Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Es geht eh nur ums Geld....

Erstellt von wansuk, 03.06.2016, 17:09 Uhr · 62 Antworten · 2.672 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.462
    Ich erinnere ich mich immer an eine befreundete Lehrerin, die mir sagte, in ihrer Klasse seien zwei asiatische Schülerinnen. Sie seien mit Abstand die Klassenbesten.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.138
    JA, das ist meistens sehr richtig! Meine Tochter bekam vor 27 Jahren eine Vietnamesin als Schulkolegin( Boatpeople ) und diese war eine Sensation damals, und die entpupte sich als Klassenbeste später! Kann nicht sagen, warum die Asiaten so gut lernen und sich in kürzester Zeit integriert haben? Man muß sich wundern, im Gegenzug heute diese blöden Musels die zu dumm sind um die Sprache zu lernen

  4. #23
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.462
    Der Erfolg liegt aber sowohl in Europa/Amerika als auch in ihren Heimatländern an unglaublich viel Büffeln. Die Kinder leiden stark unter dem Erfolgsdruck und den Erwartungen der Eltern.

    Aber es bleibt festzuhalten: Asiatische Kinder sprechen schnell die Sprache ihres neuen Landes, sind fleißig und integrieren sich. Ich möchte nichts idealisieren, aber der Musel tut nichts oder tut sich ungleich schwerer.

  5. #24
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.164
    Das liegt im Konfuzianismus begründet, wonach man den Lehrer zu ehren hat und wonach auch der letzte Bauer Beamter werden kann, wenn er eine entsprechende Prüfung besteht.

    Bildung wird deswegen noch heute sehr geschätzt. Gerade Leute aus den ärmsten Gegenden strengen sich besonders an, um so der Armut zu entkommen....also ganz anders als in Nahost.
    (Mai besucht noch heute ihre betagte Lehrerin bei jedem Heimatbesuch)

    Es wird ja immer behauptet, daß Migrantenkinder gefördert werden müssen.

    Eine Bekannte von mir ist eine begrenzt deutsch sprechende, alleinerziehende, täglich lange arbeitende Händlerin.
    Aber ihr Sohn ist inzwischen Teamleiter in einem deutschen IT-Unternehmen. Ihre Tochter beendet demnächst ein Jurastudium und macht ihr Praktikum in einer Kanzlei, ihrer künftigen Arbeitsstätte.
    Andere Eltern schämen sich tatsächlich, wenn ihre Kinder nicht studieren.

    Aber auch eine andere Bekannte, angehende Altenpflegerin, ist ziemlich gescheit und lernt schnell Deutsch.

  6. #25
    Avatar von andy

    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    662
    komisch.

    da scheint es ja bei migranten und anderen ausländern hier in deutschland 2 sorten von kindern zu geben.

    der typ "a" scheint gut erzogen zu werden, ist fleißig, lernt die sprache des gastlandes und beginnt nach abschluß der schule ein studium oder eine ausbildung. hört sich nach integration an.

    typ "b" ist das genaue gegenteil dazu: aufsäßig, faul, kriminell und sprachkompetenz geht gegen null.

    jetzt müßte man nur noch herausbekommen, woran es liegt. und ja, natürlich gibt es in beiden gruppen ausnahmen!

  7. #26
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.397
    Zitat Zitat von andy Beitrag anzeigen
    komisch.

    da scheint es ja bei migranten und anderen ausländern hier in deutschland 2 sorten von kindern zu geben.

    der typ "a" scheint gut erzogen zu werden, ist fleißig, lernt die sprache des gastlandes und beginnt nach abschluß der schule ein studium oder eine ausbildung. hört sich nach integration an.

    typ "b" ist das genaue gegenteil dazu: aufsäßig, faul, kriminell und sprachkompetenz geht gegen null.

    jetzt müßte man nur noch herausbekommen, woran es liegt. und ja, natürlich gibt es in beiden gruppen ausnahmen!
    mhhhhh, müsste man vielleicht die Hauptmerkmale dieser beiden Gruppen hearausarbeiten, das wird schwer

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    als vor 20 Jahren von dem koreanischen Bildungssystem berichtet wurde,
    wiesehr die Kinder bis tief in die Nacht lernen, büffeln büffeln büffeln,

    und wofür ?

    heute, 20 Jahre später,

    würde man erwarten, dass dieses Heer an Komplett-Ausgebildeten,

    eine Weltmacht geschaffen hat, die massenweise neue Patente anmeldet,
    und innovative Entwicklungen steuert.

    kann nicht feststellen, dass sich diese massive Ausbildung ausgezahlt hat,

    es ist zuviel auf der Strecke geblieben,
    was eine Persönlichkeitsformung ausmacht.

    Es sind smarte glatte Metro-Cosmo-Global ausgerichtete Menschen,
    aber nicht sosehr ein Heer von Wissenschaftlern,
    die uns mit neuen Prozessorarchitekturen begeistern wird,
    die Quantensprünge der Microprozessorleistung zustande bringen,

    eher einen Marathon in einem online Spiel absolvieren.

    Wenn ich mir meine LG TVs betrachte, die ich mir in den letzten Jahren gekauft habe,
    klar Plasma zu HD LED 4k ist schon toll,
    aber werde mir nie einen Curve oder 3 D TV kaufen,
    und das, was das Gerät zu bieten hat, ist austauschbar mit japanischen Produkten.

    Pic in Pic, was mein alter Sony kannte - Fehlanzeige, kann keine 2 oder 3 Programme gleichzeitig sehen.

    Das sich mein LG in Deutschland automatisch mit meinem LG in Thailand verbindet, also über Internet einen VPN Tunnel aufmachen,
    um eine mögliche NAS Firmenkomponente mit einem Cloud Update zu versorgen - Fehlanzeige
    Das Gerät hat im Grunde kaum Alleinstellungsmerkmale,
    ist also nur noch eine Smart Home Komponente,
    ohne jegliche KI Ambitionen.

  9. #28
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.164
    Zitat Zitat von andy Beitrag anzeigen
    jetzt müßte man nur noch herausbekommen, woran es liegt. und ja, natürlich gibt es in beiden gruppen ausnahmen!
    Hab ich doch in Beitrag 24 geschildert....

  10. #29
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.164
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    als vor 20 Jahren von dem koreanischen Bildungssystem berichtet wurde,
    wiesehr die Kinder bis tief in die Nacht lernen, büffeln büffeln büffeln,

    und wofür ?

    heute, 20 Jahre später,
    .
    Ja dort. Aber im Westen wirkt sich die konfuzianische Grundlage positiv aus, weil hier ein Nachteil entfällt: Das sture Nachpauken ohne Mut zur Kreativität.

    Deswegen rekrutieren sich chinesische Nobelpreisträger aus Exilgemeinden im Westen.

  11. #30
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.397
    Ist sogar beim Thaiboxen so, westliche wissenschaftlich fundierte Trainingsmethodik und Analyse, gekoppelt mit den asiatischen Grundübungen für Thaiboxer führt dazu das die Thais nicht mehr führend in ihrem eigenen Nationalsport sind. Ist beim Wingtsun ähnlich, die Chinesen verharren in ihren orthodoxen Überlieferungen und Stilen, die Westler gehen innovativ voran und entwickeln weiter.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Es geht weiter mit Drogen und Ausländer.
    Von Otto-Nongkhai im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.03, 02:01
  2. Heiraten - Es geht auch anders
    Von Tschaang-Frank im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.09.02, 13:01
  3. Es geht los !
    Von KlausPith im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.02, 18:45
  4. Heiraten ? - es geht auch ohne!
    Von nuum23 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 07:53
  5. Visa-es geht auch anders
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.01, 16:49