Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Fuer Steinbrueck muessen wir nicht sammeln gehen

Erstellt von strike, 17.08.2010, 21:51 Uhr · 18 Antworten · 1.363 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Fuer Steinbrueck muessen wir nicht sammeln gehen

    Beruhigend nenn ich was abgeordnetenwatch.de ueber den guten SPD-Genossen Steinbrueck berichtet.
    Er wird wohl kein Hunger darben und im Winter auch nicht frieren:




    Vor drei Monaten hat abgeordnetenwatch.de den Fall Steinbrück aufgedeckt: 13 Honorar-Vorträge für mindestens 91.000 Euro hatte der Ex-Finanzminister bis dato in der noch jungen Wahlperiode gehalten, aber gleichzeitig bei sechs von elf wichtigen Abstimmungen gefehlt, kein einziges Mal im Bundestag gesprochen und alle 7 Bürgerfragen auf abgeordnetenwatch.de unbeantwortet gelassen.

    Nun gibt es Neues in Sachen Steinbrück. Vor kurzem hat er dem Bundestagspräsidenten weitere 16 Vorträge gemeldet, u.a. bei der Deutschen Bank und der Union Investment Privatfonds GmbH. Seine Nebeneinkünfte allein aus Vortragshonoraren belaufen sich seit der Bundestagswahl im September 2009 auf mindestens 199.500 Euro, doch wahrscheinlich sind es weitaus mehr. In jedem Fall übersteigt es das Amtsgehalt der Bundeskanzlerin.

    Zusätzlich zu seiner Vortragstätigkeit war Peer Steinbrück in den letzten Monaten als Publizist tätig in Kürze erscheint sein Buch „Unterm Strich“. Nach Informationen von abgeordnetenwatch.de können Autoren vom Range Steinbrücks mit einem Garantiehonorar des Verlags in Höhe von rund einer Viertelmillion Euro rechnen. Darüber hinaus ist Steinbrück Aufsichtsratsmitglied bei der ThyssenKrupp AG. Im Jahr 2008/2009 wurde eine solche Tätigkeit mit 130.000 bis 230.000 Euro pro Jahr vergütet.

    Allein die Zahl der Nebeneinkünfte und deren Höhe sind eigentlich unglaublich. Insbesondere wenn man bedenkt, dass die gewissenhafte Ausübung eines Bundestagsmandats ein Vollzeit-Job ist und keine Zeit für bezahlte Nebentätigkeiten lässt.

    Unsere Recherchen haben außerdem ergeben, dass Steinbrück sogar einer Bundestagssitzung fernblieb, um einen Privatvortrag zu halten. Am 23. April 2010 debattierte das Parlament über eine Regierungserklärung von Wirtschaftsminister Brüderle und über einen Antrag zum Thema Mindestlohn, während Steinbrück vor Managern bei einem Finanzsymposium als Referent auftrat. Auch am 21. Januar 2010, dem Tag einer Haushaltsdebatte, fehlte Steinbrück. Abends sprach er bei der „Trend und Service Messe EK Live“ in Bielefeld.

    Außerdem hat der ehemalige Finanzminister seit der Bundestagswahl 2009 an 12 von 19 wichtigen Parlamentsabstimmungen nicht teilgenommen und bislang noch keine der 15 an ihn gestellten Fragen auf abgeordnetenwatch.de beantwortet.

    Es darf nicht sein, dass ein Abgeordneter bei Bundestagssitzungen und wichtigen Abstimmungen fehlt, gleichzeitig aber einer Vielzahl hoch bezahlter Nebentätigkeiten nachgeht und dafür seine volle Diät (7.668 Euro pro Monat) kassiert. Kein Arbeitgeber würde so ein Verhalten dulden. Wir Bürgerinnen und Bürger sollten das auch nicht tun.

    Quelle abgeordnetenwatch.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Tja... so sind die nun mal... HartzIV also unter 500 Euro im Monat, fuer's arbeitslose Fussvolk damit leben die dann in "roemischer Dekadenz"!

  4. #3
    antibes
    Avatar von antibes
    Schlaues Kerlchen der Politikerriege mit Sinn fürs Geschäftliche.
    Parallel dazu Essensmarken und Sammelunterkünfte für Arbeitslose.

    Gestern hat mir ein Freund erzählt daß sein Kollege seinen Gehaltswunsch von 20.000.-?/ Monat Euro durchsetzen konnte.

  5. #4
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Schlaues Kerlchen der Politikerriege mit Sinn fürs Geschäftliche. .....
    Naja, es wird wieder ausreichend Leute geben, die die Politiker fuer unterbezahlt halten.
    Das die sich um diesen Job geradezu gerissen haben wird dabei gern verschwiegen.
    Also auch wussten, dass es nur ca. 7.600 Euro Diaeten plus knapp 4.000 Euro Aufwandsentschaedigung plus Fahrkarten plus plus geben wuerde.
    Das bei einem derart niedrigen EInkommen Zweit- und Drittjobs zum Lebensunterhalt geradezu notwendig werden, kapieren die wohl erst wenn sie "mittendrin" sind.

  6. #5
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Gestern hat mir ein Freund erzählt daß sein Kollege seinen Gehaltswunsch von 20.000.-?/ Monat Euro durchsetzen konnte.
    Was gibt es denn da zu weinen? Freu dich doch, dass er jemanden gefunden hat, der ihn wert hält so viel zu verdienen.

  7. #6
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    da wundert es gestern herrn wulff das die kluft zwischen politikern und dem volk immer grösser wird...............
    was ich davon halte darf ich hier nicht schreiben.............sonst werde ich ermahnt oder gar gesperrt. trotzdem denke ich darüber bestimmt kaum allein so.

  8. #7
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich sehe nichts verwerfliches,

    wenn ihm jemand das Geld zahlen will -
    sollen sich doch manche Kritiker fragen warum ihnen keiner das Geld zahlt -
    und dann kurz mal runteschauen auf ihre Badelatschen am Fuss - den Chips auf dem
    Wohnzimmertisch
    und kurz nach vorne auf den 127 iger TV

  9. #8
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823
    Wenn die ihm soviel zahlen für seine Vorträge, warum nicht ?

    Aber wenn man bedenkt, dass er 4 Jahre Finanzminister war und nicht mitbekommen hat, dass die Landesbanken um die 500 Milliarden Euro in USA verzocken, dann muß man sich fragen, ob er sein Geld wert ist. Für mich ist er der unfähigste Finanzminister, den Deutschland je hatte.

    Mit der ehemaligen SPD-Justizministerin Zypries ist es ähnlich. Dass jetzt die nachträglich Sicherheitsverwahrten freigelassen werden müssen, ist hauptsächlich ihrer ........rei zu verdanken. Denn dass die nachträgliche Sicherheitsverwahrung gegen EU-Gesetze verstößt, war schon lange bekannt. Da hätte Frau Zypries eingreifen müssen, das wäre ihr Job gewesen. Sie hat aber nichts gemacht, ausser Einspruch einzulegen und da war klar, dass diesem Einspruch nicht stattgegeben werden würde.

    Ich persönlich bin froh, dass diese SPD-Luschen nicht mehr mitregieren, vor allem Steinbrück. Aber das ist meine private Meinung und somit ohne jegliche Bedeutung.

  10. #9
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ich sehe nichts verwerfliches,.....
    Ueberrascht mich nicht so sehr
    Darum ging es.

    Kein Arbeitgeber würde so ein Verhalten dulden. Wir Bürgerinnen und Bürger sollten das auch nicht tun.
    Was das mit Badelatschen zu tun hat?
    Aber GottseiDank ist Otto Normal schon so verbloedet, dass er eine derartige Einstellung zum Job sogar noch beklatscht, falls der Typ nur an anderer Stelle mehr Kohle macht, obwohl er ja eigentlich im Bundestag die Interessen seiner Waehler vertreten wollte bzw. sollte .....

    Ansonsten teile ich die Meinung anderer und kann nur den Kopf schuetteln, wenn Vortraege von so einem Versager wie Steinbrueck von der Wirtschaft auch noch mit Geld bedacht wird.
    Im Sport wuerde sich doch auch keiner mit einem Vorletzten der Formel 1 schmuecken.


  11. #10
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Wollte, Sollte

    Tja die Zeit der Jungs die treu zum System oder Vaterland stehen gibt es ja nicht mehr
    Leider oder leider nicht

    "Wir verramschen unser Oma ihr klein Deutschland" .......

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum mögen es Thailänder nicht zu Fuß zu gehen?
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 02.09.11, 23:12
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 13:29
  3. Es muessen nicht die eigenen 25 qm sein ....
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.10, 16:08
  4. Schwarz -Gelb das kann nicht gut gehen
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.10.09, 16:41
  5. Webseiten gehen nicht auf
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 12.04.08, 18:47