Seite 38 von 64 ErsteErste ... 28363738394048 ... LetzteLetzte
Ergebnis 371 bis 380 von 637

GEZ Zwangs(Demokratie)abgabe

Erstellt von Uns Uwe, 18.10.2012, 21:38 Uhr · 636 Antworten · 38.589 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    VORSICHT !
    Was soll man von dieser "Petition" halten - trotz der beruhigenden fünf Buchstaben am Anfang : "https" ?

    https://secure.avaaz.org/de/petition...ernen/?dqSYShb

    Mich irritiert die Überschrift : "Abschaffung der GEZ - keine Zwangsfinanzierung von Medienkonzernen" und der Initiator "Luigi C" ohne Adressangabe.
    Außerdem läuft diese sog. "Petition" bereits seit 2.Dezember 2013.
    Ich habe meine E-Mail Adresse noch nicht versendet, weil ich später nicht mit SPAM `s zugeschüttet werden möchte.
    Vorerst warte ich auf einen Profi, der diese Aktion bewertet.

    Ein richtiger Informatik - Profi schrieb mir lediglich : "Petitionen sind für´n Arsch !"

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.597
    Das kommt mir bekannt vor, socky7. Als GEZ Doppelzahler hatte ich das sofort ohne Nachdenken unterschrieben. Ist schon eine Zeit lang her.
    Es kamen danach keine SPAM. Kann aber auch sein, dass mein SPAM-Filter ganz gut funzt.

  4. #373
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    .. die Geschichte ist formaljuristisch anfechtbar, aber kein Richter dürfte sich in der heutigen BRD finden einem Verweigerer Recht zu geben. Dann könnten über 40 Millionen Haushalte Gleichbehandlung einfordern und das darf und wird nicht geschehen. Somit bleibt nur einknickendes Zahlen oder abmelden und anmelden bei einem anderen oder der Wegzug ins Ausland. Und nach dem Ableben bekommen die Hinterbliebenen die nette Frage wer denn jetzt in der Wohnung lebt ..
    ..zitiere mich mal selber

  5. #374
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    GEZstapo und GEZ-Stasi

    Vorab diese zwei volkstümlichen Bezeichnungen für die GEZ - Abzocker, die bis Ende 2012 die Schwarzseher und Schwarzhörer ausspähten und aushorchten, z.B. durch Klingeln abends um 20 Uhr an der Haustür mit den Worten : "Stören wir bei der Tagesschau ?"

    Was mir nach Mitternacht auffiel :

    Alexander Kähler hatte gestern vier klare AfD-Gegner zur Phoenix-Runde über die AfD eingeladen.
    Das ist schon fast als kriminell zu bezeichnen, dass die öffentlich rechtlichen Sendeanstalten ausschließlich AfD-Bashing betreiben.
    Im Vergleich zu den anderen Moderatoren in ARD und ZDF, die massiv und unverblümt gegen die AfD hetzen, war Alexander Kähler gestern jedoch wohltuend sachlich. Es ist ihm jedoch vorzuwerfen, dass er keinen einzigen Fürsprecher für die AfD eingeladen hatte.

    Für mich war erfreulich, dass in der Phoenix-Runde die Tatsache erwähnt wurde, dass die AfD nach derzeitigen Wahlprognosen jetzt die drittstärkste politische Kraft in Deutschland ist.

    PHOENIX - "Die AfD auf Erfolgskurs - Wirklich nur Protest?"

  6. #375
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    An der Propaganda-Maschinerie im Staatsfernsehen dürfte sich nichts ändern :

    "Wer sitzt künftig im Fernsehrat des ZDF? Das fragt sich am Donnerstag die Rundfunkkommission der Länder. Sie versucht eine Aufgabe zu lösen, die das Bundesverfassungsgericht den Ländern im März mit seinem Rundfunkurteil gestellt hat: Zu viele Vertreter des Staates und der Politik säßen in den Aufsichtsgremien des ZDF, stellten die Richter fest. Maximal ein Drittel dürfe es sein, zurzeit liege der Anteil weit darüber, im Fernseh- wie im Verwaltungsrat."

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-13169673.html

    Ich würde mich richtig ärgern, wenn ich für diesen "Dreck" jedes Jahr noch rd. 200 € bezahlen müsste.
    Auf wundersame Weise wurde ich noch nie aufgefordert mich an den acht Milliarden Euro pro Jahr zu beteiligen.

  7. #376
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.910

  8. #377
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    Das öffentlich rechtliche Staatsfernsehen sendet genau das, was die Politiker(innen) der Bundesregierung wünschen.
    Im Gegenzug garantiert diese Bundesregierung durch GEZ-Abzocke leicht verdiente Einnahmen von acht Milliarden Euro jährlich an ARD, ZDF und Deutschlandfunk.
    Der Lateiner sagt dazu : "manus lavat manum !"

    ZDF-Chefredakteur weist Kritik zurück

    Unabhängig von der einseitigen Berichterstattung würde ich mir wünschen, dass unsere Bundeskanzlerin sich nicht von den Scharfmachern in den USA und in Europa aufhetzen lässt, sondern in der Ukraine-Krise Politik zum Wohle des deutschen Volkes machen würde. Dazu gehört auch, dass sich Angela Merkel um den Erhalt der Arbeitsplätze kümmert und nicht nur eine Sanktion nach der anderen gegen Russland unterschreibt.
    Die Ukraine-Krise kann nur gemeinsam mit Russland gelöst werden. Solche Vorschläge habe ich im ZDF und in den zahlreichen Sendern der ARD noch nie vernommen. Das entspricht offenbar nicht der Politik der Großen Koalition.

  9. #378
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    .. die Ukraine-Krise kann nur gemeinsam mit Russland gelöst werden. Solche Vorschläge habe ich im ZDF und in den zahlreichen Sendern der ARD noch nie vernommen. Das entspricht offenbar nicht der Politik der Großen Koalition.
    Der Westen, die Ukraine und Russland an einen Tisch - das war das Gerede von Putin vor genau einem Jahr. Damals hat der Westens Nein gesagt, weil die Ukraine keine russische Meinung für ihren weiteren Weg braucht. Heute nach über zehntausend Toten fällt es immer noch schwer die seinerzeitige Position Putins aufzunehmen. Und kluge Vorstöße sind von den Medien auch nicht zu erwarten, weil die Politik durchregiert und damit ist wie auch in der unabhängigen Rechtsprechung basta!
    .
    .
    .

    PS: diese Woche findet trotz Protesten in MVP der http://www.russlandtag-mv.de/ statt; 250 Firmen sind dabei, aber über 400 wollten kommen, wegen Überbuchung keine Anmeldung mehr, bin gespannt wie die ARD drüber berichtet..

  10. #379
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    Die Richter vom Verwaltungsgericht Hannover verhöhnen die GEZ-Zwangsbeitragszahler :

    "Die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks habe eine für die demokratische Meinungsbildung „hervorstehende Bedeutung“.
    Das Verwaltungsgericht Hannover schließt sich somit den Entscheidungen des Bayerischen und des Verfassungsgerichtshofs von Rheinland-Pfalz an. Die Entscheidung hat grundsätzlich bedeutenden Charakter, weil sich diejenigen, die gegen den Rundfunkbeitrag klagen, an die Verwaltungsgerichte wenden müssen. Eine Revision vor dem Niedersächsischen Oberverwaltungsgericht wurde zugelassen."

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...-13228460.html

    Ich habe generell eine schlechte Meinung über Richter bzw. Richterinnen bis auf eine Ausnahme.
    Denn ich hatte beim VG Potsam einen Prozess in erster Instanz verloren (Streitwert 50.000 € - unglaublich aber wahr !). Die Urteilsbegründung vom VG Potsdam von einem promovierten Richter umfasste elf Seiten mit kleiner Schriftgröße. Beim OVG Berlin-Brandenburg bekam ich dagegen Recht mit eineinhalb Seiten Urteilsbegründung und der schriftlichen Bestätigung, dass die Vertreter vom VG Potsdam generell keine Ahnung vom Baurecht hätten. Die vier Vertreter der gegnerischen Partei (von einer Kommune) verliessen den Gerichtssaal wie begossene Pudel, nachdem der Vorsitzende Richter vom Oberverwaltungsgericht sie noch verabschiedet hatte mit den Worten : "Den Beschluss Ihrer Gemeinde können Sie in der Pfeife rauchen !" (Der gesamte Rechtsstreit dauerte vier Jahre.)

  11. #380
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.597
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    (Der gesamte Rechtsstreit dauerte vier Jahre.)
    Ich bin jetzt sehr einfach gestrickt und frage mich, warum der Rechtsstreit 4 Jahre dauerte.
    Witzigerweise sind wir, die Steuerzahler deine Opponenten.

Seite 38 von 64 ErsteErste ... 28363738394048 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.05, 21:23
  2. GEZ kassiert ab : 1.Jan. 2007 Internetgebühren !!!!
    Von Sammy33 im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 17:55
  3. Gedanken zu Kneipen und Demokratie
    Von moselbert im Forum Forum-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.11.04, 20:11
  4. 14. Oktober - der lange Weg zur Demokratie
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.03, 12:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.03, 15:50