Seite 24 von 54 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 532

Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

Erstellt von Samuianer, 12.02.2010, 10:33 Uhr · 531 Antworten · 15.068 Aufrufe

  1. #231
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Luftretter",p="826749
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="826212
    So einfach ist das.

    Westerwelle und ich blicken das...


    Ich weiß ja nicht welchen Stoff Du so rauchst, aber er muß von unterirdisch schlechter Qualität sein.

    Wechsel mal Deinen Dealer, das Du [s:adc6264628]wieder[/s:adc6264628] zur Vernunft kommst...
    Psssssst!

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Paddy",p="826494
    "Wer arbeitet, muss mehr haben als derjenige, der nicht arbeitet" Mit diesem Kernsatz polemisiert Westerwelle.
    Schlußfolgerung: Politiker müssen WENIGER haben als der Rest der Bevölkerung. Oder, wie es neuerdings so schön heißt: weniger haben als "die Menschen".

  4. #233
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Samurain",p="826763
    Zitat Zitat von Paddy",p="826494
    "Wer arbeitet, muss mehr haben als derjenige, der nicht arbeitet" Mit diesem Kernsatz polemisiert Westerwelle.
    Schlußfolgerung: Politiker müssen WENIGER haben als der Rest der Bevölkerung. Oder, wie es neuerdings so schön heißt: weniger haben als "die Menschen".

    Ich sehe es zwar nicht ganz so krass, aber die wahren Schmarotzer des Sozialstaates sind nunmal nicht die H4-Empfänger, sondern eben unzählige Beamte, frühpensionierte Beamte, Politiker, und sich in Politikerpensionen aalende Personen.

    Das ist nunmal so, die rauben dem Sozialstaat die nötigen Gelder um diesen effektiv aufrecht zu erhalten. - Schon alleine die H4-Verwaltung macht ein Drittel(!) der tatsächlich ausgezahlten Gelder aus. Alles auf Kosten der arbeitenden Bürger.

    Ist ja wirlich lächerlich, auf Personen einzutreten, die gesamt keine 800 Euro im Monat bekommen, während man gleichzeitig selbstgerechte Faulpelze wählt(!!), die das 10-15fache auf Kosten des Steuerzahlers bekommen.

    Dass ich bei so einem lächerlichen Dilletantenspiel nicht mitmachen möchte, sollte verständlich sein...zumindestens möchte ich für diesen Schwachsinn halt nicht bezahlen müssen, während mein Nachbar nicht weiss, wie er sich die nächste Woche ernähren soll.

  5. #234
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    ich mag die FDP nicht, aber die Idee mit dem Bürgergeld is nicht sooo verkehrt. Spart man sich die ganze Hartz-Soße.
    Auch der AlthausPlan ist interessant

  6. #235
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Thaimax",p="826766
    [...] zumindestens möchte ich für diesen Schwachsinn halt nicht bezahlen müssen, während mein Nachbar nicht weiss, wie er sich die nächste Woche ernähren soll.
    Deshalb ist es ja auch viel schöner, sich das Verhungern des Nachbarn aus der Ferne anzuschauen, so völlig ausserhalb des System. Ist ja dann nicht deine Schuld...
    Ja, das macht Sinn, zweifelsohne.

    Junge, dass du dich aus Austria verpieselt hast, weil du auf den Kanaren steuerlich wesentlich besser fährst, ist reine Ökonomie und sicherlich dein gutes Recht.
    Aber versuche hier nicht einen auf Altruismus zu machen und deinem Handeln noch eine soziale Kompenente zu verpassen.

    Oder soll ich aus deinem Statement ableiten, dass du die Notwendigkeit des Zahlens für bedürftige Mitbürger nicht mehr eingesehen hast?

  7. #236
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="826787
    Zitat Zitat von Thaimax",p="826766
    [...] zumindestens möchte ich für diesen Schwachsinn halt nicht bezahlen müssen, während mein Nachbar nicht weiss, wie er sich die nächste Woche ernähren soll.
    Deshalb ist es ja auch viel schöner, sich das Verhungern des Nachbarn aus der Ferne anzuschauen, so völlig ausserhalb des System. Ist ja dann nicht deine Schuld...
    Ja, das macht Sinn, zweifelsohne.

    Junge, dass du dich aus Austria verpieselt hast, weil du auf den Kanaren steuerlich wesentlich besser fährst, ist reine Ökonomie und sicherlich dein gutes Recht.
    Aber versuche hier nicht einen auf Altruismus zu machen und deinem Handeln noch eine soziale Kompenente zu verpassen.

    Oder soll ich aus deinem Statement ableiten, dass du die Notwendigkeit des Zahlens für bedürftige Mitbürger nicht mehr eingesehen hast?
    Pee Niko.. auch wenn Du es ins Lächerliche ziehst, es ist, zumindestens zu einem grossen Teil, ein wesentlicher Grund für mich gewesen in eine schwächere Region des Europas, dessen Bürger ich bin, zu ziehen. (um sie zu unterstützen lasse ich ja eh schon weg, das Echo könnte ich nicht reflektieren, gebe ich zu ;-D )

    Neben den ökonomischen Gründen spielen die klimatischen Bedingungen tatsächlich die Hauptrolle, das will ich auch gar nicht bestreiten, im Gegenteil, das Zusammenspiel dieser beiden Faktoren machte es mir sogar unmöglich nicht zu wechseln. (Wobei ich vorher auf Mallorca wohnte und dort steuerlich betrachtet nur teilweise bessere Möglichkeiten hatte, also das Klimatische überwiegt wirklich, ist kein Witz.)

    Gehen wir zum Ausgangspunkt Deines Spottes über, der reinen Steuerflucht... so ist es wirklich nicht, ich habe, und auch das ist kein Witz, nichts gegen hohe Abgaben, wenn ich selber auch mal davon profitieren kann, und das heisst für mich "gute Absicherung bei Arbeitslosigkeit und hohe Rente, also angemessen zu den Abgaben, die ich zu leisten habe".

    Das ist aber nicht gegeben, und das erkannte ich erstmals an unserem Nachbarn, damals 52, immer in seinem Leben ein braver Arbeiter, fleissig durch und durch.... der wurde mit so einer Lächerlichkeit abgespeist, dass für mich nur eine Sache klar war... ICH in DIESEM System nicht!

    Wenn ich morgen, als 36jähriger, arbeitslos werde, habe ich etliche Jahre Zeit mir etwas Adäquates zu suchen, ohne Einscnitte, und ausschliesslich von dem Geld, das ich aufgrund der Abgaben die letzten 5 Jahre gespart habe. Und das ist nicht lächerlich, ich habe ein eigenes Konto, auf das nur die fiktiven Abgaben aus meiner ehemaligen, europäischen Region, also Österreich, einbezahlt werden. Das mache ich konsequent, und nebenbei spende ich für Projekte, die ich für sinnvoll halte. - Und wenn wer aus meinem Bekanntenkreis finanzielle Hilfe benötigt bin ich der Erste der diese sofort, und ohne darauf herumzureiten, sofort gewährt. Würde ich sogar hier im Forum machen, respektive habe ich schonmal gemacht, wobei der, dem ich das Geld überweisen hätte wollen mit freundlichem Dank abgewiesen hat.

  8. #237
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Noch einmal, diesmal ganz ohne Sarkasmus:
    Dass du dich aus dem System verabschiedest hast, ist dein gutes Recht. Schliesslich hast du mit der Aufgabe deiner Pflichten dich auch deiner Ansprüche beraubt, zumindest im theoretischen Sinne.

    Trotzdem war deinen Entscheidung für das eigentliche Sozialsystem von Nachteil, da du ihm einen Einzahler entzogen hast. Verallgemeinernd gesprochen, natürlich, da du kein deutscher Staatsbürger bist.

    Anyway, ob es dir, mir oder den Millionen von Einzahlern passt, was mit ihren Abgaben geschieht; ein Gutteil dieser Abgaben wird dafür verwendet, um solche Menschen wie deinen Freund Paddy zu kleiden und zu ernähren.
    Ich empfinde also dein Handeln bezüglich Aufrechterhalten unserer Sozialsyteme weder moralisch vertretbar, wie du es immer gerne hinstellen möchtest, noch empfehlenswert.

    Ob du nun innerhalb deines eigenen "Dunstkreises" (co Tramaico) als guter Mensch fungierst oder nicht, hilft einem Bedürftigen innerhalb unserer Sozialsysteme überhaupt nicht.

  9. #238
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Noch einmal, diesmal ganz ohne Sarkasmus:
    Gut, ich antworte Dir auch ohne Sarkasmus.. bekommen nicht viele :-)

    Dass du dich aus dem System verabschiedest hast, ist dein gutes Recht. Schliesslich hast du mit der Aufgabe deiner Pflichten dich auch deiner Ansprüche beraubt, zumindest im theoretischen Sinne.
    Den wesentlichen, fehlerhaften, Punkt, hast Du im letzten Teil bereits genannt, ich hätte, was heisst hätte, ich habe als Österreicher, oder als Deutscher, jederzeit das Recht ins "verhasste" Heimatland zurückzukommen um dort Sozialleistungen zu beziehen. Ekelhaft, ehrlich. - Sicherlich könnte man auch darüber diskutieren, dass H4-Leistungen über Steuern, nicht über Sozialabgaben, finanziert werden, also Leute, die zb. in Südamerika arbeiten, dem Staat ihre Steuern wegnehmen. - Ist aber gutes Recht, nicht? (OK, uneingeplanter Sarkasmus)

    Trotzdem war deinen Entscheidung für das eigentliche Sozialsystem von Nachteil, da du ihm einen Einzahler entzogen hast. Verallgemeinernd gesprochen, natürlich, da du kein deutscher Staatsbürger bist.
    Wurscht, ob ich jetzt Österreicher, oder Deutscher bin, ist für mich egal, der Unterschied ist für mich nur durch kleine, im Recht verankerte, Spitzfindigkeiten gegeben. Nein, ich bin kein Rechtsradikaler, der ein vereintes, deutsches Reich möchte, sondern lediglich jemand, der erkannt hat, dass Entscheidungen aus Karlsruhe auch in Österreich spätestens 2 Jahre später als gegeben betrachtet werden.

    Anyway, ob es dir, mir oder den Millionen von Einzahlern passt, was mit ihren Abgaben geschieht; ein Gutteil dieser Abgaben wird dafür verwendet, um solche Menschen wie deinen Freund Paddy zu kleiden und zu ernähren.
    Abgesehen davon, dass Paddy nicht mein Freund, sondern lediglich eine Person, die ich aufgrund seiner Beiträge sehr schätze, ist, bist doch Du genau der, der seine Steuern nicht in Europa abführt.

    Ich bin Europäer, auch wenn das einigen Dinosauriern nicht so sehr schmecken sollte, aber als Europäer habe ich nicht nur für meine Region, die Österreich heisst, Verantwortung zu tragen, sondern auch, vor allem, für die Leute, die dort leben, wo ich auch lebe. Und dem komme ich mehr nach, als Du Dir das vielleicht ausmalen magst.

    Ich empfinde also dein Handeln bezüglich Aufrechterhalten unserer Sozialsyteme weder moralisch vertretbar, wie du es immer gerne hinstellen möchtest, noch empfehlenswert.
    Ja, Du hast natürlich absolut recht, schlimmer ist eigentlich fast nur, wenn man seine Steuerpflicht auf einen anderen Kontinent verlagert, und dabei natürlich nicht vergisst die lächerlichen Sozialbeiträge gebetsmühlenartig in den Vordergrung zu stellen, oder gar den Sozialstaat anhand dieser Beiträge auszumachen, und sich daraus das Recht zu nehmen über Leute ohne Arbeit zu richten.

    Aber da bin ich ja eh nicht so schlimm... ich habe nichts dagegen, dass Leute auf anderen Kontinenten aufgrund des DBAs ihre Steuern bezahlen, mit voller Wahrung ihrer sozialen Rechte in ihrem Heimatland. Sowas würde mir natürlich fern liegen....

    Ob du nun innerhalb deines eigenen "Dunstkreises" (co Tramaico) als guter Mensch fungierst oder nicht, hilft einem Bedürftigen innerhalb unserer Sozialsysteme überhaupt nicht.
    Ja, aber es hilft all Deine Arbeit auch nicht Menschen in Mittelafrika zu helfen... meine Arbeit, und mein Verdienst, hilft wenigstens den Leuten, die hier wohnen und in Not sind, und, das ist wirlich kein Witz, ich gebe einen grossen Teil meines Einkommens für Kinder und verlassene Männer aus, gemeinsam mit meiner Freundin..

  10. #239
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Thaimax",p="826796
    [...]
    Gut, ich antworte Dir auch ohne Sarkasmus.. bekommen nicht viele :-) [...]
    Hat ja nicht lange angehalten.
    Aber ganz wie du möchtest...

    [...] bist doch Du genau der, der seine Steuern nicht in Europa abführt. [...]
    Da weisst du aber mehr als ich.

    Sofern mir bekannt ist, bin ich weiterhin in D steuerpflichtig, da ich für eine deutsche Firma tätig bin.
    Ich muss doch noch mal ein ernstes Wort mit dem Finanzamt Kamp-Lintfort reden.
    Kann ich mich da auf dich berufen?

    Ach so, und es existiert kein DBA mit Brasilien.

    Und zu deinem angesprochenen kleinen, aber feinen Posten der Sozialabgaben: Ich könnte mir alleine von meinen Beiträgen zur AV einen eigenen ALG Fall leisten.
    Hat dieser Depp aus dem Fernsehen schon Zukunftspläne?

    Du siehst also, dass ich mich nicht freiwillig aus der Solidargemeinschaft verabschiedet habe, wie andere Leute aus diesem Dialog.

  11. #240
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Hat ja nicht lange angehalten.
    Aber ganz wie du möchtest...
    Antworten, oder Aussagen, mit Substrat werde ich nicht ignorieren... warum auch?

    Da weisst du aber mehr als ich.

    Sofern mir bekannt ist, bin ich weiterhin in D steuerpflichtig, da ich für eine deutsche Firma tätig bin.
    Ich muss doch noch mal ein ernstes Wort mit dem Finanzamt Kamp-Lintfort reden.
    Kann ich mich da auf dich berufen?
    Nein, da weiss ich beruflich natürlich nicht mehr als Du, war aber einen Schuss(in Blaue, klar) wert, weil wir genau da schonmal vor ca. einem Jahr in der Dikussion stehengeblieben sind, ich habe lediglich eine Schwachstelle geortet, die halt so nicht zutrifft.

    Dafür entschuldige ich mich! Ich wollte Dir.. ok... ich habe Dir was vorgeworfen, was möglicherweise nicht stimmt. Das möchte ich natürlich, trotz der sich verhärtenden Forenkultur, nicht.


    Und zu deinem angesprochenen kleinen, aber feinen Posten der Sozialabgaben: Ich könnte mir alleine von meinen Beiträgen zur AV einen eigenen ALG Fall leisten.
    Hat dieser Depp aus dem Fernsehen schon Zukunftspläne?
    Das ist zwar sehr nett, aber Du kannst mit "Beiträgen zu AV" natürlich keinen "Deppen" finanzieren, weil die Sozialversicherungsbeiträge in Deutschland so niedrig sind, dass eigentlich nur der Geringverdiener sie angemessen zum Lohn zu zahlen hat.

    Du zahlst maximal einen Prozentsatz auf festgelegte 40, oder 50.000 Euro Jahreseinkommen, darüber fallen, sicherlich im Sinn der Sozialität, keine weiteren Kosten an....
    Du siehst also, dass ich mich nicht freiwillig aus der Solidargemeinschaft verabschiedet habe, wie andere Leute aus diesem Dialog.
    Net bös sein, aber ab da wird es etwas lächerlich, wenn Du, oder ich, nicht gerade ihren Lebensunterhalt mit Hilfsarbeiten bestreiten... "freiwillig verabschiedet habe"... hör auf.. das könnte ich nichtmal mit Polemisierung so hinbringen.... ist fast so schlimm wie meine Aussagen...

Seite 24 von 54 ErsteErste ... 14222324252634 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte Sprach-Lern-Software...?
    Von LEON im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.09.13, 10:29
  2. Sprach Programm fürs Handy
    Von thailand-classified im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.08, 15:39
  3. integrations(sprach)kurse in koeln
    Von mot daeng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.06, 17:04
  4. Sprach TECHNIK ....
    Von Thaimaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 12:53