Seite 4 von 51 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 505

Generation des Recht5extremismus'

Erstellt von franky_23, 12.11.2012, 16:24 Uhr · 504 Antworten · 21.512 Aufrufe

  1. #31
    antibes
    Avatar von antibes
    Aus der Umfrage:
    Die Feldphase gliederte sich in eine Haupt- und in eine Nachfasswelle
    zwischen dem 15. Juni und 15. Juli 2012, wobei in der Hauptwelle alle
    Sample-Points der Stichprobe eingesetzt wurden. Die schließlich erreichte Ausschöpfungsquote betrug 56,5%. Als Ausfälle zählten die Weigerung
    des Haushalts (13,7%), die Weigerung der Zielperson zur Auskunft
    (13,3%), trotz viermaligem Besuch des Haushalts niemanden angetroffen
    zu haben (12,9%) sowie etwaige Krankheiten, Urlaub oder Abwesenheit
    der Zielperson

    Die Ausschöpfungsquote beträgt 56,5%, d.h. 43,5 % der Bevölkerung wollten und konnten nicht, was ich durchaus verstehen kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte es um Sachdinge gehen. Bisher hat noch niemand es für nötig gehalten die headline der SZ mit einer anderen Zeitung abzugleichen und vielleicht mal zu fragen, wieso es in einer Zeitung jeder Dritte und in der anderen vielleicht nicht jeder Dritte ist.
    Weil jeder Umfragen so auslegt, wie es ihm passt. Ohne die komplette Auswertung vor Augen zu haben, macht es deshalb eigentlich keinen Sinn, darüber zu reden, aus diesem Grund habe ich den Artikel zu Schrott erklärt, denn man hat sich die Umfrage vermutlich zurechtgeschönt.

  4. #33
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Männlich, arm, wenig gebildet und arbeitslos - wählt Rechts!

    eigentlich können einem die Rechten doch ein wenig leid tun, denn in der Regel sind sie arm, oft arbeitslos und wenig gebildet.
    Nur jeder 10. NPD Wähler hat Abitur, und 20 % verdienen weniger als 1000 €, weitere 20 % sind arbeitslos, 80% sind männlich. Früher hätten man sie schön ins Arbeitslager gepackt.

  5. #34
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von schimi Beitrag anzeigen
    Früher hätten man sie schön ins Arbeitslager gepackt.
    Früher hätte man sie schön mitmarschieren lassen. Weil sie eben so dumm sind und da durch leicht für solch eine Ideologie einzufangen sind. In meinen Augen gehört die NPD verboten. Jeder der das anders sieht, sollte sich mal Dokus von deren Treffen oder Partys ansehen.

  6. #35
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Die Frage - wenn denn der Recht5extremismus tatsaechlich so sehr an Bedeutung gewinnt wie hier suggeriert - ob dies nicht vor allem ein Armutszeugnis fuer die Politik ist, wird offensichtlich nicht gestellt.
    Dass die Indoktrinierung, Tabuisierung und gefuehlte Bevormundung der Menschen (wie von mir befuerchtet und oft formuliert) offenbar genau das Gegenteil von dem bewirkt, was man angeblich(?) erreichen will, wird ausgeblendet.

    Was ein absurdes Theater ........

  7. #36
    Avatar von Samuimike1

    Registriert seit
    28.10.2012
    Beiträge
    417
    Ich habe das Buch gelesen: "Der Krieg der viele Väter hatte" und frage mich nun, ob das alles stimmt, was ich in der Schule darüber lernen musste. Der Sieger schreibt ja bekanntlich die Geschichtsbücher und wir dürfen nicht hinterfragen.

  8. #37
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Die Ausschöpfungsquote beträgt 56,5%, d.h. 43,5 % der Bevölkerung wollten und konnten nicht, was ich durchaus verstehen kann.
    Wenn du das ernsthaft glaubst, dann fange an dich mit den Grundzügen von Validität auseinanderzusetzen. Du kommst doch aus dem technischen Umfeld. Weisst du wie z.B. die Zeiten für eine Multimomentaufnahme ermittelt werden? Was passiert wenn eine Zeit in einer Pause liegt? Was wenn die Schicht ausfällt?
    Wie wird z.B. der Stichprobenumfang ermittelt? Wie wird ausgewertet? Ähnlich die Vorgehensweise bei Vorgabezeiten, nur da wird wegen unterschiedlicher Systematik mit geringeren Stichproben der Sachverhalt erfasst und ausgewertet.

    Frag mal nach, was es bedeutet, wenn über 2500 befragt werden.

    Dann frag mal nach wie Allensbach etc. repräsentative Umfragen gestalten

  9. #38
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Befragt wurden 2513 Menschen in Deutschland.
    Leider fehlen mir hier die soziodemographischen Daten der Befragten.
    sicherlich musst nachfragen ob hier Wissenschaftler gezielt Haushalte nach spezifischen Kriterien aussuchten.

    Die 25xx sprechen für eine vernünftige Auswahl um bei der Annahme einer Verteilung nach der Standardnormalverteilung bei der Propandenauswahl valide Daten zu Grunde zu legen.


    Wenn ich mich nicht irre, kann man in wirtschaflich schlechten Situationen
    eine verstärke ausländerfeindliche Haltung 'messen'.
    Und es sind wohl immer die Gleichen, die als 'Sündenbock' herhalten müssen und mussten.
    Wir haben derzeit eine wirtschaftlich schlechte Situation? Derzeit brummt doch die Wirtschaft, die Arbeitslosigkeit ist auf niedrigem Niveau und die HarzIV Leistungen waren 2011 auf einem Rekordtief.

  10. #39
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Die Frage - wenn denn der Recht5extremismus tatsaechlich so sehr an Bedeutung gewinnt wie hier suggeriert - ob dies nicht vor allem ein Armutszeugnis fuer die Politik ist, wird offensichtlich nicht gestellt.
    Dass die Indoktrinierung, Tabuisierung und gefuehlte Bevormundung der Menschen (wie von mir befuerchtet und oft formuliert) offenbar genau das Gegenteil von dem bewirkt, was man angeblich(?) erreichen will, wird ausgeblendet.

    Was ein absurdes Theater ........
    Jetzt ist es wieder der Staat und nicht das Individuum. Kenn ich so aus den typischen Verarbeitungsmechanisen der Kriegsgeneration. Die Verdrängungsmechanismen und die Schuld auf Andere oder den Staat schieben ist aus der geschichtlichen Aufarbeitung mit dem Umgang mit dem Nationalsozialismus sehr gut bekannt. Ähnliche Mechanismen gab es auch nach 1990 bei den Mitläufern des Systems. Da hieß es dann Befehlsnotstand, ....

  11. #40
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    es geht um Geld

    Der DBJR sieht die Jugendverbandsarbeit in Brandenburg, Mecklenburg‐Vorpommern, Sachsen‐Anhalt, Sachsen und Thüringen in einer schwierigen Lage. Der Hauptausschuss des DBJR beschäftigte sich am 01. Dezermber 2011 in Berlin intensiv mit den vielfältigen Problemen in diesen Bundesländern. Besonders Ernst nehmen die Vertreterinnen und Vertreter der Jugendverbände und Jugendringe, dass zwischen wachsen dem Recht5extremismus und sinkender Förderung der Jugendverbände offensichtlich ein Zusammenhang besteht.

    Recht5extremisten werden dort stärker, wo Jugendverbände ihre Arbeit kaum aufrecht erhalten können, beispielsweise weil die Förderung und die politische Unterstützung wegbricht. Das beobachten die betroffenen Landesjugendringe und die Verbände, die sich in den fünf Ländern engagieren.
    „Hier ist die Politik sehr fahrlässig, sie spielt ..... und Rassisten in die Hände“, sagt Julia Böhnke, stellvertretende DBJR-Vorsitzende. Statt zivilgesellschaftliche und demokratische Strukturen aufzubauen und zu stärken, werde recht5extremen Parteien und Gruppen das Feld überlassen. Das sorge gerade bei jungen und engagierten Menschen für Frust und Zweifel an
    der Demokratie.

    Die Jugendverbände warnen sehr eindringlich vor dieser Entwicklung. Sie selbst versuchen nach Kräften, mit eigenen Mitteln vorhandene Strukturen zu stabilisieren oder aufzubauen. „Wenn die Politik die fünf Bundesländer im Osten nicht aufgeben will, muss sie langfristig und nachhaltig in Jugendverbände investieren“, sagt Gunnar Czimczik, stellvertretender DBJR-Vorsitzender. Der Hauptausschuss des DBJR fordert die Verantwortlichen in den Bundesländern auf, ausreichend Mittel für stabile Strukturen bereitzustellen, die das ehrenamtliche Engagement junger Menschen unterstützen und deren Einsatz für die Demokratie stärken.

    Quelle: Deutscher Bundesjugendring
    Jugendhilfeportal |.DBJR: Ohne Investition in Jugendverbände wuchert der Recht5extremismus

    Verbände und Organisationen wollen sich staatliche Zuschüsse erhalten

    auf der anderen Seite wird extrem gegen rechte Jugendorganisationen in Ostdeutschland vorgegangen;

    Bereits im Jahre 2007 wurde der HdJ das tragen von Uniformen verboten


    2009 wurde der
    HdJ (Heimttreue deutsche Jugend) komplett verboten

Seite 4 von 51 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.09.12, 06:17
  2. Generation Google
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 15.02.08, 04:09
  3. Next-Generation-Spam ?
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 11:08