Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 162

Flughafen BER nur Attrappe: Trickbetrüger "Wowi und Platze" mit Milliarden untergetau

Erstellt von MadMac, 04.02.2013, 19:44 Uhr · 161 Antworten · 11.662 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Noch gilt die Unschuldsvermutung bei BER-Technikchef Jochen Großmann.
    "Mehdorn hatte zuvor mitgeteilt, dass es nach dem bisherigen Erkenntnisstand um rund eine halbe Million Euro Bestechungsgeld gehe"

    https://www.rbb-online.de/politik/th...ht-am-ber.html

    Sehr gut bezahlte Leute bei Behörden und bei Großbaustellen der öffentlichen Hand sind in Bezug auf Korruption am Unverschämtesten.

    Ich kenne ganz konkret einen Fall aus Kiel :
    Wird ein angestellter Architekt, der die Bauaufträge für eine sehr große Wohnungsbaugesellschaft vergibt, zum Vorstand gebeten :
    "Herr F., Zigarre, Kaffee ?
    Herr F. haben Sie geerbt ? Herr F. haben Sie eine reiche Freundin ? Herr F. , haben Sie im Lotto gewonnen ?"
    Antwort jeweils : "nein !"
    Weitere Frage :
    "Herr F., sind Sie damit einverstanden, wenn wir im gegenseitigen Einvernehmen Ihr Arbeitsverhältnis mit sofortiger Wirkung auflösen ?"
    Antwort:
    "Ja, gern !"
    Anm. socky7: Herr F. fuhr einen nagelneuen Porsche und fiel auch schon längere Zeit durch einen extrem teuren Lebensstil auf. Vermutlich hatten auch Handwerker dem Vorstand gesteckt, was Herr F. für die bevorzugte Vergabe von Großaufträgen forderte.
    (Ausschreibungen nach VOB können auch sehr manipuliert werden, wenn "die Richtigen" zusammenarbeiten.)

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Wenn sich die Vorwürfe bestätigen sollten, dann war offenbar eine richtige Ratte in leitender Position beim BER beschäftigt, die offenbar nach Gutdünken schalten und walten konnte :

    https://www.rbb-online.de/politik/th...grossmann.html

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...-a-972731.html

    https://magazin.spiegel.de/digital/i...4/23/127307884

    Wenn die Fertigstellung des BER dadurch um weitere acht Monate verzögert wurde, dann dürfte der Schaden beträchtlich sein. Dann ist eine Gefängnisstrafe ohne Bewährung unvermeidlich. Wenigstens einer von mehreren Kandidaten, die auf meiner Liste habe.

  4. #73
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.808
    Also mich überrascht bei diesem Projekt garnichts mehr.

    Und bis jetzt hat ja auch keiner irgendwelche schmerzhaften Konsequenzen ziehen müssen.

    Wahrscheinlich bekommen die Verantwortlichen, falls der Fluchhafen wirklich mal aufgemacht wird das Bundesverdienstkreuz.

  5. #74
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.887
    Der Mehdorn macht, was er machen muss, damit ihm hinterher keiner ans Bein pinkel kann.
    Aber mit diesen Maßnahmen wird der Flughafen nicht einen Tag früher fertig.

  6. #75
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.808
    Ich habe ja geschrieben, mich überrascht nix mehr.

    Daher das hier auch nicht!

    Hauptstadtflughafen BER wird niemals schwarze Zahlen schreiben

  7. #76
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.319
    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    In dieser verfahrenen Situation hilft meiner Meinung nach nur noch ein Inolvenzverfahren.
    Der Flughafen wird niemals die Betriebskosten erwirtschaften können.
    Ein Insovenzverwalter kann die Investition zwangsweise entschulden, mit neuem Geld fertig bauen und anschliessend verkaufen.
    Für den neuen (oder auch alten) Eigentümer, wäre der Kauf (Rückkauf) dann eine sinnvolle Investition.
    Gingen dann nicht auch eine ganze Reihe unschuldiger, mittelständischer Betriebe leer aus (und evtl. über die Wupper)?

  8. #77
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.887
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Gingen dann nicht auch eine ganze Reihe unschuldiger, mittelständischer Betriebe leer aus (und evtl. über die Wupper)?
    Seit Monaten wird von keiner Firma, keinem Subunternehmen oder kleinen Handwerksbetrieb noch Leistung erbracht. Wer von diesen bis jetzt noch nicht sein Geld für die bis dato erbrachte Leistung hat hat was falsch gemacht. Künftige Leistungen werden doch sowieso nur gegen Vorkasse oder Bankbürgschaft erbracht.

  9. #78
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.079

    Arrow

    Was ist mit denen, die Teil der gesammten Infrastruktur waren.
    Vom Imbis/Restaurant, Reparatur- und Instandhaltungsservice bis zu Parkplatzvermieter die ihre Finanzierungen der Einrichtungen, Geräte ect. bzw. ihrer gesammten Investitionen in dieses Projekt an eine pünktliche Eröffnung geknüpft haben.

  10. #79
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.887
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Was ist mit denen, die Teil der gesammten Infrastruktur waren.
    Vom Imbis/Restaurant, Reparatur- und Instandhaltungsservice bis zu Parkplatzvermieter die ihre Finanzierungen der Einrichtungen, Geräte ect. bzw. ihrer gesammten Investitionen in dieses Projekt an eine pünktliche Eröffnung geknüpft haben.
    Die mußten doch vor Jahren schon reagieren. Eine Entschädigung für ihre Investitionen bekämen sie weder vom jetzigen Betreiber (oder nur nach langen und teuren Prozeßjahren) noch von einem insolventen, noch von einem Nachfolgebetreiber. Diese Verluste mußten sie also schon in ihren Büchern verbuchen.

  11. #80
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    7.079

    Arrow

    Zitat Zitat von uwalburg Beitrag anzeigen
    Die mußten doch vor Jahren schon reagieren.
    ... Diese Verluste mußten sie also schon in ihren Büchern verbuchen.
    Das läßt sich leicht sagen.
    Aber wenn man, wie übrigends alle im unklaren gelassen werden wie, wann und ob eröffnet wird, ist es für ein Gewerbetreibenden wenig erfreut der Bank die anfallenden Zinsen zu zahlen wenn man keine Einahmen hat. Um das zu kompensieren mußten viele nicht nur ihre neuen/zukünftigen Mitarbeiter entlassen.


    Rund 150 Mieter wollten am 3. Juni in Schönefeld ihre Gewerbe eröffnen. Nun bleiben die Restaurants und Geschäfte geschlossen. Hoffnung auf Entschädigung dürfen sich die Händler kaum machen. „Die BER-Mieter befinden sich in einer existenzgefährdenden Situation“, sagt Nils Busch-Petersen, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbands Berlin-Brandenburg. Viele Gewerbetreibende mussten extra für den 3. Juni eingestelltes Personal wieder entlassen und Kredite für den Ladenbau und die Waren bedienen. Noch vor wenigen Wochen hatte Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) den Betroffenen unbürokratische Hilfe zugesagt, „auch jenseits von Rechtsansprüchen“. Doch einen Hilfsfonds, wie ihn die Grünen gefordert hatten, lehnt die Wirtschaftsverwaltung des Senats ab. Die Flughafengesellschaft verweist inzwischen auf eine Klausel in den Mietverträgen, wonach bei einer Verschiebung von bis zu 18 Monaten kein Recht auf Entschädigung besteht.
    Kay Herrig, der am BER ein Blumengeschäft eröffnen wollte, hofft wegen der sehr kurzfristigen Verschiebung trotzdem noch auf eine Entschädigung. „Wir wurden von den Betreibern gebeten, eine Auflistung der entstandenen Kosten zu machen“, sagte Herrig der taz. Bei Haru-Reisen beläuft sich der monatliche Verlust auf rund 22.000 Euro. Das Spandauer Busunternehmen hatte für die Route vom Steglitzer Kreisel zum BER drei neue Busse gekauft. Nun hofft Haru-Reisen, als Ausgleich die Strecke nach Tegel fahren zu dürfen, solange der Flughafen noch geöffnet ist. „Wenn sich bis zum 17. März nichts ändert, werden wir auf jeden Fall Mitarbeiter entlassen müssen“, sagte der geschäftsführende Gesellschafter Karsten Schulze.
    Flughafen-Aufsichtsratssitzung in Schönefeld: Kein Anspruch auf Entschädigung - taz.de

Seite 8 von 17 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37