Seite 36 von 51 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 505

Generation des Recht5extremismus'

Erstellt von franky_23, 12.11.2012, 16:24 Uhr · 504 Antworten · 21.573 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Wohl kaum, die FDP ist schliesslich die einzige von den (ehemals) grossen Parteien, die noch ein wenig Verstand hat.
    Eine Demokratie muss auch mit Randerscheinungen klarkommen, wobei die BRD ja nie eine echte Demokratie war.
    Absolut richtig!
    Man kann sich doch nicht auf einer Seite beklagen, dass damals die ..... andere ihr nicht genehmer Parteien und Organisationen verboten ließ (oder auch in kommunistischen Systemen), eben genau mit der Begründung der Verfassungsfeindlichkeit und nun selbst solch undemokratische Mittel wie Verbote oder Zensur gegen angeblicher Verfassungsfeinde vorgehen.
    Das widerspricht jeglicher Form der Demokratie!

    Ich bin absolut kein Freund der NPD (auch nicht der DKP etc.), aber ich bin auch absolut gegen ein Verbot. Gerade weil es dem liberalen Gedanken spricht, den dei NPD ja bekämpfen will. Ein Verbot wäre hingegen eine Verneigung vor NPD-Mitteln (wie auch vor linken Einstellungen, die ja auch am liebsten immer alles verbieten wollen).
    Wirre Einstellungen bekämpft man am besten durch Informationen, Vorbilder und vor allem durch die Selbsterkenntnis/erleuchtung.

    Ich bin daher froh, dass die FDP ihren liberalen Faden noch nicht ganz verloren hat. Möge sie 51% holen.

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    na zur FDP hab ich teilweise eine andere Meinung, aber grundlegend hast Du genau den Punkt getroffen der vielen Bauchschmerzen bereitet, was ist das für eine Demokratie, nein freiheitliche Grundordnung, welche auf Verbot von Konkurrenten zurückgreifen will, statt mit vernünftiger Politik denen die Basis zu entziehen. Wer die besseren, Argumente hat, gewinnt ohne andere Meinungen zu verbieten.

  4. #353
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Jetzt kommt wieder Beschwerden aus den Ländern, dass die NPD mit 20 Millionen Euro aus Steuergeldern unterstützt wurde. Dafür würde es eine ganz simple Lösung geben: gar keine Steuergelder mehr für Parteien! Aber diese Lösung finden die anderen gierigen Parteien natürlich ungeil. Dann lieber Parteien verbieten... Was für eine perverse Einstellung!

  5. #354
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Ich finde das ganz und gar nicht pervers!

    Wir hatten in Deutschland bereits vor 1933 eine Demokratie, allerdings leider mit einigen Schwachstellen. So war es zum Beispiel nicht möglich (oder nicht gewollt) Parteien aus dem Verkehr zu ziehen, deren erklärtes Ziel es war eben diese Demokratie abzuschaffen. Wohin das geführt hat ist allgemein bekannt! Nach 1945 wurde diese Möglichkeit eingeführt, und es hat auch schon andere Parteien erwischt, die gegen die Demokratie waren, z.B. die KPD (der hier sicher niemand hinterher weint).

    Ich, und ich denke 99% der Hiergebliebenen werden das bestätigen, lebe hier frei von Unterdrückung und Repressalien. Ich kann hier unbehelligt sagen und schreiben was mir an unserer derzeitigen Regierung nicht passt, solange ich dabei niemanden beleidige. Ich kann Petitionen einbringen oder zeichnen, um auf Missstände aufmersam zu machen oder, zwar im bescheidenen Rahmen, aber immerhin, Einfluss auf die Gesetzgebung zu nehmen. Genau das wäre in einem Staat, der von einer Partei in der Tradition der von der NPD hochgelobten ..... regiert wird, nicht möglich. Und genau darum ist es legitim, Parteien aus dem Verkehr zu ziehen, die auf dieses Ziel hinarbeiten, ganz gleich ob sie extrem links oder extrem rechts eingestellt sind.

  6. #355
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    @chris67, um welches Land handelt es sich hier?

    – In welchem Land denkt ein erheblicher Teil der Bevölkerung, das
    Singen der eigenen Nationalhymne sei verboten?
    – In welchem Land können Liedermacher ins Gefängnis geworfen
    werden, weil sie friedliche Lieder singen?
    – In welchem Land wird eine Mutter von fünf Kindern bestraft, weil
    sie eine CD mit friedlicher Musik verkauft hat?
    – In welchem Land würde ein Pastor mit dem Vorwurf, er sei ein
    Extremist, aus seiner Gemeinde geworfen, weil er die Nationalflagge
    in seiner Kirche aufhängt?
    – In welchem Land wird ein Bürger von seinen Nachbarn beschimpft,
    ein Extremist zu sein, weil er seine Nationalflagge im
    Garten hißt?
    – In welchem Land würde ein Lehrer seine Anstellung mit dem
    Vorwurf verlieren, er sei ein Extremist, weil er vorschlägt, daß alle
    Schüler am Morgen zuerst die Nationalhymne singen sollen?
    – In welchem Land wird das Zeigen von historisch unbelasteten
    ehemaligen Landesflaggen für eine “Bedrohung des öffentlichen
    Friedens” gehalten und deshalb verboten?
    – In welchem Land können Menschen mit Bußgeldern bestraft werden,
    weil sie einen Arm gehoben haben, um jemanden zu grüßen?
    – In welchem Land können Menschen bestraft werden, weil sie originalgetreue
    Modelle historischer Waffen sammeln und ausstellen?
    – In welchem Land kann jemand zu Geld- und Gefängnisstrafen
    verurteilt werden, weil er Symbole und Zeichen gezeigt hat, die in
    vielen Kulturen schon seit Jahrhunderten, gar Jahrtausenden und
    bis heute Verwendung finden?
    – In welchem Land wird ein Universitätsprofessor verfolgt und mit
    einer Gefängnisstrafe bedroht, weil er seine Zweifel an bestimmten
    historischen Ereignissen in einer auf Lateinisch verfaßten Fußnote
    in einem wissenschaftlichen Sammelband dargelegt hat?
    – In welchem Land wird einem Richter, der ein gut belegtes, wenn
    auch sehr kontroverses Buch zu geschichtlichen Themen verfaßt
    hat, dieses Buch beschlagnahmt und verbrannt, sein Doktortitel
    deshalb aberkannt und seine Pension gestrichen?
    – In welchem Land droht einem hoch angesehenen Historiker politische
    Verfolgung, weil er ein gut fundiertes Buch zur Geschichte
    seines Landes verfaßt hat, dessen Ergebnisse aber den Behörden
    nicht gefallen?
    – In welchem Land wird ein Geschichtslehrer ins Gefängnis gesteckt,
    weil er in einem privaten Brief an eine Person des öffentlichen
    Lebens geschichtlich abweichende Ansichten geäußert hat?
    – In welchem Land verliert ein Professor seinen Lehrstuhl, wird bedroht,
    verfolgt und in den Selbstmord getrieben, nur weil er den
    Internationalismus kritisiert hat?
    – In welchem Land wird ein Geschichts-Dissident mehr als zwei
    Jahre ins Gefängnis gesteckt, nur weil er friedliches, wissenschaftlich
    verfaßtes geschichtliches Material veröffentlicht hat?
    – Welches Land verunglimpft und demütigt seine Kriegsveteranen
    dermaßen, daß sich schließlich einer von ihnen aus Protest gegen
    diese über seine Generation verbreitete “Niagaraflut der Lügen”
    öffentlich selbst verbrennt?
    – Welches Land untersagt das Gedenken an dieses Selbstopfer und
    verbietet die Veröffentlichung des letzten Aufrufs dieses alten
    Mannes?
    – In welchem Land können gut belegte, mit zahlreichen Fußnoten
    versehene Bücher über Geschichte und Politik, geschrieben von
    Akademikern mit soliden Referenzen, von den Behörden beschlagnahmt
    und verbrannt werden?
    – In welchem Land können Autoren, Redakteure, Verleger, Drucker,
    Großhändler, Einzelhändler, Importeure, Exporteure, Lagerhauseigentümer
    und Kunden, die mehr als zwei Exemplare eines bestimmten
    Mediums kaufen, verfolgt werden wegen der Herstellung,
    Lagerung, Ein- und Ausfuhr sowie des Vertriebes von politischer
    und historischer Literatur, die vom Standardbild abweicht?
    – In welchem Land wird vor den Bürgern geheimgehalten, welche
    Schriften verboten sind, so daß sie gar nicht wissen können, ob sie
    sich durch die Verbreitung einer bestimmten Schrift strafbar machen
    oder nicht?
    – In welchem Land werden Richter mit Strafverfolgung bedroht,
    weil sie politische und historische Abweichler nicht streng genug
    bestraft haben?
    – In welchem Land ist das Einbringen entlastender Beweise vor Gericht
    in Sonderfällen verboten?
    – In welchem Land werden Rechtsanwälte strafverfolgt, falls sie in
    Sonderfällen versuchen, zugunsten ihrer Mandanten entlastende
    Beweise vorzubringen?
    – In welchem Land werden in Strafverfahren keine Wortlautprotokolle
    angefertigt?
    – In welchem Land gibt es besondere Einrichtungen für politische
    Gerichtsverfahren?
    In welchem Land gibt es einen großen Spionageapparat, um oppositionelle
    Gruppierungen auszuschnüffeln?
    – In welchem Land kann den Mitgliedern oppositioneller Vereinigungen,
    die als verfassungskonform gelten, dennoch ein Teil ihrer
    Bürgerrechte vorenthalten werden?
    – Welches Land wird Experten zufolge bald ein totalitärer Herrschaftsstaat
    sein, wenn sich die Dinge so weiterentwickeln?
    – In welchem Land geben sogar die Massenmedien zu, daß sich das
    Land bei der Verfolgung politischer Dissidenten im Zustand einer
    Hysterie befindet?
    – In welchem Land verlangt das Staatsoberhaupt von Kindern, ihre
    Eltern auszuspionieren und umgekehrt, um sicherzustellen, daß sie
    keine politisch unliebsamen Ansichten pflegen?
    – In welchem Land erklären die Behörden und die Öffentlichkeit offen
    allem den Kampf, was politisch auf dem rechten Flügel steht?
    – In welchem Land bestimmen die Behörden, daß die Hälfte des
    Volkes für das Hegen bestimmter politischer Ansichten geächtet
    werden darf?
    – Welches Land ist stolz darauf, jedes Jahr gegen mehr als 10.000
    Personen Strafverfahren wegen friedlicher “Gedankenverbrechen”
    eingeleitet zu haben?
    – Welches Land übt nach China die zweitstrengste Zensur der Welt aus?

    Bist du auf die BRD gekommen? Doch ja, es betrifft diese Diktatur.
    Wenn du auf diese Fragen die ein oder andere Antwort haben willst, lass es mich wissen.

    Matthias

  7. #356
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Ich, und ich denke 99% der Hiergebliebenen werden das bestätigen, lebe hier frei von Unterdrückung und Repressalien. Ich kann hier unbehelligt sagen und schreiben was mir an unserer derzeitigen Regierung nicht passt, solange ich dabei niemanden beleidige. Ich kann Petitionen einbringen oder zeichnen, um auf Missstände aufmersam zu machen oder, zwar im bescheidenen Rahmen, aber immerhin, Einfluss auf die Gesetzgebung zu nehmen. Genau das wäre in einem Staat, der von einer Partei in der Tradition der von der NPD hochgelobten ..... regiert wird, nicht möglich. Und genau darum ist es legitim, Parteien aus dem Verkehr zu ziehen, die auf dieses Ziel hinarbeiten, ganz gleich ob sie extrem links oder extrem rechts eingestellt sind.
    Du bist ein Träumer. Aber tröste dich, so hatte ich auch mal gedacht. Ich war halt auch lange Zeit naiv.
    Das einzige, was du in der sogenannten Demokratie in Deutschland darfst, ist, dir deine Diktatoren zu wählen. So steht also dieses Jahr nicht nur eine Person zur Auswahl, sondern immerhin 2, die dann danach ihre Wahlversprechen munter brechen können. Super!
    Wieviel Petitionen sind denn schon tatsächlich in den Bundestag gebracht worden?

    Welche Gesetzgebung hast du denn schon persönlich beeinflussen können? Du durftest ja nicht mal die Verfassung mit unterschreiben, an die du dich aber halten musst. Stell dir mal vor, ein Vertreter verkauft dir einen Staubsauger. Du willigst nicht in den Vertrag ein, musst ihn aber trotzdem bezahlen. Tja, so ist das mit der Verfassung. Bei einem Unternehmen würde man dazu Betrug sagen.

    Klar hättest du auch mit der ..... Einfluss haben können. Hättest du halt in der Partei sein müssen (wie auch in der DDR als SED-Mitglied). So wie es auch heute noch die einzige einigermaßen realistische Möglichkeit ist, tatsächlich Einfluß zu nehmen, in die SPD oder Union einzutreten und sich hochzuschleimen. Defacto hat sich praktisch nichts verändert.

    Und frei von Unterdrückungen und Repressalien leben auch nicht alle. Sonst dürften ja z.B. Ehepartner von deutschen Bürgern frei in Deutschland leben. Aber wie man damals Juden loswerden wollte so will man heute fremdsprachige Personen fern halten.

    Ich würde mich ja freuen, wenn man von einer Demokratie sprechen dürfte. Aber der extreme Einfluß der beiden Volksparteien auf das Volk, die zahlreichen Regulierungen und Gängelungen, die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich, Deutsche und Ausländer, Kinder und Erwachsene, Wertvolle und Alte etc. zeigt, dass man von einer Demokratie, die den Namen wert ist, noch sehr weit entfernt ist.

    Im Grunde braucht Deutschland ja Parteien am Rande, da nur sie eine echte Demokratie einführen könten. Natürlich meine ich damit nicht die NPD oder die Kommunisten. Ich meine damit z.B. Parteien, die voll auf Volksentscheide setzen, die aber damit gegen die Verfassung antreten müssten und demnach auch verboten werden müssten. Somit würde man also Parteien verbieten, die demokratischer wären als die Heuchler-Demokratie-Parteien SPD und Union.

    Willst du wirklich im Ernst behaupten, der jetzige Zustand wäre das Non pus Ultra und das Ende der Fahnenstange für die nächsten 10000 Jahre? Buddha bewahre! Doch ohne Verfassungsbrecher kann es keine Verbesserung geben. Und daher muss man eben auch mit anderen Idioten aus den extremen Lagern fertig werden. So hätte man übrigens auch die ..... verhindern können. Doch das Volk selbst war ja nationalistisch eingestellt, dass das Volk selbst seinen Führer gewählt hatte. Und da liegt doch das Problem. Meinst du mit Verboten verhinderst du irgendeine Idiologie in den Köpfen? Im Gegenteil: die Solidarität wächst doch dadurch erst. Das siehst du doch auch bei der Islamisierung. Je mehr die westliche Welt den Islam bekämpft desto größer wird die Zahl der Sympathisanten.

    Daher sage ich ja auch immer: einfach alles Böse ignorieren. Die Evolution wird die Menschen schon zu etwas Besserem bringen. Ganz automatisch. Das ist der natürliche Prozeß. Mit Zwang und Gewalt erreicht man nur das Gegenteil. Und daher würde auch ein NPD-Verbot nur den Anteil ihrer Anhänger erhöhen.

    Ist im Prinzip wie im Internet: die Musik/Filmindustrie kämpft seit Jahren gegen illegale Downloads. Hat sie mal einen Anbieter erwischt, sind am nächsten Tag 10 neue am Start.

    Die NPD hat in den letzten Jahrzehnten niemals die 5%-Hürde im Bundestag übersprungen. Und selbst wenn sie es täte, sieht man doch bei den Linken, was es bringt, wenn niemand mit denen koalieren möchte. Also würde erst vielleicht so ab 40% Gefahr aufkommen. Nicht mal ich traue den Deutschen zu, dass 40% diese Partei wählen. Immerhin ist die Union ja rechts genug.
    Als warum macht man aus einer Mücke einen Elefanten und wertet allein schon durch diese Diskussionen solche Parteien auf?
    Und wenn man denen kein Geld geben will, dann muss man eben die steuerfinanzierte Parteifinanzierung komplett beenden. Vielleicht geht die NPD dann ohnehin pleite. Aber die Gier von SPD und Union ist vermutlich höher als der Wille, nationalsozialistisches Denken einzudämmen. Das ist doch der eindeutige Beleg dafür.

    Also wach auf!

  8. #357
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.345
    @garni

    ich hab Dich so über die Jahre hier ein bissel wahrgenommen, wenn mich nicht alles täuscht bist du Anhänger stramm nationaler Politik und tolerierst ....., ist das so richtig?

    ich meine solange man nur diskutiert und nicht rumpöbelt oder sogar rumprügelt ist das tolerierbar.

    Verharmlosung totalitärer Systeme geht mir allerdings schon zu weit.

  9. #358
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von garni1 Beitrag anzeigen
    [...]Bist du auf die BRD gekommen? Doch ja, es betrifft diese Diktatur.
    [...]
    Matthias
    Wenn die BRD für Dich eine Diktatur darstellt (=> Diktatur ), Du aber ernsthaft meinst, die NPD böte dazu eine akzeptable Alternative, dann erübrigt sich hier jegliche weitere Diskussion.

    @knarf,

    Vielleicht bin ich naiv, aber die BRD ist bis jetzt das beste an Staatsform, was Deutschland je hervorgebracht hat. Mir ist klar, dass sie ihre Schwächen hat. Die Spaltung in Arm und Reich halte auch ich für fatal. Es ist sicher nicht das Nonplusultra für die nächsten 10000 Jahre, aber alles was in Richtung NPD geht ist definitiv ein Rückschritt, kein Fortschritt!

    btw, wieviele US-Amerikaner haben die Verfassung der USA unterschrieben?

  10. #359
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    aber alles was in Richtung NPD geht ist definitiv ein Rückschritt, kein Fortschritt!
    Natürlich nicht, habe ich ja auch nicht gesagt. Aber ein Verbot wäre ein Rückschritt für ein Land, das sich als freiheitlich und demokratisch bezeichnet.

    Ich vergleich das mal mit einer Mücke, die mich nervt: ich würde sie niemals aktiv töten. Aber wenn sie von sich aus ihr Leben beendet würde mich das sicherlich nicht stören.

    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    btw, wieviele US-Amerikaner haben die Verfassung der USA unterschrieben?
    Auch hier habe ich nicht behauptet, dass die USA eine Demokratie sei. Es gibt meiner Ansicht weltweit keine einzige, nicht mal die Schweiz (dazu gibt es viel zu wenige Volksabstimmungen).

    Es ist schon durchaus richtig, dass das System in Deutschland zum jetzigen Zeitpunkt sicherlich eines der besten ist, aber ich würde mal eher sagen, es ist von allen schlechten einer derjenigen, die wenigstens einen Hauch von guten Ansätzen hat. Trotzdem ist das völlig mangelhaft. Und es sollte Ans.... sein, bessere Systeme zu erstellen. das geht aber nicht, wenn es Politiker weltweit gibt, die eben ihr System derart verteidigen, dass keine Verbesserungen möglich sind.
    Es darf ja nicht mal in der Forschung/Wissenschaft/Literatur überlegt werden, wie man ein neues System erstellt. Das ist nämlich laut Verfassung verboten! D.h. rein legal müsste die Verfassung etliche Millionen Jahre bestehen bleiben! Das ist doch voll bescheuert.

    Stell dir mal vor, die Kirche hätte ihre Gesetze als Non plus Ultra angesehen und alles andere verboten. Dann hätte man Galileo, Darwin etc. bekämpfen müssen. Ach so, hatte man ja....
    Aus heutiger Sicht wird die Kirche dafür kritisiert. Und ebenso wird man in einigen Jahrhunderten die Staaten für ihren Verfassungszwang kritisieren. Das schränkt die Menschheit nämlich auf dem Weg zu einer besseren Zukunft massiv ein.

  11. #360
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.345
    @knarfi


    die besseren Systeme gibts gleich im Andromedanebel, der größte Feind vollkommener Systeme ist leider auf diesem Plaet der unvollkommene Mensch, lass uns durchstarten, verlass Dein Mooban, auf zu neuen Ufern

Seite 36 von 51 ErsteErste ... 26343536373846 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 21.09.12, 06:17
  2. Generation Google
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 15.02.08, 04:09
  3. Next-Generation-Spam ?
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 11:08