Seite 1 von 54 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 532

Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

Erstellt von Samuianer, 12.02.2010, 10:33 Uhr · 531 Antworten · 15.133 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    hat sich,seiner Partei ein Super Eigentor geschossen, das ist die Signatur der FDP!


    Endlich wissen wir also, wie das Imperium Germanicum sterben wird. Guido Westerwelle, FDP-Vorsitzender, Außenminister und jetzt offenbar auch Teilzeit-Historiker, hatte eine Horrorvision vom Ende deutscher Größe. Er teilte sie in einem Gastbeitrag für die Zeitung "Die Welt" mit: "Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein."

    Gerichtet war dieser Kassandra-Ruf an alle, die jetzt höhere Hartz-IV-Sätze fordern. Das Bundesverfassungsgericht hatte der Politik am Mittwoch eine schallende Ohrfeige verpasst: Die Regelsätze für Kinder von Hartz-IV-Empfängern müssen neu berechnet werden.

    Westerwelle vermutet also spätrömische Dekadenz in Deutschland und macht indirekt Hartz-IV-Empfänger dafür verantwortlich. Da darf man sich schon mal besorgt fragen: Welche apokalyptischen Szenen mag Westerwelle der Seher vor seinem inneren Auge erblickt haben? Enthemmte Hartz-IV-Horden, die sich für ihren Regelsatz von 359 Euro kistenweise Aldi-Schampus kaufen? Und die dann auf ihren Third-Hand-Sofas aus dem Caritas-Möbellager wilde Orgien feiern, bei denen ganz neue Almosenempfänger-Generationen gezeugt werden?

    Man muss kein Populist sein, auch kein Anhänger der Linkspartei, ja man muss nicht einmal finden, dass die Hartz-IV-Sätze zu niedrig sind, um Westerwelles so warnende Worte als das zu sehen, was sie sind: Eine historisch unhaltbare, perfide, aus rein politischem Kalkül betriebene Beleidigung des schwächsten Teils der deutschen Bevölkerung.




    und....



    Dekadenz des Geistes

    Nur in einem sind sie sich ziemlich sicher: Wenn da etwas richtig faul war im Staate Rom, dann die intellektuell korrumpierte und luxussüchtige Elite. Also das eine Prozent der Bevölkerung, das alle Reichtümer Roms unter sich aufteilte - aber ganz sicher nicht die verarmte Unterschicht.
    Quelle:http://www.spiegel.de/kultur/gesells...677225,00.html




    ...der Mann, samt Parteigenossen wie auch die anderen "Vasallen" haben gut reden - sie sitzen ja allesamt, samt Immunitaet im Trocknen, nein mit dem A_sch in der Sahnetorte!

    Rundum gut versorgt - auf STAATSKOSTEN - egal was spaeter oder nebenbei hinzuverdient wird, mir kommt das grosse K_tzen ueber soviel "Buergernaehe"!

    Wer aber ist der "STAAT"?


    Wer traegt das Mega-Buendel an Steuern, woraus die Gehaelter der Staatsmenaetscher, samt Luxuskarosse und Sonderzulagen etc. etc. etc. etc. etc. kommen?


    Der Buerger!



    Guido der Seher hätte also von materieller Dekadenz in Deutschland sprechen können, über die Banker zum Beispiel, die nach einer Krise, an deren Folgen die ganze Welt leidet und die sie maßgeblich verantwortet haben, nun fette Boni einstreichen. Und er könnte - ohne dem Stammtisch das Wort zu reden - auch vom lebensfernen Dasein der Berliner Classe Politique berichten, von fahrbereitschaftlich zur Verfügung gestellten Luxuskarossen, von Empfängen und Anlässen, bei denen Büffets aufgetürmt sind, so reichlich bestückt, das noch jedem Hartz-IV-Empfänger der Magen übergehen würde.
    Quelle: wie oben!



    Die gehoeren ebenfalls weggeschlossen, durch die Bank!



    Zum Abschluss noch ein Leserbrief/Kommentar zu demArtikel:


    Aus reinem Egoismus, um nicht zu platzen vor Wut und Raserei, diese Zeilen, die an alle gerichtet sein mögen, die ihr neoliberales faschistoides Gedankengut in die Welt posaunen:

    [highlight=yellow:e431664fc5]Diese Welt wurde verseucht! Sie wurde verseucht von Menschen, die sich nur noch ergötzen an dem, was sie besitzen. Sie wurde verseucht von dieser Bestie namens Kapitalismus und die Menschen fressen das Loblied auf den Freien Markt bis heute.
    Und diese Eliten, die einzigen, die von der ganzen Miesere in vollem Maße profitieren, wollen nun denen, die leiden müssen, Dekadenz vorwerfen?
    Oh ich hoffe (und ich glaube fest daran), dass irgendwann der Tag kommt, an dem die Mauern vor Euren Häusern nicht mehr hoch genug sein können, die Zäune an den Grenzen Europas nicht mehr ausreichen werden, um dem standzuhalten, was kommen wird, wenn sich die Menschen, die seit Jahr und Tag dafür zahlen müssen, was hier verbrochen wird, anfangen sich das zu nehmen, was ihnen zusteht!

    Diese Welt ist so verseucht und wird hoffentlich irgendwann anfangen sich sämtlicher Westerwelles zu entledigen![/highlight:e431664fc5]

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    ...aber er hat nun mal absolut recht.

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824165
    ...aber er hat nun mal absolut recht.

    Ja knarfi, du leidest nun mal unter absoluten Realitaetsverlust und drueckst mit deinen Solidaritaetsbekundungen eben die Dekadenz aus in der sich die Westerwave Tussie mit seinen Parteifreunden badet und so hohlhirnigen Unsinn daherschwaetzt, viel Spass noch in "knarfis Welt"!

  5. #4
    Avatar von

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824165
    ...aber er hat nun mal absolut recht.


    Man koennte die spaetroemische Dekadenz in der Tat mit der derzeitigen deutschen Situation vergleichen.
    Aber dann doch bitte real. Naemlich, die grenzenlose Gier und Realitaetsverweigerung der oberen Zehntausend mit ihrer Klientelpartei FDP. Das hat in der Tat etwas von roemischer DEkadenz und Sklavenhaltung. Der VErgleich ist also gar nicht sooo weit hergeholt. Blos, dass Westerwelle da in erster Linie sich selbst damit meint sollte er etwas deutlicher sagen.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Westerwelles zu entledigen!
    das Hauptproblem dieser Aroganz.
    er weiß, dass Deutschland noch Milliarden nach Griechenland ueberweisen wird,
    er weiss, dass es griechischen Sozialhilfeempfaengern besser geht, als Hartz4rer,

    schlimm, dass er seine Kaltschaeuzigkeit in seinen Reden noch mit schwulen Handbewegungen drapiert,
    und dadurch indirekt auch einen Schwulenhass produziert.

  7. #6
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Ein solcher Vizekanzler ist schlicht verfassungsfeindlich.

    Dieser Klientelvertreter hat seinen Amtseid gebrochen, in dem er geschworen hat dem deutschen Volk zu dienen und zu seinem Wohl zu handeln.

    Ab in den Knast mit diesem Abschaum.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von DisainaM",p="824171
    und dadurch indirekt auch einen Schwulenhass produziert.
    Und genau dass wird ihm langanhaltend von interessierten Seiten angekreidet werden.

  9. #8
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von Paddy",p="824175
    Ein solcher Vizekanzler ist schlicht verfassungsfeindlich.

    YIPPPPPPPIIIIIIH wir sind mal einer Meinung!


    ...mal sehen wie lange das noch geht - ich bin mal gespannt, denn wer den Bogen ueberspannt...

    Damit hat er sich sich und seiner Partei nicht nur ein Armutszeugniss ausgestellt osndern wunderbar klargestellt wie "Mann" dort so tickt, nachdem die Wahlen durch sind!

    VIELEN DANK "Herr" Westerwelle!

  10. #9
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="824176
    Zitat Zitat von DisainaM",p="824171
    und dadurch indirekt auch einen Schwulenhass produziert.
    Und genau dass wird ihm langanhaltend von interessierten Seiten angekreidet werden.
    Von mir aus soll jeder 5ex so betreiben wie er mag, solange er damit niemanden unterdrückt.

    Aber das Problem mancher Schwulen scheint es zu sein, statt eines Gehirns an dieser Stelle einen zweiten Schwanz zu haben.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.857

    Re: Er kam, sprach und patzte - Westerwave, der" Held"

    Hartz4 Empfaenger muessten einen Anspruch haben, dass wenn Politiker ueber ihre Lebenssituation reden,
    dass dies nicht herabwuerdigend oder respektlos, noch mit ueberkanditelten Gestiken in der Oeffentlichkeit passiert,
    sie sind schliesslich nicht die ..... der Nation,
    sondern oftmals die Opfer einer Wirtschafts und Klientelpolitik.

Seite 1 von 54 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Empfehlenswerte Sprach-Lern-Software...?
    Von LEON im Forum Treffpunkt
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 10.09.13, 10:29
  2. Sprach Programm fürs Handy
    Von thailand-classified im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.08.08, 15:39
  3. integrations(sprach)kurse in koeln
    Von mot daeng im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.05.06, 17:04
  4. Sprach TECHNIK ....
    Von Thaimaus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.05, 12:53