Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 190

Flughafen BER nur Attrappe: Trickbetrüger "Wowi und Platze" mit Milliarden untergetau

Erstellt von MadMac, 04.02.2013, 19:44 Uhr · 189 Antworten · 13.370 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    7.502
    "Dit is der Kurt Schuhmacher Platz Keule"

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998

    AUS SPIEGEL ONLINE (Lappan/ Klaus Stuttmann)

  4. #113
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    Unrechtsbewusstsein hat beim BER-Flughafen-Debakel niemand - eher eine große Klappe.

    Schwarz gibt sich "arrogant, respektlos und patzig" | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

    Ich sehe die Hauptursache in dem Debakel darin, dass im BER-Aufsichtsrat nur Politiker und Gewerkschafter sassen, aber kein einziger Baufachmann für solche Großprojekte.

    Das ist das Problem, dass unsere Politiker meinen, dass ihr Halbwissen bzw. ihr Pseudo-Wissen reicht um Entscheidungen von großer Tragweite fällen zu können. Wenn man sich die beruflichen Lebensläufe der Abgeordneten ansieht. merkt man gleich, dass die meisten keine Ahnung haben können - woher auch ?

  5. #114
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    18.120
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Unrechtsbewusstsein hat beim BER-Flughafen-Debakel niemand - eher eine große Klappe.

    Schwarz gibt sich "arrogant, respektlos und patzig" | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

    Ich sehe die Hauptursache in dem Debakel darin, dass im BER-Aufsichtsrat nur Politiker und Gewerkschafter sassen, aber kein einziger Baufachmann für solche Großprojekte.

    Das ist das Problem, dass unsere Politiker meinen, dass ihr Halbwissen bzw. ihr Pseudo-Wissen reicht um Entscheidungen von großer Tragweite fällen zu können. Wenn man sich die beruflichen Lebensläufe der Abgeordneten ansieht. merkt man gleich, dass die meisten keine Ahnung haben können - woher auch ?

    Ich ich bin viel eher der Meinung die wissen das sie das eigentlich nicht können, wissen aber auch das man für solche Tätigkeiten gut bezahlt wird, besser vernetzt ist und wenn's schief geht nichts passiert.

  6. #115
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.582
    Ob in Berlin jetzt oder wie geschehen in Wien am "neuen Terminal3" der ebenso von Skandalen und Murks mit Bestechungen nach viel zu langer Bauzeit eröffnet wurde, wenn eben Politiker ohne Profil und Wissen an solchen Projekten arbeiten, kann nichts Gutes herauskommen! Man muß sich nur mal ansehen wie dümmlich dieser neue Terminal gebaut wurde, erübrigt sich jeder Kommentar, und wenn man anschl hört, das die "Murks-Politiker" vom Gericht nach 2 Jahren "frei" gesprochen von jeder Schuld werden und die ihnen angeblich noch zustehenden "Boni+Prämien" nachbezahlt werden, dann könnte ich Kotzen

  7. #116
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    5.639
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Vor vierzig Jahren konnten Deutsche noch einen brauchbaren Flughafen innerhalb von fünf Jahren bauen und fertig stellen :
    ...wird getoppt von der B 327, wo in nur 100 Tagen 140 km bis heute noch weitestgehend intakte Straßenkilometer nur mit "schipp, schipp, hurra" angelegt wurden. Die ganze Strecke von Koblenz bis Hermeskeil in etwas über einem Jahr 1937/38.

  8. #117
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    26.516
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Ich sehe die Hauptursache in dem Debakel darin, dass im BER-Aufsichtsrat nur Politiker und Gewerkschafter sassen, aber kein einziger Baufachmann für solche Großprojekte.
    Mal Klartext. Diese Einstellung hat sich mittlerweile in unserem Arbeitsleben festgesetzt.Da sitzen wir Schwachmaten zusammen und diskutieren Projekte, ohne die Leute, die es betrifft zu integrieren.Habe das gerade wieder erlebt. Ich habe eine Maschine eingezäunt, weil ein Bediener eine volle Stromentladung unseres Produktes, Folie, abgekriegt hatte und ohnmächtig zusammenklappte. Meine Kollegen kritisieren meine Ausführung, ohne mich zu kritisieren. Ich habe in den letzten 2 Wochen versucht, alle meine konstruktiven Schwachpunkte mit den Bedienern zu eliminieren. Ich will aber nicht ausschliessen, dass meine Bemühungen mit einer Folienrolle von 10 Tonnen eingedampft werden.

  9. #118
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.238
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Unrechtsbewusstsein hat beim BER-Flughafen-Debakel niemand - eher eine große Klappe.

    Schwarz gibt sich "arrogant, respektlos und patzig" | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

    Ich sehe die Hauptursache in dem Debakel darin, dass im BER-Aufsichtsrat nur Politiker und Gewerkschafter sassen, aber kein einziger Baufachmann für solche Großprojekte.

    Das ist das Problem, dass unsere Politiker meinen, dass ihr Halbwissen bzw. ihr Pseudo-Wissen reicht um Entscheidungen von großer Tragweite fällen zu können. Wenn man sich die beruflichen Lebensläufe der Abgeordneten ansieht. merkt man gleich, dass die meisten keine Ahnung haben können - woher auch ?
    Ich moechte da aber auch mal hinzufuegen, dass ich oft genug gesehen habe, wie diverse Grossauftragnehmer bewusst darauf hingewirkt haben, dass irgendein Politfuzzi in irgendeinen Aufsichtsrat gewaehlt wird-weil man sich einerseits durch ihn groessere Folgeauftraege versprach und andererseits wusste,
    Das moeglicherweise zusatzlich Arbeiten" grosszuegiger"abgewickelt werden konnten.

  10. #119
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.998
    Gerade wurde in den Nachrichten durchgegeben, dass der Chaoten-Flughafen BER in drei Jahren in Dauerbetrieb gehen soll, also nicht vor dem zweiten Halbjahr 2017.
    Der ehemalige Vorsitzende des BER-Aufsichtsrates Klaus Wowereit ging gestern in Pension. Ich schlage vor, dass von seiner Netto-Pension von 8.500 € monatlich jetzt 7.500 € zur Tilgung der Schulden beim BER - Flughafen einbehalten werden. Dann verbliebe ihm noch der Pfändungsfreibetrag.
    So würde man auch die anderen Politiker(innen) und leitenden Verwaltungsbeamten dazu erziehen, zukünftig Schaden vom deutschen Volke abzuwenden - so wie sie es in Amtseiden geschworen hatten.

    "Amtshaftungsansprüche, die das deliktische Verhalten eines Amtsträgers auf den Staat nach § 839 Abs. 1 BGB in Verbindung mit Art. 34 Grundgesetz überleiten."
    Staatshaftungsrecht (aus WIKIPEDIA)

  11. #120
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.180
    Wie wollen die denn überhaupt einen ungefähren Termin nennen, wenn es bis heute keine fertig überarbeiten und genehmigten Pläne gibt, sich seit Jahren fast nichts auf der Baustelle tut und der Mehdorn mit seinen Erweiterungsplänen von dem Desaster auf ganz billige Weise nur ablenken will?

Seite 12 von 19 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37