Seite 9 von 54 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 532

Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

Erstellt von Samuianer, 12.02.2010, 10:33 Uhr · 531 Antworten · 15.067 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Also ich sah in D bei den Hartzlern mehr fruehmittelalterliche Armut als wie spaetroemische Dekadenz.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Dieter1",p="824941
    Also ich sah in D bei den Hartzlern mehr fruehmittelalterliche Armut als wie spaetroemische Dekadenz.
    Du warst eben noch nicht bei mir und durftest in Eselsmilch baden.

    Weintrauben hab ich auch gerade.

  4. #83
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Paddy",p="824943
    Weintrauben hab ich auch gerade.
    Du hast Weintrauben?
    Die sind bei uns gerade richtig teuer.

  5. #84
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Chumphon",p="824946
    Zitat Zitat von Paddy",p="824943
    Weintrauben hab ich auch gerade.
    Du hast Weintrauben?
    Die sind bei uns gerade richtig teuer.
    die getrockneten in Rosinenform?

  6. #85
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Chumphon",p="824946
    Zitat Zitat von Paddy",p="824943
    Weintrauben hab ich auch gerade.
    Du hast Weintrauben?
    Die sind bei uns gerade richtig teuer.
    Hier Heute 1 kg 1,99 (herabgesetzt um 50 %). Mir reichen 500 Gramm 3 Tage = ca. 33 ct pro Tag.

  7. #86
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.999

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Paddy",p="824943
    Zitat Zitat von Dieter1",p="824941
    Also ich sah in D bei den Hartzlern mehr fruehmittelalterliche Armut als wie spaetroemische Dekadenz.
    Du warst eben noch nicht bei mir und durftest in Eselsmilch baden.
    Da wuerd ich abwinken, sowas trink ich noch nicht mal :-) .

  8. #87
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Chumphon",p="824946
    Zitat Zitat von Paddy",p="824943
    Weintrauben hab ich auch gerade.
    Du hast Weintrauben?
    Die sind bei uns gerade richtig teuer.
    moin,

    wem sachste das, die meinige gönnte sich heute frische erdbeeren


  9. #88
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Dieter1",p="824953
    Zitat Zitat von Paddy",p="824943
    Zitat Zitat von Dieter1",p="824941
    Also ich sah in D bei den Hartzlern mehr fruehmittelalterliche Armut als wie spaetroemische Dekadenz.
    Du warst eben noch nicht bei mir und durftest in Eselsmilch baden.
    Da wuerd ich abwinken, sowas trink ich noch nicht mal :-) .
    Ich lasse meine "Bademilch" auch immer ablaufen.

    Aber wer mag, kann gern auf ein Tässchen vorbei kommen. ;-D

  10. #89
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von petpet",p="824233
    Sehr oft, wenn Bilder von Westerwelles Auftritten vor internationalen Staatsvertretern in den Medien erscheinen, habe ich das Gefühl, peinlich berührt zu sein, mich für ihn zu schämen. Ein Phänomen, was mir auch schon von anderen berichtet wurde. Ich habe noch nie ein Problem mit Homo5exuellen gehabt und auch keine Aversion gegen sie. Daher kann diese peinliche Berührtheit also nicht stammen. Der Eindruck entsteht, dass über die Medien bewusst das Bild des untragbaren Volksvertreters versucht wird wiederzugeben, gerade so, als könne man es kaum erwarten, dass er von selbst wieder verschwindet. Hoffentlich erreicht ihn diese Erkenntnis auch bald und er agiert entsprechend.
    Mir ist der Mann auch peinlich, so aus der Ferne betrachtet. Ich hatte irgendwo die Story mit Saudiarabien mitbekommen, wo er ja ganz nett als Aussenminister zu Besuch war und brav Haende schuettelte, aber halt eben mit Hinweis darauf, dass Westerwelle den Standpunkt vertrat/vertritt, dass Beziehungen zu schwulenfeindlichen Staaten abgebrochen werden muessten.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824297
    Zitat Zitat von Paddy",p="824286
    "Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein. Das liberale Menschenbild, heißt es im jüngsten Wahlprogramm der FDP, beruht auf freier Selbstbestimmung".
    Diese Hetze der SPD und der Grünen ist unerträglich. Wo wirft Westerwelle in diesem Satz den H4-Empfängern Faulheit oder spätrömische Dekadenz vor? Das ist eine Verfolgung einer intelligenten Minderheit, wie es sie seit 1945 nicht mehr gegeben hat.

    Es ist eine Kritik gegen die Opposition, die eine spätrömische Dekadenz anpeilt. Und das ist ja nun mal die Wahrheit.

    Wofür soll er sich also entschuldigen?
    Und ich bin froh, dass sich Merkel distanziert. Damit stellt sie sich bewusst auf die Seiten der armen irren Opposition. Ich wäre ja vom Glauben abgefallen, wenn sie Westerwelles intelligente Ausagen unterstützen würde. Merkel ist und bleibt doch eh ein FDJlerin und ist damit linker als Lafontaine.

    Westerwelle ist einfach viel zu gut für Deutschland.
    Ich glaub langsam auch, dass Dir [s:9efead4eb7]die Luft[/s:9efead4eb7] der Smog in Bangkok nicht gut tut

    Zitat Zitat von Samuianer",p="824511
    Feuer bis die Lunte glueht - Ruecktritt!


    Tja und so toent der Herr dann munter weiter:


    Und eine Entschuldigung an die Adresse vieler Langzeitarbeitsloser, wie sie beispielsweise der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) von ihm fordert? Da schnauft Westerwelle einmal durch und entgegnet dann: "Diejenigen, die die Leistungsbereitschaft der Bürger mit Füßen treten, sollten sich entschuldigen."





    Vor allem deshalb schlimm, weil es jeden treffen kann und sich vielleicht jeder bei ihm entschuldigen sollte dann. Dann waeren wir wirklich im alten Rom angekommen. Julius Westerwelle - Heil Caesar! Heil Guido!

    Zitat Zitat von Silom",p="824569
    Zitat Zitat von Samuianer",p="824518
    Immer diese Lügen seitens der Roten.

    Zitat Zitat von Dieter1",p="824520
    Wenn man mit Hartz besser faehrt als wie mit Arbeit liegt das nicht daran, dass die Hartzsaetze zu hoch sind, sondern daran, dass die Loehne laecherlich niedrig sind.
    Und nichts anderes.
    Vor allem, wenn man bedenkt, dass das Lohnniveau in manchen berufen in den letzten Jahr gefallen ist und noch nicht mal mit der Inflation mitgegangen ist, gescheige denn mit allen Steuern

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824614
    Man darf nicht vergessen, dass 10% der Bürger 90% der Umsätze produzieren, nämlich die Reichen. Also auch von daher ist es doch völlig egal, ob ein Arbeitsloser 10 EUR mehr in der Tasche hat. Entscheidend sind die Nettolöhne der eher Besserverdienenden. Die müssen angehoben werden, damit der Rubel rollt. Klingt zwar unsozial. Ist aber wirtschaftlich ein Fakt.
    So ein Schrott! Ein Gutverdiener kauft sich seine 10 Semmeln so oder so jeden Tag, weil er nicht mehr braucht. Ein Hartz4er ueberlegt, ob er jedem in seiner Familie jeden Tag ueberhaupt eine kaufen kann.

  11. #90
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Wenn ein Arbeitloser meint, er bräuchte Weintrauben (!!!), dann begreife ich langsam, warum manche denken, die H4-Sätze wären zu niedrig.

    Wann habe ich mir mal als Gutverdiener Weintrauben gegönnt? Alle paar Jahre mal. Purer Luxus!
    Ich selber verzichte also auf Luxus, während sich Paddy genüßlich welche bezahlen lässt (selbst wenn sie heruntergesetzt sind).

    Dazu fällt mir echt nichts mehr ein....

    Ach doch: wenn man keine Weintauben essen kann, verstößt das gegen die Menschenwürde. Ich würde den Spruch explizit in das Grundgesetz mit aufnehmen.

    Darf es auch noch etwas Kaviar sein? Klar doch, wir reichen Abzocker habe es ja....



    Um es klar zu sagen: ich gönne natürlich jedem seine Trauben. Aber wenn diejenigen dann meinen, man lebe in unterster Armut, würde nah am Hungertod leiden und man führe ein menschenunwürdiges Leben, dann bekomme ich die Krise.

Seite 9 von 54 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte Sprach-Lern-Software...?
    Von LEON im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.09.13, 10:29
  2. Sprach Programm fürs Handy
    Von thailand-classified im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.08, 15:39
  3. integrations(sprach)kurse in koeln
    Von mot daeng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.06, 17:04
  4. Sprach TECHNIK ....
    Von Thaimaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 12:53