Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 42

EU-Wahl richtunsgweisend?!

Erstellt von strike, 07.06.2009, 18:04 Uhr · 41 Antworten · 3.136 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Die CSU der grosse Gewinner!?
    Ich begreife dieses Land immer weniger :-(

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Ich begreife das Land schon.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von ernte",p="733797
    Ich begreife das Land schon.
    Du Glücklicher.

  5. #4
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Wenn das deutsche Ergebnis der EU-Wahl zur Bundestagswahl bestätigt wird.... dann gute Nacht Arbeiterbewegung, gute Nacht Sozialstaat, gute Nacht Deutschland. Willkommen zurück im 19 Jahrhuntert im Reich von Feudalherrschaft und Sklaverei..... wir erklären den Rückschritt zum Fortschritt....

  6. #5
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Jetzt gab es heute ja nur 42% Wahlbeteiligung. Hoffe das das im September mit einer deutlich höheren Beteiligung anders aussieht.
    Gruß

  7. #6
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von aalreuse",p="733828
    Wenn das deutsche Ergebnis der EU-Wahl zur Bundestagswahl bestätigt wird.... dann gute Nacht Arbeiterbewegung, gute Nacht Sozialstaat, gute Nacht Deutschland. Willkommen zurück im 19 Jahrhuntert im Reich von Feudalherrschaft und Sklaverei..... wir erklären den Rückschritt zum Fortschritt....
    Das der gösste Schwachsinn den ich in den letzten Monaten gehört habe.
    Gehst wohl mit Lafontaine Bier saufen

  8. #7
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von ernte",p="733831
    Gehst wohl mit Lafontaine Bier saufen
    Nein, das nicht. Ich sehe nur, dass es in unserem Land vielen immer schlechter geht. Das es immer mehr prikäre Arbeitsverhältnisse gibt, das 1-Euro-Jobber tausende regulärer Arbeitsplätze vernichten, das gallopierendes Lohn- und Sozialdumping herrscht. Das immer mehr Menschen von Lebensmittel- und Kleiderspenedne abhängig sind. Das immer mehr deutsche Unternehmen von ausländischen Investoren übernommen und schließlich kaputt gemacht werden nur um kurzfristig Gewinne zu erzielen. Derzeit wird Deutschland ausgequetscht wie eine Zitrone.

    Durch die Steuerausfälle und die Schuldenbremse werden die Staatseinnahmen weiter wegbrechen. Ich gehe fast jede Wette ein, das nach der Bundestagswahl die Mehrwertsteuer auf wenigstens 22% wenn nicht sogar gleich auf 25% erhöht wird. Weil der Bund die Zuschüsse zu den Sozialversicherugen nicht mehr zahlen kann/darf, werden die Beiträge erhöht, natürlich nur für die Arbeitnehmer... die Arbeitgeber könnten ja sonst Gewinneinbrüche haben und das geht doch nicht.....

    Weil die Länder bald keine Schulden mehr machen dürfen, wird das Schulgeld wieder eingeführt, den Länder können die Schulen nicht mehr bezahlen, es wird Bildung nur noch für reiche geben. H4 wird entweder ersatzlos eingestampft, erheblich gekürzt oder auf Darlehensbasis umgestellt...

    Gleichzeitig wird den Arbeitgebern und den internationalen Investoren das verbliebene Steuergeld in den H intern geblasen

    Das werden nur ein paar von den Säuen sein die demnächst durchs Dorf getrieben werden....

    Ich hoffe, das ich daneben liege. Nur wenn ich mir die Tendenzen in unserem Land ansehe, wird das oben beschriebene Szenario nur der Anfang sein.....

    Um das zu sehen und zu begreifen muss man kein Linker sein.

    Aber die meisten lassen sich ja von den scheinbaren Erfolgen der Regierung blenden....

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Zitat Zitat von aalreuse",p="733841
    .........
    Aber die meisten lassen sich ja von den scheinbaren Erfolgen der Regierung blenden....
    Ich würde meine erste Aussage jetzt so nicht mehr formulieren.
    3 Minuten Nachdenken und es bestätigt ja eigentlich nur die vorherigen Vermutungen, dass das deutsche Volk immer weiter verblödet (ist).
    Die Erwartung, dass Blöde intelligent wählen würde war schon weit hergeholt.
    Insofern: die Vermutung ist bewiesen

  10. #9
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    Ich hab mal vor einiger Zeit eine Spiegelreportage ueber die deutsche rente gesehen. War interessant und aufschlussreich. Das rentensystem wurde ja unter Adenauer eingefuehrt und schon damals wurde ihm gesagt, dass das auf dauer nicht gut gehen wuerde. Seine Frage daraufhin: Wann? Antwort: nach seiner Zeit. Adenauers Festellung: dann interessiert es mich auch nicht!

    Und genau da liegt der Knackpunkt. Bei allen brisanten Themen. Im prinzip ist das ja ein Erbe, das wir ....... verlorenem (Gott sei dank soweit) krieg zu verdanken haben, denn die Alliierten haben uns ja in diese Form der Staatsfuehrung, wie wir sie jetzt haben aufgezwungen. Zwar mit guten Absichten, aber weitreichenden Folgen: jede Regierung ist nur darauf aus, an der Macht zu bleiben. Und da ja bekanntlich alle vier Jahre Wahlen sind, ist vielleicht das erste jahr nach den Wahlen Zeit fuer unangenehme (fuer den Buerger) Themen, die aber nie weitreichend genug abgehandelt werden. Danach geht es ja schon wieder darum, den machterhalt vorzubereiten. Und wie soll das gehen, wenn man dem Waehler "Unannehmlichkeiten" bereitet?. Und so werden schoen brav seit Geburt der BRD alle wichtigen und vor allem weitreichenden Themen nur immer geflickt, aber die Probleme nie richtig angegangen. Denn alle Parteien - und da nehme ich keine im Farbenspektrum aus - ist nur auf den eigenen Machterhalt bedacht. Und solange das so ist, wird sich nix aendern. Nicht wirklich zumindest.

  11. #10
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: EU-Wahl richtunsgweisend?!

    In einer Rede vor dem Senat wurde mal folgendes gefordert.
    - Die Steuer muss einfacher und weniger werden.
    - Die Bürger brauchen mehr Rechte.
    - Die Bürogratie muss weniger werden.
    etc. etc.

    Das ganze fand im Jahr ca. 50 vor Christi im römischen Senat statt.

    Eine Quelle kann ich nicht liefern, aber ich habe das mal bei einem STB-Seminar vor etwa 10 Jahren gehört, damals mit Quellenangabe.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahl in NRW
    Von Sammy33 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 167
    Letzter Beitrag: 15.05.10, 18:46
  2. Wahl-O-Mat
    Von phimax im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.09.09, 07:58
  3. 18.01.09 Wahl in Hessen
    Von Fred im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 00:01
  4. Wahl am 23.12.07
    Von Conrad im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.11.07, 02:37
  5. Der Wahl Krimi.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.02, 09:48