Seite 27 von 54 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 532

Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

Erstellt von Samuianer, 12.02.2010, 10:33 Uhr · 531 Antworten · 15.119 Aufrufe

  1. #261
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Es steht dir ja frei mit deiner Familie so zu verfahren.

  2.  
    Anzeige
  3. #262
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Paddy",p="824175
    Ein solcher Vizekanzler ist schlicht verfassungsfeindlich.

    Dieser Klientelvertreter hat seinen Amtseid gebrochen, in dem er geschworen hat dem deutschen Volk zu dienen und zu seinem Wohl zu handeln.

    Ab in den Knast mit diesem Abschaum.
    Get him up against the wall. -- against the wall!

    [youtube]http://www.youtube.com/watch?v=XGtKXMAgbVk[/youtube]

  4. #263
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von antibes",p="826988
    Es steht dir ja frei mit deiner Familie so zu verfahren.
    Mein Vater ist vor 8 Wochen gestorben,

    nach mehreren Herzinfarkten und Schlaganfaellen war er 3 Jahre im Pflegeheim - da man wusste das er nicht mehr genesen wird und das alles nur noch teure Massnahmen zur Verlängerung sind. Ginge es nach mir
    hätte ich schon vor 3 Jahren "tschüss" gesagt,
    das Geld für die Massnahmen hätte man auch gut in Kindergärten stecken können

  5. #264
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Ich weiß nicht. Wir hatten letzten Dezember den Tod meiner Nichte zu beklagen und dies nach 5 1/2 Jahren Krebslieden. Trotzdem wollte sie keinen Tag früher sterben.

  6. #265
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Wenn ich immer so sehe, wie grausam Tiere miteinander umgehen. Das süße Nilpferdbaby trinkt mit seiner Mutter am Seeufer, plötzlich springt das böse große Krokodil aus dem Wasser, verbeißt sich in dem Nilpferdkind und reißt sich ein großes Stück Fleisch heraus. Dann verspeist es Stück für Stück das Nilpferdbaby bei lebendigem Leibe, während die Nilpferdmutti perplex danebensteht und zusieht.

    Ich wundere mich immer wieder wie mitleidlos und unmenschlich die Tiere miteinander umgehen..... Warum hat es denn da keine Evolution gegeben, dass auch die Tiere ein bischen menschlicher miteinander umgehen, in der Millionen Jahre dauernden Evolutionsgeschichte hat es bei den Tieren komischerweise nicht den geringsten Fortschritt gegeben. Oder es hat ihn gegeben und sie ignorieren das einfach in ihrer Stumpfsinnigkeit.

    Einfach widerlich, wie brutal die sind, es widert mich an, ich könnte Kotzen.... Die benehmen sich fast wie Menschen.......

    Die Menschen liefern die Oma einfach im Krankenhaus ab und lassen sie da sterbend zurück und reißen sich derweil ein großes Stück saftiges Geld aus Omas Konto raus.

  7. #266
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von antibes",p="826994
    Ich weiß nicht. Wir hatten letzten Dezember den Tod meiner Nichte zu beklagen und dies nach 5 1/2 Jahren Krebslieden. Trotzdem wollte sie keinen Tag früher sterben.
    Ich hab ja auch nicht gesagt dass die Menschen unbedingt sterben wollen,
    aber diese hohen Kosten für Behandlung wenn der "Fall" aussichtslos ist -
    die könnte man besser investieren - sehe ich jedenfalls so.

  8. #267
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.208

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Dafür gibt die sogennannte Patientenverfügung. Eine Pauschalierte Aussage sollte es nicht geben. Jeder einzelne sollte sebst bestimmen wie lange er sein leben lebt. Im Alter oder bei Krankheit natürlich. Es sollte niemanden drittes überlassen über Leben und Tod zu entscheiden, aus was für Gründen auch immer. In der Patientenverfügung kann eine Person, das daß vertrauen der Person inne hält, bestimmt werden, diese Entscheidung nach bestem Wissen und Gewissen für den Betroffenen im Falle einer eingeschränkten Geistigen Entscheidungsfähigkeit wahr zu nehmen. Kosten im allgemeinen sollten da keine Rolle spielen. Da im angesichts der auch immer aufkleimenden Diskusion der legaliesierung der Sterbehilfe, eine vielzahl der Betroffenen eine vorzeitige Ausscheidung aus dem Leben in erwägung ziehen würden. So das sich wahrscheinlich die Waage bei der Kostenfrage/deckung halten würde. Es ist immer der Wünsch des Betroffenen zu respektieren.

  9. #268
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="826995
    Wenn ich immer so sehe, wie grausam Tiere miteinander umgehen. [highlight=yellow:efc02b13b4]Das süße Nilpferdbaby trinkt mit seiner Mutter am Seeufer, plötzlich springt das böse große Krokodil aus dem Wasser, verbeißt sich in dem Nilpferdkind und reißt sich ein großes Stück Fleisch heraus. Dann verspeist es Stück für Stück das Nilpferdbaby bei lebendigem Leibe, während die Nilpferdmutti perplex danebensteht und zusieht[/highlight:efc02b13b4].

    Ich wundere mich immer wieder wie mitleidlos und unmenschlich die Tiere miteinander umgehen..... Warum hat es denn da keine Evolution gegeben, dass auch die Tiere ein bischen menschlicher miteinander umgehen,
    Na wie hätteste es denn gerne??
    So?? :
    Das Kroko diskutiert am runden Tisch mit der Hippomama, dass Für und Wider des Fressens eines Hippobabys. Nach einer langen Nachtsitzung einigen sich die zwei Parteien, dass das Hippobaby nur in kleinen Teilen gefressen werden darf. Zur Absicherung des Kompromisses verbleibt MamaHippo und überwacht mit UN-Zebras den Vorgang.

    So in etwa?? ;-D

  10. #269
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="826996
    Zitat Zitat von antibes",p="826994
    Ich weiß nicht. Wir hatten letzten Dezember den Tod meiner Nichte zu beklagen und dies nach 5 1/2 Jahren Krebslieden. Trotzdem wollte sie keinen Tag früher sterben.
    Ich hab ja auch nicht gesagt dass die Menschen unbedingt sterben wollen,
    aber diese hohen Kosten für Behandlung wenn der "Fall" aussichtslos ist -
    die könnte man besser investieren - sehe ich jedenfalls so.
    Hattest Du mal daran gedacht, Deinem Vater ein Kissen ins Gesicht zu drücken?

    Sorry, ich meine das ironisch. Es liest sich leider so.

  11. #270
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.347

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    @Jörg

    zwischen unnötigem Leid verlängern und einem selbsbestimmtem Leben im Alter auch wenn man nicht mehr kerngesund ist liegen aber Welten.

    Ich beziehe das jetzt mal auf Deinen Spruch von wegen dem zurücklassen der Alten bei nomadisierenden Indianern.

    Mal etwas weiter gedacht........

    unproduktiv weil Rentner heißt für Dich : überflüssiger Todeskandidat ?

    Begründung: mit dem Geld kann man was vernünftigeres anstellen?

    so hab ich das jetzt verstanden und zwar in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft, sit doch wohl nicht Dein Ernst?

    ähhh wie alt willst du mal werden, ab wann könnte man Dich dann in der Prärie verhungern lassen ? 60? 67?

Seite 27 von 54 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte Sprach-Lern-Software...?
    Von LEON im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.09.13, 10:29
  2. Sprach Programm fürs Handy
    Von thailand-classified im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.08, 15:39
  3. integrations(sprach)kurse in koeln
    Von mot daeng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.06, 17:04
  4. Sprach TECHNIK ....
    Von Thaimaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 12:53