Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 195

GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

Erstellt von Nokhu, 01.06.2007, 18:30 Uhr · 194 Antworten · 15.289 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von garni1",p="808294
    Im StGB unter §90: Wer die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    Um damit den verblendeten Deutschen endlich zu beweisen, dass es in Deutschland keine Meinungsfreiheit gibt (was dieses Gesetz ja deutlich zeigt), würde ich sogar 3 Jahre freiwillig ins Gefängnis gehen, in der Zeit einen Erfahrungsbericht als Buch schreiben, anschließend viel Kohle damit machen und das Volk wecken.

    Also ich bestelle auch 1 Exemplar!

  2.  
    Anzeige
  3. #142
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.055

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von garni1",p="808294
    Im StGB unter §90: Wer die Farben, die Flagge, das Wappen oder die Hymne der Bundesrepublik Deutschland oder eines ihrer Länder verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
    Überflüssig wie ein Kropf! Denn es fehlt in der BBRD eine entscheidende Zutat. NATIONALSTOLZ!

    Und noch einmal zu den Gebühren.
    Warum wird diese Grundversorgung der öfftl.-rechtl. Sender eigentlich nicht aus Steuermittel finanziert?

    Dann hätte zumindest der Horror mit der GEZ ein Ende.

  4. #143
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von Nokhu",p="808412
    Denn es fehlt in der BBRD eine entscheidende Zutat. NATIONALSTOLZ!
    Wenn man etwas unter Strafe stellen sollte, dann Nationalstolz. Was ist das überhaupt? Das ist ein völlig unangebrachter Machtanspruch gegenüber anderen Völkern, sich über sie zu erheben. Und Stolz ist genauso verwerflich wie Gier, Neid etc. - vor allem, wenn man selbst nichts dazu beigetragen hat (in diesem Falle zufällig in einem Staat geboren zu sein).

    Nationalstolz ist also zu ersetzen durch "Dankbarkeit an unsere Vorfahren, die durch ihren positiven und negativen Einsätze, ihrer Fruchtbarkeit, den Geldgeschenken durch Erben und der sozialen Zwangszahlung aller Bürger uns nicht verhungern ließen, sondern zu den 10% der reichsten Personen der Welt gemacht und trotzdem die Gabe des Jammerns mitgegeben haben".

    Ja stimmt, dieser Nationalstolz fehlt tatsächlich - also die Dankbarkeit!

    Zitat Zitat von Nokhu",p="808412
    Und noch einmal zu den Gebühren.
    Warum wird diese Grundversorgung der öfftl.-rechtl. Sender eigentlich nicht aus Steuermittel finanziert?
    Um den Bürgern vorzugaukeln, es gäbe kein staatliches gesteuertes Fernsehen. Und das wäre es ja rein formal, wenn es über Steuern bezahlt würde. Dass die GEZ ja defacto nichts anderes ist (wird ja vom Staat festgelegt), fällt natürlich nur den Bürgern auf. Für Gerichte ist das ein erheblicher Unterschied. Typisch Rechtssaat. Unlogisch, wo es nur geht.

    Dass aber die ARD staatstreu ist, merkte man gerade mal wieder an der Tagesschau. Vor einer Woche wurde noch über Nacktscanner gesprochen. Da kam wohl jemand von ser Regierung an uns meinte: so können wir den Bürgern doch nie verkaufen, dass wir den Scanner unbedingt wollen. Also nennt das jetzt schön mal "Körperscanner". Und seit vorgestern wurde in den Nachrichten aus Nacktscanner der Körperscanner.

    Und dass man jetzt schon Werbung für einen Krieg in Jemen macht, ist auch unverkennbar.

    Oh Mann, früher hatten wir wenigstens in grenznahn Gebieten noch die Möglichkeit, ausgewogene Nachrichten (also West und Ost) zu sehen. Doch versteht schon arabische Nachrichten, um sich nun neutral zu informieren?

    Nein, neutral sind ARD und ZDF garantiert nicht. Wer zwischen den Zeilen liest, erkennt das auch. Das wird ja nicht mal vertuscht.
    Na ja, wer Nationalstolz hat, wird das ja gerne bezahlen.
    Wer hingegen Avatar gesehen hat, wird sich nicht mehr verschaukeln lassen.

  5. #144
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    jetzt hat die fdp den vorschlag unterbreitet jedem erwachsenen in arbeit stehenden deutschen arbeitnehmer ca. 10,- euro als medienabgabe von seinem nettoeinkommen zu belasten. eingezogen wird diese abgabe durch das finanzamt.
    zwar wäre diese dann billiger als die jetzt erhobenen 17,98 durch die raubritter organisation GEZ aber man kann dieser abgabe nicht entkommen selbst wenn jemand kein medientaugliches gerät besitzt.eine abmeldung wäre auch nicht mehr möglich. diese menschen gibt es ja. ich habe ein handy ohne jeglichen unfug wie radio oder kamera.
    das wäre quasi eine zweite zweckgebundene zwangsabgabe / steuer.

  6. #145
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von wingman",p="808428
    das wäre quasi eine zweite zweckgebundene zwangsabgabe / steuer.
    Spielt das eine Rolle, ob es zweckgebunden ist oder nicht. Durch den Haushalt der Regierung kann man doch ohnehin exakt feststellen, wieviel man für was bezahlt.
    Und ich zahlen dann lieber 10 EUR für Medien als 50 EUR für den Militäreinsatz in Afghanistan. Als Pazifist kann man sich da ja auch nicht vor schützen.

    Aber natürlich ist beides falsch. Alle Haushaltsangaben sollten privatisiert werden. Und wer dann Soldaten haben will, kann halt freiwillig zahlen (wird dann im Kriegsfall auch geschützt). Und genauso sollt es dann auch beim Fernsehen sein.

    Aber bis zur kompletten Abschaffung der Mafia-Steuern wird es noch einige Jahrzehnte dauern.

  7. #146
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="808436

    Aber natürlich ist beides falsch. Alle Haushaltsangaben sollten privatisiert werden. Und wer dann Soldaten haben will, kann halt freiwillig zahlen (wird dann im Kriegsfall auch geschützt). Und genauso sollt es dann auch beim Fernsehen sein.
    au fein, also ich sage dem Staat was er mit meinen Steuern bezahlen darf, Toll, Dann zu 100% in den Strassenausbau.
    Gefällt mir die idee !!!

  8. #147
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von messma2008",p="808443
    au fein, also ich sage dem Staat was er mit meinen Steuern bezahlen darf, Toll, Dann zu 100% in den Strassenausbau.
    Gefällt mir die idee !!!
    Genau. Ich hatte die Idee hier ja schon mal geäußert.
    Der Haushalt wird komplett einmal im Jahr durch Volksbefragung bestimmt.
    Jeder Bürger entscheidet selber, wieviel er für welchen Bereich ausgibt.

    Und wenn man denkt, dass dann einige Dinge wie Zuschüssee für Museen oder so etwas zu kurz kommen, dann bezweifel ich das. Eher im Gegenteil. Aber das wäre dann wirklich mal ein Ansatz von Demokratie. Und ich bin sicher, dass dann sogar fast alle Bürger gerne Steuern zahlen. Weil sie dann genau wissen, wofür sie es zahlen und was sie dafür bekommen.

  9. #148
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von garni
    Sag mal Huber, du tickst wohl nicht richtig
    Hier kam ne Frage, und ich habe mit dem Gesetz geantwortet.
    Kein Wunder das dich viele als bescheuert einstufen.
    Wenn schon, dann Herr Huber :-)
    Jedenfalls bin ich nicht so bescheuert, durch die Anwesenheit eines NPD Mitgliedes hier nicht angewidert zu sein. Das gebe ich gerne zu.

    Diesen Nebenschauplatz kann man auch löschen.

  10. #149
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von mrhuber",p="808615
    ...Jedenfalls bin ich nicht so bescheuert, durch die Anwesenheit eines NPD Mitgliedes hier nicht angewidert zu sein. Das gebe ich gerne zu.
    Für dieses Angewidertsein bin ich vor einigen Monaten 2x verwarnt worden...

  11. #150
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: GEZ: ARD und ZDF fordern 8,5% höhere Gebühren

    Zitat Zitat von Nokhu",p="808264
    Zitat Zitat von garni1",p="808226
    wingi, die D Fahne mit Banane ist eine Straftat.
    Wo steht das bitte?
    War wohl mal verboten - scheint mittlerweile erlaubt.
    Hier gibt´s ein paar Beiträge dazu.
    Wer das weiterdiskutieren möchte, kann es ja dort machen.

Seite 15 von 20 ErsteErste ... 51314151617 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unions-Politiker planen höhere Abgaben für Kinderlose
    Von Leipziger im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.02.12, 13:47
  2. Ruhestand in Thailand - höhere Kaufkraft als in Europa?
    Von Bajok Tower im Forum Treffpunkt
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 25.08.10, 20:15
  3. Kinderschützer und Europol fordern mehr Web-Sperren
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.09, 10:33
  4. Verleger fordern Schutz vor und Geld von Suchmaschinen
    Von antibes im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.09, 17:46
  5. Grüne fordern höhere Flugpreise....
    Von Simmi im Forum Touristik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.01.05, 21:42