Ergebnis 1 bis 2 von 2

Endlich ist der Termin bekannt - Eilmeldung: Währungsreform zum 1.4.2011

Erstellt von K98, 06.03.2011, 23:52 Uhr · 1 Antwort · 2.203 Aufrufe

  1. #1
    K98
    Avatar von K98

    Registriert seit
    17.02.2011
    Beiträge
    10

    Endlich ist der Termin bekannt - Eilmeldung: Währungsreform zum 1.4.2011

    <<http://www.2012spirit.de/2011/03/eilmeldung-wahrungsreform-zum-1-4-2011/>>

    Heute wurde bekannt, dass die deutsche Kanzlerin Angela Merkel gemeinsam mit Finanzminister Wolfgang Schäuble beschloss, zum 31.3.2011 aus dem Euro auszusteigen und eine eigene Tauschwährung in Deutschland einzuführen. Begründet wurde dies u.a. damit, dass es an der Zeit sei, das unmenschliche und auf unendlichem Wachstum basierende Wirtschaftssystem in Deutschland endlich zu beenden und durch ein faires Zahlungsmittel zu ersetzen, dass jedem leistungswilligem Bürger zugute kommen wird. Sämtliche Euro-Guthaben werden eingefroren und alle Schulden werden auf Null reduziert. „Deutschland wird wie neu geboren“, wird Merkel zitiert.

    China hat bereits seine Bereitschaft signalisiert, im Außenhandel mit Deutschland den „Minuto“ als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Man sei sowieso dabei, dem US Dollar weniger Bedeutung einzuräumen, aufgrund seines enormen Werteverfalls. Auch dem Euro traue man anscheinend nicht mehr zu, eine ernsthafte Alternative zum US Dollar darzustellen, da bereits zu viele Euro-Staaten vollkommen überschuldet sind und ums Überleben kämpften. Deutschlands wichtigster Handelspartner Frankreich ließe wissen, dass man nicht glücklich über die Entscheidung der Bundesregierung sei, jedoch wäre man im Grunde interessiert, sich der neuen Währung ebenfalls anzuschließen. “Das ist zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch zu früh und dazu wird noch viel Wasser die Seine hinunter fließen”, wurde Sarkozy am Rande seines Besuches in der Kathedrale Notre Dame in Le Puy-en-Velay zitiert.



    Die neue Währung „Minuto“ ist eine reine Tauschwährung und wird als Zeit-Gutschein bezeichnet. Es bedarf keiner Zentralbank mehr, die das neue Geld schöpft und kontrolliert, denn bei dieser Währung sind es nicht die Banken, die an Dienstleistungen oder Waren verdienen, sondern die Menschen selbst, die sie produzieren und in die Gesellschaft einbringen. Gefördert werden sollen dadurch u.a. ökologische Nachhaltigkeit, soziale Vernetzung und die Regionen. Außerdem soll die in Deutschland weit verbreitete „Nehmermentalität“ eingeschränkt werden, da zu viele Menschen einfach nur zuhause sitzen und sich vom Staat alles bezahlen lassen. Sämtliche Zuwendungen wie Hartz IV etc. soll es in dieser Form nicht mehr geben, dafür wird Kreativität, Fantasie und Leistungsbereitschaft durch die neue Währung gefördert. Der Deutsche Bürger soll wieder dazu ermuntert werden, sein Leben selbstverantwortlich zu gestalten, anstatt die Schuld immer nur beim Staat, der Gesellschaft oder anderen zu suchen.
    Geschöpft wird das neue Zahlungsmittel von jedem Bürger selbst, der zuhause einen Computer und einen Drucker hat. Doch auch per Hand können die Zeit-Gutscheine einfach erstellt werden. Auf jedem Minuto-Schein, der in den Handel gerät, muss erst durch zwei Bürgen das Vertrauen des Minuto-Schöpfers (Ersteller) bestätigt werden. So wird es kaum möglich sein, dass durch kriminelle Machenschaften der Minuto missbraucht wird. Basierte das alte Finanzsystem unter dem Euro noch auf „Glauben“, so wird das neue Finanzsystem auf „Vertrauen“ basieren. Respekt gegenüber dem Menschen steht nun anstatt Profitgier der Banken und dem Profitieren einiger weniger Menschen an erster Stelle.

    Die neue deutsche Währung ab 1.4.2011: 30 Minuto “qualitativer Arbeit” sind derzeit 15 Euro (30 DM)
    Was durch die komplette Zerschlagung des Bankensektors aus den ehemaligen Bankangestellten wird, ist noch unklar, aber es laufen derzeit Gespräche, wie man den Menschen andere Fähigkeiten, außer der Beratung zur Geldvermehrung und dem uneingeschränkten Handel mit Geld, beibringen könnte. Für Ideen zeigt sich die Bundesregierung jederzeit offen. In den nächsten Tagen soll ein Bürgertelefon und eine E-Mail Adresse installiert werden, damit Vorschläge zur Verwendung der Hunderttausenden ehemaligen Bankangestellten unterbreitet werden können.
    Die deutsche Bundesbank wird von derzeit knapp 11.000 Beschäftigten auf nur noch einen Beschäftigten reduziert. Diese wichtige Funktion wird ab dem 1.4.2011 vom Erfinder der Minuto-Zeitgutscheine, Herrn Konstantin Kirsch, übernommen. Seine Aufgabe wird es sein, bei Bedarf den Umrechnungskurs anzugleichen. Aktuell sind 60 Minuto = 30 Euro wert, oder auch 60 D-Mark.
    Aus Berliner Kreisen wurde außerdem bekannt, dass in einem nächsten richtungsweisenden Schritt zur Neugestaltung Deutschlands auch das Grundgesetz endlich in eine Verfassung umgeschrieben werden soll. Die „Indianergesetze“ sollen als wichtigster Bestandteil dort festgeschrieben werden:
    * Behandle die Erde und alles was auf Ihr lebt mit Respekt
    * Bleibe stets in enger Verbindung mit dem Großen Geist
    * Zeige großen Respekt vor Deinem Nächsten
    * Arbeite gemeinsam zum Wohle der gesamten Menschheit
    * Hilf und sei gütig wo immer dies gebraucht wird
    * Tue das, von dem Du weißt, das es richtig ist
    * Kümmere Dich darum, das Körper und Geist sich wohl fühlen
    * Verwende einen Teil Deiner Anstrengung für das höhere Gute
    * Sei ehrlich und wahrheitsliebend zu jeder Zeit
    * Übernimm die volle Verantwortung für alle Deine Taten

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214
    Wie ne` Seifenblase zerplatzt.
    Mit der Veröffentlichung hättest du wenigstens bis zum 1.4. warten sollen. Wieder mal zu früh gekommen....


    Ps.: gibt auch ne` Rubrik http://www.nittaya.de/sonstiges-9/n%.../index109.html

Ähnliche Themen

  1. Termin beim Steuerberater nach Heirat in 2011.
    Von PonyXX im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 22.07.12, 20:31
  2. Eurokollaps - Währungsreform vom 02.10 zum 03.10.2011??
    Von J-M-F im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.10.11, 10:57
  3. Die Währungsreform kommt !
    Von resci im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 20.09.11, 13:16
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.07.11, 23:42
  5. Tollwutprobleme auf Samui bekannt?
    Von Pauli im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.05.07, 20:48