Seite 7 von 75 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 747

Einzelfälle

Erstellt von Yogi, 04.03.2016, 19:39 Uhr · 746 Antworten · 28.135 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.536
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Firat und Erkan fahren ein Rennen in der Stadt und kacheln die 19 jährige Marita um. Marita ist tot und Firat und Erkan bekommen nicht zuletzt aufgrund günstiger Sozialprognosen Bewährungsstrafen. Der Anwalt von Erkan bittet um Milde, weil der Erkan ja gerne studieren möchte. Ich weiß nicht, ob Erkan wirklich studieren möchte, oder das nur eine Schutzbehauptung senes schmierigen Rechtsverdrehers ist.

    Was ich aber weiß ist, dass die 19 jährige Marita nie mehr studieren wird. Sie wird auch nie mehr mit Freunden Tanzen und Essen gehen. Sie wird auch nie mehr ins Kino gehen, oder irgendetwas mit ihren Eltern unternehmen. Sie wird gar nichts mehr machen, weil sie tot ist und unter der Erde liegt, weil zwei verkommene und verzogene Vollidioten sie totgefahren haben. Aber schön, dass der Erkan bald studieren möchte und auch schön, dass der Richter Erkan und Firat nicht die Zukunft verbauen möchte.

    Prozess in Köln: Bewährung nach tödlichem Autorennen - DIE WELT

    Mir wurde vor fast 15 Jahren der Lappen abgenommen, weil ich dummerweise mit Alkohol erwischt wurde. Dummerweise weil Alkohol am Steuer tatsächlich eine Dummheit ist, die bestraft gehört, so sehe ich das heute und handele auch danach.
    Ich hatte aber niemanden gefährdet, keinen Unfall verursacht, bin unauffällig gefahren und auch bei der Kontrolle nicht auffällig gewesen.


    Was ich aber schon ein starkes Stück fand.....In der selben Woche als ich das Urteil erhielt, las ich in der Zeitung, dass ein Türke bei einem Autorennen auch ein Mädchen tot gefahren hatte. Die Geldstrafe die der bekam war auf 100€ exakt so hoch wie die, zu der ich verurteilt wurde. Zusätzlich gab es noch eine Bewährungsstrafe.

    Ich konnt's kaum fassen, in meiner unendlichen Naivität hatte ich geglaubt, dass man vor dem Gesetz gleich ist. und nicht dass der eine für eine erheblich schwerere Straftat das Gleiche bekommt wie der Andere.

    Übrigens....Der Testfahrer von Mercedes, der die Mutter mit von der Strasse gedrängelt hatte, verlor nicht nur seinen Job er musste auch ohne wenn und aber in den Knast und das obwohl es erhebliche Zweifel gab, ob der Mann das auch wirklich war.

    So läuft das hier in Deutschland.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.965
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Komm lass mal die Jungs. Die haben lediglich eine junge Frau totgefahren und keine Sauerei gemacht wie zum Beispiel GEZ Verweigerung. Und überhaupt, aufgrund der guten Sozialprognose geh ich mal schwer davon aus, dass beide hier noch eine Stütze der Gedellschaft werden.
    Ich denke auch. Aus denen könnten immer noch gute Pizza-Servicefahrer werden.
    Man hat denen doch hoffentlich nicht den Führerschein abgenommen.

  4. #63
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.365
    Da hast du recht.

    Ich sage nur: Kölner Gerichte. Notorisch handzahm. Ganz Deutschland weiß das. Da kannste zehnmal jemanden beinahe totschlagen und kriegst immer noch eine Bewährungsstrafe. Mehr noch: Südländer laufen grinsend aus dem Gericht, weil eine Bewährungsstrafe für die gleich Freispruch ist.

  5. #64
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.437
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Da hast du recht.

    Ich sage nur: Kölner Gerichte. Notorisch handzahm. Ganz Deutschland weiß das. Da kannste zehnmal jemanden beinahe totschlagen und kriegst immer noch eine Bewährungsstrafe. Mehr noch: Südländer laufen grinsend aus dem Gericht, weil eine Bewährungsstrafe für die gleich Freispruch ist.
    Na ja, sie ernten in Köln ja gerade die Früchte für ihr lange andauerndes weggucken und wegducken. Leider trifft es dabei viele falsche Leute.

  6. #65
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.965
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Na ja, sie ernten in Köln ja gerade die Früchte für ihr lange andauerndes weggucken und wegducken. Leider trifft es dabei viele falsche Leute.
    Summiert man das Rumgeeier, muss das Zukunftspolitik der etablierten Parteien sein.

  7. #66
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.960

    Thumbs down

    Bewährungsstrafe für Asylbewerber wegen diverser Straftaten
    Mittwoch, 27.04.2016, 16:33

    Das Landgericht Fulda hat am Mittwoch einen 21 Jahre alten Asylbewerber wegen gefährlicher Körperverletzung, versuchter räuberischer Erpressung, Bedrohung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr zu einem Jahr und drei Monaten Haft mit Bewährung verurteilt. Das Gericht wandte Jugendstrafrecht an, weil sich der Angeklagte unreif und unüberlegt verhalte.
    Im Streit mit einem 49-Jährigen auf offener Straße in Bad Hersfeld hatte der Mann seinen Kontrahenten getreten und geschlagen. Dabei war der Mann auf die Fahrbahn gestürzt, direkt vor einen Lkw, der noch rechtzeitig bremsen konnte. Der Richter sagte, der Verurteilte habe in Kauf genommen, dass sich der Mann schwer verletze. Ein absichtlicher Totschlagsversuch konnte nicht nachgewiesen werden.

    Der Somalier hatte in seiner Asylunterkunft in Ronshausen auch versucht, eine Mitarbeiterin um Geld zu erpressen. Er drohte ihr und einer weiteren Mitarbeiterin mit dem Tod. Bei einem Streit in einem Park in Bad Hersfeld hatte er einem Mann eine abgebrochene Flasche auf den Kopf geschlagen und ihn dabei verletzt.

    Der Vorsitzende Richter erklärte, die Kammer habe die Strafe nur mit erheblichen Bedenken zur Bewährung ausgesetzt, weil der Verurteilte schädliche Neigungen habe. Das Gericht legte dem jungen Mann 150 Arbeitsstunden auf und verpflichtete ihn zu Deutsch-Kursen.



    dpa
    Prozesse: Bewährungsstrafe für Asylbewerber wegen diverser Straftaten - FOCUS Online

  8. #67
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.965
    Ich glaube ich spinne.
    Ein gehobener rechter Arm bedeutet, ohne Verletzung, ein weitaus erhöhtes Strafmass. Nicht falssch verstehen, ich bin kein Verfechter von gehobenen rechten Armen.

    .................................................. ............
    Der Vorsitzende Richter erklärte, die Kammer habe die Strafe nur mit erheblichen Bedenken zur Bewährung ausgesetzt, weil der Verurteilte schädliche Neigungen habe. Das Gericht legte dem jungen Mann 150 Arbeitsstunden auf und verpflichtete ihn zu Deutsch-Kursen.

  9. #68
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.965
    Ich begreife es nicht mehr.
    Alte Frauen werden in den Knast gesteckt, weil sie Schwarzfahren oder GEZ nicht bezahlen.

    Die Angeklagten konnten gehen und wurden per Taxi nach Schwandorf gebracht.
    https://www.onetz.de/amberg-in-der-o...-d1663550.html

    Was stimmt an meinem Gerechtigskeit-Gefühl eigentlich nicht?

  10. #69
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.365
    In der Zeitung lese ich, dass sich eine Familie bei der Bonner Polizei offiziell beschwerte und per E-Mail an die Medien wandte. Ihr Sohn wurde Ende April mit zwei Freunden in Bonn-Beuel von einer Fünfergruppe von Ausländern überfallen und beraubt. Die Polizei brachte das nicht an die Öffentlichkeit.

  11. #70
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich begreife es nicht mehr.
    Alte Frauen werden in den Knast gesteckt, weil sie Schwarzfahren oder GEZ nicht bezahlen.


    Was stimmt an meinem Gerechtigskeit-Gefühl eigentlich nicht?


    Schwarzer Humor ?
    Nur Schwarze dürfen "Schwarzfahren" - Du kapierst ja die einfachsten Regeln nicht.

Seite 7 von 75 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte