Seite 33 von 54 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 532

Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

Erstellt von Samuianer, 12.02.2010, 10:33 Uhr · 531 Antworten · 15.128 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von aalreuse",p="828989
    Bewerbungen sind alles andere als öffentlich.... und wenn sie öffentlich gemacht würden könnte sich der Arbeitgeber warm anziehen. Die Schadensersatzklage oder die Abmahnung die er von mir bekäme hätte sich gewaschen....
    Wenn sich Schüler aber öffentlich um Schulnoten "bewerben", dann wäre das aber für dich in Ordnung, oder was? Nach deiner Logik dürfte es dann ja nur Privatunterricht geben. Schulklassenunterricht (der ja öffentlich ist) verstößt ja dann gegen die Menschenwürde.

    Du hast schon komische Ansichten....

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="828995
    ...

    Du hast schon komische Ansichten....
    Hmm, nee, iss klar!!

  4. #323
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von aalreuse",p="828985
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="828975
    Der Rest des Geldes wird für das Zubetonieren Deutschlands verwendet, denn durch die Bevölkerung5explosion werden immer mehr Häuser, Straßen und Autobahnen gebraucht. In ca. 80 Jahren wird Deutschland unter einer geschlossenen Betondecke liegen, wenn es so weitergeht.
    Quatsch! Welche Bevölkerung5explosion? die Bevölkerungsszahlen sind Rückläufig und werden demnächst richtig in den Keller gehen. Wenn da nicht endlich gegengesteuert wird wird bald der gesamte Bundesetat in Sozialleistungen fließen müssen. .
    Verglichen mit Frankreich hat Deutschland fast 25% mehr Einwohner, dabei ist Frankreich flächenmässig 20% größer als Deutschland.

    Zitat Zitat von aalreuse",p="828985
    Weil demnächst 18 Mio Neurentner versorgt werden wollen/müssen ohne das entsprechnder Nachwuchs auf dem Arbeitsmarkt da ist.... wenn nicht gegengesteuert wird, wird Deutschland in 10 Jahren genauso pleite sein wie Griechenland..
    Demnächst ??? Wann soll denn das sein ? Das wird noch Jahrzehnte dauern, ausserdem sollte die Rente dann halb von Steuern finanziert werden. Momentan zahlen Autofahrer ja Rentenbeiträge an der Tankstelle.....mit der "Ökosteuer".


    Zitat Zitat von aalreuse",p="828985
    Nicht nur Deutschland alle westeuopäischen Länder haben mehr oder weniger stark mit der Demographie zu kämpfen. Während sich die Skandinavischen Länder aber für qualifizierte Einwanderer durch gute Sozialssyteme und anstäntige Bezahlung attraktiv machen. Wird hierzulande Raubbau an der Arbeitnehmerschaft und am Sozialsystem betrieben......

    Vor allem wird Raubbau am Sozialsystem betrieben, weil demnächst fast die Hälfte für Sozialausgaben ausgegeben wird...Tendenz steigend.

    Zitat Zitat von aalreuse",p="828985
    Erkläre mal einem ausländischen Ingenieur oder gut ausgebildten Handwerker warum er für miese Bezahlung in einem mieses Umfeld sich den A... aufreisen soll, wenn er etwas weiter im Norden wesentlich bessere Bedingungen vorfindet..... Im vergleich der Sozialsysteme liegt Deutschland laut OECD Studie in Europa im hinteren Mittelfeld und ist objektiv betrachtet und verglichen alles andere als ein Arbeitslosenparadies....
    Ingenieure und sonstige Qualifizierte verlassen doch massenhaft Deutschland, weil es in diesem mittlerweile fast entindustrialisierten Land für sie keine Jobs mehr gibt. Das Märchen vom qualifizierten Einwanderer ist doch ein Witz, weil Deutschland von Aussen gesehen für niemanden ein attraktives Land ist. Es ist nur von höchster Attraktivität für Analaphabeten und Ungelernte, die hier als Einzelperson ohne Arbeit schon über 700 € Netto kriegen, mit Kindern sogar noch erheblich mehr.

    Wo wollen wohl alle hin ? Hhhhmmmmm? In ein riesiges Land, das aus insgesamt 50 Staaten besteht und das mittlerweile die einzigste verbliebene Supermacht auf diesem Planeten ist. Jeder qualifierte Auswanderer, egal woher, wird immer zuerst ein englischsprachiges Land in Erwägung ziehen.

    Was sollen die in einem Land, welches in der Pisa-Studie auf einem der letzten Plätze rangiert und wo kaum jemand auch nur halbwegs Englisch spricht ??? Tja, Einwanderungsland Deutschland, das war wohl tatsächlich mit Abstand die schwachsinnigste Idee der Rot-Grünen Regierung.

  5. #324
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.358

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Connie, geht Dir bei dem Wort "Supermacht" einer ab ?

    oder was ?

  6. #325
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="828995
    Zitat Zitat von aalreuse",p="828989
    Bewerbungen sind alles andere als öffentlich.... und wenn sie öffentlich gemacht würden könnte sich der Arbeitgeber warm anziehen. Die Schadensersatzklage oder die Abmahnung die er von mir bekäme hätte sich gewaschen....
    Wenn sich Schüler aber öffentlich um Schulnoten "bewerben", dann wäre das aber für dich in Ordnung, oder was? Nach deiner Logik dürfte es dann ja nur Privatunterricht geben. Schulklassenunterricht (der ja öffentlich ist) verstößt ja dann gegen die Menschenwürde.

    Du hast schon komische Ansichten....
    Wenn Du auf die neuesten "Dienstleistungen" im Internet anspielst bei denen sich Schüler um Ausbildungsplätze bemühen, habe ich tatsächlich meine Bedenken. Genauso wie mit der Veröffentlichung von Profilen auf HP der BA. Das gehört einfach nicht in die Öffentlichkeit....

  7. #326
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="829003
    Demnächst ??? Wann soll denn das sein ? Das wird noch Jahrzehnte dauern, ausserdem sollte die Rente dann halb von Steuern finanziert werden. Momentan zahlen Autofahrer ja Rentenbeiträge an der Tankstelle.....mit der "Ökosteuer".
    Demnächst heist 8-10 Jahre, genau die Zeit die jetzt eingeleitete Gegenmaßnahmen brauchen würden um zu greifen. Die Gesamtbevölkerung wird sich zwar erst ab ca 2038 rapide reduzieren, diejenigen welche dann wegsterben gehen aber 20 Jahre vorher auf Rente und das macht sich na klar auf dem Arbeitsmarkt und in den öffentlichen Kassen bemerkbar.

    Einwanderungsland Deutschland vernünftig organisiert wäre langfristig das Beste für unser Land, um die fehlende Basis der Alterspyramide wieder aufzufüllen. Und es wäre das einzig Gerechte gegenüber denjenigen, die jetzt noch durch ihre Steuern- und Abgaben das System am laufen halten und über Jahrzehnte in die Kassen eingezahlt haben, um sich einen netten Lebensabend leisten zu können....

    Wir werden bis zum Jahre 2035 wenigstens 9 Millionen zusätzliche Einwanderer brauchen, um den Status Quo, der auch für die Inländischen Arbeitgeber wichtig ist, einigermaßen halten zu können. Allein über die Steuern und Abgaben der vorhandenen nachfolgenden Arbeitskräfte wird das nicht zu finanzieren sein.

    Kaum einer erkennt die Dimension dieses bevorstehenden Problems. 18 Mio Neurentner ohne Nachfolger am Arbeitsmarkt. Die jetzt schon Arbeitslosen abgezogen sind das etwa 1/3 aller derzeit Werktätigen quer durch alle Branchen und Qualifikationsebenen.

    Die einzig erkennbare Strategie gegen die demographische Entwicklung ist die EU-Osterweiterung in der Hoffnung von dort Zuwanderung generieren zu können... das wird aber nicht reichen ....

    Da dies aber kaum jemand hierzulande einsieht, sondern die Mahner mal wieder für bekloppt erklärt werden, wird die FDP-Strategie um so verständlicher. Da die Bevölkerung die zur Rettung der Volkswirtschaft nötigen Maßnahmen nicht sehen will, ja sogar ablehnt. Ziehen die Banker, Konzerne und die großen Investoren politisch angeführt von der FDP alles aus Deutschland raus was zu holen ist und bereiten die breite Masse auf die Armut vor die kommen wird, wenn uns "die Großen" ausgelutscht bis auf die Knochen fallen lassen werden. Darin dies zu verhindern liegt das Gusto der achso abfällig betrachteten Linken, der Grünen und mit Einschränkung auch der SPD und aller die auf Zuwanderung und Multikulti setzen.....

    Aber folgt ihr mal allen denjenigen, die unser Land bereits unnötiger Weiße aufgegeben haben. Das ist ja viel bequemer als die Leute aufzuklären und für unser Land zu kämpfen...

  8. #327
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von aalreuse",p="829011
    Wenn Du auf die neuesten "Dienstleistungen" im Internet anspielst bei denen sich Schüler um Ausbildungsplätze bemühen, habe ich tatsächlich meine Bedenken.
    Nein, ich meinte normale Schulen.
    Denn nach deiner Logik besteht eine Öffentlichkeit dadurch, dass sich die Bewerber untereiander kennen.
    Und genau das entspricht der Schulklassensituation, wo nicht nur der Lehrer jeden Schüler kennt, sondern auch die Schüler untereiander die Antworten hören können, die ein andere im Unterricht gibt. Das entspricht ja deiner Form der Öffentlichkeit, die du verurteilst.
    Insofern müsstest du eben auch jede Schule verklagen.

    Denn ich habe ja nie gesagt, dass dieses Casting außerhalb von Bewerbern und Arbeitgeber zu sehen ist. Und so etwas würde ich als öffentlich bezeichnen.
    Aber so hat jeder halt seine unterschiedlichen Definitionen von Öffentlichkeit.

    Obwohl ich deine Ansicht durchaus sympathisch finde, dass Schüler ihre Menschenwürde verlieren. Sehe ich nämlich auch so, aber aus anderen Gründen.

  9. #328
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von aalreuse",p="829028
    Das ist ja viel bequemer als die Leute aufzuklären und für unser Land zu kämpfen...
    Warum kämpfen? Es gibt doch genügend Alternativen an Ländern. Es ist halt wie in der Wirtschaft. Wenn eine Firma nichts mehr verdienen kann, muss man es eben pleite gehen lassen. Wo kein Markt ist, kann auch nichts verdient werden.

    Und wenn Deutschland ausstirbt, dann muss man es nicht künstlich am Leben halten. Andere Länder werden nachkommen. Das war schon immer so und wird immer so bleiben. Und genau das zählt auch zur Aufklärung: Bürger sollten sich nicht zu stark an einen Staat klammern! Die Welt ist groß. Und global gesehen ändert sich ja nichts. Es verschiebt sich alles nur ein wenig. Die Natur sorgt schon für den richtigen Ausgleich.

  10. #329
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="829038
    Die Natur sorgt schon für den richtigen Ausgleich.
    Ja, eines Tages bist Du weg.

  11. #330
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="829038
    Warum kämpfen?
    Weil ich wie viele andere Bodenständig bin und gerne hier weiter leben möchte..... und weil ich mein Geschäft hier aufgebaut habe, was ich dieser Form in Thailand, Brasilien oder sonstwo gar nicht machen könnte....

    .... und kämpfen, weil in keinem anderen Land der Welt Wirtschaftsflüchtlinge willkommen sind... alle wollen nur unser Geld (solnage wir noch welches haben) helfen wird uns keiner....

    Bei rechtzeitig eingeleiteten Gegenmaßnahmen tut das aber alles nicht not....

Seite 33 von 54 ErsteErste ... 23313233343543 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte Sprach-Lern-Software...?
    Von LEON im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.09.13, 10:29
  2. Sprach Programm fürs Handy
    Von thailand-classified im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.08, 15:39
  3. integrations(sprach)kurse in koeln
    Von mot daeng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.06, 17:04
  4. Sprach TECHNIK ....
    Von Thaimaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 12:53