Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 190

Flughafen BER nur Attrappe: Trickbetrüger "Wowi und Platze" mit Milliarden untergetau

Erstellt von MadMac, 04.02.2013, 19:44 Uhr · 189 Antworten · 13.384 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.926
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    ... Wer mal im Projektgeschäft tätig war, kann bei solchem Vorgehen nur mit dem Kopf schütteln.
    Genau.
    Dieselben Leute, die das zu verantworten haben, glauben bestimmt auch, dass eine Verdopplung der Ressourcen eine Halbierung der Projektzeit bewirkt.

    Aber solange es nicht deren Geld ist und andere getreten werden können .....

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Das Problem besteht darin, das die Entscheidungen nicht von Fachleuten sondern von Politikern getroffen werden.
    Und denen geht es in erster Linie nicht um sachliche Fragen sondern um Ihre anstehende Wiederwahl oder die Befriedigung irgendwelcher Interessengruppen die nach der Abwahl für ein gutes Auskommen sorgen.
    Das einzige was mich bei so etwas halbwegs tröstet ist, das das Geld der heimischen Bauindustrie zu Gute kommt
    und nicht irgendwo in Griechenland oder für systemrelevante Bankster verbraten wird.

  4. #23
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.943
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Genau.
    Dieselben Leute, die das zu verantworten haben, glauben bestimmt auch, dass eine Verdopplung der Ressourcen eine Halbierung der Projektzeit bewirkt.

    Aber solange es nicht deren Geld ist und andere getreten werden können .....
    Ich hatte mal einen Projektleiter, der hat geglaubt man könnte Programmierer in zwei Schichten an der gleichen Software arbeiten lassen.

  5. #24
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Das ist, neben Politikern, die zweite Problemgruppe: Kaufleute die keinen Dunst von Technik haben.

  6. #25
    Avatar von pegasus

    Registriert seit
    27.02.2009
    Beiträge
    1.943
    Zitat Zitat von rotbaer Beitrag anzeigen
    Das Problem besteht darin, das die Entscheidungen nicht von Fachleuten sondern von Politikern getroffen werden.
    Und denen geht es in erster Linie nicht um sachliche Fragen sondern um Ihre anstehende Wiederwahl oder die Befriedigung irgendwelcher Interessengruppen die nach der Abwahl für ein gutes Auskommen sorgen.
    Das einzige was mich bei so etwas halbwegs tröstet ist, das das Geld der heimischen Bauindustrie zu Gute kommt
    und nicht irgendwo in Griechenland oder für systemrelevante Bankster verbraten wird.
    Das entstehende Chaos hilft dem Politiker aber auch nicht, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Ist ja in diesem Fall auch so, da kann man nicht mal mehr drüber lachen, so traurig ist das Ergebnis. Ob das so gut für die Wiederwahl ist, glaube ich nicht.

  7. #26
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.545
    Zitat Zitat von pegasus Beitrag anzeigen
    Das entstehende Chaos hilft dem Politiker aber auch nicht, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Ist ja in diesem Fall auch so, da kann man nicht mal mehr drüber lachen, so traurig ist das Ergebnis. Ob das so gut für die Wiederwahl ist, glaube ich nicht.
    Bei Wowi scheint das zu klappen. Aus dem Holz werden nur ganz Grosse geschnitten. Schwul und keine Ahnung sind heute wohl Grundvoraussetzungen für eine ganz große Karriere.

  8. #27
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.545
    Zitat Zitat von rotbaer Beitrag anzeigen
    Das ist, neben Politikern, die zweite Problemgruppe: Kaufleute die keinen Dunst von Technik haben.
    Die dritte Problemgruppe sind die Softies, die keine Ahnung von Technik haben.

    Hatte im Iran einen Softie. der ein Blockgerüst für ein Brammen in Betrieb nehmen sollte. Ich sag, zeig mal den Ablauf. Danach hab ich ihm gesagt: ,,schmeiss mal weg,, Hab ihm dann jeden Schritt erklärt und wir sind step by step durchgegangen. Programmieren konnte er, nach 3 Stunden hatten wir den Ablauf für den ersten Querschnitt im System. Nach der Inbetriebnahme waren nur noch Millimeter zu optimieren.

  9. #28
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.245
    Zitat Zitat von rotbaer Beitrag anzeigen
    Das ist, neben Politikern, die zweite Problemgruppe: Kaufleute die keinen Dunst von Technik haben.

    Irgendwer hat mal gesagt:Man kann die Kosten für das Malen von Fenstern einsparen-indem man diese bereits bei der Planung streicht!

  10. #29
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    "Auch-Mehdorn-bekommt-den-BER-nicht-in-den-Griff" - soweit so gut bzw. so schlecht.

    Hartmut Mehdorn wird häufig kritisiert - mal zu Recht und mal zu Unrecht.
    Das wundert mich, dass bestimmte Journalisten bei der WELT nicht sorgfältig recherchieren.
    Gelbe Karte für Michael Gassmann !

    Hier stellt die WELT Unwahrheiten in den Raum, wodurch der Ruf von Hartmut Mehdorn geschädigt wird :

    "Ein bleibendes Denkmal dafür ist der Berliner Hauptbahnhof. Bei Regen werden Bahnreisende der ersten Klasse an Mehdorns Entscheidung erinnert, das Dach etliche Meter kürzer bauen zu lassen als von Architekt Meinhard von Gerkan geplant. Nun reicht es nicht ganz bis ans Ende des Bahnsteigs. Dem damaligen Bahn-Chef war das Projekt einfach zu aufwendig. "Wir haben einen Bahnhof bestellt und keine Kathedrale", begründete er die eigenmächtige Änderung."

    Dieser Satz von Hartmut Mehdorn war in einem völlig anderen Zusammenhang gefallen, bei dem es um die Form der Stützen in der unterirdischen Halle ging. Das hatte mit der Verlängerung des West-Ost-Daches überhaupt nichts zu tun.

    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...den-Griff.html

    Der wirkliche Grund war die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland mit Spielen im Olympia-Stadion in Berlin. Der Berliner Hauptbahnhof sollte rechtzeitig fertig werden.
    Die Fertigteile lagern in Berlin. Da der Hauptbahnhof renoviert werden muss, könnte das West-Ost-Dach in westlicher Richtung (im Rahmen bei der notwendigen Strecken-Stilllegung) verlängert werden.

    "Laut Angaben der Deutschen Bahn war das Hallendach der Stadtbahnebene im ursprünglichen Konzept mit einer Länge von 321,2 Metern geplant.[24] Der damalige DB-Vorstandsvorsitzende Mehdorn sagte, das Dach sei „exakt so lang“ wie in dem Modell, mit dem von Gerkan den Wettbewerb um die Gestaltung des Bahnhofsgebäudes gewann.[44] In der Planung wurde es später auf 454,6 Meter,[45] die ganze Bahnsteiglänge, verlängert (Westseite 97,5, Ostseite 35,9 Meter),[46] jedoch vor Montage, im Dezember 2001, auf die ursprüngliche Länge gekürzt. Auf der Ostseite wurde dabei auf den Einbau von drei Dachsegmenten verzichtet, auf der Westseite auf acht.[47] Als Begründung wurde angegeben, bei der ursprünglichen Gesamtlänge sei es nicht möglich gewesen, den Hauptbahnhof zu der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 teilweise oder überhaupt in Betrieb zu nehmen, da das Eisenbahn-Bundesamt(EBA) Bedenken gegen einen Weiterbau der Dächer bei laufendem Bahnbetrieb erhob. Laut Bahnangaben wäre eine Eröffnung der Station erst im Jahr 2008 möglich gewesen.[24] Zum Zeitpunkt der Entscheidung war der Großteil der entsprechenden Segmente bereits hergestellt.[47] 1996 war eine Länge von 430 Meter geplant gewesen.[48]"

    http://de.wikipedia.org/wiki/Berlin_Hauptbahnhof

  11. #30
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    Hartmut Mehdorn hätte Politiker werden sollen. Im schönreden ist er unübertroffen.

    https://www.rbb-online.de/politik/th...-gemacht-.html

    Jedenfalls kann der Aufsichtsrat des BER mit Mehdorn sehr zufrieden sein.

    Für mich bleibt BER ein "Pleiten, Pech und Pannen-Flughafen". Kein Wunder, wenn im Aufsichtsrat nur Politiker und Gewerkschafter sitzen, die im Leben noch nie richtig arbeiteten und außer guter Rhetorik nicht viel vorzuweisen haben. Von denen hebt sich sogar Hartmut Mehdorn positiv ab. Denn er hat ein gewisses technisches Verständnis.

Seite 3 von 19 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37