Seite 5 von 54 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 534

Gender Mainstreaming

Erstellt von strike, 24.10.2014, 09:34 Uhr · 533 Antworten · 31.124 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Was hat das mit hetero, homo, bi oder trans5ex.ualiaet zu tun?

    Was hat Hetero mit Homo zu tun, nichts,

    die einen koennten sich fortpflanzen, die anderen nicht

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.514
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Die meisten 14jaehrigen, das duerfte 8te Klasse sein, wissen heute wohl sehr genau was 5ex bedeutet und ihnen duerfte auch bekannt sein das es selbigen nicht nur unter Mann und Frau gibt. Steht doch in jeder Jugendzeitschrift, man sieht es auf der Strasse und das Internet tut sein uebriges dazu. Bevor man die Jugendlichen mit diesen Eindruecken aber allein laesst, warum dann nicht in der Schule erklaeren. Im uebrigen, lieber Se.xualitaet erklaeren das Religion. Ersteres ist wenigstens begreifbar und sinnvoll :-)
    Ich halte es nicht fuer gut dieser Altersgruppe reinzudruecken, das es normal ist so ziemlich alles zu pimpern, egal schwu l, les bisch oder ein bischen hier und da.

    Man kann mit diesen Dingen auch tolerant umgehen, ohne sie mit einer natuerlichen Mann/Frau Beziehung gleich zu stellen.

    Das duerfte die Altersgruppe der 14 jaehrigen eher verwirren, als ihnen weiterzuhelfen.

  4. #43
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Was hat Hetero mit Homo zu tun, nichts,

    die einen koennten sich fortpflanzen, die anderen nicht
    Das ist richtig, aber gleichzeitig ist es eine (auch) in Deutschland weit verbreitete Form der 5exualitaet.

  5. #44
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Dieter, ich denke die meisten 14jaehrigen sind heute aufgeklaerter wie manche 60jaehrige. Wie gesagt, man sieht es ueberall, kann es ueberall nachlesen, besonders in den entsprechenden Jugendzeitschriften inklusive Bravo und das Internet ist voll davon.

  6. #45
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.225
    Ich bin nicht besonders im Bilde, was den Sachstand der Diskussion um eine reformierte 5exualerziehung betrifft. Der verlinkte Artikel der FAZ ist auch in soweit ok, dass hier gewarnt wird wo absurden Auswüchsen von Anforderungen bzgl. dieser Reformen. Es wird aber der Eindruck vermittelt, als wenn eine Professorin bzw. eine Denkrichtung unmittelbar davor steht, ihre abstrusen Ideen in dieser Reformdebatte durchzusetzen. Das scheint mir mit der Realität nicht das Geringste zu tun zu haben und trägt nicht gerade zur Versachlichung bei.

    Es gibt in D sicher Nachholbedarf, was die Akzeptanz nicht-hetero5exueller Orientierungen betrifft. Allerdings müsste dann auch thematisiert werden, dass Intoleranz und Grenzüberschreitungen kein Monopol Hetero5exueller ist, z.B. was die Generativität (Missbrauch von Kindern) und Homo5exualität (Missbrauch von Jungen) betrifft. Gerade hier gibt es zunehmend Gefahren durch Anbahnung von Kontakten in viralen Plattformen.

    Ich bin zum zweiten auch nicht ganz auf der Höhe, was die Forschung zur Homo5exualität betrifft. Die Zahlen schwanken ja zwischen 1 und 10% der Bevölkerung. Ich denke, dass es da angeborene und erworbene Homo5exualität gibt, mit allen möglichen Grautönen, d.h. Möglichkeiten der Bi5exualität. Meiner Meinung nach tut man niemandem einen Gefallen, wenn die erworbenen Anteile durch übermässige Toleranz wahrnehmungsmässig geradezu positiv besetzt. Der schwierige Spagat besteht halt darin, dies zu berücksichtigen und gleichzeitig andere 5exuelle Orientierungen nicht zu diskriminieren, bzw. den Betroffenen ein gleichermassen akzeptiertes Leben und Ausleben zu ermöglichen. Da gibt es keine perfekten Lösungen, sondern immer nur Kompromisse.

  7. #46
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Was hat Hetero mit Homo zu tun, nichts,
    die einen koennten sich fortpflanzen, die anderen nicht
    Die 5exuelle Orientierung ist erblich. Dass es Homo5exualität gibt ist ein klarer Hinweis darauf, dass du mit dieser Aussage falsch liegst.

    Wenn kein evolutionärer Vorteil darin läge, dann wäre sie schon lange ausgestorben.

  8. #47
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.288
    Dieser ganze Quark mit Homos, Transen, Eseln und Peitschenfreunde wäre in 20 Minuten abgehandelt.

    Was gibt es da mehr zu erklären, als das es sowas gibt. Jetzt beschäftigen sich wieder hochbezahlte Berufsschwätzer mit diesem Thema und wollen Lehrpläne erstellen.

    Dass man Homo5exuelle und Transen nicht ausgrenzt oder für Untermenschen hält, versteht sich doch von selbst für einen gesunden Geist.
    Es dreht sich aber nicht die ganze Welt um sie, aber anscheinend ganz Deutschland.

  9. #48
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.555
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das mag ja sein, aber fuer mich und meinen Hund ist das nichts. Wir sind beide auch keine Moslems.

    Ist Eschek tuerkisch? Die Araber haben ein anderes Wort fuer Hund.
    Eschek heisst Esel. Eselfi.cker soll ja immer noch ein hochangesehener Beruf sein, bei den Raketentechnikern, die uns jetzt hier (noch nicht in BKK) überfluten.
    Du könntest doch deinem Hund eine Burka überziehen, dass er das richtige "Feeling" kriegt.

    Hier in Europa stehen viele Mädchen darauf, die Freiheitskämpfer, Kopftreter und Kopfabschneider mit ihrem Körper für ihre glorreichen Bemühungen zur Durchsetzung der Scharia zu unterstützen.

  10. #49
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.555
    Zitat Zitat von markobkk Beitrag anzeigen
    Dieter, ich denke die meisten 14jaehrigen sind heute aufgeklaerter wie manche 60jaehrige. Wie gesagt, man sieht es ueberall, kann es ueberall nachlesen, besonders in den entsprechenden Jugendzeitschriften inklusive Bravo und das Internet ist voll davon.
    Was meinst du mit "aufgeklärter"?
    Selber praktiziert oder rein theoretisches Wissen? Meines Wissens sind muslimische Mädchen im Durchschnitt viel aufgeklärter als europäische Mädchen, weil die verschiedenen Praktiken oftmals von Onkels und Cousins gelehrt werden. Ich denke jetzt nicht, dass das eine Bereicherung für unser Leben und das unserer Kinder sein kann.

    Weil es gerade passt, ich bin 60 Jahre alt, was willst du noch wissen?

  11. #50
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.555
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Dieser ganze Quark mit Homos, Transen, Eseln und Peitschenfreunde wäre in 20 Minuten abgehandelt.
    Jetzt mal eine provokante These von mir.
    Steinigungen von Frauen ist eine weitere 5exuelle Variante, die es auszuleben gilt.
    Ich bin mir sicher, dass diese Gruppe, die sich hinter einer Religion versteckt nur so ihre Andersartigkeit ausleben kann.

Seite 5 von 54 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was lautet der Mainstream?
    Von Phommel im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.10, 10:03
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.05, 17:48