Seite 22 von 64 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 635

GEZ Zwangs(Demokratie)abgabe

Erstellt von Uns Uwe, 18.10.2012, 21:38 Uhr · 634 Antworten · 37.410 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Haben die öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten ARD und ZDF Narrenfreiheit ?

    "Der Vorgang fiel unter die Ägide des früheren Kika-Herstellungsleiters Marco K., der wegen Betrügereien in großem Stil, mit denen er einen Gesamtschaden von rund 8,2 Millionen Euro verursacht hat, vom Landgericht Erfurt zu sechs Jahren und drei Monaten Haft verurteilt wurde."

    Der zwölfköpfige Verwaltungsrat des Senders hat Beckmann am Freitag im Amt bestätigt, wie ein Sprecher des NDR auf Anfrage von FAZ.NET sagte.

    NDR-Fernsehdirektor wiedergewählt: Weitere fünf Jahre für Frank Beckmann - Medien - FAZ

    https://www.ndr.de/unternehmen/organ...at/mitglieder/

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    41,5 Millionen Euro für die Talkshows im Staatsfernsehen ARD und ZDF:

    Rundfunkbeitrag : So verwendet die ARD also Ihre 17,98 Euro - Nachrichten Kultur - Medien - DIE WELT

    Eine Volksabstimmung ist notwendig mit dem Ziel, die wie Maden im Speck lebenden Profiteure der GEZ-Zwangsabgabe von den 7,5 Milliarden Euro Gebühren jährlich zu trennen. Eine renovierte "Deutsche Welle" mit den notwendigen Programmen reicht !

  4. #213
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Qualitätsverlust im Staatsfernsehen ARD und ZDF ist unübersehbar:

    Bundestagspräsident Lammert tadelt Qualitätsverlust im TV - SPIEGEL ONLINE

  5. #214
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.898
    Den öffentlich-rechtlichen geht es aber schon lange nicht mehr um Qualität, sondern um Meinungsmache und Versorgung.

  6. #215
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.593

    Question

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Den öffentlich-rechtlichen geht es aber schon lange nicht mehr um Qualität, sondern um Meinungsmache und Versorgung.
    Was rechtfertigt dann die Teuerungsrate? Die Meinungsmache oder die Versorgung unseres stetig und weit angewachsenen Volkes?

  7. #216
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.060
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Den öffentlich-rechtlichen geht es aber schon lange nicht mehr um Qualität, sondern um Meinungsmache und Versorgung.
    Die gleichgeschalteten Nachrichtensendungen sind an Peinlichkeit kaum noch zu überbieten Leider ist es bei Privaten auch nicht besser.

  8. #217
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.898
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    ... Leider ist es bei Privaten auch nicht besser.
    Richtig.
    Aber für die müssen wir auch keine Zwangs - "Demokratie" - Abgabe leisten.
    Die tun auch nicht so scheinheilig, von wegen unabhängig und objektiv.
    Und Versorgunsposten für Politiker bieten die bestimmt auch nicht ;)

  9. #218
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.297
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Was rechtfertigt dann die Teuerungsrate? Die Meinungsmache oder die Versorgung unseres stetig und weit angewachsenen Volkes?
    Welche Teuerungsrate meinst du?

  10. #219
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.898
    Angeblich war die Umstellung ja "aufkommensneutral".
    Nun sind doch 80 Millionen mehr rausgekommen.

    Gebetsmühlenartig haben ARD und ZDF seit einem knappen Jahr immer wieder beteuert: die neue Rundfunkgebühr führe nicht zu Mehreinnahmen. Die Intendanten haben das bürokratische Unwort von der Aufkommensneutralität geprägt.

    Diese Prognose war nicht nur voreilig, viel schlimmer: sie ist falsch! Eine vorläufige Schätzung der unabhängigen Finanzkommission KEF hat das nun widerlegt. Demnach beschert die Einführung der Haushaltsgebühr den Rundfunkanstalten jährlich rund 80 Millionen Euro an zusätzlichen Einnahmen.

    Das heißt konkret, jeder Haushalt und jedes Unternehmen in Deutschland zahlen rund zwei Euro jährlich zu viel an ARD und ZDF.
    Der Medien-Kommissar: Gebt die Mehreinnahmen zurück! - Kolumnen - Meinung - Handelsblatt

  11. #220
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.060
    Heute Morgen habe ich ein Highlight der Öffentlich Rechtlichen erlebt. Ich habe den WM-Boxkampf Hopkins gegen Murat live im Ersten gesehen. Mitten im Kampf, ich glaube es war die fünfte Runde, wurde die Übertragung ohne jeglichen Kommentar abgebrochen und ein alter Film gesendet.

    http://www.bild.de/sport/mehr-sport/...4834.bild.html

Seite 22 von 64 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.07.05, 21:23
  2. GEZ kassiert ab : 1.Jan. 2007 Internetgebühren !!!!
    Von Sammy33 im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 17:55
  3. Gedanken zu Kneipen und Demokratie
    Von moselbert im Forum Forum-Board
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.11.04, 20:11
  4. 14. Oktober - der lange Weg zur Demokratie
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.03, 12:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.03, 15:50