Seite 41 von 51 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 505

Generation des Recht5extremismus'

Erstellt von franky_23, 12.11.2012, 16:24 Uhr · 504 Antworten · 21.565 Aufrufe

  1. #401
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Ich hatte gerade mal versucht unter der Rubrik "Dumme Araber;Türken,Moslems,Linke" (analog @Leipzigers "Dumme ........)etc. zu gegurgeln und mir die Angebote zugeführt. Ich hätte sie auch hier im Forum einstellen können, wäre dann aber von den im Forum rumgeisternden "üblichen Verdächtigten"100%ig in die rechte Ecke delegiert worden. Da ich mich dazu nicht zugehörig fühle, hat mal letztendlich wieder die Schere im Kopf funktioniert.
    ist ja auch egal, schließlich hat man ja nen eigenen Kopp um sich Gedanken zu machen, dafür brauchts nicht unbedingt ein Youtube Video

  2.  
    Anzeige
  3. #402
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    logisch zu Ende denken irgendeines Gedankens ja dafür hat er aber keine Zeit
    Das ist normal für Menschen die im Konjunktiv leben.

  4. #403
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    das bedeutet jedoch nicht das man deswegen ne stramm rechte Politik will, ansonsten würden die Wähler so abstimmen, ist so
    Nee,@rolf2, das ist ja der casus knacksus an der Sache. Ich denke mal kein Mensch möchte politisch rechts angesiedelt werden, alle politischen Parteien behaupten von sich in der Mitte zu stehen,aber gerade Protagonisten der SPDGRÜNELINKEN stellen sehr schnell "Andersdenkende"in jedem Fall aber besorgte Bürger in die rechte Ecke(in humaner Weise werden sie als Populisten abgestempelt)Und was macht dann der überforderte Bürger(Wähler)?
    Er glaubt in der Wahl einer kurzfristig auf den Plan getretenen Partei oder Bürgerbewegung(Piraten,AfD,Graue Panther,Yogische Flieger oder was auch immer)sein Seelenheil zu finden, was aber letztendlich zu keinem politischen Fortschritt führen kann, sondern eher Weimarer Verhältnisse schafft- mit dem bekannten Ergebnis.

  5. #404
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    @rolf und knarfi, ihr seid der Meinung das die NPD euch und eurer Thai eins ueber die Ruebe geben wuerde.
    Schon vor ein paar Jahren hatte ich in den Zeitungen unseren Standpunkt vertreten. Und da ueberholen wir die SPD. Lest selbst!!

    Scharfe Kritik nun auch der NPD an den Verschaerfungen der Zuwanderung
    Matthias Klus ist der aussenpolitische Sprecher der NPD unad arbeitet als so ziemlich einziger deutscher Journalist im Ausland hauptamtlich fuer die rechtsgerichteten Medien. Natuerlich habe ich gerade zu zu den Passagen ueber die Tuerkei eine andere Meinung. Die Realitaet, die dieser NPD-Funktionaer vor Ort schildert trifft aber den Nagel auf den Kopf. Aus eigenen Kontakten weiss ich, dass das genau so der Wahrheit entspricht. Wenn nun bereits sogar die NPD die Beschraenkungen derart massiv und fundiert kritisiert sollte sich die Regierung langsam Gedanken machen. Wollen die sich wirklich von der NPD links ueberholen lassen? Auch Wowereits Berliner Regierung steht genau wegen diesem Gesetz vor dem Scheitern nachdem diese Woche eine Abgeordnete der SPD aus Protest zu diesem Gesetz zu den Gruenen gewechselt ist. Diese Abgeordnete ist Anwaeltin und hat sehr viel mit dieser Problematik zu tun. Wie weit rechts will die SPD noch wandern?
    Familienzusammenführung aus Mischehen Das Wunschdenken einer ausschliesslich deutschen Gesellschaft ist heute unrealistisch, auch in unserer Partei, hat man diese Tatsache akzeptiert. Doch sind wir alle der gleichen Meinung, das der Zuzug von Ausländern beschränkt werden muß. Das betrifft vor allem jene Fremde, welche über die Schiene als Asylantragsteller nach Deutschland kommen. Nur wenige Prozent derer, werden im Bundesdeutschen System als Verfolgte anerkannt. Aber Stilblüten werden seit 2 Jahren mit dem Gesetz der Familienzusammenführung gemalt. Wenn ein deutscher Staatsbürger, seine angeheiratete ausländische Ehefrau nach der BRD verbringen möchte, muß diese erst "einfache Kenntnisse der deutschen Sprache" vorweisen. Was auf dem ersten Blick als gerechtfertigt erscheint, erweist sich in der Praxis als ein Kampf gegen Windmühlen. Von einfachen Kenntnissen wird gesprochen, aber ein Sprachschatz von 1300 Worten abverlangt. Und das in Wort und Schrift. Die Goethe-Institute weltweit sind für diese Zertifikate, A1 genannt, zuständig. US-Amerikaner oder Israelis sind von diesen Bestimmungen ausgenommen, welch ein Zufall natürlich. Da viele Ehefrauen aus Thailand und den Philippinen kommen, wurde dieses Gesetz gegen die dortige Bevölkerung geschaffen. Allerdings muß man Wissen, Thais und Philippinas sind kaum beim Bezug von Sozialhilfen betroffen. Anders als Türken und Afrikaner. Die Goethe-Institute standen noch vor 2 Jahren vor der Pleite, niemand wollte Deutsch lernen. Kein Wunder wenn man den Einfluss der deutschen Sprache bei der EU oder in den Medien betrachtet. Heute nun, sind die Goethe-Institute zur Gelddruckmaschine mutiert. Jeder wird verpflichtet beim GI die Prüfung abzulegen, die Kosten sind horrend. Ein Thai zahlt einen Monatslohn, um diese Prüfung ablegen zu dürfen. Allerdings entscheidet auch das GI über das Ergebnis, ohne Kontrolle oder Einsichtsmöglichkeiten der Prüflinge. Dem Betrug sind Tür und Tor geöffnet. Mir wurde immer wieder der Besuch einer Prüfung untersagt, die Ergebnisse werden aber öffentlich ausgehangen. In der Regel fallen 80% durch die Prüfung. Selbst im 7. oder 8. Anlauf werden die 60% der Punktzahl nicht erreicht. Nun könnte man glauben, die Thais sind besonders dumm, weit gefehlt. Die Fragen würden auch von einigen deutschen Bürgern falsch beantwortet werden. Warum der Ehemann auf seine ihm angetraute Ehefrau ein oder zwei Jahre warten soll, ist nicht nachzuvollziehen. Eingaben bei den Politikern oder Petitionen im Bundestag führten bisher zu keiner Änderung. Afrikaner, Türken und andere fremde sind in der BRD herzlich willkommen, erhalten Sozialleistungen und werden durchgefüttert. Ehefrauen von deutschen wird ein Knüppel zwischen die Beine geworfen. Hier wird das perverse Handeln der Gutmenschen und "Volks"vertreter sichtbar. Wir haben ja schon Parteivorsitzende und Bundes-Landtagsabgeordnete welche Türken sind, zuhauf. Von Thais oder Filippinas in der Politik ist mir nichts bekannt. Und das soll wohl auch so bleiben. Nun werden nicht nur die Pfründe der Altparteien sondern auch der Türkisch-Deutschen geschützt. Eine bezeichnende Aussage eines Bundestagsabgeordneten war: Sie zwingt ja keiner gemeinsam in der BRD zu leben, wandern Sie doch nach Thailand aus. Unverschämter geht es nimmer. Hoffentlich erhalten sie im September ihre gerechte Strafe.
    Matthias N. Klus , NPD


  6. #405
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    mit dem text werd ich mich noch beschäftigen, was mir Sorgen macht (naja nicht wirklich) das sind die tumben Schläger die ihr anlockt und mit denen ihr euch zusammentut

    nunja, der Text kann mich nicht besoders beeindrucken, da sehe ich unterschwellig eher ne Stimmungsmache gegen Türken als ne liberale Einstellung gegenüber Ausländern, von Differenzierung mal ganz zu schweigen

  7. #406
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Die Statistiken bestaetigen deine Aussagen nicht, Rolf.

    Zwischen 1990 und 2010 wurden in der BRD 21.467 Tote durch Mord- und Totschlag gezaehlt. Bei Körperverletzung, sowohl gefährlicher/schwerer als auch vorsätzlicher leichter gab es 2009 und 2010 jeweils etwa 600.000 Delikte. [3] Der Anteil von verurteilten Ausländern bei Mord und Totschlag betrug in den beiden Jahren 2009 und 2010 durchschnittlich 29,35 %, bei Körperverletzungen etwa 21 %. Wir nennen nachfolgend auch den Totschlag Mord, denn für das Opfer ist das Ergebnis das gleiche. Somit wurden in 21 Zähljahren in der BRD überschlägig etwa 6300 Morde und 2.800.000 Körperverletzungsdelikte durch Ausländer begangen. Zählt man die Eingebürgerten hinzu und nimmt an, daß sie genauso morden und verletzen wie ihre Volksgeschwister ohne BRD-Pässe, sind es bis zu 9.000 Ermordete und 4.000.000 Verletzte durch Migranten

    Du kannst dich jeden Tag darueber informieren.
    Deutsche Opfer, fremde Täter

    Die Recht5extremen Straftaten werden sofort in der Presse benannt.
    Die Zahl der Todesopfer durch recht5extreme oder rassistische Gewalt in der BRD schwankt zwischen 57 und 182. Die höhere Zahl ergibt sich gemäß der bereits mit 19 Jahren im bewaffneten DDR-Sicherheitsapparat aktiven Anetta Kahane dann, wenn auch Fälle gezählt werden, für die „glaubhafte Hinweise auf einen recht5extremen oder rassistischen Hintergrund vorlagen. … Es müssen auch die Taten hinzugezählt werden, denen rassistische Motive zugrunde liegen, ohne dass Täterinnen oder Täter auf den ersten Blick als Recht5extreme zu erkennen wären.

  8. #407
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    @garni

    ich sehe nicht das ich in diesem Zusammenhang auf solche Zahlenspielereien eingehen müsste, außer zunächst mal

    im Verhältnis organisierter Rechter die tatsächlich Gewalt anwenden und den kriminellen Ausländern kann man so jedenfalls nicht argumentieren

    denn 1. die kriminellen Handlungen der Ausländer sind nicht überwiegend politisch motiviert im Gegensatz dazu allerdings bei den rechten Schlägern

    2. müsste eine solche Statistik Ausländerkriminalität dann der Gesamtkriminalität in Relation gegenübergestellt werden


    kann sein das Deine Zahlen stimmen, das bedeutet dann einen Gesamtanteil duch ausländische Täter bei Körperverlezungen von ca 29%
    restliche Taten demzufolge durch Einheimische


    diesen gesamtdeutschen Zahlen jedoch die 57 bis 187 rassischtischen Verbrechen als Zahl gegenüberzustellen ist Agitation

    Stelle Deine Zahlen mal in einen internationalen Kontext und du wirst sehen das die Statisitk besagt das es in Deutschland im Verhältnis eher weniger Straftaten gibt als in vergleichbaren Ländern, übrigens im Bereich Körperverletzungen in den letzten Jahren mit abnehmender Tendenz

  9. #408
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Meinst du sowas: Deutschland:Frankreich
    NationMaster - Crime stats: France vs Germany

  10. #409
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.975
    @garni1, irgendwie liest sich Dein Post inklusive des Zeitungsausschnittes nach Reklame für die NPD, was ich persönlich nicht für gut befinde. Deine 'Überzeugungsarbeit', wie gut oder schlecht die oder jener Partei klingt gelesen in meinen Augen wie eine Wahlkampfveranstaltung. Es wäre schön, wenn Du zukünftig etwas gefilterter vorgehst und weniger das Pro Deiner Lieblingspartei herauskehrst. Ich selbst sehe ein Forum wie dieses nicht als Bühne für den Fang von Wählerstimmen, sondern es ist Themen zentriert und richtet sich an Menschen die eine Affinität gegenüber Thailand haben. Deshalb erscheint es mir befremdlich, warum Du so ausgiebig über die NPD schreibst.

    Herzliche Grüße Dune

  11. #410
    Avatar von waltee

    Registriert seit
    23.04.2004
    Beiträge
    2.832
    Ganz einfach: garni1 ist NPD Mitglied, hat er in einem früheren Thread selbst gesagt.

    Ausserdem fährt er mit einem NPD Kleber auf seinem Auto in Thailand herum.

Seite 41 von 51 ErsteErste ... 313940414243 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.09.12, 06:17
  2. Generation Google
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 15.02.08, 04:09
  3. Next-Generation-Spam ?
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 11:08