Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

EU-Wahl richtunsgweisend?!

Erstellt von strike, 07.06.2009, 18:04 Uhr · 41 Antworten · 3.133 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von Paddy",p="733916
    Leider ist das die Realität. Ich würde "die Linke" auch nicht wählen, wenn es da nicht zumindest die Chance gäbe über 5% zu kommen. Ich würde dann gar nicht mehr wählen und zumindest damit meine Stimme nicht indirekt den falschen geben.
    Auch Nichtwähler verteilen doch indirekt Prozente.

    Ich bin natürlich sehr enttäuscht. Rund 2/3 Wähler für die Bauklötze von SPD und Union. Das heißt für mich: all der Jammer über Finanzkrise, Stasi 2.0, Schulden, Pleiten, Abschottung usw. war alles nur billiges Getöse in den luftleeren Raum.

    Es scheint so, als wenn es den Deutschen total gut geht. Es ist also unnötiges Jammern auf höchstem Niveau.
    Der Wähler hat gesagt (und das akzeptiere ich als Demokrat), dass ihm Freiheitsrechte unwichtiger sind als der eigene Geldbeutel.
    Der Wähler sagt, dass er keine Angst vor einem Arbeitsplatzverlust hat, weil Merkel das schon irgendwie deichselt.
    Tja, dann soll der Wähler halt damit auch leben. Selber schuld.

    Schweden war da cleverer. Die Piraten zogen mit über 7% ein. In Deutschland ist die Freiheit gerade mal 0,9% wert. Und die Liberalen haben auch nur die Hälfte von den Stimmen, die ich erhofft hatte.

    Meine Wunschparteien erhielten zusammen gerade mal 25%. Es liegt also noch viel Überzeugungsarbeit vor mir. Oder soll ich das Land einfach hinvegetieren lassen? Gibt ja noch genügend andere, die ein Überleben mehr verdient hätten... Ich überleg es mir noch.

    Fest steht jedenfalls: es gibt keine Krise. Das Wahlergebnis sagt es deutlich aus.
    Und wer glaubt, die Bundestagswahl wird besser, weil mehr Leute wählen: eher das Gegenteil wir der Fall sein. dann kommen doch die ganzen Sonntagswähler dazu, die nach Schönheit wählen und nur die Auswahl zwischen dem Rolling Stone und dem Merkel sehen. Dass es mehr als 2 Parteien gibt, weiß doch die Hälfte der Deutschen gar nicht.

    Es riecht also alles nach einer Fortführung der großen Koalition mit zusammen über 70%, zumal ja keiner mit den Linken und die FDP nicht mit den Grünsozialen
    Diese Koalitionsausschlüsse im Vorfeld finde ich ohnehin albern. Aber das ist ja das gesamte Parteiensystem ja ohnehin. Es geht ja nur um Macht und nicht um das Volk. Aber das Volk will ja geführt werden. Selber schuld.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von Thaimax",p="733908
    Ein Diktator oder Monarch würde geteert und gefedert werden, aus dem Land gejagt werden.....
    Meinst' so wie Mugabe, wie Denis Sassou Nguess und Isidore Mvouba oder Sharif Ahmed, "davongejagd wurden" oder gar seinerzeit Bokassa oder gar Idi Amin, haette man den Herren Schickelgruber samt Gefolge nicht gestoppt, waere der womoeglich noch zum Volkshelden avanciert, siehe die vielen Fans diesr Form der Gesinnung!

    Ich halte es damit wie Bernhard Shaw seinerzeit meinte:
    "Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen."
    sie sind gerade wieder dabei das im Angesicht der Tatsachen mit einer verlaesslichen Praezision zu wiederholen!

    Kalr Jaspers erkannte dazu:

    "Die Demokratie setzt die Vernunft des Volkes voraus, die sie erst hervorbringen soll."
    Das Wahlergebniss zeigt deutlich wie es mit der Vernunft dieses Volkes nach 60 Jahren noch immer bestellt ist!


    Dann kann Mensch sich auch in Vorwuerfe wie diesen baden:
    "Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll."
    Mir erklaert Sich der Sinn in einem solchen Verhalten nicht so ganz....

    Aber Demokratie ist nicht allein Wirtschaft, das Wichtigste, im Ringen nach Geld und Wohlstand, die eher Merkmale der kapitalistischen Gesellschaft sind, der eigentliche Kern einer Demokratie wird uebersehen, das hatte Voltaire mit Folgendem wunderbar ausgedrueckt:
    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Das Mensch davon immer weniger Gebrauch macht, ist das wahrlich Bedrueckende!

    Es geht im weltweiten Vergleich den Deutschen noch immer recht gut!

    Vielleicht wachen da mal welche auf... vielleicht!

    Ich glaub nicht mehr dran, lange nicht!

    Die Ueberzahl scheint mit ihren elegischen Klagen und dem Gejammere auf hohem Niveau immer noch ganz zufrieden....

    Sonst wuerde das was sich da abspielt, keiner mehr mit machen und obendrein auch noch der CSU Stimmen geben!

    Gestern 'n Inder aus Goa kennengelernt, der hier auf Samui Urlaub macht, der war vorher in Hongkong seinen Kumpel besuchen, anschliessend in Kambodscha!

    Der sagte zu mir das in seiner Schulzeit alle das Wort "Urlaub" (Holiday) kannten, aber keiner wusste was es ist und lachte, nun sagte er "Now I know!" und lachte weiter....Chinesen sind auch immer oefter auf der Beachroad zu sehen!

  4. #33
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von Samuianer",p="733964
    ...der eigentliche Kern einer Demokratie wird uebersehen, das hatte Voltaire mit Folgendem wunderbar ausgedrueckt:
    "Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst."
    Das Mensch davon immer weniger Gebrauch macht, ist das wahrlich Bedrueckende!!


    Und das ausgerechnet von Dir?

  5. #34
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="733948
    Ich bin natürlich sehr enttäuscht. Rund 2/3 Wähler für die Bauklötze von SPD und Union. Das heißt für mich: all der Jammer über Finanzkrise, Stasi 2.0, Schulden, Pleiten, Abschottung usw. war alles nur billiges Getöse in den luftleeren Raum.
    Das sind aber weniger als früher, damals bekamen sie fast 80 %.
    Aber wem soll man bitte auch zutrauen, dass sie die Probleme wuppen?
    Die Linken, Grüne, FDP?
    Es sind doch nur noch Nieten dort. Fähige Leute gehen heute nicht mehr in die Politik.

  6. #35
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.670

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Wenn man so Leute wie Gabriel, Beckh, Poffala, Wiefelspütz, Stiegler, etc so sieht und hört kann man wirklich zu der Meinung kommen. Leider.

  7. #36
    Avatar von LosFan

    Registriert seit
    09.10.2005
    Beiträge
    942

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="733948
    Auch Nichtwähler verteilen doch indirekt Prozente.


  8. #37
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Interessant :bravo:

    Zeigt es doch, daß Demokratie bedeutet, daß Minderheiten Mehrheiten die Lebensbedingungen vorschreiben, oder?

  9. #38
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von Paddy",p="734272
    Interessant :bravo:

    Zeigt es doch, daß Demokratie bedeutet, daß Minderheiten Mehrheiten die Lebensbedingungen vorschreiben, oder?
    Als Nicht-Demokratie-Fanatiker, in dem Fall ist die Mehrheit natürlich selber schuld, also nicht ironisch gemeint selber schuld, sondern wirklich

  10. #39
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von Thaimax",p="734274
    Zitat Zitat von Paddy",p="734272
    Interessant :bravo:

    Zeigt es doch, daß Demokratie bedeutet, daß Minderheiten Mehrheiten die Lebensbedingungen vorschreiben, oder?
    Als Nicht-Demokratie-Fanatiker, in dem Fall ist die Mehrheit natürlich selber schuld, also nicht ironisch gemeint selber schuld, sondern wirklich
    Sehe ich genauso.

  11. #40
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von aalreuse",p="733828
    Wenn das deutsche Ergebnis der EU-Wahl zur Bundestagswahl bestätigt wird.... dann gute Nacht Arbeiterbewegung, gute Nacht Sozialstaat, gute Nacht Deutschland. Willkommen zurück im 19 Jahrhuntert im Reich von Feudalherrschaft und Sklaverei..... wir erklären den Rückschritt zum Fortschritt....
    na wenn das kein Statement zum Auswandern ist ;-D

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Der Wahl Krimi.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.02, 09:48