeinkommen für alle
    Von Monta im Forum Sonstiges
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 08.06.16, 13:53
  2. 2012 - endlich mehr Geld fuer alle!
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.03.12, 00:59
  3. Wir wandern alle aus
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.06.05, 14:25
  4. Für alle Wartenden....
    Von rübe im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.04, 09:58