Seite 21 von 53 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 527

Gender Mainstreaming

Erstellt von strike, 24.10.2014, 09:34 Uhr · 526 Antworten · 29.928 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.319
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Kannst du bitte die Ohrfeigengesichter auf deinem Bild via Facebook kontaktieren und nach Bottrop einladen?

    Einige Väter von potentiell betroffenen Kindern würden sich gerne mal persönlich mit ihrer Argumentation auseinandersetzen.
    Dürfen sich Opas von betroffenen Enkelkinder einreihen?

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.479
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Dürfen sich Opas von betroffenen Enkelkinder einreihen?
    Gerne !
    Je mehr, desto besser....

    Wo wird es Zeit ?

  4. #203
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.479
    Zurück zum Thema :

    Bayerischer Rundfunk ächtet männliche Endung - Politically Incorrect

    > ...wollte der BR als „modernes Unternehmen“ nicht künftig eine besonders „alltagstaugliche, gut lesbare und hörbare“ Sprache verwenden. Zugleich soll diese Sprache – und das ist das eigentliche Anliegen – „geschlechtergerecht“ sein, „denn wer nicht genannt wird, kommt nicht vor.“Faktisch aber soll die männliche Endung künftig in allen Sendungen des Bayerischen Rundfunks nicht mehr vorkommen. Der Feldzug gegen diese wird als „sprachliche Gleichstellung“ verkauft. Es handelt sich um eine Ausmerzung. Weil der „Teilnehmer“ auf „–er“ endet, soll nur von der „Teilnahmegebühr“ die Rede sein. Aus „Feuerwehrmännern“ sollen „Einsatzkräfte der Feuerwehr“ werden, aus Experten Fachleute, die Medienpartnerschaft soll den Medienpartner, die Vertrauensperson den Vertrauensmann ersetzen. Es stört halt schon sehr, das Mannsbild.
    Nur aus Fettnäpfchen scheint die deutsche Muttersprache zu bestehen. Immerhin hat sie Glück, keine Vatersprache zu sein, sonst würde es eng.<




    Henryk M. Broder: Neusprech für islamophobe Journalisten - DIE WELT
    > Vor genau 65 Jahren, 1949, erschien George Orwells Roman "1984". Er spielt in einem totalitären Staat, dessen Regierung eine Sprachregelung durchgesetzt hat, um nicht nur das Verhalten, sondern auch das Denken der Menschen zu kontrollieren und zu manipulieren. Mithilfe dieses "Neusprechs" sollten "Gedankenverbrechen" im Ansatz verhindert werden, niemand sollte es wagen, der Regierung die Gefolgschaft zu verweigern.<


    Alles, was vor 40-50 Jahren völlig normal war, ist heute falsch und rechts. Inzwischen verachte ich diesen Staat "BRD". Seine Regierung, seine MSM und die Mehrheit der Wahlschafe.

    Dasselbe frage ich mich auch :
    http://www.welt.de/welt_print/articl...n-konnten.html





  5. #204
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.924
    und der neuste polithit der gruenen ASYLANTENVERSCHERUNG fuer jeden scheinfluechtling auf kosten der deutschen steuerzahler.

    mfg
    peter1

  6. #205
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.336
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    und der neuste polithit der gruenen ASYLANTENVERSCHERUNG fuer jeden scheinfluechtling auf kosten der deutschen steuerzahler.
    mfg
    peter1
    Etwas ausführlicher: Krankenversorgung: Grüne wollen alle Flüchtlinge gesetzlich versichern - DIE WELT

    Das erinnernt mich irgendwie daran, als Viele kamen, "ASYL" murmelten, sich z.B. die Zähne generalsanieren ließen und sang- und klanglos wieder verschwanden!
    Mein Zahnarzt denkt mit Freuden daran zurück! Keine Beschwerden und sichere Bezahlung!

  7. #206
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.060
    ...............wenn dieser Wahnsinn wirklich nur auf den BR beschränkt wäre, könnte man ja noch sagen: "Magendrücken vom vielen Knödelfressen", aber so..............

  8. #207
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.262
    Das musste ich 2 x lesen, um es zu glauben.

    Bundesregierung legt Streit über Frauenquote bei - Politik - Süddeutsche.de

    Man zwingt Unternehmen 30 % ihrer Fuehrungskraefte mit Menschen zu besetzen, deren Qualifikation zunaechst darin besteht, dass sie einmal im Monat menstruieren.

    Sagenhaft!

  9. #208
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.904
    Wohnheimgesetz: Künftig weiblich und männlich scharf getrennt | Passau Watching Thailand

    1. Unter dem Begriff “Wohnheim” wird hier eine Einrichtung verstanden, in der Schüler und Studierende in staatlichen und privaten Bildungsstätten gemäß dem nationalen Bildungsgesetz unterhalb dem Bachelor-Abschluss und im Alter von bis zu 25 Jahren wohnen und dafür eine Miete bezahlen. 2. Zu den Wohnheimen, die unter das vorliegende Gesetz fallen, gehören Studentenwohnheime, die einer Bildungsstätte gehören, und private Wohnheime.
    3. Wohnheime sind gemäß diesem Gesetz in Wohnheime für Frauen und Wohnheime für Männer zu trennen, um eine Zusammenkunft zwischen den beiden Geschlechtern zu verhindern. Es ist jedoch nicht verboten, ein Wohnheimgebäude für Frauen und ein Wohnheim für Männer auf einem und demselben Gelände zu errichten. Die Gebäude sind jedoch räumlich klar erkennbar voneinander zu trennen. Für das Wohnheim für Frauen und für das Wohnheim für Männer ist eine für jeden Wohnheimtypus bestimmte Zulassung zu beantragen.
    […]
    11. Eine Kommission zur Förderung des Wohnheimgewerbes soll gegründet werden, um das Wohnheimgewerbe zu beaufsichtigen und zu fördern. […]”

  10. #209
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das musste ich 2 x lesen, um es zu glauben.

    Bundesregierung legt Streit über Frauenquote bei - Politik - Süddeutsche.de

    Man zwingt Unternehmen 30 % ihrer Fuehrungskraefte mit Menschen zu besetzen, deren Qualifikation zunaechst darin besteht, dass sie einmal im Monat menstruieren.

    Sagenhaft!
    Dieter, ja. Hier ist was los, wa ? und das Irre ist wenn diese Quote sprich Arbeitsplätze nicht durch Frauen besetzt werden können, so bleiben sie unbesetzt Wer macht dann den Job ?

  11. #210
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.069
    Der Artikel ist Klasse-habe ich soeben im "Favoritenordner"abgespeichert-zusaetzlich ein Danke.

    Die im anderen Artikel dargestellte Problematik der Unterscheidung der Begriffe "Salafiten-SalaF.i.s.t.e.n."Ist fuer mich irgendwie menschlich verstaendlich,zeigt es doch nur, das in dem Zusammenhang alles fuern A...sch ist.

Seite 21 von 53 ErsteErste ... 11192021222331 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was lautet der Mainstream?
    Von Phommel im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.10, 10:03
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.05, 17:48