Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 116

Gegen die versuchte Bevormundung! Vegetarier und Veganer wollen uns rumkommandieren!!

Erstellt von Clemens, 06.08.2013, 12:53 Uhr · 115 Antworten · 5.951 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    .............und so lange kein ideologisch aufgepeitschter grüner Karottenfreßdepp für mich sterben muß ist das doch meine Sache............

    Falls doch, könnte es Aufgrund des volkswirtschaftlichen Nutzens jedoch auch die Allgemeinheit betreffen.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Das liegt wahrscheinlich daran, dass die Gruenen mit der Forderung nach einem fleischlosen Pflichttag ihre liberale Maske fallen liessen.
    ....und das ist das Positive, das man Frau Künast's Gesülze abgewinnen kann!! Wer bis jetzt noch nach einem Beweis gefahndet hat, dass wir mit Floskeln wie "zur Diskussion anregen" eingelullt, in Wirklichkeit aber bevormundet werden sollen ist allerspätestens jetzt fündig geworden!!!

  4. #103
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von thai_ra Beitrag anzeigen
    Ich finde es lediglich wichtig, dass das Bewusstsein dafür steigt, wo der Großteil des Fleisches an den Fleischtheken herkommt und unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten werden. Wer sich dafür interessiert, findet hier informative Artikel zu dem Thema.
    .....das ist aber ein anderes Thema, auch wenn es von vielen Grünen- man merkt die Absicht und ist verstimmt- zusammengewürfelt wird!

  5. #104
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    .............ja, ja, zuviel Fleisch ist ungesund - aber schmeckt........................und so lange kein ideologisch aufgepeitschter grüner Karottenfreßdepp für mich sterben muß ist das doch meine Sache............
    .......ich kann Dich EINERSEITS gut verstehen!! Wenn ich im stillen Kämmerlein alleine bin, könnte so eine Formulierung auch von mir sein.......indem Du das öffentlich so formulierst, machst Du den richtigen Kern Deiner Aussage ohne Not angreifbar.........folgendes Richtiges ist nämlich dran: Vegetarier kann man vielleicht noch sein, ohne Ideologe zu sein, Veganer ganz sicher nicht mehr! Ein Ideologe wird aber immer mit den Selbstverständnis "die Partei hat immer recht" durch die Welt laufen........dass ihn das nichts angeht, weil er ja,wie Du richtigerweise sagst "nicht für mich sterben muss" interessiert einen Ideologen nicht! Er will belehren. Entweder mit "Erklärungen", oder falls diese nichts fruchten auch mit Zwangsmassnahmen- in den Augen eines Ideologen ist einer, der seiner Ideologie nicht folgt "dumm oder schlecht"......und solchen Ideologen bietest Du mit dieser (wenn auch verständlichen) Wortwahl einen Angriffspunkt!!

  6. #105
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Neue Forsa-Umfrage: Grüne fallen auf Jahrestief - SPIEGEL ONLINE

    .....hmmmm ich sehe mich in meiner Einschätzung bestätigt....
    ........denke mal, die Grünen dürften damit auch viele Leute verärgert haben, die sich aufgrund anderer Politikfelder hätten vorstellen können, die Grünen zu wählen:
    Seien es Anhänger einer multikulturellen Gesellschaft oder Friedensaktivisten oder Alt-Achtundsechziger oder Homo5exuelle oder Kernkraftgegner.......(hab' ich ein wichtiges Klientel vergessen?????).......die Grünen haben ja das grundsätzliche Problem, dass sie ein relativ heterogener Haufen sind UND DAS kann man sich doch an diesem Beispiel gut klarmachen: Unter all den oben genannten Gruppen gibt es Fleischesser, die sich trotz eines dieser Punkte, warum sie schon mal grün gewählt haben ihren Fleischkonsum NICHT reglementieren lassen wollen........

    ......mal über diesen Punkt hinausgehend: Langfristig werden die Grünen es mit innerparteilichen Zerwürfnissen bis hin zu Spaltungen zu tun haben, weil viele grüne Positionen, von denen Grüne Aktivisten natürlich behaupten werden, sie seien vollkommen homogen in Wirklichkeit nicht nur heterogen sind, sondern, wenn man es genau nimmt, im offenen Widerspruch zueinander stehen! Z.B. stehen genau genommen die Ziele von Anhängern einer Multikulturellen Gesellschaft (zu denen ich mich rechne) genauso im Widerspruch zu den Zielen von Homo5exuellen, wie die Ziele von Kampfemanzen zum Umweltschutz.......man kann sich noch beliebig viele Beispiele ausdenken- wer würde z.B. auf einem multikulturellen Strassenfest Veggie-Döner servieren??? Oder wer würde bei einem Afrika-Festival eine schwule Tanzgruppe auftreten lassen????? Beides wäre undenkbar....es stünden jeweils 2 unvereinbare Positionen gegenüber, wo man sich für jeweils EINE (aber nicht beide, weil miteinander unvereinbar) entscheiden müsste!!

  7. #106
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.078
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Und andererseits eine weitere Warnung, dass es sich bei den "Gruenen" um keine Liberale handelt, sondern um Diktatoren, die so gerne wuerden wenn sie endlich duerften.
    Ich persönlich vermisse die alte - ziemlich arrogante - Garde der Grünen nicht. Dann doch lieber Anton Hofreiter :

    "Anton Hofreiter Song" von "Extra 3": Der kleine grüne Hanswurst - Politik | STERN.DE

  8. #107
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Sehr schön.."Hanswurst" beschreibt diesen Typus Westentaschenmoralstalinisten recht treffend...

  9. #108
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.168
    .................und im Himmel sind wir alle Vegetarier - weil wir, um dorthin zu kommen, vorher in's Gras beißen mußten..............

  10. #109
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.689
    Zitat Zitat von ChangLek Beitrag anzeigen
    .................und im Himmel sind wir alle Vegetarier - weil wir, um dorthin zu kommen, vorher in's Gras beißen mußten..............
    Und im Himmel gibt es dann sowieso nur noch Manna (Himmelsbrot) lt. dem "Münchner im Himmel"

    (A Manna, hat der ander g'sagt, kriag i! A Manna! Da balst ma net gehst mit dein Manna!)

  11. #110
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.760
    Also ich stell das jetzt mal hier ein, weil es ja dem allgemeinen Wahnsinn am Ehesten trifft: Und ja -obwohl ich die ganze Schmückerei an den Autos auch albern finde, stört es mich mit welcher unglaublichen Arroganz uns diese grüne Pack glaubt bevormunden zu müssen. Obwohl ich früher mal durchaus Symphatien für die Grünen entwickelt hatte, bin ich der Meinung, daß dieser Haufen Dummschwätzer verboten gehört inkl.der Eliminierung dieser "Koryphäen aus allen Staatsämtern wie z.B. der des Bundestagsvizepräsidenten:http://www.achgut.com/dadgdx/index.p...spielverderber

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ich bin kein Vegetarier
    Von Jens im Forum Essen & Musik
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 19.07.12, 13:48
  2. Versuchte seine Majestät ein Machtwort zu sprechen?
    Von Bjoern im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 01.12.08, 22:24
  3. Repressalien gegen Expats bei protesten gegen China
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.08, 08:38
  4. Wir wollen heiraten!
    Von AndyL im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 18:29
  5. VEGANER
    Von Kurt im Forum Essen & Musik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.11.04, 09:19