Seite 60 von 63 ErsteErste ... 10505859606162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 591 bis 600 von 630

GEZ Zwangs(Demokratie)abgabe

Erstellt von Uns Uwe, 18.10.2012, 20:38 Uhr · 629 Antworten · 36.461 Aufrufe

  1. #591
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.061
    Ja Ironman, das System kann aber nur funktionieren, wenn alle bezahlen, auch für das, was sie nicht interessiert. Ich bezahle dann eben auch die Übertragung der Vierschanzentournee mit, auch wenn ich mir die nie anschaue.

    Was nur noch sehr wenige interessiert, das findet man ja heutzutage leicht raus über die Einschaltquoten und kann dann darüber nachdenken, das aus dem Programm zu streichen.

  2.  
    Anzeige
  3. #592
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.826
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ein gutes Beispiel, @franki.
    Ist Deines Erachtens die Produktion eines "Tatort"-Krimis tatsächlich durch den Auftrag einer Grundversorgung gedeckt?
    Da kann man sich noch so viel Mühe geben, einige Leute werden bestimmte Zusammenhäge nie verstehen. Witzigerweis sind das teilweise auch die gleichen Leute, die sich hier bei den politischen auch schon zum Hanswurst gemacht haben.

  4. #593
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.826
    Das ist schon geil, eine Frau kommt ins Gefängnis weil sie die GEZ nicht bezahlt und junge Männer die Frauen beklauen, bedrängen und begrabschen kommen wenn sie denn überhaupt angeklagt werden, grinsend aus deutschen Gerichtssäälen heraus. Irgendetwas läuft hier im Land völlig falsch.

    http://www.focus.de/finanzen/recht/r...s=201604040830

  5. #594
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.409
    Ja, und der ganze Witz bei der Sache ist der nach Aussage dieser Frau: "jetzt kann ich den ganzen Tag gratis fernsehen, weil hier im Gefängnis gilt TV als Gemeinschaftsunterkunft und diese ist Beitragsfrei! Nun sitzt die Dame 6 Monate ab............wenn sie weiterhin nichts bezahlt, dann geht das Spiel in 2 Jahren wieder los............? Wer versteht diese Gerichtsbarkeit überhaupt noch?
    Nun ja, alle 2 Jahre in den Knast für 6 Monate, manche Urlaube sind weniger witzig!
    GEZ-Verweigerin in Haft: "Im Gefängnis könnte ich den ganzen Tag umsonst fernsehen"

  6. #595
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.382

    Arrow

    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    ... Nun sitzt die Dame 6 Monate ab............wenn sie weiterhin nichts bezahlt, dann geht das Spiel in 2 Jahren wieder los............? Wer versteht diese Gerichtsbarkeit überhaupt noch?
    Nun ja, alle 2 Jahre in den Knast für 6 Monate, manche Urlaube sind weniger witzig!
    Ne, sie braucht in 2 Jahren nicht in den Knast.
    Da sie durch die Erzwingungshaft ja Arbeitslos geworden ist. Vorher auch nicht so einen hoch dotierten Job hatte wird sie in HatzIV zurück fallen. Damit braucht sie dann keine GEZ-Gebüren bezahlen.
    Eventuell hat sie durch den Haftaufenthalt noch ihre Wohnung verloren. Da ja bei Verhaftung im Rahmen von "Gefahr im Verzug" keine Regelung mit Sozialdiensten und Ämtern möglich war. So wird sie erst einmal bis sie eine neue Wohnung hat, bei Verwanten/Bekannten/Freunden oder in eine Unterkunft für Obdachlose eingewiesen werden. Dies wäre dann auch GEZ-Gebüren frei.

  7. #596
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.037
    Vielleicht sollte sie nach der Haft ihren Ausweis wegschmeissen und sich als asylsuchende Syrerin ausgeben. Kann in der Haft ja schon mal ein paar Brocken arabisch lernen.

    Deutschland, ein Tollhaus!

  8. #597
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Ja Ironman, das System kann aber nur funktionieren, wenn alle bezahlen, auch für das, was sie nicht interessiert. Ich bezahle dann eben auch die Übertragung der Vierschanzentournee mit, auch wenn ich mir die nie anschaue.

    Was nur noch sehr wenige interessiert, das findet man ja heutzutage leicht raus über die Einschaltquoten und kann dann darüber nachdenken, das aus dem Programm zu streichen.
    ich finde, wer tv guckt soll gez zahlen, ich guck kein tv, höre kein radio und muss trotzdem zahlen, das ist der skandal. ich muss für was zahlen, was ich nicht nutze, bzw was ich von herzen ablehne. aber das ist eben demokratie ... äh sorry diktatur. nur noch ein grund mehr dieses system zu verachten.

  9. #598
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.180
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Wer versteht diese Gerichtsbarkeit überhaupt noch?
    Nun ja, das hat mit der GEZ eigentlich nichts zu tun, sondern sind hier in DE die logischen juristischen Konsequenzen.
    Gegen vermeintlich unberechtigte Forderungen kann man sich hier in DE juristisch zur Wehr setzen. Das hat die Frau nicht getan.
    Die Konsequenz ist, dass der Gläubiger sich einen "Titel" holt, das geht mittlerweile online. Auch dagegen hat sie sich nicht gewehrt, die Forderung wurde damit rechtskräftig und nun kann man einen Gerichtsvollzieher beauftragen. Dieser versucht das Geld einzutreiben. Im Falle von Frau von Storch hat das geklappt, der hat man nun die GEZ Forderung vom Konto gepfändet.
    In dem Fall war wohl nichts zu holen, also muss die Dame den Offenbarungseid leisten. Das hat sie auch nicht gemacht und dann kommt die Erzwingungshaft ins Spiel.

  10. #599
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    617
    naja,
    im Umkehrschluss heisst es dann, nur wer richtig Geld hat, der kann sich quasi von lästigen Urteilen freikaufen bzw. schlauerweise besser vorab so mit den Strafverfolgungsbehörden, Staatsanwaltschaft "verhandeln", sodaß dann ein "Schmuse-Urteil" akzeptabel wird. (siehe zB. die Steuer-Kungelei der bayr.Staatanw. mit Ulli Hoeness) u.s.w. -
    oder
    eben z.B. durch Ausnutzung von Gesetzes-Lücken, die die Legislative "bewusst" offengelassen hat, sich dann Vorteile verschafft, wie z.B. Briefkasten-Firmen in den Steuer-Oasen, Lizenz-Zahlungen an Mutter-/Tochter-Firmen im steuergegünstigen Ausland, wie z.B. Amazon, Apple, VW, Siemens, usw. z.b. niederländ. Antillen.

    Wer arm ist, der wird spätestens durch Rechtsanwälte, GerichtsGebühren, Strafzahlungen, usw. völlig ruiniert.

    das sich hier die Frau überhaupt nicht gegen Vollstreckungs-Massnahmen gewehrt hat, ist natürlich sub-optimal,
    zeigt aber vielleicht gerade dadurch die Unmenschlichkeit des Systems auf.

    Folgen:
    - keine Arbeit mehr,
    - keine Wohnung mehr,
    - auf Jahre wenn nicht gar lebenslang ruiniert, (Schufa, Offenbar.eid., Ruf zerstört)

  11. #600
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.078
    die gute frau im knast ist eine politische gefangene dieser gutmenschendiktatur.

Seite 60 von 63 ErsteErste ... 10505859606162 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.05, 20:23
  2. GEZ kassiert ab : 1.Jan. 2007 Internetgebühren !!!!
    Von Sammy33 im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 16:55
  3. Gedanken zu Kneipen und Demokratie
    Von moselbert im Forum Forum-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.11.04, 19:11
  4. 14. Oktober - der lange Weg zur Demokratie
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.03, 11:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.03, 14:50